F1 2014

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hier noch ein direkter Vergleich



      Alonso ist übrigens gerade schon wieder stehen geblieben. Ferrari scheint da echt Probleme zu haben. Nicht so große wie Renault, die haben wohl generell Probleme mit dem ERS. Red Bull ist heute noch keinen Meter gefahren.

      Edith sagt: Der Red Bull ist in seiner ersten Runde qualmend stehen geblieben.
      "Bwoah." - Kimi Räikkönen
      GT Series | GTR4u auf Facebook
      Das sind die Querlenker des McLaren. Da dieses Jahr der Beam Wing wegfällt, fehlt einiges an Downforce auf der Hinterachse. AMShat das nochmal was genauer beleuchtet. Das Ganze ist wohl nicht so einfach nachzubauen, was gut für McLaren sein könnte.

      Red Bull hat diese Woche übrigens keine 100km geschafft, was wohl eher suboptimal ist. Gestern war übrigens Magnussen der Schnellste, heute Massa. Dann gehe ich mal mein Geld auf die beiden verwetten :D ;)
      "Bwoah." - Kimi Räikkönen
      GT Series | GTR4u auf Facebook
      Das hauptproblem bei RedBull soll wohl die kühlung sein.
      Newy hat da wohl mal wieder etwas zu extrem designt ...
      Denn die Anderen Renault Teams haben inzwischen weniger Probleme, auch wenn es von der seite des Antriebsstrangs nach wie vor welche gibt.
      Allerdings will man die probleme bis Barhain gelöst haben
      :p2: Vietze Meister R3E GT3 Meisterschaft 2017/2018
      by Virtual-SimRacer.de :p2:
      Wie erwartet ist das Classement im Vergleich zur letzten Saison ja ganz schön durchgewürfelt worden. Ich hab das Melbourne Rennen leider verpasst, kann mich mal jemand aufklären? Wie war das Wetter? Ricciardo war eigentlich zweiter, wurde nach dem Rennen aber wegen zu hohem Benzinverbrauch disqualifiziert, korrekt? ?(

      Grüße Denis
      Ja, etwas durcheinander aber auch wieder nicht.
      Mercedes und Redbull stark , wenn man denn durchkommt.
      Hamilton und Vettel haben aufgegeben weil keine Leistung da war.
      Rosbeg und Ricciardo dagegen auf 1 und 2.
      Der 2te für RB ist aber futsch wegen Verstoß gegen Reglement. (Benzinflußmenge)
      Blöd, aber Protest läuft noch.
      Überrascht hat MClaren mit den Plätzen 3 und 4 (Jetzt 2 und 3)
      Magnussen und Button Super und zuverlässig.
      Button hat bei einer SC Phase einen super Schlenker in die Box hingelegt und als erster die Pneus getauscht.
      Das hat gut 2 Plätze gebracht.
      Dahinter Alonso, der ewig hinter Hülkenberg hing. (So wie letzte Saison...)
      Ferrari wie letztes Jahr zuverlässig, aber zu langsam.
      Raikönnen hatte gefühlte 20 Verbremser... :(
      Ansonsten cooler Bottas mit super Leistung.
      Er hat sich einen selbstverschuldeten Plattfuß geholt und wäre sonst wohl vor Alonso gelandet.
      Lotus hat den vorhergesagten Doppelausfall hingelegt. Respekt!

      Das Wetter war stark windig mit einem mini Regen in Turn 3 gegen Ende des Rennens.
      Einziger Wehrmutstropfen eine lange SC Phase, obwohl nur ein Stück Felge und die Reifendecke von Bottas geborgen werden musste.
      Das hätte man in weniger als 5 SC Runden schaffen müssen.

      Massa ist gleich beim Start von Kobayashi abgeräumt worden. Beide draussen.

      Hoffe das reicht Dir so als Kurzbericht.

      Gruß
      Karsten
      I7-4770k @ 4,2GHz | MSI Z87- G45 Gaming | 16GB RAM @ 2133MHz | Palti GTX780 Superjetstream OC | Win7 64Bit pro | Crucial C300 SSD |G27 Wheel
      Oo=*=oO
      Rosberg hatte das gesamte Rennen unter Kontrolle (trotz SC-Phase). Dahinter war es schon deutlich bunter. Hülkenberg hat in der zweiten Rennhälfte leider abgebaut und ist von 4 bis auf 7 zurück gefallen. Ansonsten aber wie im Ergebnis schon zu sehen alles recht eng zusammen.
      Mein man of the race ist, neben Magnussen natürlich, Bottas! Viele gute Überholmanöver und der Williams geht gut. Mit einem besseren Startplatz und ohne Reifenschaden (er hat die Mauer berührt, was auch die SC-Phase ausgelöst hat) wäre das Podium locker drin gewesen. So dann halt in zwei Wochen in Malaysia ;)

      Ricciardo ist vorläufig aus der Wertung, weil der Spritdurchfluss wohl zu hoch war. Maximum ist 100kg/h, da waren die Jungs wohl drüber. Interessanterweise haben die erst noch vor dem Rennen das von der FIA ausgehändigte Flow-Meter getauscht. Mal schauen was das gibt...

