After Race - GT Series 2015 - #03 Imola

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      unfassbar unterhaltsames rennen bin klitsch nass :)

      quali paar min vor ende raus weil ich erstmal fussball zu ende gucken musste, daher fest mit nem hinteren platz gerechnet, wollte sogar einfach gar nicht fahren und von hinten los cruisen, aber naja, bin dann doch raus, 3 runden sinds geworden und spontan platz 5 mit pers. bestzeit, das war schon mal der erste schock :) :) quali war quasi schon zu ende, habe gesehen das man trotzdem noch rausfahren kann daher bin ich dann mit vollem tank nochmal raus um kurz zu "testen" fürs rennen. alles war gut (bremspunkte mein lieblignsthema mit der karre), also ohne sorgen ins rennen. dann geht das rennen los und was soll ich sagen, es war komplett anders, beim tritt auf die bremse ist nix passiert!! ich war mega geschockt. durch die runde gewurschtelt, und natürlich gleich paar plätze verloren, in der bergab passage ist auch nix passiert, durchs lenken dann fast das auto verloren und komplett links rausgerutscht bis zur kieskante. da war ich dann voll im mittelfeld. und paar sekunden säter in der schikane hatte es gekracht vor mir, ich hab auch irgend jemanden leicht getroffen der da drin war im getümmel, die seite und die stoßstange waren leicht gelb, war aber noch fahrbar. die erste runde wird ja so oder so gesichtet, kA was da vorne los war. jedenfalls sorry an alle die da in runde 1 vor und hinter mir waren und denen ich angst und schrecken eingetrieben habe :) danach ging es, aber da die ersten minuten ich war wirklch geschockt das auto war unfahrbar.
      dann runde für runde stück für stück vorgekämpft. ewig lange zeit im dreierpack mit walter hampf und patrick schwanz, ich war schneller, bin aber erstmal nur rangefahren und habe mir das angeschaut. dann gingen langsam die reifen ein und hin und wieder verbremst, so ging das zwischen uns dreien hin und her. L17 dann alle zusammen in die box. ich war der schnellste und kam vorbei, genau das war der plan. selbstverständlich noch in der outlap nen kleinen verbremser, und beide wieder vorbei und alles ging von vorne los :) :) patrick war dann irgendwann weg .... bei mir liegfs ganz gut weiter, irgendwann dann P7 oder 8 hinter kera, dann hab ich mir dummerweise ne drive trough eingehandelt :( und lag dann auf P10, am ende P9 durch den DC von thomas schn. ohne fehler wäre das so was um P5-7 werden können das ist für mich schon super, ähnlich war donington wenn halt die fehler nicht gewesen wären, dort ging es ja sogar um P3. jetzt kommen halt topspeed strecken auf denen ich mit dem M3 kein land sehen werde, da gehts nur ums ankommen. war aber schon geil heute mal ein auto auf der geraden zu überholen was noch langsamer war, der mclaren :) :)

      die letzten runden waren richtig krass, die führung hat zwischen m springer und gerrie gewechselt weil beide immer wieder fehler machten, ich als überrundeter beste sicht, war echt krass. den ersten fehler macht gerrie und steht mitten auf der piste, ich komme um nen cm dran vorbei und verliere die karre fast, m springer direkt dahinter, der dann zwar die führung übernommen hat, dann selbst aber auch wieder nen fehler macht, krasses finish für euch beide ;) (m springer oder mc stripe bin jetzt nicht sicher in der hektik :) )

      glückwusnsch ans podium und alle ankommer!! bis zum nächsten mal :winken:
      GT-Series 2017
      NOS GT Challenge 2017

      #85 | florauh666 | SCG 003C
      Statement zu meinem Debüt.
      Echt klasse was hier auf die Beine gestellt wurde. ich bin total begeistert. Tolles Rennen, volles Fahrerfeld mit sehr fairen Mitstreitern.
      Dafür mein großes Lob an alle.
      Mein Rennen war eine Lernstunde.
      Ich musste mich erst einmal auf die neue Liga einstellen, hatte eigentlich noch keinen richtigen Plan.



