NoS GTC 6. Lauf Nordschleife 24H After Race Thread

      NoS GTC 6. Lauf Nordschleife 24H After Race Thread

      Hier kann alles zum Finallauf rein :)






      powered by

      Spenden für den Gameserver:
      NoS GTChallenge 2017

      Kosubek Racing Team
      #1 | Nemesis | Mercedes-Benz AMG GT3
      #85 | florauh666 | SCG 003 Competizione

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Nemesis“ ()

      Also ich bin mit meinem 4.Platz zufrieden. Das war so ziemlich das Maximum, was für mich zum Saisonfinale rauszuholen war. Nur meine 2 Bandenkontakte wären vermeidbar gewesen. :rolleyes: Einmal auf dem Kerb vor dem Karussel weggedreht und hinten angeschlagen, dann ein paar Runden später an der gleichen Stelle etwas zu aggressiv auf dem Gas. Da war dann auch noch vorn eine Delle drin.
      Zum Glück blieb es bei dem minimalen Schaden, welcher kaum Topspeed kostete, und die Aufhängung blieb auch heil.
      Aber selbst wenn ich diese Fehler vermieden hätte, wäre das Podium trotzdem nicht erreichbar gewesen. Zu gut war die Pace da vorne. :thumbup:

      Meinem Glickenhaus spielten die kühlen Temperaturen in die Karten, denn so konnte ich auch die weiche Reifenmischung für 2x4 Runden fahren. Für länger waren die allerdings nicht zu gebrauchen, sodass ich meinen ersten Stint auf Mediums fuhr. Die blieben bis auf den dritten Sektor allerdings recht unterkühlt.

      Hier mal mein Mitschnitt vom Rennen:

      (Ein paar Highlights gibt's als Timestamp in der Videobeschreibung)

      Insgesamt war das doch ein zufriedenstellender Saisonabschluss. Ich danke nochmal allen Helfern und Involvierten für die Organisation der NOS GT Challenge. Vielleicht trifft man sich ja mal wieder zu einer anderen Saison.

      Gruß
      Ernie
      Hallo,
      dann möchte ich hier auch noch ein paar Worte zur abgelaufenen Saison verfassen. Als erstes möchte ich mich bei den verantwortlichen für die Vorbereitung sowie die Durchführung der Meisterschaft bedanken, es hat alles einwandfrei funktioniert. Auch toll das diese Meisterschaft durchweg von Rennzeit.TV gestreamt wurde, für mich persönlich ist es nicht entscheidend ob ich eine Meisterschaft fahre die gestreamt wird, aber wenn es einen solchen Stream gibt ist es immer wieder toll am Tag danach oder auch später nochmal ein paar Szenen vom Rennen anzusehen.

      Nun jetzt bin ich wohl der Meister dieser Serie, das bedeutet wohl oder übel das ich bei einer Fortsetzung wieder dabei sein werde ich muss meinen Titel ja verteidigen hehe. Vorausgesetzt die Rahmenbedingungen wie Startzeit und Renntag passen. Da aller Voraussicht nach für mich persönlich nächstes Jahr einige Änderungen anstehen kann es auch möglich sein das ich nicht teilnehmen kann. Aber das steht alles noch nicht fest. Aber wenn es zeitlich passt werde ich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wieder dabei sein.

      Zum letzten Rennen möchte ich gar nicht allzu viel schreiben, ich denke da immer an mich selber, bin etwas lese faul und meide lange Texte. Somit halte ich mich kurz und bündig zu sagen es hat mal wieder Spaß gemacht. Nordschleife und GT3 das passt für mich einfach wie Topf und Deckel.

      Bis dahin.
      NOS GT Challenge GT3 Meister 2017 :thumbup:
      AC Name: Tobias Taito
      Ich muss leider wieder mal fragen, hat jemand ein Replay wo auch der Start mit drauf ist?
      Meins beginnt leider erst irgendwann mitten in der 1. Runde und das Oben verlinkte von Kera ebenfalls :/
      NoS GTChallenge 2017

      Kosubek Racing Team
      #1 | Nemesis | Mercedes-Benz AMG GT3
      #85 | florauh666 | SCG 003 Competizione

      Nemesis schrieb:

