After Race - GT Series 2016 - #04 Mugello

      An den Linien in der FPS-App kann man 3 Sachen in Echtzeit auslesen. Die Anzeige läuft BTW von rechts nach links. Der "Ist-Zustand" ist also immer am rechten Rand des Graphen.



      ROT: Frames per Second / Bildrate - als Ergänzung zur Zahlenausgabe. Auffällig ist bei AC immer wieder, dass es trotz FPS-Cap bei Vsync immer wieder FPS-Peaks gibt, die heftig über das Limit (bei mir 60Hz / 60FPS) rausschießen. Meistens in Kombination mit kleinen Rucklern.

      BLAU: Graph zum Zahlenwert "PHY XX%". Ich denke, dass es die Last der Physikberechnung anzeigt. Schießt dieser Wert über 99% (kann auch über 100% gehen), dann kommt die altbekannte Meldung, dass die CPU mehr 99% ausgelastet ist und das Spiel wird langsamer. Also nicht ruckelnd langsamer, sondern als wenn man die "Abspielgeschwindigkeit" auf 0,75 oder 0,5 fach runterdreht.
      Hab etwas getestet und lustigerweise ist bei mir die CPU bei dieser Meldung NIE komplett ausgelastet. Daher vermute ich, dass net die CPU überläuft, sondern die GPU der GraKa, auf die AC wohl alle Physikberechnungen auslagert.

      HELLBLAU: - Graph zu einem der "FMOD"-Werte (Ich schätze dass es um den "DSP"-Wert geht). FMod ist bekanntermaßen die Sound-Engine des Spiels, also wird das iwas mit der Rechenlast in Richtung Sound zu tun haben.

      Soweit bin ich mit meinen Nachforschungen bisher gekommen. Hab damit angefangen, weil ich halt in AC nur mit maximal 15 KIs Singleplayer fahren kann, ohne das iwas abspackt. Und ich hab an sich keinen schlechten PC. Die Optimierung von AC ist oft einfach zum....

      Vielleicht helfen diese Erkenntnisse ja.
      Official Assetto Corsa Forum - Meine Skins

      "Totgeglaubte Leben länger" - Veteran auf Comebacktour ;)
      danke raiden.
      bin auch gerade mal wieder am testen. wobei ich locker mit 30 autos fahren kann, ohne das es langsamer wird oder permanent ruckelt oder so. eben nur diese micro freezes hin und wieder.
      das die rote anezgie die fps sind dachte ich mir schon.
      das die fps teilweise, trotz begrenzung (bei mir derzeit auch 60fps, Vsync aus) hochspringen, in verbindung mit nem ruckler, ist ja an sich total unlogisch, aber habe ich so auch schon von leuten im ac forum und im schwarzbierbuden forum gelesen, und DIE lösung hat irgendwie keiner

      auch wird immer wieder geschrieben das es mit den OV1 apps und der ptracker app zusammenhängen könnte, gibt wohl einige die ohne diese apps die micro ruckler nicht mehr hatten


      edit: eigentlich sollten wir das alles mal in den allgemeinen AC talk oder zumindest hier den liga talk rüber schieben. gibts überhaupt leute die gar keine probleme mit AC haben? die könnten ja mal ihre einstellungen (windows und AC) posten
      GT-Series 2017
      NOS GT Challenge 2017

      #85 | florauh666 | SCG 003C
      Mein Rennen lief so lala.

      Im Quali ne gute Runde erwischt, wäre aber fast noch merh gegangen habs nicht 100 % zusammenbekommen, aber trotzdem Pole, das hat mich überrascht.

