ADAC GT Masters 2013

      ADAC GT Masters 2013

      Die Startliste vom ADAC GT Masters 2013 wurde veröffentlicht: adac-gt-masters.de/de/artikel/…en-marken-am-start-165283

      Fest eingeschrieben sind 23 Fahrzeuge:
      5 Audi R8
      4 Corvetten
      6 Porsches
      2 Mercedes SLS
      3 BMW Z4
      1 Ford GT
      2 Lamborghinis

      Für ausgewählte Rennen sind insgesamt 6 weitere Autos eingeschrieben:
      1 Corvette
      1 Porsche
      1 Ferrari
      1 McLaren
      1 Lamborghini
      1 Nissan GT-R

      In jedem Rennen werden wir also Autos von mindestens 7 Herstellern sehen, im Optimalfall 10. Alpina, Aston Martin und Camaro fehlen komplett. Andere Marken sind zumindest stark ausgedünnt. Wenn man sich die Verteilung anschaut, fällt auf, dass sich die Serie zu einem Audi-Corvette-Porsche-Dreimarkenpokal entwickelt unter Beteiligung einzelner anderen Autos.

      Der ADAC spricht vor diesem Hintergrund von einem "starken Feld". Interessant ist es, das Starterfeld 2013 mit dem von 2012 zu vergleichen: adac-gt-masters.de/de/artikel/…-2012-ist-komplett-136460

      2012 gab es noch 50 (!) Meldungen, von denen schließlich nur 44 berücksichtigt werden konnten. Der ADAC konnte sich damals vor Meldungen praktisch kaum "retten". 13 verschiedene Fahrzeuge nahmen teil. Heute stehen nur 28 Startplätze zur Verfügung, also 16 weniger als im letzten Jahr. Trotzdem ist es noch nicht einmal gelungen, die angestrebten 28 Startplätze mit fest eingeschriebenen Teilnehmern zu füllen. Ich denke, diese Entwicklung spricht eine eindeutige Sprache.
      Kann dann ja nur am ADAC liegen, die TV Übertragung wurde ja nochmal ausgebaut, wenn auch immernoch zur einer etwas unattraktiven Zeit.
      Schon komisch, die GT3 Serie boomt nach wie vor, auch wenn die vielleicht langsam teuer wird durch die jährlichen Updates.

      Ich find es schade das kein Camaro mehr dabei ist und der Nissan und McLaren wohl auch nur selten. Ich steh mehr auf SLS und Z4 und davon sind nur noch wenige dabei. Aber dafür 6 Porsche. Na hoffentlich verteilt sich das alles schön auf den ersten Plätzen, dann gehts.
      Ja, da hat der ADAC in Zusammenarbeit mit dem DMSB "gute" Arbeit geleistet.

      Diejenigen, die die Serie aufgebaut und gerade beim heiklen Thema "BoP" immer wieder schlichtend gewirkt haben, wurden ja Ende 2011 wegkomplimentiert. Wer da ein bisschen mehr hinter die Fasade schauen durfte wie ich kann über das, was seit Miite 2010 im Masters abging - gerade in Punkto Politik - nur den Kopf schütteln.

      Aber so läuft das halt im Deutschen Motorsport - wer der heligen Kuh "DTM" zu nahe kommt, wird abrasiert. Insofern passt es dem ADAC sicherlich gut ins Konzept, dass die Serie nun wieder auf B-Niveau schrumpft.

      Schade, schade, schade...
      Ich finde es auch schon komisch. Die Updates für dieses Jahr sind teilweise ja sehr umfangreich wie beim 911 und auch wohl beim R8, wenn die Teams es denn benutzen dürfen, und die Autos kosten an sich ja eh schon eine menge - trotzdem tritt in der GTM so gut wie jeder mit den Updates an oder holt sich direkt ein neues Fahrzeug bzw. wechselt eh das Fabrikat - obwohl es ja doch eigentlich die BoP gibt mit der das doch eigentlich überflüssig sein sollte. Entweder sind die Gebrauchtpreise für die Fahrzeuge so hoch das man recht günstig wechseln kann oder da haben einige Geld zu viel...

      BTW: bei der GT-WM ist mir am Nissan ein sehr hoher Heckflügel aufgefallen - der war doch nicht schon immer so hoch? Den muss man ja abschrauben bevor der in die Garage fahren kann...
      /[OO] (|||||) (|||||) [OO]\ BMW E36 320i Coupé

      bdd schrieb:


      Aber so läuft das halt im Deutschen Motorsport - wer der heligen Kuh "DTM" zu nahe kommt, wird abrasiert. Insofern passt es dem ADAC sicherlich gut ins Konzept, dass die Serie nun wieder auf B-Niveau schrumpft.