      Grüße Sven :winken:

      Edith sagt: Zu langsam...
      "Bwoah." - Kimi Räikkönen
      GT Series | GTR4u auf Facebook
      Recht hat er!
      Des Sound der neuen Turbos ist einfach nur lächerlich.
      Hab mich schon so gefreut, daß es wieder einen Österreich GP gibt und dann sowas!
      Diese Staubsauger werde ich mir sicher NICHT live geben.
      Die FIA hat die Seele der F1 zerstört.

      Vergleich 2013 vs. 2014:

      youtube.com/watch?v=jS4Dh_EAfJI


      lg, Martin
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      (Albert Einstein)

      omega44 schrieb:

      Vergleich 2013 vs. 2014:


      Schöner Vergleich. :thumbup:

      Mir gehen beide Sounds unter die Haut.
      Der Unterschied ist, dass ich bei 2013 eine Gänsehaut bekomme und bei 2014 einen Ausschlag...

      Nun, trotzdem ist Vettel etwas unfair. Ich weiß nicht, was für einen Staubsauger er hat, aber meiner hört sich anders an.
      Es kommt jedoch dicht an meinen Rasenmäher ran. :D

      Gruß Karsten
      I7-4770k @ 4,2GHz | MSI Z87- G45 Gaming | 16GB RAM @ 2133MHz | Palti GTX780 Superjetstream OC | Win7 64Bit pro | Crucial C300 SSD |G27 Wheel
      Oo=*=oO
      Bist du nicht ;)
      Mir gefällt der Turbosound auch ganz gut, vor allem in der Onboardperspektive klingt das ganz gut :thumbup:
      Fakt ist aber das die Soundkulisse deutlich zu leise ist!
      Habe zwar selber noch kein F1 Rennen live gesehen, dufte aber schon in den genuss sowohl vom V10 (Vettel in Berlin nach seinem ersten Titel) und des V8s (WSbR Spa 2011 Bruno Senna im Lotus) kommen.
      Das war schon ein ohrenschmaus, vor allem was die lautstärke betrifft. 8)

      Was mir bei den V6 Aggregaten auch noch ganz gut gefällt das sich die Souds von Mercedes, Ferrari und Renault doch unterscheiden.
      Das war bei den V8s nicht so, die höhrten sich alle gleich an ...
      :p2: Vietze Meister R3E GT3 Meisterschaft 2017/2018
      by Virtual-SimRacer.de :p2:
      Mir gefällt der neue Sound auch viel besser als der alte. Dieses nervige Rumgekreische, bei dem man sogar Kopfhörer tragen muss, um nicht nen Hörschaden zu kriegen, fand ich nie gut. Der neue Sound ist recht gewöhnungsbedürftig in manchen Tonlagen, aber insgesamt viel vielfältiger und abwechslungsreicher. Das er evtl. zu leise ist, da stimme ich zu. Könnte einen Ticken kraftvoller daherkommen.
      ^^ Das ist wie Musik in meinen Ohren. :) Die guten alten Zeiten sind aber vorbei, da braucht man sich denk ich keine Illusionen machen. Ein V6 ist eben kein V12.
      Grundsätzlich brauchen tiefere Frequenzen viel mehr Energie um subjektiv so laut wie höhere Frequenzen wahrgenommen zu werden.

      Grüße
      Denis
      Grundsätzlich fand ich die V8 Sauger Sounds echt langweilig wenn ich ehrlich bin, bisschen Abwechslung tut mal gut. Wo alle recht haben ist die Lautstärke, die könnte echt lauter sein. Auch der Sound war bei manchen Motoren echt scheiße, vor allem die Mercedes Motoren klingen grässlich für mich, zumindest das was im TV so rüber kam. Renault und Ferrari gefallen mir da schon besser, aber auch nur von außen. Onboard hören sich alle komisch an (hat was von Rasenmäher). An den Sound von früher kommt keiner ran, obwohl da auch schon 1,5l V6 Motoren benutzt wurden.