      Im Rennen dann, Start absolut versemmelt, keine Ahnung warum ging einfach nicht vorwärts. Dann die erste Runde, wie auf Eis, hatte da ein zwei üble Quersteher drin, wo ich die Mühle fast weggeschmissen hätte. Alles in allem hat mich das 7 oder 8 Plätze gekostet. Am Ende der Runde 2 lag die Karre dann aber gut, ich hab mich kurz gesammelt, Rhytmus gesucht und wusste, dass ich ein schnelles Auto habe, daher war ich noch frohen Mutes. Bin gut durchs Feld gekommen, der Kampf um Platz 2 war noch mal hart, der Lambo wollte noch nich so ganz aufgeben, bog dann aber an einer Stelle ins Grün ab, hab im Eifer des Gefechtes gar nicht mitbekommen wer das war. Konnte mich dann auch gut an den Führenden heranarbeiten, war bis auf eine Sekunde ran. Dann fingen die Ruckler an, war aber noch erträglich und mit so 1,5 - 1,8 Sekunden rückstand ok. Bis kurz vor Ende des ersten Stints da ging es richtig los, ab dann hab ich auch Zeit verloren. Dachte, machste nen frühen Stopp vllt. ist danach alles wieder i.O. Aber nee wurde nicht besser. Beim Stopp hab ich dann gemerkt wie man bei AC auch noch besch.... wird wenn man einen Boxenplatz am Anfang hat. Ich musste ja viel zeitiger Bremsen damit ich nicht an meiner Box vorbei fahre, andere hatten da noch richtig Speed drauf, weil man ja hier volles Gewürz in Box reindonnern kann. Allein dadurch hab ich schon 5 Sekunden auf meinen direkten Gegner verloren. Durch das Gruckel auch noch 0,7 - 1 Sekunde pro Runde langsamer als es eigentlich ging, damit konnte ich auch den P2 am Ende nicht mehr verteidigen, hab den Z4 zwar veruscht so Breit wie möglich zu machen aber das hat auch nur bis zur vorletzten Kurve gehalten.
      Damit war es am Ende P3, eigentlich gut, aber in Anbetracht, dass ich wohl nie wieder da vorne mitfahren werde mehr als ärgerlich.
      Die Strecke lag mir total und mit dem Set hab ich auch einen Glückgriff gemacht.
      FAKE - Racing GTT 2015
      #30 Pinky #29 sinatra-f
      :friends3:

      Pinky schrieb:

      Mein Rennen lief so lala.

      Im Quali ne gute Runde erwischt, wäre aber fast noch merh gegangen habs nicht 100 % zusammenbekommen, aber trotzdem Pole, das hat mich überrascht.

      Im Rennen dann, Start absolut versemmelt, keine Ahnung warum ging einfach nicht vorwärts. Dann die erste Runde, wie auf Eis, hatte da ein zwei üble Quersteher drin, wo ich die Mühle fast weggeschmissen hätte. Alles in allem hat mich das 7 oder 8 Plätze gekostet. Am Ende der Runde 2 lag die Karre dann aber gut, ich hab mich kurz gesammelt, Rhytmus gesucht und wusste, dass ich ein schnelles Auto habe, daher war ich noch frohen Mutes. Bin gut durchs Feld gekommen, der Kampf um Platz 2 war noch mal hart, der Lambo wollte noch nich so ganz aufgeben, bog dann aber an einer Stelle ins Grün ab, hab im Eifer des Gefechtes gar nicht mitbekommen wer das war. Konnte mich dann auch gut an den Führenden heranarbeiten, war bis auf eine Sekunde ran. Dann fingen die Ruckler an, war aber noch erträglich und mit so 1,5 - 1,8 Sekunden rückstand ok. Bis kurz vor Ende des ersten Stints da ging es richtig los, ab dann hab ich auch Zeit verloren. Dachte, machste nen frühen Stopp vllt. ist danach alles wieder i.O. Aber nee wurde nicht besser. Beim Stopp hab ich dann gemerkt wie man bei AC auch noch besch.... wird wenn man einen Boxenplatz am Anfang hat. Ich musste ja viel zeitiger Bremsen damit ich nicht an meiner Box vorbei fahre, andere hatten da noch richtig Speed drauf, weil man ja hier volles Gewürz in Box reindonnern kann. Allein dadurch hab ich schon 5 Sekunden auf meinen direkten Gegner verloren. Durch das Gruckel auch noch 0,7 - 1 Sekunde pro Runde langsamer als es eigentlich ging, damit konnte ich auch den P2 am Ende nicht mehr verteidigen, hab den Z4 zwar veruscht so Breit wie möglich zu machen aber das hat auch nur bis zur vorletzten Kurve gehalten.
      Damit war es am Ende P3, eigentlich gut, aber in Anbetracht, dass ich wohl nie wieder da vorne mitfahren werde mehr als ärgerlich.
      Die Strecke lag mir total und mit dem Set hab ich auch einen Glückgriff gemacht.
      Hi pinky :) Der Lambo war ich :). Im letzten Strecken viertel hatte ich hinten links immer knall rot und da ging er mir dann nur noch ab :( wäre für mich mehr drin gewesen, dann aber noch von 17 auf 9 gefahren, war ok :)
      Heute mal recht kurz und einigermaßen seriös - bin noch recht wach dank starkem Kaffee :) :

