Formel 1 Saison 2012 - News & Gerüchte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wenn der Raikkönnen das Ding gewinnt ey ... :D Aber ich befürchte eher nicht.
      i5 4670k w/ Corsair H100i @ 4.0 Ghz | MSi Z87-GD65 Gaming | 2x4GB Corsair Vengeance Pro @ 2133 Mhz | EVGA GTX 770 ACX SC | NZXT 410 red | SteelSeries Sensei w/ SteelSeries QCK Mass | ye good ol' stock Logitech G25
      #WirSindDasGrid
      Ich konnte das Rennen leider nicht ganz verfolgen und musste mich auf den Liveticker von MS-Total verlassen, aber was man so an Wiederholungen und in den Nachrichten gesehen hat, muss das Rennen der Wahnsinn gewesen sein. Vettel's Leistung heute war bombastisch. Das kann ich guten Gewissens auch sagen ohne das Rennen gesehen zu haben^^

      Aber richtig geil ist einfach mal der Sieg von Kimi, auch wenn das ohne den Ausfall von Lewis wohl nie passiert wäre.

      Grats ans Podium, let's go to Texas!

      Rob schrieb:

      Ich konnte das Rennen leider nicht ganz verfolgen und musste mich auf den Liveticker von MS-Total verlassen, aber was man so an Wiederholungen und in den Nachrichten gesehen hat, muss das Rennen der Wahnsinn gewesen sein. Vettel's Leistung heute war bombastisch. Das kann ich guten Gewissens auch sagen ohne das Rennen gesehen zu haben


      kartracer schrieb:

      Alonso auch ein gutes Rennen gefahren, und Vettel natürlich der Wahnsinn, zweimal von ganz hinten auf die 3 vorgefahren :thumbup:



      Vettel als * Wahnsins oder Bombastisches * Rennen bzw Aufholjagd zu bezeichnen, ist ein bisschen weit hergeholt, denn jeder weisst, das er....

      1.)... Im besten Auto im ganzen Feld sitzt..... und..

      2.)...fiel ihn gleich zweimal das saftycar in die Hände, trotz das missgeschickt mit seinen Frontflügel...und...

      3.)...beseitigen sich ja seine Gegner im vordenen Plätze von sich selbst...


      ...und da bezeichnest du * @kartracer * als Alsonsos * gutes rennen * ???? und das mit einem UTERLEGENES Auto ???

      Aber MarTin Whitmarsh hat ja selbst bestätigt.....Vettel hatte nur Glück, weil ihn zweimal das Saftycar geholfen hat und Alsons sagte mit gutem Recht....* Er fährt nicht gegen vettel, sondern gegen Newey *


      Denn man hat ja am Anfang bei vettel gesehen, was er führ leistung gebracht hatte, als der Red Bull kein Überlegendes Auto war....Hinterhergefahren und rumgeheult, wie ein kleiner Schuljunge, der das nicht bekommen hat, wie er es gerne haben möchte.

      Und Alonso musste sei Anfang dieses Jahres mit einem Unterlegenn Ferrari rumschlagen und fährt Vettel um die Ohren...und das er die WM an den deutschen verlor, verdanken wir ja die beiden Lotus- Renault Heinis, denn sonst wäre er noch vorne.

      Also bleibt am Boden.......


      Würde Alonso auch im Red Bull sitzen, würde Vettel alt aussehen.
      Ich würde dir das gleiche nahe legen :thumbup:

      Ich kann das gejammer nicht mehr hören das Ferrari angeblich unterlegen ist. Es ist wohl einfach der Fall das ein Fahrer das potential des Wagens besser nutzen kann als der andere. Gleiches ist bei Red Bull der Fall. Klar haben die SafetyCarphasen und die Ausfälle geholfen, dem Alonso ja aber auch oder?
      Ohne SC Phasen hatte es Vettel bestimmt auch unter die Top 5 geschafft, die erste SC hat ihm wegen den kaputten Flügel mal gar nichts gebracht, das Zweite war nur nützlich für den Button.

      Ausserdem ist es nunmal keine Schande im "besten" Auto zu gewinnen. Ich glaube aber sogar nicht einmal das Red Bull unbedingt das beste Auto ist, wenn man sich mal die Topspeeds der Ferrari und Mercedesbefeurten Konkurenz in Abu Dhabi im Quali ansieht.

