After Race - GT Series 2017 S2 # 3 - Norisring

      Also zu meinem Rennen, ich wills ganz kurz halten, es war chaotisch, stressig (ich wurde vom Paarflieger Heigl/ Scheuermann 4x überrundet) – aber auch spannend.

      Nachdem ich mir das Replay, das die RL zur Verfügung gestellt hat, von meinem Rennen angesehen habe, ist es mir noch ein Bedürfnis mich noch bei anderen Leuten zu entschuldigen außer bei Frank Adler, was ich ja spontan schon gestern tat.

      Es gab auch noch mehr Berührungen, die Szenen die ich im folgenden anspreche, sind halt nur die, wo ich mir bei einmaligem Ansehen eben ganz eindeutig alleine die Schuld zurechne ?( -> dash . Dabei geb ich noch den ungefähren Zeitstempel an, damit diese Leute es beim Nachkucken u. Protestieren einfacher haben.

      3:38 Thomas Preis will mich Überholen, ich mache ihm nicht nur keinen Platz sondern dränge ihn noch an die Mauer – ganz dickes Sorry, Thomas!
      11:30 ich bin rundenlang hinter Frank Adler, komme ihm Stück für Stück näher, durch mangelnde Rennintelligenz, Überheblichkeit usw schieß ich ihn in einer der beiden Spitzkehren ab, er dreht sich u. verliert viel Zeit – dickes, dickes Sorry, Frank!
      15:17 Michael Meuthen ist hinter mir zum Überrunden, ich erwische die Spitzkehre nicht richtig, fahre aber wieder zurück auf die Ideallinie, Michael dreht sich… dickes, dickes Sorry, Michael!
      32:21 Andreas Heigl beim Überrunden behindert – Sorry, Andreas!
      32:39 vorm Schöller S, ist der Thomas Schmid, Robin Vandre u. der Patrick Schwanz hinter mir, im Schöller S überholt mich der Thomas (glimpflich) links, instinktiv fahr ich nach rechts, berühre den Robin, sorry, Robin!, fahre instinktiv zum Platz machen wieder nach links, wo sich jetzt der Patrick befindet, Ausgang Schöller S. Er fährt deswegen links gegen die Bande, dreht sich, wird im Laufe des Rennens langsamer, u. hört dann irgendwie ganz auf (gewertet: DNF) – dickes, dickes, dickes Sorry, Patrick!

      Na ja, mir irgenwo Absicht unterstellen zu wollen, ist fälschlicherweise annehmen, daß ich den Plan hätte, wie ich wen treffen müßte, damit der sich dreht… Eins kann ich Versprechen: zu so intensivem Lackaustausch wird es am Red Bull Ring nicht kommen.

      Ansonsten noch Congrats an alle die ein erfolgreiches Rennen hatten!
      Have a nice time 8)
      Kurz zu meinem Rennsonntag.

      Qualy: Schneller als erwartet. Mit 30Kg Bonus und einem untermotorisiertem Wagen mit 51.3 auf P8 gefahren. Das war an sich ganz zufrieden stellend.

      Rennen: Am Start hab ich mich sehr schlecht positioniert und wurde in Turn 1 an der inneren Leitplanke eingequetscht. P8 gestartet mit P13 aus Turn 1 raus. Durch den Unfall in Runde 2 dann wieder Boden gut gemacht und auf einmal war ich 5ter.

      15:17 Michael Meuthen ist hinter mir zum Überrunden, ich erwische die Spitzkehre nicht richtig, fahre aber wieder zurück auf die Ideallinie, Michael dreht sich… dickes, dickes Sorry, Michael!

      In Runde 16-17 den Kontakt mit Jan Jankowicz gehabt. @Jan das war nicht dein Fehler. Ich hab mich verbremst und hätte bis zur nächsten Kurve warten und nicht reinhalten sollen.
      Danach eine sehr sehr geilen Zweikampf mit Sven Runde gehabt. In Stint 2 den weiter geführt, wobei ich da ein paar Mal zu aggressiv reingezogen bin. Sorry @Sven. Trotzdem eingestehen müssen, dass Sven schneller war. Zum Rennende noch ein wenig Glück gehabt, dass sich zwei Mann vor mir noch drehen und ich mit P7 ins Ziel komme.

      Fazit: Sehr chaotisches Rennen. Aber dafür ganz gut durchgekommen. Gratz ans Podium. Wahnsinnig starke Leistung.
      Auch ich schreibe mal paar kurze Worte zu dem Rennen.
      Qualifying verlief ernüchternd. Ich wusste zwar dass ich nicht sehr schnell sein werde, aber als mit dann die ungerechten 40 Kilo während dem fahren draufgeklatscht wurden, merkte ich "oje. Das wird schlimm enden". Mit Platz 16 war ich überhaupt nicht zufrieden.
      Der Start war ganz okay, ein Nissan vor mir hat wohl verschlafen, sodass ich weit ausscheren musste. Die erste Kurve verlief erstaunlich ruhig. Ich konnte kaum gröberen Berührungen sehen. In der zweiten Runde konnte ich durch Robin Vandre ein paar Leute überholen. Doch dann begann das Leid. Ich merkte dass alle deutlich schneller waren als ich. Ich habe mich gegen jeden verteidigt und versucht ein bisschen Spaß zu haben. Das gelang mir eig. recht gut. Dass ich jeden Zweikampf verloren habe, brauche ich nicht erwähnen. Aber durch die Fights hat es ja dann doch etwas Spaß gemacht. Auch wenn mir alle davon gefahren sind.
      Nach dem Boxenstopp traute ich meinen Augen nicht. Die selbe Situation wie in Phillip Island. Marcel Lau, links neben mir, und Thomas Schacht, rechts neben mir, wollten mich überrunden. Ich habe beim beschleunigen leicht gebremst und bin etwas vom Gas gegangen. Doch dann zieht Thomas nach links in meine Front und schoss dadurch Marcel ab. Meiner Ansicht nach genau das selbe wie in Phillip Island mit Steffen - bei letzteren waren aber nur wir beide beteiligt.
      Danach ist nichts mehr passiert. Bin dann als enttäuschender 14ter ins Ziel gekommen.

      @Philipp Priessner es tut mir sehr leid das ich dich in der 2 Runde in der Grundig Kehre erwischt habe und Dir dein Rennen versaut habe, ich hatte kurz nicht aufgepasst und habe den Bremspunkt verpasst großes Sorry Philipp.null

      @Tobias Fuhrmann sehr schöne Rennanalyse hat mir sehr viel Spaß gemacht mit Dir

      Qualifikation P11 war OK.

      Zum Rennen kann ich nur sagen hat mir sehr viel Spaß gemacht und hatte richtig schöne Zweikämpfe,
      ich freue mich schon sehr auf den Red Bull Ring.


      Gruß
      Thomas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Senninho1980“ ()