      Mugello war nie meine Lieblingsstrecke. Erstrecht nicht, wenn man zusätzlich den eigenen Hund am Beifahrersitz hat (der hat nämlich ziemlich genau 50 Kg...).
      Gerade in den langen, recht schnellen Kurven merkte man das Gewicht extrem.

      Auf der Geraden sorgte das ganze dafür, daß ich so ziemlich der langsamste war, und selbst im Windschatten Mühe hatte.

      Daher war ich äußerst überrascht, als im Qualy plötzlich P3 dastand, und ich unter die 48er-Marke rutschte - mehr war aber auch wirklich nicht drin (zumal die Softs nach knapp der Hälfte der Runde merklich abbauten).


      Der Start war perfekt: Gute Reaktionszeit und die richtige Mischung aus Grip und Wheelspin sorgten dafür, daß ich mich gleich auf Platz 2 vorschieben konnte - gut, P3, nachdem direkt danach noch ein Lambo vorbeizog ( :rolleyes: ...)

      In den ersten Runden mußte ich erstmal den Reifendruck aufbauen, und dies dauerte ein wenig.
      Ich konnte mich noch nicht "anlehnen", und fuhr daher eher ein wenig wie auf rohen Eiern.

      2 Runde, der Zwischenfall:
      Logischerweise und wie erwartet hatte ich gegen den Lambo auf der Geraden nicht den Hauch einer Chance.
      Deswegen habe ich mich auch nicht großartig gewährt, als McFly vorbeiging.

      Ich hatte mir nur einen kleinen Verbremser zur ersten Kurve gewünscht - und der Wunsch ging in Erfüllung:
      Er fuhr einen weiten Bogen, ich zog innen wieder vorbei. Eingang T2 war ich dann auch vorbei, bekam dann allerdings einen Schlag auf's hintere Linke und machte einen Zwischenstopp im Grünen (war ja schönes Wetter, nens).

      Dies warf mich auf P9 oder P10 zurück, und ich durfte mich durchs Feld arbeiten.

      Im Nachhinein bin ich gar nicht mal so böse - so viel Spaß hatte ich länger nicht! :D

      Es gab einige schöne Zweikämpfe, z.B. mit Saleen!
      Eigentlich waren wir den kompletten ersten Sektor nebeneinander, ehe ich vorbei kam - und das ganze absolut Fair und ohne Berührung! :thumbup: :thumbup:

      So fuhr ich also, mehr oder weniger zügig, durch's Feld, und lag sogar in Führung (weil ich, im Gegensatz zu den Jungs vor mir meinen Pitstop noch vor mir hatte).

      Nach diesem kam ich auf P3 raus, und wollte meinen Vorsprung auf P4 ausbauen.
      Zu diesem Zeitpunkt hatte ich ca. 8 Sekunden Rückstand auf Pinky, und 12 Runden vor mir.

      Wieder brauchte es ein paar Runde, ehe die Reifen meinten, es wäre Zeit zum Arbeiten.

      4 Runden vor Schluß habe ich mich endlich rangerobbt, wollte aber nicht vorbei.
      Was jetzt vielleicht wie eine magere Ausrede klingt, ist mein vollster Ernst (wer ist eigentlich Ernst...? =O )

      Immerhin lernte ich aus den vergangenen Rennen, und rechnete mit einem Freeze zu Beginn der letzten Runde.
      Wider Erwarten trat dieser aber nicht auf.
      Da ich deutlich schneller war (und meine Reifen anscheinend in einem besseren Zustand waren als seine), attackierte ich.

