GTR ENG-Calculator

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      GTR ENG-Calculator

      //// ENG - Calculator für die Motordateien in GTR by Dschänsn 2006////
      (nur für ADD-on Fahrzeuge) --- Version 1.1 ---

      wurde durch den aktuellen ENG-Calculator² abgelöst!!

      Hier gehts zum NEUEN ;)
      (Link to the new version)


      Danke für das Verständnis.

      Post was edited 5 times, last by “dschänsn” ().

      ich finde es äusserst bedenklich das es das vorher nicht gab!
      wie wurde denn vorher die kurven für leistung und drehmoment skaliert?? wurden die werte einfach per hand in die .eng eingegtragen so mehr nach dem motto gut glück ohne das man die werte vorher aus einer kurve entnommen hat?
      Coming 2008 ---> iracing.com kartsim.com

      Post was edited 1 time, last by “Nordic” ().

      danke, bitte

      Hallo !

      @ duke962, bitteschöön...
      @ nordic --> ja, so war es jedenfalls teilweise. Die Tendenzen so einer kurve wurden aber immer recht gut eingehalten.
      Ich nehme mal an, dass sich schon einige die Arbeit mit excel gemacht haben. Jetzt jedenfalls hat man einen ungefähren Anhaltspunkt. Ganz so dramatisch ist das aber auch nicht, 100% physikalische Stimmigkeit gibts bei gtr nunmal nicht. :rolleyes:

      @ pamali, bissel google, mal in foren schauen, ne sammlung gibts nicht.
      welcher hersteller lässt sich gerne in die Karten schauen?
      Fahrzeug-Serien-Motordiagramme wirst du kaum finden, nur diagramme von tunern und Fahrzeugveredelern, oder auch von leuten, die privat auf die "Rolle" fahren um zu sehen obe die neue Ansaugbrücke oder die neue Abgasanlage+Nocken+Kopfbearbeitung was gebracht hat...

      Ein gutes Beispiel ist der BMW M5 E34 mit dem 3,6 bzw 3,8 liter R6
      der hat einen sehr starken, aber kurzen leistungsabfall zwischen
      ca. 4000 und 4200 u/min. (Klappeneinsatz im Luftsammler+negative beeinflussung durch d. Sekundärluftpumpe)im Diagramm sehr schön zu erkennen, aber nicht gerade Werbewirksam für ein sportlich angehauchtes Fahrzeug. Die genannte Leistung stimmt, nur das Bild sieht "komisch" aus. Das ganze ist zwar schon viele Jahre her,
      aber andere Hersteller werden auch heute die Kurven nicht freiwillig veröffentlichen.

      @ senna, die 2. zeile habe ich jetzt mal überlesen, aber was den calculator
      angeht: bitte, gerne ;)
      Gruß
      Martin

      Neuer Calculator (Version 1.1)

      Hallo !

      folgende Bugs wurden behoben:
      -----------------------------------------------------------------------------
      - manueller Motorstart nach Boxenbesuch+Betankung funktionierte nicht immer zuverlässig

      - der Motor ließ sich zu schnell absaufen und war danach öfter nicht mehr zu starten

      - in bestimmten Drehzahlregionen war die Motorbremskraft zu hoch. Folge: "stehende" Hinterachse

      - Ausgabe in die ENG Datei hatte Tabstops (evtl. Fehler)
      -----------------------------------------------------------------------------

      Neue Features:

      Insgesamt bedienungsfreundlicher, die Ausgabe erfolgt nun in einem neuen Tabellenblatt. Das Copy&Paste "geht leichter von der Hand"
      Oberfläche ist jetzt etwas aufgeräumter.


      Link zur DB-Eintrag oben im ersten Beitrag !!!



