NorthAmericanGTSeries 2018 - Round 4 - Watkins Glen inkl. Livestream

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo alle zusammen ich weiß ich nerve aber würde gerne die gleiche Situation wie gestern noch mal in einem Testrennen testen aber ohne BOP ob es nicht dann doch mehr Spannung rein kommen würde. Bitte Schreibt was da zu was ihr da rüber empfindet. Und dann könnte man sich überlegen ob es besser ohne als mit BOP zu fahren. Es geht hier nicht nur um mich es geht mir um das gesamt Packet zurzeit. Lg Sascha Krupp

      Sascha Krupp schrieb:

      Hallo alle zusammen ich weiß ich nerve aber würde gerne die gleiche Situation wie gestern noch mal in einem Testrennen testen aber ohne BOP ob es nicht dann doch mehr Spannung rein kommen würde. Bitte Schreibt was da zu was ihr da rüber empfindet.…

      Wir werden intern darüber beraten.

      In der Zwischenzeit könnt Ihr uns mit Meinungen und Vorschlägen füttern.
      BoP ist immer ein heikles Thema. Und da es jeden Einzelnen betrifft, kann man nie genug Meinungen haben.

      Dementsprechend:
      Haut raus, was auch auf den Nägeln liegt und unter dem Herzen brennt...oder so ähnlich. hmm


      :winken:
      BOP kann ich nich viel sagen, aber am Ende ist eh egal, Michel wird das nicht Bremsen.
      Da waren die Platzierungsgewichte früher etwas hilfreicher.

      Aber zum Thema Testrennen, ich weiß nicht ob das was bringt, man muss alle wieder zusammenbringen und der Rennverlauf muss ähnlich sein. Ich weiß nicht ob man das so hinbekommt um es am Ende vergleichen zu können. Denke das wird schwierig.

      das der Lambo wirklich schnell war, ist mir in Spa aufgefallen, da bin ich nach wenigen Runden schneller gewesen als mit dem R8 den ich die gesamte Saison gefahren bin. Das fand ich schon grass. Aktuell bin ich den nicht mehr gefahren.
      FAKE - Racing GTT 2015
      #30 Pinky #29 sinatra-f
      :friends3:
      BoP kann ich jetzt auch nicht viel zu sagen da jedes Fzg nen anderen Fahrstil und Abstimmung benötigt wozu ich nicht der richtige bin um die Fahrzeuge zu vergleichen und die BoP da einzuschätzen

      aber generell fände ich die Platzierungsgewichte ebenfalls als bewährtes mittel um das Feld dichter beisammen zu halten und spannendes Racing zu bieten
      zBsp. die vorderen Platze müssen nach ner bestimmten Tabelle Gewicht zuladen und die hinteren dürfen etwas ausladen damit der Unterschied auch spürbar ( #1er +80kg und #30er -80kg) somit ist der Unterschied zwischen ganz vorn und hinten gravierender ohne das die ersten mit nem LKW rum fahren müssen aber das Feld ist dennoch Spürbar enger zusammen, und klar ausreiser gibt es immer aber wie man sieht finde ich hat die Anpassung der BoP in dieser Saison nicht richtig funktioniert
      Ich weiß auch nicht ob die BoP daran einen Anteil hat das das Starterfeld in letzter Zeit immer kleiner wird es ist doch nicht das Ziel mit 15 - 20 Autos Rennen zu fahren mir wären so 25-30 lieber so das jeder ein bisschen Racing auf der Strecke hat egal ob es um Punkte geht oder nicht

      Aber es kann halt nicht Ziel sein nur 3-5 Leute (bis jetzt sogar nur 4 Michel, Sascha, Enrico und Sven) in der Liga zu haben die aufs Podest fahren bzw. nen Seriensieger zu haben :thumbdown:
      FAKE-Racing 2012-2015
      #29 sinatra-f #30 Pinky :friends3:
      Also +/- 80 kg ist heftig das sind in Summe 160 kg Differenz, das ist viel zu viel und unrealistisch.

      Ich vermute mal am Ende liegt es daran, dass viele nicht mehr trainieren, weil man nicht mehr Gewinnen kann, Michel ist so gut wie unschlagbar, egal ob BOP oder nicht.
      Möchte Michel nicht zu nahe treten, er liefert seine Leistung und es ist ja unser Problem, wenn wir es nicht schaffen ihn zu schlagen. Aber motivierend ist das natürlich nicht gerade wenn du weißt im Normalfall ist selbst mit optimaler Leistung nicht mehr als P2 drin. Und jemanden mit Übergewicht zu bestrafen nur weil er richtig gut ist kann es halt auch nicht sein. Ein paar kg zusätzlich, ok aber man kann das Auto nicht zum LKW machen. Meine Meinung.
      FAKE - Racing GTT 2015
      #30 Pinky #29 sinatra-f
      :friends3:
      aber hatten wir nicht schon mal 80kg Erfolgsgewicht in der GTT???

      und wenn es zum Mittelfeld machmal schon über ne Sekunde Zeit differenz besteht dann Finde ich die Zuladungsdifferenz schon OK Schauen wir nur mal nach ganz hinten zu Django und mir wir sind in der Regel je nach Strecke über 1,5-2,5 sec weg von der Spitze
      und da sehe ich eben auch den Anreiz das man irgendwie da auch mal mithalten kann und wenn man dann auch wieder Punkte sammelt dann ändern sich ja die Gewichte
      und um Ehrlich zu sein Michel würde bestimmt auch mit +80kg das ein oder andere Rennen gewinnen
      aber es soll ja auch wichtig sein im Mittelfeld mal anzukommen und nicht nur unter die Top 5 und alles andere als scheiß Rennen abzu tun es sollten fast alle unter die Top 10 Fahren können und das nicht nur bei nem Starterfeld von 16 Fahrern mit 3 Ausfällen etc.
      FAKE-Racing 2012-2015
      #29 sinatra-f #30 Pinky :friends3:
      Ja wir hatten Gewichte ich glaub bis max 65 kg? Ist auch egal, eine Differenz von 160 kg vom ersten bis zum letzten ist einfach zu viel.

