[GTR2 - rFactor] Porsche 917 Series

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Puh das ist eine gute Frage...

    Im prinzip basieren ja alle auf dem gleichen Modell, nur mit den entsprechenden Änderungen.
    Und da kommt es halt drauf an wie massiv Diese sind. Die die 10 (der grüne ohne haube) war in 5 minuten erledigt. Die 21 (der blaue mit dem spiegel auf dem Dach, der bisher nur im anderen thread zu sehen ist) hat da etwas länger gedauert, vor allem weil er auch eine etwas andere Nase hat. Ich schätze mal so 20 Minuten.
    Die 69er haben schon 7-8h verschlungen, während der Spyder, durch seinen komplett anderen Body gleich mal mit einer 2-stelligen Stunden Zahl zu buche schlägt / schlug.

    Alle zusammen werden mittlerweile bestimmt 500h oder mehr verschlungen haben, alleine bei mir.

    Das Rendern jedes Bildes dauert auf meiner Maschine ca. 5-8 Minuten.

    Ansonten, was die Paintings angeht, sollte sich Bernd dazu äussern :)

    Gruss
    - Team RCL -
    Real Classics Ltd.

    GTR4u Modding Forum
    Und wieder 2 Neue in der Familie...

    Wobei der eine schon vorher einigermassen fertig war, jetzt aber auch zum erstenmal zu fahren ist.

    - Weiss/rot/blau Chassis No. 53, BJ71 , Startnummer 22. Martini Racing, 4.9l, breite Spur, breiter Body. Fahrer: Dr. Helmut Marko und Gijs van Lennep.
    Dieses Fahrzeug ist eines von ganz wenigen mit 50er Seriennummer. Diese Nummern wurden an Fahrzeuge mit Magnesium rahmen vergeben.
    Le Mans Gewinner 1971, und hät bis heute den Rekord für die meisten gefahrenen Kilometer in 24h.

    - Ganz in weiss Chassis No. 037, Bj04, keine Startnummer. Gunnarracing, 4.9l, breite Spur, breiter Body. Fahrer Carl Thompson und Gunnar Jeanette.
    Der letzte neue Porsche 917! Baujahr 2004... Aber an sich ein guter Bekannter aus dem anderen thread.

    - Weiss/Blau Chassis No. 001-021, BJ69, Startnummer 11. AAW Racing, 5.4l Sauger, breite Spur, Spyder Body. Fahrer: Leo Kinnunen und Lasse Sirvio.
    Der Wagen ist eigentlich Chassis No. 21. Als er zum Spyder umgebaut wurde, hat er als einziges Fahrzeug die 001 bekommen. Vermutlich weil er schon den 5.4l hatte, der später im /10 und /30 in aufgeladener Version zum Einsatz kam.
    Dieses Chassis führt ein wenig was mystisches mit sich. er kam vor einigen Jahren zu Gunnarracing in form des Spyder, mit der Original Spyder Karosse, und sollte auf Geheiss seines Besitzers wieder zu einem Coupé umgebaut werden. Die Jungs von Gunnar wollten aber dieses Aussergewöhnliche Fahrzeug bewahren und haben ihm kurzerhand einen neuen Rahmen gebaut.
    Der Wagen, der als Sypder zu Gunnarracing kam, war Chassis No. 15.


    Gruss
    - Team RCL -
    Real Classics Ltd.

    GTR4u Modding Forum
    jaha hab mir extra ein neuen rechner zugelegt damit der des au verkraftet :D
    hehe naja net nur deswegen aba sieht einfach nur geil aus haut rein jungs!!!!!
    mfg Marc
    Die Japaner haben eine raffinierte Art, ihren Stahl in die Vereinigten Staaten zu schmuggeln. Sie malen ihn an, stellen ihn auf vier Räder und nennen das ganze Auto.
    Zitat aus dem Porsche-Cayenne-Forum:
    --- Verbrauch unter 40l/100km. Motorschaden?
    sooo extrem ist die auslastung gar nicht, denn die menge an polygonen macht heutigen grakas nichts mehr aus... das wichtige sind die texturen und die organisation der ganzen objekte.

    auf meinem rechner (athlon XP 2800+, FX 5900ZT, 512 MB DDR) kann ich mit 9 gegnern, 1024x768 ohne AA gut spielen, nur am start gibts ein paar kleinere schwierigkeiten (die hab ich aber auch mit normalen fahrzeugen)

    nur zur info: eine 5900ZT ist eine abgespeckte normale 5900, also im prinzip das schwächste was an 5900 zu haben ist...
    Geraden sind für schnelle Autos - Kurven sind für schnelle Fahrer

    - Team RCL -
    Real Classics Ltd.
    Nachdem es beim Apollo auch gerade zügig weitergeht, möchte ich euch die rasenden Fortschritte am 917 auch nicht vorenthalten:

    - Blau/Gelb Chassis No. 007, BJ69 , Startnummer 5. Gesipa Racing, 4.5l, breite Spur, Spyder. Fahrer: Michel Weber und Jürgen Neuhaus.

    - Blau/Orange Chassis No. 016, BJ69, Startnummer 7, John Wyer Racing, 5.0l, breite Spur, Motorhaube mit Finnen (Umbau 1971).
    Fahrer: Carlos Reutemann und Alex Soiler-Roig.

    - Blau/Grün/Weiss Chassis No. 021, Bj69, Startnummer 31, AAW Racing, 4.5l, breite Spue, breiter Body, Dachluke für Dachspiegel, noch die alte, rundere 1969er Nase, Blinker.
    Fahrer: Willy Kauhsen und Gerard Larousse.
    Dieses Fahrzeug war einige Zeitlang im Landkreis Calw mit Strassenzulassung unterwegs, dazu mehr in "Zusatzcars"...
    - Team RCL -
    Real Classics Ltd.

    GTR4u Modding Forum
    - Blau/Orange Chassis No. 014, BJ69, Startnummer 1, John Wyer Racing, 4,9l, breite Spur, Fahrer: Derek Bell und Mike Hailwood, Siegerfahrzeug von Spa und Watkins Glen 1970. Die hier gezeigte Lackierung wurde allerdings nur in Watkins Glen 1970 auf Chassis 015 und in LeMans 1970 auf Chassis 026 verwendet
    917-014 bekam für die Saison 1971 einen 5,0l Motor und einen neuen Rahmen (#029), behielt aber seine ursprüngliche Chassisnummer bei.
    1974 wurde das Auto dann bei einer Feuerübung der ONS Streckensicherungsstaffel auf dem Hockheimring angezündet und durch das Feuer völlig zerstört...
    Meine Mission:
    NUR MIT PERMISSION!

    "Optimismus ist nur ein Mangel an Information" (Heiner Müller)

    Wird DER auch dabei sein in Eurem Mod?

    Hi,

    @Dennis & Co.:

    Wird die folgende, wunderschöne 917er Version auch in Eurem Mod enthalten sein? Es handelt sich um das geschlossene Kyalami Fahrzeug, gefahren von Siffert / Ahrens.

    Hab mal ein Foto vom Autoart Modell beigefügt (hab gerade kein Originalfoto parat gehabt)...

    Danke für Feedback!