      Viel Vergnügen, ihr MODDER :D:D:D

      Post was edited 3 times, last by “dschänsn” ().

      hab folgende werte :173PS @ 6200 RPM,163NM @ 4800 RPM

      aber irgendwie lässt sich das mit der Excel datei nicht realisieren ;(
      GTT 2014
      Nihon Racing | P8|67Pkt
      #16 IceT | NiRa 458 | P17|24 Pkt
      #95 Capi | NiRa M3| P12|43Pkt
      Nihon Racing Scandalous Ryuko | P11|45 Pkt
      #82 Sheepy | NiRa 997 | P21|17Pkt
      #85 florauh666| NiRa M3 | P16|28Pkt
      Nihon Racing
      Original von IceT
      hab folgende werte :173PS @ 6200 RPM,163NM @ 4800 RPM

      aber irgendwie lässt sich das mit der Excel datei nicht realisieren ;(


      Hallo!

      Ja, die Werte vor, zwischen und nach den Fixwerten von oben solltest Du entweder durch Erfahrungswerte und "nach bestem Wissen" oder einer , dem Motor ähnlichen, Leistungskurve anpassen.

      Ich kann ja nicht die Kurven aller Motoren der Welt in der Tabelle haben. :D

      Also, z. B. du hast nen 4Zyl. 2,2 Liter Saugmotor von Opel und suchst ne Kurve, findest aber keine. Dann suche halt nach einer Kurve von einem anderen Hersteller mit ähnlichen Eckdaten (1,8-2,2 Liter 4Zyl Sauger).

      Gruß
      Martin
      @dschänsn: Danke für die Antwort, der Fehler lag aber leider bei mir, beim Umrechnen von lb.-ft. in Nm ist mir leider ein Fehler unterlaufen :rolleyes:

      @Hannes: nicht nur erhöhen, bei mir wird sie reduziert ;)
      GTT 2014
      Nihon Racing | P8|67Pkt
      #16 IceT | NiRa 458 | P17|24 Pkt
      #95 Capi | NiRa M3| P12|43Pkt
      Nihon Racing Scandalous Ryuko | P11|45 Pkt
      #82 Sheepy | NiRa 997 | P21|17Pkt
      #85 florauh666| NiRa M3 | P16|28Pkt
      Nihon Racing
      Ich hab mal von einem aus dem Forum hier ein rfactor eng calculator bekommen der ist sehr einfach habe euer zwar noch nicht probiert aber den ich habe der stellt die ganez ndaten die in einer eng drinne sind zusammen ich finde das eine schöne sache wenn euer genauso einfach ist werde ich ihn auch mal benutzen
      gruß Polzine :bye:
      Original von IceT
      das problem: du kannst keine individuellen rpm zahlen einfügen


      Das ist in meinen Augen kein Problem, eher eine Gegebenheit ;)

      Zitat aus dem Startbeitrag
      ...Achtung, keine wissenschaftlich genaue Berechnung...

      Zudem:
      Noch ein Zitat
      ...100% genau ist die Physik von GTR nicht...


      Wie gesagt, auch die z. B. Bremsmomente kann man ja auch nicht
      hundertprozentig erforschen.
      Die gewünschten Leistungen bei Drehzahlen, die ausserhalb der 500er
      Schritte liegen, kann man sich interpolieren oder halt auf den nächsten
      Schritt legen!
      Einfach & unkompliziert, macht Euch doch keinen Knoten ins Hirn.

      Nochmals, mit dieser Excel-Hilfe kann man nur die Leistungskurven
      erstellen, bzw grafisch ausgeben. Der Rest der ENG-Datei bleibt unberührt.

      Es war ja auch nur als eine schnelle Hilfe angedacht, nicht als
      wissenschaftlich korrektes Maschinenbau-Magistrat...

      Der ENG-Erzeuger von der rfactor-Fraktion erstellt eine (fast) ganze ENG,
      aber leider mit ungenauen Temps, verbräuchen, abnutzungswerten usw.
      Die kann man aber garnicht verallgmeinern... wie auch :D

      Für diese Variablen sollte man den ganzen Inhalt der ENG
      verstehen und mit Erfahrungswerten händisch er-"dödeln"

      Gruß
      Martin