      Lustig, die GT Masters wurde doch 2007 als Konkurrent zur DTM platziert?
      i5 4670k w/ Corsair H100i @ 4.0 Ghz | MSi Z87-GD65 Gaming | 2x4GB Corsair Vengeance Pro @ 2133 Mhz | EVGA GTX 770 ACX SC | NZXT 410 red | SteelSeries Sensei w/ SteelSeries QCK Mass | ye good ol' stock Logitech G25
      #WirSindDasGrid
      Hui, sogar noch etwas breiter als der Matech GT1, so wie es aussieht? :D
      i5 4670k w/ Corsair H100i @ 4.0 Ghz | MSi Z87-GD65 Gaming | 2x4GB Corsair Vengeance Pro @ 2133 Mhz | EVGA GTX 770 ACX SC | NZXT 410 red | SteelSeries Sensei w/ SteelSeries QCK Mass | ye good ol' stock Logitech G25
      #WirSindDasGrid
      ich bin schockiert was mit der Serie passiert ist. Ich wohn in der Nähe von Hockenheim und dies Jahr werde ich wohl zur Gt masters nicht mehr hinfahren. DTM geb ich mir sowieso nicht mehr. Bleiben mir also nur noch die absoluten Randserien (abgesehen von der VLN und Co).
      Hoffentlich wird das dies Jahr nicht ein einziges Audi vs Porsche vs Mercedes. Der Reiz ist doch total verloren, oder? Oschersleben war ja richtig "überlaufen", so wie sich die Zuschauer auf den Füssen standen auf der Tribüne.
      Was macht eigentlich Frenzen?
      Mal schauen was die WTCC dies Jahr bietet. Im Free tv bleibt einem ja nix anderes mehr.

      IceT schrieb:

      dieses Jahr noch mehr Werbung. Die machen ja sogar RTL Konkurrenz.


      Ja das war wirklich sehr ärgerlich, in einer Stunde 5 mal Werbung ist eigendlich schon fast ne Frechheit und kommt schon an Amerikanische verhältnisse ran ...
      Aber immerhin überträgt es ja überhaupt jemand ...

      Das Rennen ansich war aber dennoch ganz interessant, ich freu mich schon auf Morgen.
      Hoffendlich bleibt es trocken, hab nämlich keiune lust mir ne erkältung zu holen XD
      NoS GTChallenge 2017

      Kosubek Racing Team
      #1 | Nemesis | Mercedes-Benz AMG GT3
      #85 | florauh666 | SCG 003 Competizione

      IceT schrieb:

      dieses Jahr noch mehr Werbung. Die machen ja sogar RTL Konkurrenz.

      Das übertrifft RTL meiner Meinung nach sogar. Immerhin waren es alles Splitscreen-Werbungen, aber vier Werbeblöcke allein während der 60 Rennminuten ist ja übel. Der letzte Block wurde sogar direkt beim unmittelbaren Kampf um die Spitze geschalten ?(. Was ich von Jaques Schulz halten soll, weis ich noch nicht so ganz. Jetzt können die Moderatoren zwar "miteinander" reden, aber irgendwie hat mir der Patrick Simon allein besser gefallen...

      PS: Achja, ein Kommentar zum Rennen: gab schon besseres, aber endlich mal wieder ein Rennen, wo die Jungs noch fighten können und das mit einem Satz Reifen im ganzen Rennen.
      => ANLEITUNG ZUM BAU VON 3D-MODELLEN <=

      Hippopotomonstrosesquippedaliophobie - Angst vor langen Wörtern
      Auch die Zeitpunkte der Werbung waren häufig mehr als ungünstig gewählt.
      - W1: In der Safety-Car-Phase nach dem Start --> gute Wahl :)
      - W2: Als das Boxenstoppfenster aufging --> weniger gut :rolleyes:
      - W3: Als Farnbacher aus der Box kam und es darum ging, ob er die Führung übernimmt --> Wie behämmert? nono
      - W4: Als Rast auf Farnbacher aufgeschlossen hat. "Damit wir zur heißen Schlussphase" wieder da sind". --> Die heiße Schlussphase war genau jetzt. Es war absehbar, dass Rast kurz darauf Farnbacher attackieren würde. Und genau in der Werbung kam es dann zum Führungswechsel. :motz:

      Das Rennen an sich hat mir aber gut gefallen. Wie immer pures, unverfälschtes Racing. Vor allem Renauer und Rast haben eine bärenstarke Vorstellung geboten. Und auch Frommenwiler hat einen vielversprechen Einstand gegeben. Aber ich vermisse die Alpinas. ;(

      Ich tippe auf Mies/Rast als Meister.
      288 Km/h Topspeed, ja nee ist klar, Herr Schulz. :D
      i5 4670k w/ Corsair H100i @ 4.0 Ghz | MSi Z87-GD65 Gaming | 2x4GB Corsair Vengeance Pro @ 2133 Mhz | EVGA GTX 770 ACX SC | NZXT 410 red | SteelSeries Sensei w/ SteelSeries QCK Mass | ye good ol' stock Logitech G25
      #WirSindDasGrid