      Leider ist mehr der peinlichste Fehler meine Kariere unterlaufen. Vor dem Rennen war meine Information vom Team, dass es keine Pflichtboxenstop gibt seidenn die Reifen gehen in die Knie. Meine Reifen waren von anfang bis Ende top und Benzin reichte auch locker. Also entschieden wir uns nicht die Box anzusteuern. Für diesen Fehler entschuldige ich mich und aktzeptiere jegliche Strafe ohne Protest.
      Mir hat es trotzdem sehr viel Spaß gemacht. Ich habe viel gelernt und freue mich auf nächstes Mal.
      Man sieht und ließt sich auf der Strecke
      Marc Heinermann
      Scuderia MTR' #89
      Ein paar Worte von mir zum Rennen:

      Kurz gesagt - ich glaube, ich hab mir noch nie so einen Mist zusammengefahren..

      Im Quali in der letzten Runde noch auf Platz 2 gefahren, zuvor in 30 Minuten keine einzige Runde hinbekommen.

      Im Rennen dann noch in der ersten Runde auf 1 gefahren und bis zum Boxenstop die Führung eigentlich relativ locker verwaltet und ausgebaut. Bis dahin war alles ok, aber nach dem Stop hat meine Konzentration einfach total nachgelassen und es lief nichts mehr.

      Ich habe diverse Fehler gemacht und sehr viel Zeit verloren, allerdings erging das meinen Konkurrenten wohl genauso, weil irgendwann wieder Vorsprung da war. Irgendwann hab ich mich dann aber in Kurve 2 gedreht und M Springer konnte mich überholen. Dabei ist es ziemlich eng geworden, weil ich halb auf der Strecke stand und beim Losfahren nur florauh666 wahrgenommen habe. Anschließend wollte ich natürlich die Führung zurück, hab aber den nächsten Fehler gemacht und meinen Nissan an einer Mauer ein wenig umgeformt. Danach lief die Kiste natürlich nicht mehr gut und ich hatte sehr viel Mühe, meinen zweiten Platz gegen MrMacStripe zu verteidigen. Wir haben uns auch noch mal berührt, als er links, ich rechts an einem Überrundeten vorbei sind..

      Am Ende dann ganz knapp vor ihm auf Platz 2 ins Ziel gekommen, weil er auch noch ein paar kleinere Fehler gemacht hat.

      Noch eine Bitte an "Saleen" im blauen McLaren: Wenn man so langsam unterwegs ist, sollte man auch mal Augen nach hinten haben, wenn man eine blaue Flagge angezeigt bekommt. In 3, 4 Malen, als ich an dir vorbei musste, war das richtig (!) eng, weil du mir irgendwie immer direkt vors Auto gefahren bist und auch gefühlt irgendwie vermeiden wolltest, dass ich an dir vorbeifahre. Einmal musste ich auch ins Kiesbett ausweichen, sonst hätte ich dich da total abgeräumt.
      Bei mir ist es in der Quali nicht schlecht gelaufen und konnte mich ins Mittelfeld schieben.
      Aus den Beobachtungen im Training und Quali könnte ich mich dort halten können, nur leider zieht sich die Pechsträhne leider fort. X(
      Kurz bevor das Rennen losging (ca 20 Sekunden) habe ich nur kurzes "bing" gehört und habe gemerkt, dass sich mein FFB verabschiedet hat. Genau das braucht man :rolleyes: :nudelholz:
      Naja, konnte die ersten zwei Runden überleben, aber diese gefühllose Fahrt war einfach sinnlos...... Schade.
      Assetto Corsa & Drit Rally driver

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fear Factor“ ()

      Bei mir ist nicht wirklich viel passiert, trotzdem ein paar Worte zum Sonntag:

      Ich war nicht besonders zuversichtlich.
      Zum einen fand ich die ganze Zeit kein Setup, und zum anderen brach in der Nacht zum Sonntag eine Magen-/Darm-Geschichte aus. Ich hatte also 2 Handicaps auf einer Strecke, die ich sowieso nicht besonders mag.

      Also habe ich das Setup etwas auf Sicherheit ausgelegt.
      Erstaunlicherweise waren recht brauchbare Zeiten drin.

      Platz 3 im Qualy war gut, und ich war wirklich zufrieden.

      Den Start habe ich (mal wieder) nicht besonders gut erwischt, konnte die Position aber halten.
      Ich hatte dann einen Sitz in der ersten Reihe, um mir den Zweikampf an der Spitze anzusehen.

