NoS GTC 3. Lauf Nordschleife VLN After Race Thread

      Bescheidenes erstes Rennen für mich. Gute Qualifikation gehabt und P2 in der GT4 rausgefahren. Später am Bergwerk/Kesselchen von einem GT3 abgeräumt worden. Danach dauerte es wieder sehr lange, bis ich halbwegs wieder in den Flow kam. hat trotzdem Spaß gemacht. Sorry auch hier noch mal für die Berührung in der letzten runde auf der Döttinger höhe mit Matthias Albrecht. :/

      Gruß Sven

      CrxSvenJDM schrieb:

      Später am Bergwerk/Kesselchen von einem GT3 abgeräumt worden.

      Gruß Sven


      Das war leider meine "glanzvolle" Leistung. Möchte mich in aller Form entschuldigen. Ich war zu ungeduldig, wollte in der Links innen vorbei, bin auf den Curb gekommen dann hat es mein Auto ausgehebelt und hab Dich dann leider voll getroffen dash dash . Ich weiß die Entschuldigung bringt Dir jetzt auch nichts mehr.

      Eigentlich bin ich mit guten Voraussetzungen in das Rennen gegangen. Ich konnte meine Rundenzeiten um 5 Sekunden verbessern. Habe viel mit vollem Tank trainiert damit in den ersten Runden nichts passieren kann

      Zu meinem kurzem Rennen:

      Der Start war nicht gut bin um zwei Plätze zurückgefallen, bin dann aber doch schnell in meinen Rythmus gekommen. Leider hat sich ein GT3 Porsche Eingangs Hatzenbach gedreht , ich konnte leider nicht mehr ausweichen und bin in das stehende Fahrzeug geknallt. Hab dann in Hocheichen noch einen Fehler gemacht und dadurch konnten die beiden führenden GT4 Fahrzeuge an mir vorbeifahren. Hab es dann langsam und vorsichtig angehen lassen und konnte dann Ausgangs der Bergwerk Kurve mich neben den zweitplazierten der GT4 Klasse setzten und Ihn überholen.
      Ja und dann nahm das Drama seinen Lauf anstatt auf die nächste Gerade zu warten, habe ich wie gerade oben beschrieben den führenden der GT4 Klasse abgeräumt.
      Mein Auto war zu sehr beschädigt um weiter fahren zu können.
      Born to lose, lived to win
      Ja, ich will mich auch mal entschuldigen: am Start hatte ich die Lenkung nach einer Seite eingeschlagen, beim Start fuhr die Kiste quer dash u. rammte Pinky. Tut mir echt leid, Pinky! Ist mir bisher noch nicht passiert, ich hoffe es kommt auch nie wieder vor!
      In der vierten Runde rutschte ich von den Banden und hatte einen Quersteher, danach sind Melkus u. ein GT 4 in mich reingefahren....
      In der 5. Runde bin ich an die Box, da bekam ich eine Drive Thru wegen Geschwindigkeitsüberschreitung. Die Strafe noch absolviert und mitte der 6. Runde wieder einen kapitalen Abflug in der nähe Fuchsröhre, wieder sekunden quer auf der Strecke, da hatt ich keine Nerve mehr u. bin an die Box geswitcht.
      Sorry an alle die ich behindert habe, es war keine Absicht.

      See u next time :racer:
      Have a nice time 8)
      Tja, nicht wirklich ein ruhmreiches Rennen von mir, obwohl es in den ersten Runden noch wirklich gut aussah.
      Ich hab es irgendwie nicht geschafft an meine Konstanz der ersten beiden Rennen anzuknüpfen.

      Von Startplatz 8 ging's ins Rennen und da hab ich in den ersten Kurven gleich mal einen Platz verloren. Den holte ich mir Richtung Schwedenkreuz wieder, aber das Maneuver gegen Michael im Porsche war doch sehr sehr riskant. Der Platz außen war extrem knapp und als ich direkt neben Michael war, wurde mein Wagen auf einer Bodenwelle so nach links versetzt, dass wir uns seitlich berührten. Sorry Michael. War so nicht beabsichtigt, aber zum Glück verlorst du dein Fahrzeug nicht. pardon

      Danach hatte ich erstmal einen Logenplatz beim AMG-Duell von Stefan und Sven. Nachdem Sven leider einen Fehler machte und den Wagen im Pflanzgarten 1 verlor, schraubte ich mich langsam an Stefans Mercedes ran. Danach gab's spannende Kilometer, wo ich versuchte an Stefan vorbeizukommen. Hat mir echt viel Spaß gemacht. :thumbup: Ich war wahnsinnig überrascht, wie schnell der AMG auf der Döttinger geht. Eigentlich hab ich auf den Topspeed meines Glickenhaus gebaut, aber ich konnte nur geradeso im Windschatten am AMG dranbleiben. =O

      Das Duell ging gut bis Runde 5. Bis ich dann Richtung Schwedenkreuz versuchte innen zu überholen. Das hätt ich lieber lassen sollen, denn ich kam links auf's Grün und dann ging's geradeaus in die Bande inkl. anschließendem Dreher. Der Wagen hatte weniger abbekommen als vermutet, aber leider war meine Konzentration ab diesem Zeitpunkt so im Keller, dass ich danach komplett den Faden verlor.
      Es folgten meine persönlichen "Johann-Strauss-Walzer-Gedächtnis-Festspiele". pillepalle Dreher folgte auf Dreher und kurz vor meinem regulären Boxenstopp war die Aufhängung so krumm, dass ich mich entschloss diese beim Stopp zu reparieren. Das kostete mich ca. 18 Sekunden mehr Standzeit, aber zumindest fuhr der Wagen danach wieder geradeaus.

      Anschließend wollte ich versuchen den Rest des Rennens fehlerfrei zu beenden, aber ich war irgendwie komplett von der Rolle, sodass ich weiter als Walzerkönig agierte. Gegen Ende des Rennens hatte ich dann noch ein Duell mit Michael im McLaren, der mich zwischendurch aufgrund meines Fehlers im Brünnchen passiert hatte. Er konnte dann aber in der vorletzten Runde auf der Döttinger nichts entgegensetzen.

      Am Ende wurde es Platz 8, was zwar meinem Startplatz entspricht, aber trotzdem nicht wirklich zufriedenstellt, wenn ich mein Rennen so betrachte. Insgesamt heißt es wohl Schadensbegrenzung.

      Hier mal mein Videomitschnitt vom Rennen. Die Highlights (oder besser gesagt meine "Fails") sind in der Videobeschreibung als Timestamp hinterlegt. crazy



      Mein Teamkollege Rene hatte ebenfalls einen rabenschwarzen Tag. Ich hoffe, es läuft dann im nächsten Rennen insgesamt wieder besser.

      Gruß
      Ernie
      Kurz und knapp.
      Am Start hieß es Audis ignorieren und unbedingt als 3ter auf die Nos abbiegen.
      Das einzige Ereignis war der Audi von Thomas der nach seinem Stop hinter mir aufgetaucht ist. Wobei das auch nichts interessantes war. Ihn im Nissan mit fertigen Reifen in einem Kurvenabschnitt aufzuhalten wäre sinnfrei gewesen. Tür aufgemacht aund weg war er.
      Den Rest vom Rennen hatte viel Zeit um am Display zu spielen und Heißluftballons zu beobachten search