Project CARS 2

      Project CARS 2

      Following Project CARS’ smashing success around the globe, Slightly Mad Studios are proud to announce the second title to be funded & developed by their innovative World of Mass Development portal: Project CARS 2.

      World of Mass Development once again allows gamers around the world to help shape & develop an AAA racing title, giving every interested gamer the chance to follow the development process from up close by getting access to regular development builds and vote on key decisions regarding the title’s development.


      Everyone’s invited to join the Project CARS 2 development process by choosing one of our five membership tiers – More details are available on the Project CARS 2 project page.

      THE PROJECT CARS 2 VISION

      PRO RACING. ANYTIME. ANYWHERE.

      THE LARGEST TRACK ROSTER EVER – 50 unique locations and 200+ courses including ‘loose surface racing’ on dirt, gravel, mud, and snow. All will have dynamic time of day and weather allowing you to play anytime, anywhere

      THE WIDEST VARIETY OF MOTORSPORTS with 8 different disciplines now including Rallycross, Hillclimbs, and Touge. 200+ cars from over 40 different vehicle classes including never-before-seen Concepts and Banned Race Cars

      CO-OP CAREER – Play as the Teammate Driver, Spotter, Driver Swap, or Co-Pilot. More choices, more opportunities, more strategy, greater risks and greater rewards

      SEAMLESSLY CONNECTED – Socialize and compete via Online Track Days, have players from around the world take the place of AI-controlled drivers in your solo play, and get news updates on the Driver Network around you

      PRO ESPORTS RACING – Skill & Behavioural-based matchmaking, create your own Online Racing Leagues, and Live Broadcast and Spectator functionality

      YOUR HOME FOR RACING – Your own personal, customisable Test Track to tune and test your cars. Invite others to showcase your passion for racing and learn race craft and engineering with the Project CARS Academy

      What are you waiting for? Become a member today and jump into the forums to be part of the ongoing virtual racing revolution that is Project CARS!


      Zur News
      Zur Anmeldung
      Ich hab auch nochmal im Kalender geschaut, ist nicht der 1.April.

      Bin auch gar nicht davon überzeugt. Schon allein, dass es wohl nicht über Steam Greenlight läuft (Stichwort: Rückgabe Möglichkeit; wurde diesmal herausgenommen... :gruebel: ) macht schon wieder Sorgen. Wohl aus "rechtlichen Gründen". Warum kriegen es Codemasters und andere Entwickler dann hin?!

      Sorry SMS, diesmal gibt es keine Kohle im voraus von mir...
      Mag etwas früh sein, aber ich denke, dass bei anderen Developern in der Vergangenheit
      auch direkt das nächste Projekt in Angriff genommen wurde (und das vorherige Projekt weiter gepatcht). Man hat davon allerdings nicht erfahren,
      weil die Ankündigung erst wesentlich später erfolgte und User sich daran nicht beteiligen konnten.

      Ich hätte sogar mitgemacht, aber 50 Pfund als günstigster Einstieg? Das sind 70 Euro. Was haben die da geraucht? :gruebel:
      Ich habe auch darüber nachgedacht aber 50 Pfund ist mir definitiv zuviel.
      Man bekommt ja nur die Builds und am Ende die digitale Kopie.
      Kein DLC enthalten, keine Chance auf Payout falls es ein finanzieller Erfolg wird.
      Ich mag pCars und bei denselben Bedingungen wäre ich auch bei pCars 2 dabei, so warte ich lieber auf das fertige Game.
      Wobei fertig ein weiter Begriff ist wenn man sieht was alles in pCars noch schief läuft.
      Sorry Mr Bell, da hast Du deutlich zuviel gewollt, hier stehen Preis- Leistung in keiner Relation.
      Mainboard: hab ich, ist schwarz / Prozessor: na klar, sonst macht das Mainboard ja keinen Sinn / Graka: ja, ist lang, schwarz und hat Propeller / Netzteil: ist da, auch Propeller /Gehäuse: schwarz- schon wieder Propeller drin / Lenkrad: ist rund, Grau und Orange / Pedale: mal sehen- ja sind noch da
      Das SMS direkt das nächste Projekt hinterherschiebt ist verständlich und ein ganz normaler Prozess in der Software-Entwicklung. Die Mitarbeiter wollen schließlich bezahlt werden und was soll der Physics-Engineer an DLCs und Bugfixes arbeiten?

      Was mir viel mehr Unbehagen bereitet (u.a. auch der Grund warum ich nicht sofort zuschlage), ist die Präsentation. Das günstigste Paket kostet umgerechnet schon 75 €, dazu keine Gewinnbeteiligung und kein Refund. Zudem halte ich die Ziele für sehr ambitioniert. Man hat ja schon beim ersten Teil gesehen, wie knapp die Zeit am Ende wurde. Jetzt will man noch die komplette Offroad-Szene inkludieren. Hier wäre mir ein Spin-Off ala "Project Offroad" ähnlich zu DIRT Rally lieber gewesen.
      Ich hoffe, Project CARS Käuferschicht ist "alt" genug zu erkennen, dass hier nachgebessert werden muss, und verfällt jetzt nicht in puren Aktionismus.

      Was die Unterstützung des ersten Teils in der nahen Zukunft angeht, mache ich mir keine Sorgen. Dafür ist das Geschäft einfach zu lukrativ und die Spieler zu kritisch. Man ist eben noch kein großer Publisher, sondern nur ein kleines Enwicklerstudio. Die sind auf die Gunst ihrer Käufer angewiesen.
      Mich interessiert viel mehr wie oft der Steam Key schon benutzt wurde :D
      Mainboard: hab ich, ist schwarz / Prozessor: na klar, sonst macht das Mainboard ja keinen Sinn / Graka: ja, ist lang, schwarz und hat Propeller / Netzteil: ist da, auch Propeller /Gehäuse: schwarz- schon wieder Propeller drin / Lenkrad: ist rund, Grau und Orange / Pedale: mal sehen- ja sind noch da