      Leider wurde daraus irgendwann ein "Einkampf", und mir langweilig. :D

      Ich konnte das Tempo des Führenden nicht mitgehen, und nur ab und zu halten, war aber schneller als Platz 3 hinter mir.
      So hatte ich also vor und hinter mir einen Abstand von ca. 7 Sekunden.

      Dann entschied ich mich zum Pitstop, und rechnete schon die passende Benzinmen...





      ...Und das war mein Rennen.
      Denn meine Rechenversuche wurden jäh von einem Runtime Error unterbrochen - zum zweiten mal - im dritten Rennen... :motz: :motz: :motz:

      Es ist einfach bitter, wenn man zum zweiten mal auf Platz 2 liegend aus dem Rennen geworfen wird.
      Da ich ja auch ein wenig auf die Meisterschaft geschielt habe, ist es umso ärgerlicher.

      Ich will mir jetzt echt nicht ausrechnen, wo ich in der Meisterschaft liegen würde, wenn ich die Rennen auch hätte zu Ende fahren dürfen.


      Naja, auf nach Nürnberg (Heimrennen 8) ) - kann ja nur besser werden :rolleyes:


      P.S.:
      Vielleicht war die Wahl der Startnummer "13" doch keine besonders gute Idee :gruebel:
      Hier mal mein Rennbericht.


      Im Qualifying war ich extrem froh meine persönliche PB mit einer 1.44,1 zu fahren und den Sturmpanzer auf die Pole zu stellen. Glaube das war meine erste Pole in einem Ligarennen überhaupt. Also, abgesehen von Rennen wo ich der einzige Starter in einer Klasse war.

      Start war echt super, der erste Gang war perfekt abgestimmt und ich habe die Power perfekt auf den Asphalt bekommen. Allerdings hatten Oli und Andreas einen genauso guten Start, und Oli hing mir im Nissan bereits in der ersten Kurve direkt im Nacken. :D
      Ich hatte bereits auch in Runde eins an ihn beim Anbremsen auf die Variante Alta die Führung verloren, da ich einfach Piano gemacht habe. Ich hatte einfach kein Vertrauen in das Auto mit kalten Reifen bei niedrigen Temperaturen. Die ersten paar Runden waren die Hölle. Doch dann kam ich glücklicherweise in einen guten Fluss und konnte an Oli relativ nahe dran bleiben und Andreas weit genug von mir fern halten.

      Doch dann entschied sich der Sturmpanzer plötzlich dazu Curbs nicht mehr platt zu bügeln sondern Angst vor ihnen zu haben.







      Aus irgendeinem Grund, der mir bis jetzt immernoch total schleierhaft ist, wurde mein rechter Vorderwagen vom Curb eingangs der Aque Minerale abgestoßen, was für einen kleinen Gegenpendler sorgte, was bei 190 nicht sehr witzig ist. Daher war es für mich unmöglich den Karren abzufangen.
      Habe so circa zehn Sekunden verloren und bin hinter einer weißen Corvette wieder auf die Strecke gekommen. Zu dem Zeitpunkt war ich echt erstaunt, wie sehr sich das Feld bereits auseinandergezogen hatte. Ich dachte, hinter Oli, mir und Andreas fuhr ein ganzer Zug an Autos, aber dem war nicht so.

      Dann den Stop etwas nach halber Renndistanz sehr, sehr schnell erledigt und sowohl auf MacStripe sowie Oli einiges an Zeit gut gemacht, bin sicherlich so sieben bis acht Sekunden schneller gewesen als die beiden. Boxenstops auf leeren Online-Server üben lohnt sich. :D Leider schied dann Andreas aus dem Rennen aus... Aber direkt am Boxenausgang sind dann MacStripe und Raijin direkt an mir vorbeigedüst im sechsten Gang. Mit Fonseckers Soundpack klang das wie Afrika 1942! :banger: Also hinter beiden her, eine Sturmfront bilden.

      Was extrem frustrierend für mich und MacStripe war, war die Tatsache, dass wir beide denselben Speed wie Oli gehen konnten - aber knapp zehn Sekunden dahinter waren. Da hätte ich mir für meinen Fehler anfang des Rennens echt in den Arsch beißen können. Hatte echt bereits mit P3 abgeschlossen, nach dem ich zusammen mit MacStripe (nach einem sehr geilen!) Fight an Sir Bratwurst vorbei kam, als er den klassischen Aque Minerale-Fehler machte.

