Gary Paffett wird McLaren-Testpilot!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gary Paffett wird McLaren-Testpilot!

      Gary Paffett hat sein Ziel erreicht - er unterschrieb als Testpilot bei McLaren-Mercedes. Seinen DTM-Titel wird der Brite im kommenden Jahr nicht verteidigen.

      DTM-Champion Gary Paffett wird im kommenden Jahr seinen Titel nicht verteidigen - der Brite zog es vor, ein Angebot von McLaren-Mercedes als Testpilot in der Formel 1 anzunehmen. Er wird neben Pedro de la Rosa dem Testteam angehören, während auch mit dem langjährigen McLaren-Tester Alex Wurz laut Team-Management immer noch verhandelt wird.

      Gary Paffet erklärte: "Ich bin wirklich froh, diese Möglichkeit zu erhalten und ich freue mich auf die Herausforderung, die mit diesem Job in Verbindung steht. Dies ist der Höhepunkt meiner langjährigen Partnerschaft mit McLaren und Mercedes-Benz."

      Paffett hat trotz seiner DTM-Erfolge stets erklärt, dass die Formel 1 weiterhin sein Ziel sei - jetzt hat er es erreicht: "Von einem der erfolgreichsten Formel 1-Teams berücksichtigt zu werden und mein Ziel zu erreichen, einen offiziellen Formel 1-Sitz zu erlangen, ist einfach nur fantastisch."

      Paffett fügte hinzu: "Ich hatte viel Freude in der DTM-Meisterschaft." Doch nun zählt für ihn nur noch die Formel 1: "Ich bin zu hundert Prozent meiner Rolle als Testpilot des McLaren-Mercedes-Teams verpflichtet und ich kann es gar nicht mehr erwarten, das Testprogramm für die Saison 2006 zu beginnen. Ich möchte allen danken, die mir beim Erreichen meines Ziels geholfen haben."

      McLaren-Manager Martin Whitmarsh erklärte: "Wir sind sicher, dass Gary die richtige Wahl als Testpilot für McLaren-Mercedes ist und wir freuen uns sehr, ihn in unserem Team begrüßen zu dürfen. Um Rennen und Weltmeisterschaften gewinnen zu können, brauchen wir die besten Fahrer und Gary gehört in diese Kategorie."

      Gary Paffett hat im Jahr 2000 seinen ersten Test für McLaren absolviert und hat seither immer wieder für das Team Testfahrten absolviert. Erst unlängst konnte er das Team abermals überzeugen.

      Eines aber scheint klar zu sein: Die Chancen, ein Renncockpit zu ergattern, sind bei McLaren-Mercedes angesichts der jüngsten Verpflichtung von Fernando Alonso denkbar gering. Aber vielleicht weiß Gary Paffett auch mehr? Ab 2007 soll ja ein Zweitteam unter der Führung von Jean Alesi an den Start gehen...

      Quelle: adrivo.com
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      (Albert Einstein)