      Alonso hatte auch das Glück in dieser Saison einige Siege und Position zu erben, und hat es oft geschafft zu punkten. Dafür hatte Vettel die letzten 4 Rennen vor Abu Dhabi gezeigt das er absolut überlegen und fehlerfrei fahren kann.
      Wer jetzt sagt, wer nur vorne rumfährt und nicht fightet der verdient keine WM, den erinnere ich den guten alten Mischaeal der von 2002-2004 auch nichts anderes gemacht hat.
      Neutral betrachtet hat das erste SC hat Vettel definitiv nicht geholfen, weil er dadurch erst sich den Flügel völlig zerstört hat. Allerdings hat es ihm dahingehend geholfen, dass die spitze wieder dichter zusammengerückt ist. Das zweite SC hat nicht viel verändert. Ohne die zweite SC-Phase wäre Vettel Vierter geworden, dank 2. sc kam er noch an Button vorbei. Ehrlich gesagt hätte ich in der zweiten SC-Phase mein Geld auf nen Vettel-Sieg gesetzt, weil er als einziger auf weichen Reifen unterwegs war.
      Das war ne klasse Leistung von Vettel, als fairer Sportsmann sollte man das einfach anerkennen;). Glück braucht man letztedenendes auch um von hinten aufs Podium zu fahren, keine Frage. Das ist aber bestimmt keine Schande.
      Grade in dieser Saison von überlegenen Autos zu sprechen entbehrt mmn jeder Grundlge, wäre alles normal verlaufen hätte Hamilton das locker eingesackt.

      Grüße
      Denis

      Spyro69 schrieb:

      Vettel als * Wahnsins oder Bombastisches * Rennen bzw Aufholjagd zu bezeichnen, ist ein bisschen weit hergeholt, denn jeder weisst, das er....

      1.)... Im besten Auto im ganzen Feld sitzt..... und..

      2.)...fiel ihn gleich zweimal das saftycar in die Hände, trotz das missgeschickt mit seinen Frontflügel...und...

      3.)...beseitigen sich ja seine Gegner im vordenen Plätze von sich selbst...


      ...und da bezeichnest du * @kartracer * als Alsonsos * gutes rennen * ???? und das mit einem UTERLEGENES Auto ???

      Aber MarTin Whitmarsh hat ja selbst bestätigt.....Vettel hatte nur Glück, weil ihn zweimal das Saftycar geholfen hat und Alsons sagte mit gutem Recht....* Er fährt nicht gegen vettel, sondern gegen Newey *


      Denn man hat ja am Anfang bei vettel gesehen, was er führ leistung gebracht hatte, als der Red Bull kein Überlegendes Auto war....Hinterhergefahren und rumgeheult, wie ein kleiner Schuljunge, der das nicht bekommen hat, wie er es gerne haben möchte.

      Und Alonso musste sei Anfang dieses Jahres mit einem Unterlegenn Ferrari rumschlagen und fährt Vettel um die Ohren...und das er die WM an den deutschen verlor, verdanken wir ja die beiden Lotus- Renault Heinis, denn sonst wäre er noch vorne.

      Also bleibt am Boden.......


      Würde Alonso auch im Red Bull sitzen, würde Vettel alt aussehen.


      Ganz ehrlich, dein ganzer Text ist für mich nichts anderes als Schlechtmacherei und purer Neid eines Alonso Fans.
      Muss man immer gleich einen anderen schlechtreden um den anderen besser aussehen zu lassen? Ist es so schwer anzuerkennen das Vettel ein super Rennen gefahren ist? Klar hat Vettel vor allem jetzt gegen Ende der Saison ein super Auto, aber vom letzten Platz aufs Podium zu fahren, das schaffen nur wenige. Und es ist ja nicht verboten ein gutes Auto zu haben oder? Viele Weltmeister hatten zu deren Zeit das beste Auto, egal ob Senna, Schumi, Prost o.ä. Sind das alles deshalb schlechte Fahrer die nur wegen ihrem guten Auto Weltmeister geworden sind oder was?
      Ich verstehe diese Logik nicht.... Vettel mit Alonso zu vergleichen ist wie die Sache mit den Äpfel mit Birnen. Vettel hat nun mal ein anderes Fahrzeug als Alonso, und auch Vettels Auto war mitten in der Saison nicht das beste weshalb es schwer zu sagen ist wer vor allem am Anfang und mitten in der Saison das bessere Auto hatte. Deswegen ist es also schwer zu sagen wer der bessere Fahrer ist, die beiden könnte man nur vergleichen wenn sie im selben Auto sitzen würden. Zu sagen Alonso würde Vettel im selben Auto um die Ohren fahren halte ich daher für Schwachsinn solange sie nicht wirklich im selben Auto sitzen. Für mich gehören sowohl Vettel als auch Alonso zu den besten Fahrern zurzeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Matthi“ ()

      Neutral betrachtet kann man sich alles durch "hätte wäre wenn" zurechtdrehen. Aber deswegen fahren die Jungs Rennen, da kann alles Passieren und da gehört auch oft dazu das nicht der beste gewinnt weil..... zehntausende möglichkeiten (angefangen bei das auto des "besten" fahrers ist zu schlecht, über beim boxenstop behindert worden, bis hin zu einfach kein glück gehabt.)