      Allerdings kam ich dann an meinem Teamkollegen vorbei, denn auch er fiel dem Mineralwasser zum Opfer...





      Doch dann, irgendwann im letzten Rennviertel hatte Oli einen auf Ayrton Senna machen wollen, und ist im Bereich der Tamburello rechts in die Wand eingeschlagen.
      Allerdings kam er dann sehr ungünstig wieder auf die Strecke... Florauh kam gerade noch so vorbei, ich auch... mit einem leicht gelben Auto. Wir hatten uns kurz berührt.





      Wie ich da nicht von ihm abgeschossen wurden bin, verstehe ich nicht ganz. AC's Netcode ist war nicht der beste, aber anscheinend schon mal besser als die gute alte GTR2s Kollisionabfrage. :D
      Zum Glück ließ sich mein Auto dann fahren wie vorher, obwohl es rundherum gelb war. Ich habe echt nur einen ganz hauchzarten Schlag verspürt, mehr nicht. Starkes Bremsen wäre keine Option gewesen, da ich sonst den Wagen komplett verloren und wohlmöglich in Oli hinein gecrasht wäre, was beide unsere Rennen endgültig ruiniert hätte. Und klar, meine Siegchance habe ich natürlich auch gerochen. :D

      Allerdings, Oli, nächstes Mal bitte etwas sicherer auf die Strecke fahren... es war zwar nicht im Rechten Winkel, so wie manch andere es machen. Aber an der Stelle brauch man die ganze Asphaltbreite, eventuell inklusive Curb. Das wäre beinahe ein Disaster geworden, aber es ist ja gut ausgegangen. :winken:

      Ich konnte das Auto dann die letzten paar Runden zu einem (dann) relativ sicheren Sieg fahren. War ein echt cooles Rennen, danke Jungs.

      Allerdings habe ich mir mal das Replay komplett angeschaut, den Start müssen einige noch üben. :)
      i5 4670k w/ Corsair H100i @ 4.0 Ghz | MSi Z87-GD65 Gaming | 2x4GB Corsair Vengeance Pro @ 2133 Mhz | EVGA GTX 770 ACX SC | NZXT 410 red | SteelSeries Sensei w/ SteelSeries QCK Mass | ye good ol' stock Logitech G25
      #WirSindDasGrid
      Kurz zu meinem Rennen. Bin sehr knapp ins Quali gestartet und konnte mit den soften Reifen keine vernünftige Runde setzen -> P6. Am Rennanfang hab ich dann circa 10 Runden hinter Sir Bratwurst festgehangen, das war ein super faires und tolles Duell, was mich am Ende aber vermutlich den Sieg gekostet hat. Ich konnte deutlich schneller fahren und hab mir im Duell die Reifen ruiniert. Beim Stop hab ich unglaublich viel Zeit auf den zu dem Zeitpunkt führenden Oli gut gemacht und war in Schlagdistanz. Kurz nach dem Stop konnte ich dann die schnellste Rennrunde fahren und bin immer mehr in Schlagdistanz gekommen, ehe ich es in Aqua Minerale übertrieben habe -> Die fünf Sekunden die ich vorher ranfahren konnte wieder eingebüßt.

      Kurz darauf hat Oli einen Fehler in der ersten Kurve gemacht, der nahzu zum Rennende für ihn und Mitchi führte. In folge dessen hatten wir ein interessantes Duell und sind im Stile von Schumacher und Häkkinen..

      Allerdings lässt mir Oli schon in der links keinen Platz und ich weiche auf den Randstein/Gras aus, um ihn bloß nicht zu berühren. In der rechts trifft er mich dann, weil er zu schnell für die innere Linie war und/oder mich nicht gesehen hat.

      /watch?v=F_FMUjoIYQ0

      Im weiteren Verlauf bin ich nochmal vorbei gekommen und hab mich dann in der letzten Kurve verbremst. Hierbei trifft mich Oli erneut, obwohl er auf jeden Fall Platz nach innen gehabt hätte. Allerdings ziehe ich auch recht schnell zurück Richtung Scheitelpunkt, war immerhin die vorletzte Runde glaube ich.