      Ich lies mich im ersten Sektor ein wenig zurückfallen, um in den schnellen Bergauf-Rechts nicht unter der Dirty-Air zu leiden1.
      So schloß ich in diesem Abschnitt auf.

      Aus den Runden zuvor wusste ich, daß Pinky T12 immer innen dicht macht, dabei aber sehr viel Schwung verliert.
      Also versuchte ich es außen. Da ich mehr Grip hatte, kontte ich mich neben ihn setzen, ging früher auf's Gas und hatte T13 die bessere, innere Linie und kam vorbei.

      Das alles in der letzten Runde - ich kam aus der Freude gar nicht mehr raus (sorry, Pinky :) ).


      Somit sehr zufrieden.
      Obwohl ohne die Kollision in Runde 2 vielleicht sogar der Sieg möglich war - die schnellste Runde hatte ich ja immerhin 8) .


      Und jetzt ab in den Flieger und auf nach Spanien - wieder mit dem 50Kg-Tierechen auf dem Schoß... =O

      MacFly schrieb:

      @ Andreas Heigl: Sorry für den kleinen Stuppser und den draus Resultierenden Dreher :( War minimal zu früh am Gas :( Keine Absicht!
      Das glaube ich.
      Allerdings ist es jetzt schon das 2. Mal. (Spielberg), daß Du mir mein Rennen erschwerst.

      Da ich aber wirklich Spaß an der Aufholjagd hatte, und Fehler nun mal immer passieren können, lasse ich Dich noch einmal vom Haken ;) .

      Beim 3. Mal kann ich aber nichts versprechen ;) .

      Also, Augen auf im Straßenverkehr :) .

      MacFly schrieb:

      Den Start ins Rennen habe ich kurz verschlafen, kam aber gut weg und konnte einige Positionen gut machen. Leider mit jemanden leicht angelehnt, aber war nicht schlimm für beide.
      Nach der ersten Runde kam ich auf P4 in einen Zweikampf mit Andreas Heigel. Ich konnte ihn zunächst überholen, wollte dann aber in der ersten Kurve zuviel Platz lassen um eine Kollission zu vermeiden. Dies rächte sich in der folgenden Kurvenkombo und er kam wieder neben mich und war fast vorbei, als wir uns leider berührten und uns beide leider wegdrehten. Sorry nochmal :(
      Was heißt hier "fast"?
      Ich war mit dem gesamten Fahrzeug an Dir vorbei, sonst hättest Du mich ja nicht am Heck berühren können. :D

      Wie gesagt: Fehler passieren :)

      -Raiden- schrieb:

      Ich meine, iwo mal gelesen zu haben, dass es Apps gibt, die sowas verursachen können.

      Und wenn ich mich recht entsinne fielen da auch die Namen "Rivali OV1" und "PTracker". Aber kommen wir ohne letztere App wohl kaum rum... :gruebel:
      Rivali macht definitiv Probleme.
      Nachdem ich diese löschte, hatte ich (technisch gesehen) nicht ein Problem - keine Freezes, Ruckler o.Ä..

      Außerdem fiel mir auf, daß die Apps teilweise wirklich gewaltig an der Perormance ziehen.

      So hatte ich in den ersten beiden Rennen nur ca 20 - 30 FPS.
      Also ich die Apps mit Strg+H ausblendete, bekam ich einen FPS-Zuwachs von 20 FPS (auf 3 Bildschirmen, kann bei einem weniger sein).

      Deswegen fahr ich jetzt nur noch mit den absolut nötigsten Apps.


      P.S.:
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sich freuen - keine Zeit zum Korrekturlesen... :rolleyes:
      @Flocki die Apps einfach nur ingame ausgeblendet (also rechts am Bildschirmrand dekativiert), oder im AC Hauptmenu direkt deaktiviert so das sie im Spiel gar nicht erst zur Auswahl stehen, oder komplett gelöscht indem du den entsprechenden Ordner gelöscht hast im Spielverzeichnis? habe da unterschiedliches gelesen.
      Hab gestern auch nochmal beobachtet mit Begrenzung auf 60fps, ruckelt es ganz kurz sobald der rote Balken (also die fps) nach oben springen (was sie ja eigentlich dank begrenzung gar nicht sollten), also werde ich einfach mal wieder ohne bgrenzung fahren (da habe ich auf barcelona 180fps, war selbst überrascht). von den rivali jetzt einiges gelesen mit problemen.
      welche apps hast du jetzt überhaupt noch laufen im spiel?
      grüße :winken:
      GT-Series 2017
      NOS GT Challenge 2017

