Dirt 4

      Nächsten Monat kommt schon das neue Dirt4 heraus, hier die Infos:
      • fünf Rallye-Schauplätze: Australien, Spanien, Schweden, Wales und Michigan. Zusätzlich noich lizenzierte Rallycross-Rennen (u.a. Loheac).
      • Insgesamt über 50 Fahrzeuge
      • Der Landrush-Modus ist wieder mit dabei (u.a. mit Buggys und Trucks)
      • Neues Feature "Your Stage": Eine Art Streckeneditor, bei dem Etappen nach bestimmten Vorgaben kreiert werden. Das soll für deutlich mehr Abwechslung sorgen
      • Es wird wieder einen Online-Modus geben (auch mit Your Stage Unterstützung)
      • Wie in den alten Colin McRae Teilen gibt es wieder eine Fahrschule
      • Mehr Setup/Tuning Möglichkeiten im Vergleich zu Dirt Rally


      Also ich habe viel Spaß mit dem Spiel. Hat man mal die richtigen Einstellungen fürs Lenkrad gefunden (bei mir Fanatec CSW V2), spürt man wirklich viel vom Fahren. Besonders das Durchfahren von Pfützen, Aquaplaning, weicher (weil nasser) Schotter und die sich verändernden Streckenbedingungen haben es mir angetan. Vor allem die Atmospphäre bei Sonnenauf- und Untergang in Verbindung mit einer nassen Strecke ist super.

      Genial ist natürlich das "Your Stage"-Feature, das einen jeden Tag neue Rallies erleben lässt ohne die Strecken alle bald auswändig zu können. Leider geht das ein wenig auf die Detaildichte um die Strecke herum, das hat mir bei Dirt Rally besser gefallen.

      Die Liste der Autos gefällt mir auch recht gut. Vom R2 über R4-Autos bis zum R5 ist eine breite Palette an Kundensport-Fahrzeugen vorhanden. Dazu diverse Klassiker, wo sie ja auch nochmal aufgestockt haben. Ich finde es zwar schade, dass keine aktuellen WRCs dabei sind, aber das Fahren macht auch mit den R5s viel Freude und meine Favoriten sind sogar die kleinen R2s :)

      Deutlich cooler als bei Dirt Rally ist der Karrieremodus mit eigenem Team, Sponsoren-Suche und Zielen sowie den selbst zu bastelnden Folierungen für die Autos in der eigenen Garage. Das bindet einen viel mehr an die Karriere als die aneinandergereihten Events in Dirt. Dazu gibt es ja noch Rallyecross (mehr originale Strecken und RX2-Autos) sowie Landrush. Letzteres fahre ich aber fast gar nicht, Rallyecross macht schon eher Spaß.
      "If in doubt, flat out!" - Colin McRae