      Alonso ist in abu dhabi ein großartiges rennen gefahren, was mit sicherheit über der leistungsfähigkeit des autos ist, es muss frustrierend sein alles in seiner macht stehende zu tun, warscheinlich über sich hinaus zu wachsen um dann festzustellen das vettel von platz 24 mit einem unnötigem frontspoiler wechseln und über 30 überholmanövern trotzdem direkt hinter einem ins ziel kommt.


      vettel hat wirklich glück gehabt. ich könnte mir vorstellen das wenn der kaputte frontspoiler nicht gewesen wäre er eine ein-stop stragegie gefahren hätte und irgendwo zwischen platz 5 und 10 hängen geblieben wäre....

      Aber das ist racing :D wenn immer der schnellste fahrer mit dem besten auto gewinnen sollte dann könnten wir auch einfahc das qualifying werten :D
      RFactor: Hunsrückring (released) Saarlandring (WIP) Es gibt zu viele Motorsportveranstatungen an zu wenig Wochenenden! Es gibt zu viele Mädchen die sich zu wenig für Motorsport interressieren!kartmedia.de.vu

      Spyro69 schrieb:


      Denn man hat ja am Anfang bei vettel gesehen, was er führ leistung gebracht hatte, als der Red Bull kein Überlegendes Auto war....Hinterhergefahren und rumgeheult,
      wie ein kleiner Schuljunge, der das nicht bekommen hat, wie er es gerne haben möchte.


      Mal ehrlich, machen das nicht fast alle Rennfahrer so?
      Und um ehrlich zu sein so schlecht waren die Ergebnisse von Vettel bzw. RedBull trotz des nicht ganz so guten Autos den großteil der Saison auch nicht.

      Davon abgesehen, "heult" Alonso nicht schon die ganze Saison über seinem Team die Ohnren voll das die ihm endlich mal nen gutes Auto vor die Nase setzten? ;)
      :p2: Vietze Meister R3E GT3 Meisterschaft 2017/2018
      by Virtual-SimRacer.de :p2:
      @ Spyro69
      Alonso kann das auch, ich kann mich an Funksprüche bei Renaul erinnern, in denen er über den lahmen Trulli gejammert hat "Der ist viel langsamer als ich, der soll mich vorbei lassen".
      Sein Renningenieur hat aber nur cool geantwortet: "Wenn Du so viel schneller bist, fahr doch einfach vorbei...".

      @ Matthi
      Genau so siehts aus, das unterschreib ich mal so.
      meine Homepage

      DS Motorsport findest Du auch auf Facebook...besuche uns HIER
      Zitat von Matthi:

      Ganz ehrlich, dein ganzer Text ist für mich nichts anderes als Schlechtmacherei und purer Neid eines Alonso Fans.

      Ganz Ehrlich....Ihr deutschen geht mir mit eurem NEID und HASS Predigen so sehr auf dem Sack....Liegt es in euren Genen, immer das vorzuwerfen, wenn man nicht eurer Meinung ist ?
      Sorry, das ich nicht einer deiner Mitläufer ohne jedliche eigener Meinung bin...!

      Zitat von Matthi:

      Muss man immer gleich einen anderen schlechtreden um den anderen besser aussehen zu lassen? Ist es so schwer anzuerkennen das Vettel ein super Rennen gefahren ist?

      Was heisst hier schlechtreden ?? Muss man gleich Superreden, wenn einem das ganze Glück in den Schoss fällt ?? Das liegt doch doch auf der Hand, das Vettel OHNE SC, NIE und NIMMER soweit vorgekommen wäre, vorallem, wo er auch fast sein Frontflügel verloren hätte.

      Zitat von Matthi:

      Klar hat Vettel vor allem jetzt gegen Ende der Saison ein super Auto, aber vom letzten Platz aufs Podium zu fahren, das schaffen nur wenige. Und es ist ja nicht verboten ein gutes Auto zu haben oder? Viele Weltmeister hatten zu deren Zeit das beste Auto, egal ob Senna, Schumi, Prost o.ä. Sind das alles deshalb schlechte Fahrer die nur wegen ihrem guten Auto Weltmeister geworden sind oder was?


      Vettel hat deshalb das beste Auto, weil Ferrari die letzten 5 Rennen KOMPLETT mit den Updates verschlafen haben. Jetzt ist es schon zu spät.
      Du scheinst aber eines zu vergessen. Schumi, Senna oder Prost HATTEN keinen Adrian Newey und somit mussten sie selbst mithelfen, aber Vettel kann NUR in einem schnellen Auto reinsitzen und Gas geben.
      Wie gesagt, am Anfang der Saison hatte er nur rumgeheult und als Newey wieder mal ein paar zehntel gefunden hatte, da war es wieder leicht zu gewinnen.
      Nimm mal Red Bull, den Designer weg...was glaubst du, wo die samt Vettel rumgurcken werden ???