      #85 | florauh666 | SCG 003C
      Die meisten Apps habe ich komplett gelöscht, weil ich vermute, daß sie zum Start trotzdem geladen werden, auch wenn man sie nicht aktiviert.

      Momentan laufende Apps:
      helicorsa
      PitConfig
      PitLanePenalty
      ptracker

      Ingame läuft sonst nur noch die Tire-App, um irgendeinen (mittlerweile frustrierenden) Eindruck von den Reifen zu bekommen.

      Und selbst die paar Apps bringen mir zwischen ca. 5 und 10 FPS weniger.
      Kann aber sein, daß das am Triple-Screen-Setup liegt, und sich bei einem Screen weitaus weniger auswirkt.

      Während dem Rennen hatte ich sie eingeblendet.
      Sollte ich aber an meine persönliche Minimal-FPS-Grenze stoßen, blende ich sie aus.
      Das bringt mir die verlorenen FPS wieder zurück.

      Die Rivali-Apps sind komplett gelöscht, und kommen mir auch nicht wieder drauf.
      Mit diesen hatte ich ebenfalls Ruckler, Freezes und vermutlich den Bildsteher am Ende.


      Ob das die einzig wahre Lösung ist, kann ich nicht sagen.
      Vermutlich spielen dort auch Faktoren wie Hardware und das Betriebssystem (bei mir Win 10) eine Rolle.

      Evtl. treten die Probleme bei "älteren" Betriebssystemen nicht so stark auf.


      All das sind Vermutungen, da die Log-Files von Kunos eine einzige Katastrophe sind.
      Man kann nicht entziffern, was Probleme macht, sondern nur, daß es welche gibt... :rolleyes:
      Soo, besser spät als nie^^

      Also viertes Rennen hier in der Liga (sowie AC überhaupt) und schon den ersten Sieg eingefahren. Da freut man sich natürlich.
      An dieser Stelle witzig, wie oft ich lese, dass der Sieg wohl drin gewesen wäre. Tja, da war der um 20kg erschwerte Bremsklotz wohl schneller im Ziel, schade. :P :D

      Doch nun zum Rennen selbst:

      Die Vorbereitung lief mittelprächtig. Ich bin sehr schnell auf eine sehr gute Pace gekommen, ich war überrascht. Zwar mag ich fahrerisch anspruchsvolle Strecken wie Mugello grundsätzlich schon, aber ich hätte nicht gedacht, dass ich da plötzlich Top-Zeiten fahren kann. Leider ist mir aber in den 2-3 Tagen, in denen die Fahrzeugzuordnung auf dem Server passte, die Zeit zum trainieren ausgegangen, sodass ich im Grunde am Renntag zum ersten Mal mit meinen 20kg fahren konnte. Die sind zwar von der Menge her noch verkraftbar, aber irgendwo merkt man es ja dann doch...

      Qualy: Top & Flop zugleich.
      Erst einmal war ich erstaunt, dass ich mit dem Gewicht eine 47er schaffe. Dass ich dann auch noch knapp meine persönliche Bestzeit damit unterbiete hat mich doch sehr überrascht/gefreut.
      Ärgerlich daran: Ich habe auf der Strecke etwa 2 Zehntel liegen lassen und mit einem klitzekleinen Verbremser in der letzten Kurve nochmal 3 Zehntel verloren (habe ich daran gemerkt, dass ich diese 3 Zehntel im Rennen teilweise schneller durch besagte Kurve gekommen bin...) - wenn sie jemand findet, kann er sie mir gerne nach Barcelona mitbringen, ich glaube da werde ich die brauchen können. Dann auch mit 45kg, so weit ich das im Kopf habe... :rolleyes:
      Auf jeden Fall hätten allein die 2 Zehntel schon gereicht für P1, oder nur halb so doll verbremsen... egal was, Pole wär iwie machbar gewesen, wollte aber nicht.
      Naja, macht nix. Dann halt von P2 starten. Ist ja auch bestes Qualy-Ergebnis bisher.^^

