Beste Simulation?

      Beste Simulation?

      Hallo,
      bin schon länger hier, aber in letzter Zeit nicht oft zum Spielen gekommen.
      Da sich dies jetzt ändern soll und ich mir auch ein Lenkrad zulege hätte ich eine Frage:
      Welches Spiel ist eigentlich das realistischste?
      RFactor
      RFactor2
      Assetto Corsa
      Project Cars
      GTR2
      Race07
      hab ich was vergessen?
      Mir wär eigentlich nur wichtig, die Fahrphysik und dann erst Grafik.
      Und natürlich sollte es auch Mods geben (hauptsächlich die Formel Serien also von Formel Masters/BMW über GP2/3 bis Formel1 und natürlich die dementsprechenden Strecken)
      Hoffe ich schreibe ins richtige Forum, wenn nicht einfach verschieben.
      Schon mal danke im Vorraus, an alle die sich bemühen meine vielen Fragen zu beantworten :daumen:
      Von den aufgezählten Games finde ich Assetto Corsa ebenfalls am realistischten wobei ich rF2 nicht habe.
      Physiktechnisch ist es echt gut und bereits nach den ersten paar Kurven merkst du sofort dass man stets weiß was das Auto macht.
      Grafisch ist es mehr als aureichend aber da es sich im frühen Stadium befindet, kann man da noch einiges erwarten.

      Hast noch iRacing vergessen. Soll auch sehr gut sein.
      Persönlich habe ich eigentlich keine Lust für noch ein Spiel dauerhaft zu zahlen.... (winke winke WoT) :)
      Assetto Corsa & Drit Rally driver
      Hi,

      ich hab Sie zum Glück alle. RaceRoomRacing Experience haste noch vergessen und die Klassiker GPL, Nascar 2003 (both best ever).
      Was mir an sich wichtig ist, dass man echte Rennserien nachfahren kann (ich fahr nur offline).
      Da gibts bei rfactor natürlich die meisten Mods. Danach kommt dann GTR2, das ich vom Fahrverhalten (FFB etc.) am besten finde. Bei rfactor komm ich mit dem RealFeel Plugin nicht so zurecht, wie manch anderer, schlecht ist rfactor deswegen aber nicht.
      rfactor2 ist halt noch Beta, das mit der sich verändernden Strecke und das Reifenmodell kriegst wohl nirgends anders besser. Aber da ich echte Rennserien nachfahren wil,l isses für mich nur so zum Spass.
      Assetto Corsa hab ich noch nicht viel getestet hat aber wohl am mesiten Potential, da es dort auch dank der Updates immer weiter vorangeht (bei RF2 tut sich selten was). Grafik ist hammer, Autoverhalten auch.
      RaceRoomRacing Experience: da kam letzte Woche ein Update von denen, was die so in 2014 alles Planen. Es gibt ja schon DTM (ich find die sehr gut, auch wenn das Regelwerk mit Option-Tires, Pflichtboxenstopp nicht umgestetzt wurde), ich finde diese adaptive KI echt sehr gelungen (war da sehr skeptisch, sowas gabs ja bei Nascar 2003 auch schon), aber das haben die SimBin-Jungs gut umgesetzt, sehr spannende enge Rennen.

      Da Du ja auf Formel Serien stehst, dann wird wohl rfactor 1 die beste Wahl sein. rfactor 2 hat aber auch schon ein paar open wheeler mit dabei.
      Race07 hat auch zwei open wheel Klassen. bei Race07 macht das fahren gegen die KI fast am meisten Spass, bei rfactor ist die KI a bissl dumm, bei GTR2 leider im Quali zu schnell und im Renen zu lahm, bei Race07 (und auch bei RaceRoom) passt das sehr gut.

      Gruß

      Arno
      Hi,

      sorry wenn ich den Thread wieder ausgrabe, aber der Tital passt am besten zu meiner neuen Frage.
      Mittlerweile komme ich aus zeitlichen Gründen nicht mehr so arg viel zum Zocken und nur gegen die KI zu fahren wurde mir auch zu doof (auch wenn die KI von R3E und Race07 immernoch am besten ist, wie ich finde).
      Ich kann quasi fast nur am Wochenende spielen und da auch nur so ca. 30 Minuten pro Tag. Nur Hotlaps zu fahren finde ich langweilig, also mal Multiplayer ausprobieren.
      Liga kommt leider nicht in Frage, weil keine Zeit. An sich wäre irancing da ganz gut, da kann man eigentlich immer Rennen fahren, aber das ist mir zu teur, zumal ich alle anderen Sims besitze.
      Ich hab mal die Steam Charts durchgekucken und gesehen, dass rel. "wenige" Leute R3E spielen (eigentlich mein Favorit). Bei PCars und Assetto Corsa sind 4-5x mehr.

      Nun mein Anliegen:
      Ich will einfach nur Rennen fahren gegen menschliche Gegner. Nun ist bei R3E aber recht wenig online los (leere Server). Mir gehts eher um Erfahrungen, welches Spiel ihr für die Nutzung von public Servern empfehlen könnt ohne dass man immer nur von Wreckern abgeschossen wird.
      Oder ist mein Wunsch hier reine Utopie?