      Meiner Meinung nach ist es der falsche Weg, das gesamt Feld über Strafgewicht versuchen komplett anzugleichen. Es gab auch viele die das in der GTT gestört hat und auch deshalb abgewandert sind. Ich zähle mich sicher nicht zu den absoluten Topfahrern würde vllt sogar am Ende davon profitieren können, aber man kann doch die Topfahrer nicht dafür bestrafen, dass Sie so schnell sind und mit Gewicht so anzugleichen, dass sie nicht schneller sind als der letzte im Feld. Das klingt für mich wie im Kommunismus, alles gleich machen ^^ .

      Und es gab spannende Rennen, in Daytona den Zweikämpfe zw. dem Z4 und Sachsa Krupp wo Sven auch mitgemischt hat. Das hat mir am Ende ermöglicht wegzufahren, ok, ohne das hätte ich vllt den Zweikampf mit dem Z4 oder dem Sascha gehabt. Wer weiß.

      Wenn man mal zurückschaut, hatten immer Verlust von Fahreren über die Saison wir starten mit vielen und am Ende sind es weniger Gründe zum Teil: einmal wars das Platzierungsgewicht, dann der Zeitpunkt, dann die fehlende BOP, jetzt ist es die vorhandene BOP wie man es macht ist es verkehrt.
      FAKE - Racing GTT 2015
      #30 Pinky #29 sinatra-f
      :friends3:

      Pinky schrieb:

      Ich vermute mal am Ende liegt es daran, dass viele nicht mehr trainieren, weil man nicht mehr Gewinnen kann, Michel ist so gut wie unschlagbar, egal ob BOP oder nicht.
      Möchte Michel nicht zu nahe treten, er liefert seine Leistung und es ist ja unser Problem, wenn wir es nicht schaffen ihn zu schlagen.

      Nur kurz als Erklärung:
      Es ging und geht nicht darum, einen Fahrer an das Feld anzugleichen oder gar zu benachteiligen.
      Der eigentliche Plan war, die Markenvielfalt, die in den letzten Saisons gefehlt hat, wieder herzustellen.

      Zum Teil hat das funktioniert, allerdings wiegen die negativen Aspekte schwerer als die positiven.

      Deswegen beraten wir darüber und werden "soon™" eine Entscheidung treffen/bekanntgeben. :winken:
      Hmmmm
      Zur der BOP ich denke das es eigentlich nicht so schlecht ist momentan wenn ich mit dem Porsche gegen den Audi/AMG und meinen Porsche Kollegen richtig geile Rennen fahren kann super Kämpfe über 50-60 Minuten.
      Tooooooop.
      Und so viele haben ja jetzt auch nichts gegen die BOP oder ??

      Zum Michel bin auch der Meinung das er mit jedem Auto kontinuirlich auf p1 fährt. p2 und p3 leider auch immer das gleich ist wo die Leistung natürlich auch super ist .. ABER für die anderen sicher ein grosses Problem ist sich ins Auto zu setzen und zu trainieren fürs kommende Rennen wenn Man weiss das P1 P2 und P3 schon vergeben ist .

      Na ja ich bin eigentlich zufrieden. macht weiter so freu mich aufs kommende rennen mit euch.
      @Andreas, ich wollte das auch nicht behaupten oder Vorschlagen.

      Ich denke auch die BOP ist nicht so schlecht, vllt ist einfach noch etwas Feinschliff notwendig, Den Lambo wieder etwas schneller machen.
      Hab nicht in allen Autos schnelle Runden gedreht, kann jetzt nur mal was zu Audi, Nissan und Lambo sagen, hatte die in Spa mal getestet. Aufgefallen ist mir da dass der Lambo dort schnell war. Bin den Audi ja die gesamte letzte Saison gefahren und ich war mit dem Lambo relativ schnell schneller. Mit dem Audi wiederum war ich schnelleretwas als mit dem Nissan. Das hat für mich die aktuelle BOP bestätigt.

      @Oliver, mach dir keine Sorgen, den Rest der Saison wird kein Podium mehr drin sein, die Strecken liegen mir und dem Nissan nicht. Während die letzten drei Strecken ideal waren, die kannte ich und gehören eher zu mein Lieblingsstrecken.
      FAKE - Racing GTT 2015
      #30 Pinky #29 sinatra-f
      :friends3:
      Tja also ich kann nur sagen das es natürlich schon ein wenig demotivierend ist das das Podium quasi schon vor dem Rennen fest steht. Das möchte ich jetzt einfach auch mal so stehen lassen.
      Das nächste würde ich sagen ist momentan die Rennlänge im Zusammenhang mit der Anzahl der Fahrer. Niemand hat auf dauer Lust von 90 min oder mehr 40 min allein hinterher zu fahren zumal es eh nur eine schnelle Strategie gibt die dann alle fahren mehr oder weniger.
      Die GT-Masters fährt ja auch nur 60 min. Die Wunschliste würde dann so aussehen.

      -BOP beibehalten / Anpassung auch während der Saison
      -Erfolgsgewichte 80/60/40kg -Platz 1-3 gilt jeweils nur von Rennen zu Rennen.
      -Rennlänge Normal 60min mit ein oder zwei Rennen 90min (letzte Saison)
      -Pflichtboxenstop 60min 1x / 90min 2x

      In diesem Sinne ...Schönen Feiertag morgen ;)