      Ich muss leider wieder mal fragen, hat jemand ein Replay wo auch der Start mit drauf ist?
      Meins beginnt leider erst irgendwann mitten in der 1. Runde und das Oben verlinkte von Kera ebenfalls :/
      Leider nein. Ich hab genau das gleiche Problem. Trotz maximaler Replay-Größe von 1GB hat es nicht ausgereicht für ein 2h-Rennen. Zumindest nicht bei Replay-Qualität auf medium. Eventuell ist jemand, der die Qualität auf niedrig eingestellt hat. Da könnte es gereicht haben.
      Sodale, dann geb' ich auch nochmal kurz meinen Senf dazu:

      Zum Rennen selbst, hätte besser laufen können. Habe die Schleife mal wieder nicht fehler- bzw. abflug-/einschlagsfrei bezwingen können. Der erste Stint war noch top. Bei der Boxeneinfahrt stand dann auf einmal Thomas Schacht vor mir (Musste wahrscheinlich noch am Pitstop-Menü fummeln). Ich wusste jetzt nicht, ab wann die Kollisionsabfrage aus ist, also habe ich mal vorsichtig von hinten "angeklopft".
      Der zweite und dritte Stint war dann jeweils mit einem leichten Abflug versehen, der meine Rundenzeiten insgesamt etwas verschlechtert hat. Aber nachdem ich eh nicht zu den schnellsten gehöre, war mir das wurscht.
      Mit den beiden MS4-All Glickenhaus hatte ich noch mein Erlebnis der besonderen Art. Ich bei Ernie im Schlepptau, 1. Dreher Anfahrt Karussel. 1 Runde später das gleiche Spiel. Auf der Döttinger Höhe hat Ernie den 911er dann aus dem Windschatten raus mal richtig alt aussehen lassen. Dann im 2. Stint hatte ich wieder einen Glickenhaus vor mir, wieder dreht der sich Anfahrt Karussel raus. Ich dachte schon ich seh' Geister, aber diesmal war es einer der Weller Brüder.

      Zur Serie selbst kann ich nur sagen, dass das so wie es organisiert war top lief. Im Vorfeld dachte ich mir noch "Nö, andauern Nordschleife fahren ist ja auch doof...." Nachdem ich dann für einen unserer Fahrer nachgerückt bin, kann ich sagen die Idee immer auf der selben Strecke zu fahren ist gar nicht so blöd. Relativ wenig Trainingsaufwand und wenn man einmal ein halbwegs vernünftiges Setup hat, bleibt einem der große Schrauberaufwand auch erspart.

      Von den Rennterminen und Startzeiten finde ich es absolut top. Start Spätnachmittag bzw. früher Abend => Zieleinlauf (das Finale jetzt mal außen vor gelassen) bis max. 20.30 Uhr. TOP. Da hat dann die Frau/Freundin/Familie auch noch was von einem am Abend.

      Bis vielleicht zur nächsten Saison
      Grüße
      Thomas

      uncledoc schrieb:

      ...die Idee immer auf der selben Strecke zu fahren ist gar nicht so blöd. Relativ wenig Trainingsaufwand und wenn man einmal ein halbwegs vernünftiges Setup hat, bleibt einem der große Schrauberaufwand auch erspart.
      Ging mir genauso. Ich bin zugegebernmaßen ein Trainingsmuffel :rolleyes: und da ich sonst auch noch in diversen Rennserien unterwegs bin, war es gar nicht verkehrt, hier mit Fahrzeug und Strecke eine Konstante zu haben. Und während der Saison konnte ich meine Rundenzeiten und meine Rennlinie auf der Schleife wirklich gut verbessern. Und das, obwohl ich seit dem ersten Rennen immer mit dem gleichen (funktionierenen) Setup unterwegs war. Es hieß also nur "Ich und die Schleife". ^^
      Wollte auch nochmal danke sagen für Orga,Reko und Admin Arbeit
      Habt ein guten Job gemacht

      Vor allem auch ein dank an den Kommentator für die livestreams.

      Mit meiner Saison bin ich sehr zufrieden
      Erste AC Saison und direkt Vizemeister in der GT4 Klasse
      Am Ende fehlte dann doch Training für den besseren Speed


      Ich hoffe das bald paar News kommen
      Denn in der nächsten Saison werde ich ein Teamkollegen mitbringen damit ich/wir mit motorsport4all auch in der Teamwertung mal weiter vorne zu finden sind.

      Es sieht auch so aus das der Cayman GT4 im Museum stehen bleibt!

      Freue mich auf die nächste Saison
      Bis dann

      LG Denny