GTC65 Cobra #859 Simulation/Mondello Short

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      GTC65 Cobra #859 Simulation/Mondello Short

      Moin Leute,

      bin fleissig am Üben für unser Freitägliches Liga-Rennen. Gefahren wird im Sim-Modus (einzige erlaubte Hilfe = Auto-Clutch).

      Dieses Mal dran ist verrückterweise Mondello Short-Variante mit der GTC65.

      Ich fahre die Cobra #850, d.h. die "fette" mit 320KW.

      Bin bisher nicht unter 0:37:733 gekommen. Sehe aber in dieversen Online-Rankings, daß man Zeiten so um die 0:36:500 fahren kann mit der Cobra. Einer unserer Liga-Cracks macht das auch, anscheinend relativ locker. Das ich mit meiner wenigen Erfahrung da nicht ganz hinkommen werde, ist mir schon klar, aber ich würde zumindest gerne den hohen 0:36er Bereich bis teifen 0:37er Bereich schaffen.

      Meine Frage:Habt Ihr Erfahrungen mit dieser Cobra auf der Mondello Schort? Wie sind so Eure Zeiten? Habt Ihr auch solche niedrigen Zeiten schon mal geschafft dort, mit diesem Wagen? Falls ja, könntet Ihr mal das dazugeh. Setup uppen, damit ich das mal vergleichen kann? Ich weiß, jeder Fahrstil ist anders, deswegen muss das Setup nicht bei jedem passen...

      Danke erst mal für Euer Feedback!
      Also ich habs mal probiert (natürlich auch auf Profi ohne hilfen ausser kupplung), komme aber auch nach 40 runden nicht unter 36,862. Aber für nen keyboard fahrer iss die Cobra einfach nix.

      Wichtig ist hier aber vor allem die temperatur der reifen. Normalerweise tanke ich bei der quali immer für 4-5 runden, aber hier reicht das nicht aus. Weil die strecke so kurz iss brauchen die reifen schon min 6 runden bevor sie einigermassen warm werden.

      In bezug auf die Linie kann ich sagen, das man die beiden spitzkehren vor und nach start/ziel lange eng bleiben muss, damit man nicht zum ende der kurve nach aussen getrieben wird und somit eine größere geschwindigkeit mit auf die gerade zu nehmen. Kurz vor dem linksknick auf der gegengeraden bremse ich kurz an, halte ich mich dann links um dann die nachfolgende rechts (die vor der boxeneinfahrt) von weit aussen nehmen zu können. Das ermöglicht mir in der kurve einen größeren speed, und somit auch auf der nachfolgenden kurzen geraden mehr endgeschwindigkeit. Vor der rechts auch noch kurz die bremse antippen.

      Mein setup hab ich weich gewählt (nur dämpfer auf 2), da in den beiden kurven der gegengeraden dicke hubbel sind, welche die cobra sonst zu leicht aus der bahn werfen. Getriebe kurz iss klar, antrieb hab ich auf 50%, damit ich mit dem keyboard das biest gehalten bekomme. Spur hab ich vorne auf -0,6 und hinten auf +0,3 (0,2 könnten auch reichen). Stabi vorne 2,60 und hinten 1,60. Reifen hab ich auf 170 kpa gemacht, damit sie schneller auf temperatur kommen. Sprit für 10 runden und bremsbalance auf 64:36. Surz vorn hab ich -1,6 und hinten -1,2.

      BTW: achte mal auf den spritverbrauch. Ich hab das gefühl, als wenn der sprit weniger weit reicht wie die anzeige sagt. Nicht das es dir so ergeht wie ein drittel des feldes bei unserem TC-65 Rennen in Mondello National. Da sind nämlich ein paar leute wegen spritmangel liegen geblieben, weil die box den erforderlichen sprit falsch errechnet hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „gb-Fireball“ ()

      Hi Fireball,

      ok, danke schon mal für Dein Feedback.

      Du bist eine 36:862 dort gefahren mit Tastatur? Puh, jetzt ist mein Ego richtig angekratzt, ich habe Deine Setup-Tips mal verfolgt, und muss saggen, der Wagen fährt sich recht einfach damit, aber es fehlt, zumindest bei meinem Fahrstil, irgendwie der Speed. Hab das Gefühl, als ob der Reifendruck irgendwie doch ein wenig niedriger müsste, um den Griß zu erhöhen? Dann müsste man evtl. für 20 Runden oder so tanken, dann erst mal 12 - 15 abspulen, damit sie richtig auf Temp. sind, und dann eine Hotlap wagen...

      Keine Ahnung. Ich fahre mit dem Momo Force Wheel von Logitech. Und egal, wie ich die Cobra einstelle, ich komme nicht unter meine 37:773, die ich vorgestern geschafft habe.

      Die Ideallinie, die Du erklärt hattest, konnte ich so nachvollziehen, genauso fahre ich den Kurs auch, geht auch nicht besser...

      Hm, ist es dann doch die Spielerfahrung, die einen erst so richtig schnell werden lässt, und ich muss noch etwas lernen?