      Rennen: fast Flop, dann aber doch Top.
      Am Start war ich ja bereits darauf vorbereitet, dass ich recht schlecht wegkomme aufgrund der langen Übersetzung des ersten Gangs (einen kürzer hätte nur zu viel Wheelspin gegeben...).
      Dass dann aber ausgerechnet die Lambos losschießen wie von Raketentriebwerken befeuert, wo die bisher doch immer stehen geblieben sind im Vergleich zum Z4, fand ich recht lustig. So fand ich mich dann am Ende des ersten Kurvengeschlängels auf P2 hinter einem Lambo aus dem eigenen Hause wieder. Das sah ja schonmal äußerst vielversprechend aus. Der Verlauf der ersten Runde wollte mir jedoch was anderes mitteilen. Durch plötzlich komplett anderes Fahrverhalten meines Z4 (ich frage mich bis jetzt, was in Runde 1 mit der Karre los war...) hatte ich gleich zwei(!) dicke Böcke drin und fand mich am Ende von Runde 1 auf P5/P6 wieder und hatte als kleinen Bonus 3 glühende Reifen (der vierte hat wohl nen Zündaussetzer gehabt...).
      Was dann kam lief allerdings nurnoch in meine Richtung. Zunächst der ausführlich diskutierte Zwischenfall zwischen den Herren Heigl und McFly, der mich direkt wieder auf P3 spülte (an der Stelle 3-fach Führung für die Error Minds, sehr schön :) ) und das doppelte Überholmanöver gegen meine beiden Teamkollegen auf Start/Ziel eine (zwei?) Runden später - zugegebenermaßen mit begrenzter Gegenwehr - das mich dann endgültig auf P1 brachte.
      In diesem Moment hatte ich dann auch einen einigermaßen stabilen Rythmus gefunden und mein Auto fuhr sich auch wieder so, wie ich es von ihm erwartet habe.
      Da das Feld hinter mir nicht alzu flott unterwegs war, bin ich dann auch direkt in den Reifenschonmodus gegangen, da mein rechter Vorderreifen standardmäßig im letzten Abschnitt rot wurde bei leichtem pushen. Gleichzeitig dann noch permanent ein Auge entsprechend auf der Anzeige für die Reifentemperaturen sowie ein Auge auf den Zeitenmonitor, damit der Vorsprung nicht zu klein wird. (wer muss schon vorne rausgucken?)
      Entsprechend schlichen sich immer mal wieder minimal unsaubere Linien ein, sodass Pinky doch Stück für Stück näher kam, bis er mir in der letzten Kurve einmal fast das Nummernschild ausgetauscht hätte. Da dachte ich dann, dass ich etwas mehr pushen sollte, und baute den Vorsprung dann auch in 2 Runden wieder auf die zuvor fast stabile eine Sekunde aus. Ein paar Runden vor den Stopps wollte ich dann auf Nummer sicher gehen, dass ich vorne bleibe, falls ich in der Box selbst etwas länger benötige und konnte innerhalb kurzer Zeit meinen Vorsprung um weitere 1,5sek ausbauen. Aufgrund Pinkys frühen Stopps habe ich meinen dann auch in Runde 17 vorverlegt und war überrascht, dass ich plötzlich mit etwa 10sek geführt habe.
      Im zweiten Stint habe ich dann noch ein paar Runden lang versucht, die schnellste Rennrunde zu schlagen - was auch kurzfristig geklappt hat - und bin den Rest einfach nur gemütlich zuende gefahren, was dann im Ziel für 20sek Vorsprung gereicht hat.

      Alles in allem hat (:P ) meine Pace also für P1 gereicht, was mich sehr freut.
      Realistisch gesehen werde ich davon in Barcelona aber wohl wieder etwas weiter entfernt sein - gerade mit dem neuen Gewicht.
      Mal schaun, was noch so an Bloodeagle-freundlichen Strecken kommt. :)