Ferrari 375 Plus

      Ferrari 375 Plus

      [webdisk]10165[/webdisk]1954 setzte Ferrari den Typ 375 Plus ein als Weiterentwicklung des 375 MM. Der "Plus" hatte einen noch etwas größeren und stärkeren Motor und eine De Dion Hinterachse, wodurch der Tank etwas höher eingebaut werden musste. Daher kommt der charakterische Buckel auf dem "Kofferraumdeckel." Die Autos waren 1954 recht erfolgreich, unter anderem siegten sie bei den 24 Stunden von Le Mans und Umberto Maglioli gewann die Carrera Panamericana, die in jenem Jahr vorläufig zum letzten Mal ausgetragen wurde.


      LM-55-MOD
      =========
      LM55, dieses Kürzel steht für eine Dekade der Sportwagenrennen zwischen 1950 und 1960, speziell die ab 1953 ausgetragene Sportwagenweltmeisterschaft und die 24 Stunden von Le Mans. Im Verhältnis zu moderneren Autos, etwa der GTC-65 oder der GTC-76 haben diese Fahrzeuge ein wesentlich schwieriges Fahrverhalten bei Motorleistungen um 300 PS oder darüber.


      Installation:
      =============
      Einfach die Datei in den Hauptordner von GTL entpacken.

      Benutzung:
      ==========
      Da es bei der CD-Version von GTL keine Möglichkeit zur Einrichtung neuer Klassen gibt, haben wir uns überlegt, wie der User vorgehen kann, der nur die LM55-Sportwagen ohne die "störenden" GTC-65 - Autos benutzen möchte. Deshalb sind alle Autos bei der alleinigen Auswahl des Mercedes 300 SL mit angegeben. Man bekommt den 300 SL dann zwar auch im Starterfeld, das halten wir aber für vetretbar, zumal das Auto ja auch aus dem Jahr 1957 stammt.

      Mitwirkende in alphabetischer Reihenfolge:
      ==========================================
      BUTCH: Weil erneut das Lenkrad aus dem 250 TR verwendet wurde
      CITYTEA: Template, Skins, Sounds und Physik,
      COOKY: Bewährte Hilfe bei den Schattenmodellen,
      DBSTREET: Cockpits
      DONPANOZ: 3D Modelle, Dateien fürs Spiel,
      NILS: Basis - Reifenmodell.


      DonPanoz, Februar 2013

      [webdisk]10164[/webdisk]