      Danke fürs Feedback

      Gruß

      anno900
      Hallo Jungs,
      ich bin vielleicht auf der gleichen Suche. Das Problem generell sind die "toten" Servers. Online Races werden meist auf anderen Plattformen gespielt als die der Hersteller oder Herausgeber. Meist werden die nach kurzer Zeit wieder abgestellt. Der heutige Standard ist rFactor 2, Raceroom oder Automobilista. Ich habe für ein paar EUR. ADAC GT Masters Experience (RavensCourt) für Raceroom gekauft, Nachteil man muss immer zahlen um an neue, oder andere Autos oder Strecken zu gelangen. Oder man gibt sich mit dem angebotenen ab. Zur Simulation sei gesagt, Realismus pur, hier kann man nicht mer mit Gamepad oder gar Tastatur fahren, da braucht man schon eine ordentliche SimRace-Ausstattung. GTR2 ist zwar noch immer aktuell und das schon mehr als zehn Jahre, aber wenn man die neue Generation getestet hat, schaut es für den "Oldie" nicht mehr so rosig aus.
      Man kann hier nur Abwarten was kommt, und es soll wieder was kommen, hier ein News-Bericht vom Feb. 2017: motorsport-total.com/games/new…eues-gtr-an-17020305.html
      Dann warten wir mal ab, ob es kommt und wie. Und noch was auch gleich sparen auf einen neuen Rechner, den das neue GTR soll sehr viel Hardware fordern.
      Hier noch mein Urteil über das GTM14 von Raceroom:
      + Simulation erste Sahne, man muss mit kalten Reifen extrem aufpassen, Kurvenräubern über die Randsteine wirkt sich fatal aus, super Sound. Der Fahrerwechsel der KI funktioniert. Grafik sehr gut. - Installation über Steam, sehr Zeitaufwändig (8h), keine Porsche im Spiel (Lizenz), unbedingt mit Lenkrad zu fahren.
      Ich habe alle aktuellen Sims bis auf Automobilista ( Race07 2.0 ? ) und
      IRacing (Abzocke ? ) gefahren und ich muss sagen, dass Assetto Corsa und
      Race Room sich am besten anfühlen. Rfactor 2 ist für meinen Geschmack
      unausgegoren und dass der Entwickler sein Baby verkauft hat, zeigt das
      man selbst kein Vertrauen mehr in das Spiel und seine verbuggte
      Reifenphysik hat. Teilweise fühlen sich die Fahrzeuge an, also ob sie
      auf Seife oder Eis bewegt werden. Bei mir landet es nur auf dem dritten
      Platz. Leider kann man die Online Races auf Public Servern bei so gut
      wie allen Sims in die Tonne kloppen, da es schon immer Probleme mit den
      elenden, unehrenhaften Wrecker-Idioten gab. Ich habe heut Vormittag
      versucht ein paar Rennen in Race Room zu fahren und jedesmal wurde ich
      von solchen Vollhonks mehrfach im Rennen von der Strecke gekickt. Da
      sehne ich mich regelrecht nach den fairen Rennen , als ich hier bei
      GTR4u noch in der Liga zu GTR1, GTR2 und Race07 Zeiten gefahren bin. Es
      ist zwar in den ganzen Jahren nur ein einziger Sieg in Monza
      rausgesprungen, aber dafür hatte ich all die Jahre Spaß und Nervenkitzel
      ohne Ende ^^ Was ich damit sagen will ist : Eine Sim macht nur wirklich
      Spaß in einer guten Liga mit fairen Racern .
      Ich habe mit iracing sehr gute Erfahrungen gemacht. Klar, es ist bestimmt eine der teuersten Sims, aber dafür bekommt man auch ne sehr gute Qualität. Strecken und Fahrzeuge sind alle mit dem Laser gescannt.
      Auch sind die Rennen dort sehr fair. Crash Kiddies ist der ganze Spaß nämlich zu teuer :D
      Durch die Fähigkeitseinstufung fährst du auch nur gegen Gegner die deinem Können entsprechen. Es gibt auch eine Meisterschaft (immer 4 Monate lang) in der Punkte gesammelt werden. Ein gewisser Wettbewerb ist also auch vorhanden.

      bandito99 schrieb:

      Ich habe mit iracing sehr gute Erfahrungen gemacht. Klar, es ist bestimmt eine der teuersten Sims, aber dafür bekommt man auch ne sehr gute Qualität. Strecken und Fahrzeuge sind alle mit dem Laser gescannt.
      Auch sind die Rennen dort sehr fair. Crash Kiddies ist der ganze Spaß nämlich zu teuer :D
      Durch die Fähigkeitseinstufung fährst du auch nur gegen Gegner die deinem Können entsprechen. Es gibt auch eine Meisterschaft (immer 4 Monate lang) in der Punkte gesammelt werden. Ein gewisser Wettbewerb ist also auch vorhanden.


      Ich mag iRacing selbst, fahre es aber mittlerweile aus Zeitgründen nicht mehr. Muss aber gestehen, ich habe dieses Argument der fehlenden Crash Kiddies nie verstanden - ich habe bei GT und LMP-Rennen immer genug Crashes miterleben dürfen und müssen, trotz guter Ratings ... ich finde, das stimmt irgendwie nicht ?(
      i5 4670k w/ Corsair H100i @ 4.0 Ghz | MSi Z87-GD65 Gaming | 2x4GB Corsair Vengeance Pro @ 2133 Mhz | EVGA GTX 770 ACX SC | NZXT 410 red | SteelSeries Sensei w/ SteelSeries QCK Mass | ye good ol' stock Logitech G25
      #WirSindDasGrid