      Weiß auch nicht. Na ja, wenn wir Freitag unser Ligarennen haben, wird das Qualifying wahrscheinlich eh zweitrangig sein. Wichtig ist, möglichst keine Fehler zu machen, und in keine Crashs verwickelt zu werden, denke ich...

      Trotzdem danke für Deine Hilfe!
      Ja, reifendruck geringer iss schon richtig. Damit erhöst du die temperatur am reifen.

      Nimm dir meine zeit nit so zu herzen, ich übe auch jeden tag etwa ne stunde fahren, damit ich gegen die cracks aus unserer liga überhaupt ne chance hab. Als wir einen monat vor saisonstart das spiel bekommen haben, hab ich mit meinem kumpel auf donnington national etwa 500-600 runden geübt. (trotzdem "nur" 3ter und 5ter Platz für uns ;) )
      Da ich recht erfolgreich mit fahre in der liga behaupte ich mal, aufs eingabegerät kommt es nicht so an, sondern nur aufs training. Klar gibt es mit nem vernünftigen Lenkrad vorteile, aber die nutzen einem nicht viel, wenn der gegenüber den durch sein training den wagen genausogut mit keyboard oder gamepad beherscht.

      Ich muss allerdings dabei sagen, das ich die rechts der gegengeraden mit nem recht heiklen heckdrift genommen habe (ja, gas gas gas :D ).
      oh man wie heftig seid ihr denn drauf -.-

      hab das spiel recht neu ... kaum das ich mir die cobra leisten konnte hab ich mal eure zeiten als anhaltspunkt genommen ... keine gute idee ^^

      hab auf amatuer - was ich zzt meist fahre - eine 39.015 nach in der 43sten von ca 55 runden gefahren ...
      auf profi - neuland fuer mich - eine 39.587 das war ca 17ter oder 18te runde ...

      ich hab aber ein enormes problem die kurvenkombination nach der ersten spitzekehre am ender start/ziel zu fahren ... da geht mir das heck grundsaetzlich weg ... bin da noch nicht einmal ohne gegenlenken durch -.-

      vlei habt ihr da noch nen tip fuer mich ... btw bin meine bestzeiten bei vollem sturz gefahren :(
      wer bremst ... wird rechts überholt!
      es gibt 2 arten von fußgängern ... schnelle&tote!
      über 90% aller autofahrer wissen nicht, dass in deutschland ein rechtsfahrgebot herrscht!
      Original von gb-Fireball
      Also ich habs mal probiert (natürlich auch auf Profi ohne hilfen ausser kupplung), komme aber auch nach 40 runden nicht unter 36,862. Aber für nen keyboard fahrer iss die Cobra einfach nix.

      Wichtig ist hier aber vor allem die temperatur der reifen. Normalerweise tanke ich bei der quali immer für 4-5 runden, aber hier reicht das nicht aus. Weil die strecke so kurz iss brauchen die reifen schon min 6 runden bevor sie einigermassen warm werden.

      In bezug auf die Linie kann ich sagen, das man die beiden spitzkehren vor und nach start/ziel lange eng bleiben muss, damit man nicht zum ende der kurve nach aussen getrieben wird und somit eine größere geschwindigkeit mit auf die gerade zu nehmen. Kurz vor dem linksknick auf der gegengeraden bremse ich kurz an, halte ich mich dann links um dann die nachfolgende rechts (die vor der boxeneinfahrt) von weit aussen nehmen zu können. Das ermöglicht mir in der kurve einen größeren speed, und somit auch auf der nachfolgenden kurzen geraden mehr endgeschwindigkeit. Vor der rechts auch noch kurz die bremse antippen.

      Mein setup hab ich weich gewählt (nur dämpfer auf 2), da in den beiden kurven der gegengeraden dicke hubbel sind, welche die cobra sonst zu leicht aus der bahn werfen. Getriebe kurz iss klar, antrieb hab ich auf 50%, damit ich mit dem keyboard das biest gehalten bekomme. Spur hab ich vorne auf -0,6 und hinten auf +0,3 (0,2 könnten auch reichen). Stabi vorne 2,60 und hinten 1,60. Reifen hab ich auf 170 kpa gemacht, damit sie schneller auf temperatur kommen. Sprit für 10 runden und bremsbalance auf 64:36. Surz vorn hab ich -1,6 und hinten -1,2.

      BTW: achte mal auf den spritverbrauch. Ich hab das gefühl, als wenn der sprit weniger weit reicht wie die anzeige sagt. Nicht das es dir so ergeht wie ein drittel des feldes bei unserem TC-65 Rennen in Mondello National. Da sind nämlich ein paar leute wegen spritmangel liegen geblieben, weil die box den erforderlichen sprit falsch errechnet hat.



      Spritproblem kann ich bestätigen.
      Hab mit den Shelby GT 350 mal aus jux ein 50 Km (44 Runden) Offlinerennen gefahren. Hatte zur Sicherheit für 3-4 Runden mehr Sprit an Bord.
      Musste in Runde 40 stoppen sonst wäre ich mit trockenem Tank liegen geblieben.