      /watch?v=PrBcGeCtlZ4

      Im Endeffekt hab ich mir den Sieg durch den Fehler in Aqua Minerale selbst genommen. Wenn ich mich in der letzten Kurve nicht verbremst hätte, wäre Oli nicht mehr vorbei gekommen. Da ich mein Rennen selbst verbockt habe, verzichte ich auf einen Protest für den ersten Zwischenfall. Bei Wiederholung wird der allerdings folgen, denn das hat mein Auto beschädigt und langsamer gemacht (gelbe Front). Zudem hat das Duell mit Bratwurst gezeigt, dass es auch vollkommen ohne Berührung geht.

      Allgemein würde ich dich bitten, beim nächsten Mal ein bisschen mehr Platz zu lassen. Ansonsten war das ein tolles (Fern)-Duell, eine Runde mehr und ich hätte dich mit Sicherheit überholen können ;)

      Soweit dazu, alles in allem war es aber ein vernünftiger Renntag. Führung in der Teamwertung, Meisterschaftsführung (+40kg Geschenke), schnellste Rennrunde, was will man mehr :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MrMacStripe“ ()

      R3ViL0 schrieb:


      Noch eine Bitte an "Saleen" im blauen McLaren: Wenn man so langsam unterwegs ist, sollte man auch mal Augen nach hinten haben, wenn man eine blaue Flagge angezeigt bekommt. In 3, 4 Malen, als ich an dir vorbei musste, war das richtig (!) eng, weil du mir irgendwie immer direkt vors Auto gefahren bist und auch gefühlt irgendwie vermeiden wolltest, dass ich an dir vorbeifahre. Einmal musste ich auch ins Kiesbett ausweichen, sonst hätte ich dich da total abgeräumt.


      Habe mir deine Bitte zu Herzen genommen und mir jede einzelne unserer Begegnungen angesehen. Ausgangsbasis ist das im ersten Post verlinkte Replay.

      Vorab möchte ich mitteilen dass ich beim Überrundungsvorgang vorerst immer auf der Ideallinie bleibe. Erst wenn es wirklich soweit ist mache ich die Lenkung auf oder gehe leicht vom Gas. Ich werde nicht mehr die Strecke verlassen oder abseits der Ideallinie bremsen. In Donington führte genau dies zu Unfällen beim Überrunden.

      Zeitstempel: 12:45-13:12
      Als du vom Scheitelpunkt weggerutscht bist lagst du zwei bis drei Fahrzeuglängen hinter mir. ;)

      Zeitstempel: 13:20-14:00
      Hier habe ich dich vlt. minimal aufgehalten nur wo soll ich in der Doppelrechts hin? Verlasse ich die Strecke gibt es eine Cut-Warnung und das werde ich sicherlich nicht (mehr) machen. Die abfallende Gerade hätte ich sicherlich voll in die Eisen gehen können doch bist du dir sicher das du dann nicht aufgefahren wärst?

      Zeitstempel: 24:50-25:10
      Habe dir sowohl die rechte als auch die linke Seite frei gelassen. Rückspiegel sei dank.

      Zeitstempel: 39:30-40:30
      Dass du hier noch reinbremsen musst hat mich überrascht, dennoch lies ich dir die Kurveninnenseite frei da ich das ganze Rennen den virtuellen Rückspiegel im Blick hatte. Du hast nur viel zu spät gebremst und bist am Kurvenausgang ins Kies gerutscht.
      Bei deinem zweiten Versuch war sowohl für dich als auch für MrMacStripe Platz zum vorbeifahren und das bei drei Autos neben einander.


      Sieh dir bitte das Replay an und schreib (gerne auch per PN) wie du nun das ganze siehst. Möchte hier sicherlich keinem im Weg stehen doch von der Strecke fahre ich definitiv nicht (mehr) egal ob ich zwei oder fünf Runden zurückliege.

      Gruß :winken:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Saleen“ ()

      Und ich (der blaue memotec GT-R) muss mich fast schon bei dir entschuldigen. Du hast hast mir ende Start/Ziel schön Platz gelassen und ich spring dir dafür in der Schikane vors Auto.
      Das muss ja ausgesehen haben wie wenn du mir komplett egal gewesen wärst. Aber genau das Gegenteil war der Fall!
      Hab etwas vorsichtiger angebremst damit mit meiner leicht hecklastigen Bremsbalance ja nix passiert und hab den Curb tief geschnitten damit ich dir etwas weniger vors Auto fahre. Mich hats aber dermassen ausgehebelt das die komplette Vorderachse in der Luft war und genau das Gegenteil von dem passiert ist was ich wollte. :rolleyes: