After Race -GT Series 2015 - #02 Nürburgring Sprint

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mitchi schrieb:

      [Edit] Sehr cooles Video Bratwurst! :thumbup: kurze Frage, ist das ein FOV im Onboard-Teil oder ist das nur für das Video so hoch?


      Bei mir ist das permanent so hoch, liegt an meiner Konstellation hier: Fahre auf einem relativ großen TV mit vergleichsweise geringem Abstand, passt daher ganz gut :)

      Aufgrund einiger Nachfragen per PN: Gerne könnt ihr das Video auch auf anderen Seiten posten, euren Freunden schicken oder einfach nur sehr häufig auf F5 drücken :D ;) Werbung für die GT Series machen dabei nicht vergessen, ein paar Racer für ein zweites Grid brauchen wir schon noch.


      GT Series Playlist

      :winken:
      "Bwoah." - Kimi Räikkönen
      GT Series | GTR4u auf Facebook
      Genau das ist es. Ich hätte auch 4min zeigen können, wie Nissans auf der Gerade überholen oder anderen Autos geradeaus weg fahren, das war mir dann aber doch zu wenig Action. Die meisten Klopper sind also tatsächlich im Video drin, also alles halb so wild :)

      Memo an mich selbst: lieber langweilige, ruhige Videos machen :D ;)
      "Bwoah." - Kimi Räikkönen
      GT Series | GTR4u auf Facebook
      Dann gibt's auch mal von mir ein paar Takte:


      Von Platz 3 ins Rennen gegangen, machte ich mir tatsächlich einigermaßen Hoffnung auf ein brauchbare Endplatzierung - also irgendwas auf dem Podium.

      Diese Hoffnung bekam aber ca. 5 Meter nach dem Start einen dezenten Dämpfer, als plötzlich ein Nissan neben mir auftauchte, und am Horizont verschwand.
      Ich hatte zwischenzeitlich Zweifel, ob ich überhaupt schon losgefahren bin, so lies er mich stehen.

      Zu dem Zeitpunkt ahnte ich noch nicht, daß der Anblick eines Nissan-Hecks mich auch noch im Schlaf verfolgen sollte.
      Denn das war alles was ich sah. Für das restlich Rennen.

      Wusstet ihr eigentlich, daß der Nissan insgesamt 48 Leuchtdioden hat, die beim Betätigen des Bremspedals aufleuchten? Nich? Jetzt wisster'ers :D

      Aber ich schweife ab...
      Mike war in den Kurven langsamer, wodurch ich wieder näher kam. Bis zur nächsten Geraden.

      Ich war teilweise kurz davor in am Kurvenausgang zu berühren, so nah war ich dran. Doch trotz Windschatten hatte ich das Nachsehen, und er machte sich wieder auf den Weg Richtung Horizont...
      Beim Anbremsen kam ich wieder ran, usw...

      (Wie werden ich eigentlich Biss-Spuren im Lenkrad wieder los...)

      Eine Stunde (und einen mehr oder minder erfolgreichen Boxenstopp = zu Spät gebremst/zu weit gefahren :rolleyes: ) später versuchte ich es noch ein mal.

      Mike kam schlecht aus der Schikane, und ich konnte mich - zumindest zu einem kleinen Teil - daneben setzen.
      Ich hatte die Hoffnung, daß er damit nicht rechnet, die Lenkung (weil "Hilfe,-wo-kommt-der-denn-her??") aufmacht und ich ohne viel Zeitverlust vorbeifahren kann.

      Hat leider nicht ganz funktioniert.
      Er lenkte ein. Wir berührten uns leicht, und im ging das Heck flöten.
      Vermutlich hätte er das Auto verloren, aber das wollte ich nicht.

      Ich bin ihm also (tatsächlich) absichtlich auf's Vorderrad gefahren, um ihn wieder gerade zu stellen.
      (Wer mir das nicht glaubt, kann sich gerne das Replay ansehen; man sieht wie ich nach links lenke)

      Das hat auch funktioniert. Er drehte sich nicht, und ich lies in wieder fahren.

      Einen Kampf über einen Stunde möchte ich ohne Berührung gewinnen, oder gar nicht!


      Aber: Ganz großes Kompliment an Mike!
      Er hat keinen entscheidenden Fehler gemacht, und hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen.
      Und ich hab wirklich alles versucht in zu verunsichern :D .

      War ein verdammt geiler Kampf, danke! :thumbup:


      Das spannendste am ganzen Rennen waren aber die Überrundungen.
      (Keine Angst, ich hab's bald) :P

      Vor allem ist mir dort ein gelber BMW in Erinnerung geblieben.
      Zu diesem Zeitpunkt waren wir drei an der Spitze nur ca. 2 Sekunden auseinander.

      Ausgang Mercedes-Arena machte er den beiden Nissan platz. Er fuhr eine sehr enge Linie, und ich dachte, er würde diese auch nach dem Kurvenende beibehalten.
      Ich setzte ich neben ihn, als er plötzlich wieder auf die Linie zog, und mich über's Gras schickte.

      Das hat mir gute 3 Sekunden gekostet.

      Vielleicht war ich aber auch nur im toten Winkel, und er hat mich übersehen (wie auffällig muß ich meinen Z4 denn noch bekleben... :gruebel:)


      Ansonsten Klasse Rennen, und absolut fair! :danke:


      Zum Schluß aber noch ein Wort (oder auch ein paar mehr) über die Nissans:

      Gerade mit Hinblick auf die noch zu fahrenden Strecken:
      Ich habe so die laue Vorahnung, wie die restlichen Rennen verlaufen werden.

      Alle noch ausstehenden Strecken haben eine oder mehrere lange Vollgaspassagen, die nur den Nissan wirklich zu gute kommen.

      Gerade in Monza, Spa und der Nordschleife werden alle anderen keine Chance haben.


      Jetzt nur die Frage:
      Wäre es überhaupt möglich, an der "BoP" was zu ändern, oder lässt AC das in keinster Weise zu?


      @ Sven:
      Schönes Video :thumbup:
      Undertaker das war ich, habe dich wirklich nicht gesehen!! Als die beiden vorbei waren wollte ich ganz normal weiter fahren und hab mich riesig erschrocken als du da aufgetaucht bist! Sorry :( hab echt nur zwei Autos im Spiegel gesehen


      Der topspeed das nissan ist krass, ja. Ich hatte das Gefühl ich bleibe stehen :D
      GT-Series 2017
      NOS GT Challenge 2017

      #85 | florauh666 | SCG 003C

      Undertaker schrieb:

      Jetzt nur die Frage:
      Wäre es überhaupt möglich, an der "BoP" was zu ändern, oder lässt AC das in keinster Weise zu?


      Ohne große "Bastelei" wohl kaum.

      Und wenn man z.B. die Reifen restriktiert, dann trifft das halt alle anderen GT3s auch, wenn ich das richtig verstehe.

      Die einzige Variante, die mir einfällt, ist halt das klassische FIA-GT-Erfolgsballast, bei dem man halt bei guten Ergebnissen bis so 100-120 kg maximal einladen muss und den nur bei schlechteren Ergebnissen verliert.
      Momentan wird ja halt über Tabellenposition zugeladen. Für beide Klassen separat, oder?
      Official Assetto Corsa Forum - Meine Skins

      "Totgeglaubte Leben länger" - Veteran auf Comebacktour ;)

      florauh666 schrieb:

      Undertaker das war ich, habe dich wirklich nicht gesehen!! Als die beiden vorbei waren wollte ich ganz normal weiter fahren und hab mich riesig erschrocken als du da aufgetaucht bist! Sorry :( hab echt nur zwei Autos im Spiegel gesehen
      Kein Ding.
      War ja genug Auslauf vorhanden.

      Ich hab's mir vorhin mal aus Deiner Position angesehen: Ich war tatsächlich die ganze Zeit im toten Winkel.

      Also, kein Vorwurf an Dich! War nur schlechtes Timing :)


      -Raiden- schrieb:

      Ohne große "Bastelei" wohl kaum.

      Und wenn man z.B. die Reifen restriktiert, dann trifft das halt alle anderen GT3s auch, wenn ich das richtig verstehe.

      Die einzige Variante, die mir einfällt, ist halt das klassische FIA-GT-Erfolgsballast, bei dem man halt bei guten Ergebnissen bis so 100-120 kg maximal einladen muss und den nur bei schlechteren Ergebnissen verliert.
      Momentan wird ja halt über Tabellenposition zugeladen. Für beide Klassen separat, oder?
      Wieso hatte ich auch gerade die leise Hoffnung, man könne ein paar Textdateien editieren, wie zu rFactor zeiten...
      Das wäre allerdings Userfriendly, und steht daher nicht auf dem Kunosischen "ToDo-Zettel"... :rolleyes:


      Das Problem mit dem Gewicht dürfte dann aber sein, daß sie zwar auf den Geraden langsamer sind, aber leider auch die gesamte Rundenzeit nicht mehr auf GT3-Niveau liegt.

      Undertaker schrieb:




      Zum Schluß aber noch ein Wort (oder auch ein paar mehr) über die Nissans:

      Gerade mit Hinblick auf die noch zu fahrenden Strecken:
      Ich habe so die laue Vorahnung, wie die restlichen Rennen verlaufen werden.

      Alle noch ausstehenden Strecken haben eine oder mehrere lange Vollgaspassagen, die nur den Nissan wirklich zu gute kommen.

      Gerade in Monza, Spa und der Nordschleife werden alle anderen keine Chance haben.
      Im Endeffekt ist es aber auch so, dass der Rennkalender im Vorfeld bekannt war...mit ein bisschen Weitblick konnte man da schon deutlich ahnen, welche Autos da wohl die bessere Wahl sein würden.
      Ich geb auch ganz ehrlich zu, dass ich mich anhand des Kalenders an der Fahrzeugwahl orientiert habe, im Normalfall wäre ich wohl eher den McLaren gefahren, der aber auf den verbleibenden Strecken (Imola und Nordschleife mal außen vor gelassen) wohl nicht ernsthaft konkurrenzfähig sein dürfte.

      Bevor man hier an den Autos rumbastelt würde ich mir einfach mal über eine Änderung des Kalenders Gedanken machen, ausgeglichen ist das im restlichen Verlauf der Saison definitiv nicht.

      Und dass du in den Kurven und beim Bremsen deutlich an den Nissan rankommst ist auch gut so, irgendwo muss der Koffer auch Schwachstellen haben :D
      Alles 100%ig auszubalancieren ist leider nicht ganz so einfach, da ja auch noch die GTE mit am Start sind. Daraufhin wurde der Kalender ursprünglich entworfen.
      Es ist ja auch nicht so, dass der Nissan einfach alles in Grund und Boden fährt, nur das vorbei kommen ist etwas schwierig(er). Aber es gibt ja auch noch taktische Kniffe um etwas freie Bahn zu bekommen ;) Dennoch ist natürlich eine BoP Anpassung auf einigen Strecken möglich, aber darüber wird nicht nach zwei Rennen auf komplett unterschiedlichen Strecken entschieden ;)

      :winken:
      "Bwoah." - Kimi Räikkönen
      GT Series | GTR4u auf Facebook
      Im Endeffekt ist es aber auch so, dass der Rennkalender im Vorfeld
      bekannt war...mit ein bisschen Weitblick konnte man da schon deutlich
      ahnen, welche Autos da wohl die bessere Wahl sein würden.
      Ich will mir mein Auto aber nicht danach aussuchen müßen, welche Strecken gefahren werden.
      Fakt ist: Alle fahren in einer Klasse. Und da sollte doch eine Chancengleichheit existieren.

      Das jedes Auto an irgendeiner Stelle einen Vorteil hat, ist ja klar und richtig.

      Sir Bratwurst schrieb:

      Es ist ja auch nicht so, dass der Nissan einfach alles in Grund und Boden fährt, nur das vorbei kommen ist etwas schwierig(er). Aber es gibt ja auch noch taktische Kniffe um etwas freie Bahn zu bekommen ;)
      Natürlich mußt man mit dem Nissan umgehen können, um Rennen zu gewinnen.
      Der Rennsieg von Alex und der 2. Platz Mike waren verdient, weil keiner von ihnen einen Fehler gemacht hat.

      Vermutlich wäre Oli auch vorne gewesen, hätte er keinen Disco "erlitten".

      Ich will ja auch nicht, daß die Nissan nicht mehr in der Lage sind, Rennen zu gewinnen.
      Nur die Art und Weise, wie sie auf den geraden davon ziehen, finde ich zu übertrieben. Wenn man nicht mal im Windschatten mithalten, geschweige denn in der darauf folgenden Kurve einen Überholversuch starten kann, haben die Nissan einen zu großen Vorteil.

      Und selbst wenn man es mal schafft, an einem vorbeizukommen, kommt irgendwann die nächste Gerade, und wir fangen das ganze Spiel wieder von vorne an.

      Dennoch ist natürlich eine BoP Anpassung auf einigen Strecken möglich,
      aber darüber wird nicht nach zwei Rennen auf komplett unterschiedlichen
      Strecken entschieden ;)
      Geraden sind überall gleich.
      Und wenn sie schon am Nürburgring auf und davon fahren, dann kann man sich denken, was sie in Imola, Monza und Konsorten machen werden.



      Jetzt gibt es ja tatsächlich die Möglichkeit, die Leistungskurve anzupassen.
      Und da stelle ich mir jetzt die Frage:

      Würde Steam die Änderung von bestimmten Dateien überhaupt zulassen?


      Wenn ja:

      Wäre man mit dem ein oder anderen Test einverstanden, um die Leistung etwas einzugrenzen?
      Die Nissan sollten weiterhin einen Vorteil auf den Geraden haben, nur einen etwas kleineren.


      Ich hoffe, ich stehe jetzt nicht als "Buhmann" da, der alles schlecht redet und andauernd meckert, aber ein engeres Feld wäre doch für alle etwas spannender :)
      Um es kurz zu machen: Nein, geht nicht. Zum einen aufgrund von Steam und der Verschlüsselung der Dateien. Man müsste eine komplett neue Physik schreiben. Und wenn man dann dabei ist, könnte man ja auch direkt GTE und GT3 angleichen. Ich glaube, dass wir das mal besser lassen ;)
      "Bwoah." - Kimi Räikkönen
      GT Series | GTR4u auf Facebook
      Ich bin zwar nicht mitgefahren, kann die Situation aber nachvollziehen.
      @ Andreas
      Weisst Du wie oft ich hinter einem Z4 festgehangen habe wenn ich den M3 gefahren bin?
      Obwohl ich Zeitenmässig 1 Sekunde schneller war kam ich nie vorbei weil die Dinger sobald es geradeaus geht einfach weggefahren sind.
      Klar man beisst vor Wut ein Stück aus dem Lenkrad wenn man sich mühevoll vorbeigekämpft hat und ab der hälfte Geraden wird man gefressen als ob man steht.
      Thats Racing.
      Gerade Du solltest wissen dass sowas auch im realen Rennsport völlig normal ist.
      Da hat man dann einen vor sich der sein Set auf Topspeed abgestimmt hat, Du bist jede Kurve schneller, kannst später bremsen etc, der Typ hat dass halbe Feld im Kofferraum, aber sobald es geradeaus geht ist er weg.
      Da kann man wirklich nur eines machen, dran bleiben, Druck ausüben und hoffen dass er einen Fehler macht.
      BoP dürfte beim Nissan nicht ganz so einfach sein, ich weiß es nicht genau aber ich vermute dass alle Fahrzeuge die im Carsordner ein KS vor dem Namen haben verschlüsselt sind, Kunos will den DLC ja weiter verkaufen.
      Just my 2 Cents

      Gruß Thomas
      Mainboard: hab ich, ist schwarz / Prozessor: na klar, sonst macht das Mainboard ja keinen Sinn / Graka: ja, ist lang, schwarz und hat Propeller / Netzteil: ist da, auch Propeller /Gehäuse: schwarz- schon wieder Propeller drin / Lenkrad: ist rund, Grau und Orange / Pedale: mal sehen- ja sind noch da
      Die Entwickler sitzen ewig dran um die Autos so realistisch wie möglich zu machen und jetzt wollt Ihr das schon wieder zunichte machen wieso eigentlich.
      Der Nissan ist eben so schnell dafür bremst er schlechter damit muß man sich abfinden wenn alle gleich schnell sind wie wollt Ihr dann überholen?

      Gruß Melkus! :winken:
      Also von Bastelei halte ich auch gar nix. Sry, in der Vergangenheit (GTR2) zu viel schlechte Erfahrungen mit Physikangleichungen und beschissenen Bastelbuden-Mod-Autos gemacht.
      Muss und will ich mir nimmer geben, sowas.

      Wenn es sich total rauskristallieren sollte über mehrer Rennen, dann votiere ich dafür, wirklich konsequent der Platzierungsgewicht-Hammer auszupacken. FIA GT anno 2000-2008 lässt grüßen.
      Dann fahren die schnellen (egal mit welchem Auto) halt nach vielen guten Platzierungen mit 120kg in der Karre (in ihrer Klasse wohlgemerkt). Das ist auch Racing. Hat im RL funktioniert, also wird's in AC wohl auch Wirkung zeigen.

      Ich hab seiner Zeit im Ligabetrieb da ganz gute Erfahrungen mit gemacht.

      ABER: Nix überstürzen und hektisch handeln. Das is nie gut...
      Official Assetto Corsa Forum - Meine Skins

      "Totgeglaubte Leben länger" - Veteran auf Comebacktour ;)
      Genau Thomas. Gelegentlich nervt mich das Nissan-Überauto Thema mal 2-3 Sekündchen. Nichtmal weil ich Nissan fahre, sondern weil das Thema in einer Tour vor sich hinrattert.
      Ich bin nen 5er Flügel gefahren und hab dem Z4 von Kera nicht viel getan auf Start/Ziel. Im replay hat er 6km/h weniger Topspeed (die SLS welche ich mir angeschaut habe 2-4 und die Corvette 4 km/h). Bringt mir aber garnichts wenn er jedesmal im Bereich Scheitelpunkt-Ausgang Meter macht. Siehe da, es kann auch genau andersrum laufen. Hört ihr Nissan Piloten deshalb jammern?