Automobilista Meinungen!!!!!!!

      Automobilista Meinungen!!!!!!!

      Hallo Gamer.
      Mal ne Frage und zwar GTR2 kommt ja immer mehr in die Jahre.
      GTR2 spiele ich nur noch da man ja spielend einfach mitlerweile eigene Meisterschaften mit GT3s usw erstellen kann.
      Und der 24 Stunden zyklus.
      Jetzt hab ich bei Steam dieses Automobilista gesehen was auch einen 24 Stunden Zyklus hat.
      Und GT3s findet man mitlerweile auch schon genug.
      Wie weit kann man Automobilista mit GTR2 vergleichen und wie fallen so eure Meinungen zu dem Spiel aus?
      LG
      Automobilista ist einfach nur rFactor mit etwas aufgebohrter Engine, also die alte ISI Engine, nicht die aktuelle von RF2.
      Da wurde dann am Menü was geändert, mehr Standardcontent hinzugegeben, neuer Name fertig.
      Das verkauft man dann für viel Geld und will so nochmal ein paar Euro verdienen.
      Für mich persönlich: total veraltete Engine, dafür dann Preis überzogen- kommt mir nicht auf die Platte.
      Mainboard: hab ich, ist schwarz / Prozessor: na klar, sonst macht das Mainboard ja keinen Sinn / Graka: ja, ist lang, schwarz und hat Propeller / Netzteil: ist da, auch Propeller /Gehäuse: schwarz- schon wieder Propeller drin / Lenkrad: ist rund, Grau und Orange / Pedale: mal sehen- ja sind noch da
      Kannst dir auch bei Youtube mal die Videos vom Kanal "Abgefahren" anschauen, da wird u.a. auch regelmäßig Automobilista gezockt, da kriegst du auch Eindrücke.
      Und du kannst es bei Steam auch wieder zurückgeben solang du noch keine 2h Spielzeit hast glaub ich (habs lang nicht in Anspruch genommen), also zum bissl testen reichts
      GT-Series 2017
      NOS GT Challenge 2017

      #85 | florauh666 | SCG 003C
      Rofl, Dein erster Beitrag und dann so ein Kot. ?(
      Zu dem Zeitpunkt als mein Beitrag geschrieben wurde hat man für Automobilista 45€ verlangt.
      Und selbst die 27€ die Du jetzt nennst sind zu viel Geld.
      Es ist einfach eine Engine die seit Anfang der 2000er auf dem Markt ist, die haben sie ein bisschen aufgehübscht, mehr nicht.
      Es gibt kein Wettersystem? Wie überraschend- das konnte die Engine aus RF auch nicht und genau deswegen gibt es das nicht in Automobilista.
      Die waren zu geizig sich eine Lizenz für die neue Engine zu kaufen, wollen aber für den alten Brei den sie da bieten jetzt 27€???
      rFactor gibt es für 5€, genau da kommen die ganzen Mods und Strecken für Dein Automobilista auch her.
      Du findest es gut und günstig- Deine Sache.
      Gute KI? Wen interessiert das? Wir fahren gegen richtige Menschen- solltest Du vielleicht auch mal versuchen.
      Da ist manches Vollpreisgame für 60 Euro und mehr das Geld nicht wert.
      Das ist der einzige Satz bei dem ich Dir Recht gebe.

      Ich hab vermutlich schon das Original gezockt als Du noch mit der Trommel in der Hand um den Weihnachtsbaum gelaufen bist.
      Auch für Dich gilt der gute alte Satz von Dieter Nuhr: wenn man keine Ahnung hat einfach mal die ..... ......
      Mainboard: hab ich, ist schwarz / Prozessor: na klar, sonst macht das Mainboard ja keinen Sinn / Graka: ja, ist lang, schwarz und hat Propeller / Netzteil: ist da, auch Propeller /Gehäuse: schwarz- schon wieder Propeller drin / Lenkrad: ist rund, Grau und Orange / Pedale: mal sehen- ja sind noch da
      Automobilista basiert zwar auf der Gmotor 2.0 Engine die in Rfactor1 GTR2 und GTL verwendet wurde, jedoch wurde diese mittlerweile deutlich aufgebohrt. Das FFB ist deutlich besser geworden und basiert nicht mehr auf canned Effects, sprich vorgefertigten Samples, sondern die Kräfte werden nativ an der Radaufhängung berechnet und ausgegeben. Damit ist es eines der besten FFB´s am Markt. Auch kann man sich Bremsplatten in die Reifen fahren, Dirt Pickup ist ebenso möglich und die Ideallinie ist mittlerweile dynamisch, es bildet sich auf der Ideallinie eine Gummischicht und daneben lagern sie die berühmten Gummiwruzeln ab. Das Assetto Corsa Reifenmodell bietet dagegen keinerlei Vorteile und ist selbst ziemlich simpel gehalten, die Ideallinie ohne Dirt Pickup ist in Assetto Corsa deutlich rudimentärer gehalten. Insofern sehe ich das angebliche Kontra Argument der alten Engine als nicht existent an.
      Immerhin beherrscht die Engine sogar mehr als eine Lichtquelle, während AC noch den Netkar Ballast von nur einer darstellbaren Lichtquelle mit sich herumschleppt so das nicht einmal Nachtrennen und Scheinwerferkegel möglich sind.
      Vom Fahrgefühl hat das mit Rfactor überhaupt nichts mehr zu tun, zumal der Originalcontent zwar nicht sehr europäisch, dafür aber sehr detailliert daherkommt, sprich die Strecken sind äußert aufwendig gestaltet und auch die FAhrzeuge bieten eine interessante Abwechslung.
      Eine ausgereifte Enginebasis muss übrigens keinen NAchteil darstellen. Iracing basiert auf Nascar Racing 2003, Assetto Corsa eben auf Netcar Racing. Bestimmte Physikparameter müssen auch nicht stets neu erfunden werden.

      Vom reinen Fahrgefühl sehe ich Automobilista neben Rfactor2 Führung vor der Konkurrenz.
      Red Bull Racing verliert 2012 seine aerodynamische Führungsrolle in der Formel 1, da sich McLaren und Ferrari derer Flügel bedienen dürfen. Rechtliche Grundlage des Ganzen ist der Werbespruch: " Red Bull verleiht Flügel" so die Richter des Mittagsgerichtes.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „SinNombre“ ()