Force Feedback Ja/nein | Eigenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Force Feedback Ja/nein | Eigenbau

      Hallo zusammen!

      Eigentlich steht die Frage ja schon im Topic. Was glaubt ihr, braucht man unbedingt FF? Sicher ist es realistischer wenn man die Strecke und das Auto spürt, aber ist es zum fahren notwendig?
      Die Frage stellt sich deshalb, weil ich gerade dabei bin mir selbst ein USB Lenkrad, USB 3-Pedal-Set, H- und sequentielle Schaltung sowie Handbremse zu bauen. Das ganze soll dann in einen geschlachteten Fiesta als Simulator einziehen. Nur bekomme ich da arge Probleme mit dem ForceFeedback.
      Das ganze ist kein Witz!

      Thomas
      Schweigen und geniessen

      RE: Force Feedback Ja/nein | Eigenbau

      Ich denke wenn man so ein aufwendiges Projekt startet ist FF ein absolutes muss. Es hilft den Wagen auf der Strecke zu fühlen. Wenn es "realistisch" werden soll kommst du nicht an FF vorbei.
      Hoffe du hälst uns auf dem laufenden wie die Arbeit voran geht. Würde gerne einen Fahrbericht lesen und ein paar Bilder sehen.

      GridmonK

      ForceFeedback umkehren?

      morgen :) ..passt zwar nicht ganz zum thread, hat aber
      mit FF zu tun.

      will eigentl. nur wissen wie es richtig ist, und zwar ist es momentan so,
      dass mich mein Lenkrad mit FF in Kurven Richtung Kurveninneres bewegt. eigentl. muesste das lenkrad doch richtung lenkradmitte druecken und
      nich in richtung kurve!? bin leider noch nie in einem GTR Car gefahren :)

      bsp. kurve rechts, lenkrad lenkt mir FF nach rechts ein

      mFg
      Ist schon richtig dass FF eigentlich dazugehört. Nur baue ich mir meine Hardware komplett selbst und ich kab keine Ahnung wie ich die Signale umsetzen muss. So wie es aussieht bekomm ich eh noch Schwierigkeiten mit meinen 2 identischen Controllern. Habs eben in GTR getestet. Wenn ich bei der Pedalerie Kupplung, Bremse und Gas (Controler1) zuordne und anschließend auf Lenkrad (Controler2) umschalte sind die Achsen auf den Pedalen wieder komplett vertauscht. Bin mal gespannt wie ich das löse. Kann mal jemand von euch 2 gleiche Controler (Lenkräder, Joysticks, Gamepads) anschließen und mir das Ergebnis mitteilen? Ich möchte halt wissen, ob es damit auch irgendwelche Konflikte gibt.

      PS: Wenn Du meinst das FF reagiert falsch, dann kehr mal die FF Effekte um!
      Schweigen und geniessen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Thomas“ ()

      Nee, in die Galerie will ich die nichtstellen. Außenstehende können mit den Bildern wohl nicht viel anfangen ;)

      Übrigens hab ich jetzt die Probleme mitden Achsen im Spiel gelöst. Lenkung, Gas, Bremse und Kupplung funktionieren einwandfrei... und mit 1024 Schritten pro Achse ist das ein wahrer Traum. Sowas feinfühliges hab ich noch nie in der Hand gehabt:D
      Schweigen und geniessen
      So, nu gibts Bilder:

      Als erstes der Controller mit den üblichen Verdächtigen. Als USB Schnittstelle dient der JoyWarrior 20 A10-16. Dieser bietet 3 analoge Achsen und Anschlußmöglichkeit für 16 Taster/Schalter. Als analog-digital Wandler für die Potentiometer dient der Max 1249AEPE. Dieser bietet 10-Bit Genauigkeit, das bedeutet jede analoge Achse wird mit 1024 Schritten ausgegeben.




      Als Potentiometer kommen natürlich nur die "guten" von Vishay-Spectrol Typ 357 zum Einsatz. Kosten pro Stück ca. 10 Euro.




      Kleines Testboard mit den 4 Achsen und ein paar Tastern.




      Der Testaufbau:




      So werden die Controller im Windows erkannt:




      Und hier die Rawdaten... traumhaft ;)




      So, das wars mal fürs erste. Heute werde ich mich um den Fiesta kümmern. Bin mal gespannt ob das alles so hinhaut wie ich mir das vorstelle.
      Schweigen und geniessen