      Zitat von Matthi:

      Ich verstehe diese Logik nicht.... Vettel mit Alonso zu vergleichen ist wie die Sache mit den Äpfel mit Birnen. Vettel hat nun mal ein anderes Fahrzeug als Alonso, und auch Vettels Auto war mitten in der Saison nicht das beste weshalb es schwer zu sagen ist wer vor allem am Anfang und mitten in der Saison das bessere Auto hatte. Deswegen ist es also schwer zu sagen wer der bessere Fahrer ist, die beiden könnte man nur vergleichen wenn sie im selben Auto sitzen würden. Zu sagen Alonso würde Vettel im selben Auto um die Ohren fahren halte ich daher für Schwachsinn solange sie nicht wirklich im selben Auto sitzen. Für mich gehören sowohl Vettel als auch Alonso zu den besten Fahrern zurzeit.

      Meine Logik bezieht darauf, WENN beiden im GLEICHEN Auto sitzen WÜRDEN und nicht in verschiedenen.


      Übrigens....Ich bin FERRARI FAN und das seit 1978 und für die fahrer habe ich nur 20 % übrig...also ist mir egal, wer drin sitzt, ausser er ist mir Sympathisch und Alonso mag ich nun mal....
      Und darum wird Vettel nicht für Ferrari fahren, solange dort noch der Spanier fährt, oder glaubst du, das Vettel für ihn den Wasserträger spielen würde oder umgekehrt. ??
      Hast du die Saison bei Mclaren zwischen Hamilton und Alonso vergessen ????


      Den WM - Titel hat auf jedemfall Fernando Alonso verdient....Sein Kampfgeist und Nerven sagt schon alles....!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Spyro69“ ()

      Spyro69 schrieb:

      Ganz Ehrlich....Ihr deutschen geht mir mit eurem NEID und HASS Predigen so sehr auf dem Sack....Liegt es in euren Genen, immer das vorzuwerfen, wenn man nicht eurer Meinung ist ?
      Sorry, das ich nicht einer deiner Mitläufer ohne jedliche eigener Meinung bin...!


      Und du gehst uns mit deinem "ihr Deutschen"-Gelaber auf den Sack. Was hat das mit Deutschen zu tun, wenn keiner deiner Meinung ist? Hast du irgendwelche Komplexe oder warum musst du hier ständig was gegen Deutsche sagen? Hast du kein östereichisches Forum, wo du dich rumtreiben kannst. Dann musst du dich hier nicht mit den schlechten Deutschen rumärgern und wir müssen uns deine Sprüche nich anhören.
      Wer sich mit 43 Jahren so ein Avatarbild aussucht, den nehme ich eh nicht soooooooo Ernst. ;)
      OS: Windows 10 x64 | CPU: Intel Core I7-7700 K 4,2GHz 8MB Cache | GPU: 4096MB Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1 | MOBO: MSI Z270 PC MATE | RAM: 16GB Patriot Viper PC4 DDR4 3000MHz |PSU: Thermalright Macho Rev.B | Wheel: Thrustmaster T500RS | CSR Elite Edition EU |
      @spyro: Also ehrlich was für ein dünnpfiff, sry.

      Dieser Vettel wär ohne SC 24. bzw. 23. geblieben, das hat man doch gesehn...
      Newey kann alleine WM-Titel gewinnen; Schumi, Senna und Prost sind dagegen trotz komplett unfähigen Teams WMs geworden.
      Baby-Vettel ist auch kein Entwicklungsfahrer, weil, emmm, naja irgendeiner im Kommentar-Bereich von motorsport-total hat das halt mal gesagt und was da steht das stimmt, 100%! (oder so)

      Also so Sprüche halten ja nichtmal am Fussball-Stammtisch stand...

      Wenn Du Ferrari-Fan bist (bzw. FERRARI FAN), und das seit Annodolfzisch dann ist das schön und gut, wir sind ja fast alle Fan von irgendjemanden oder irgendwas. Und natürlich hätte Alonso dieses Jahr den Titel verdient, der Mann isn sensationeller Fahrer, das sieht man allein im vergleich zu Massa. Aber warum soll Vettel dann so viel schlechter sein obwohl der seinen Teamkollegen ja ebenso im Griff hat? (obwohl ich eher Webber stärker sehe als Massa; und komm jetzt nicht mit Stallorder in Korea oder so, dass Webber nicht starten kann hat man schon oft genug gesehn) Ich versteh das net wie man Vettel dermaßen die Kompetenzen absprechen kann. Zudem noch ohne dabei irgendwelche fakten zu nennen.
      /[OO] (|||||) (|||||) [OO]\ BMW E36 320i Coupé