Formel 1 Saison 2012 - News & Gerüchte

      Ist ein guter Fahrer aber eben nur ein guter.. Theoretisch könnte man da auch Massa halten. Oder den eher Werbewirksameren Perez..

      Das nicht immer der bessere Teamkollege verpflichtet wird sollte ja nach Raikkonen (McLaren) und Massa (Ferrari) bekann sein. Nachdem beide das interne Sauber-Duell mit Heidfeld verloren hatten
      Also fahrerisch halte ich Kobayashi für besser als Massa. Er konnte seine wahre Leistung ja noch nie in einem Top-Auto unter Beweis stellen. Ob er allerdings ein WM-Typ ist bzw. wäre, kann auch niemand sagen.
      Lass die Beiden im gleichen Auto gegeneinander fahren, da sieht es für Massa sicher schlecht aus.
      Ich bin immernoch der Meinung, Massa hat seit dem bösen Crash von Ungarn seinen Biss verloren, zumindest kann man schnell zu dieser Meinung kommen, wenn man seine Leistungskurve seitdem betrachtet.
      meine Homepage

      DS Motorsport findest Du auch auf Facebook...besuche uns HIER
      Genau so ein Fehler wie der Ersatz Heidfelds durch Senna, welcher NICHTS gerissen hat. TOTAL hat wohl einiges auf den Tisch geblaettert :D

      Bouiller veranstaltet einen einzigen Zirkushaufen mit dem Team, kein bisschen Konstanz, Vertrauen und-/oder Bestaendigkeit Vorhanden.

      Nun hat man auch keinen Richtwert was Kimi nach 2 Jahren Pause und das Auto naechste Saison wert sind.
      Schade fuer Petrov, hoffentlich kommt er bei einem anderen Team unter.
      Mein neue Seite. Racebytes :D Aber wie immer W.I.P.
      Renault bzw. Lotus nimmt meiner Meinung nach da einen völlig falschen Weg ein. Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen, dass das gut geht.
      Kimi ist natürlich ganz sicher kein schlechter Pilot, aber ein helles Köpfchen ist er auch nicht gerade und meiner Meinung nach mit einer der Gründe warum Ferrari seit etwa 3 Jahren tendenziell auf dem absteigenden Ast ist: Er bringt die Weiterentwicklung des Autos nicht voran wie andere.
      Dazu noch einen Teamkollegen, der jetzt auch nicht gerade durch massig Erfahrung glänzt und ein Entwicklungsprozess der einiges an Flexibilität vermissen lässt...
      Würde mich nicht wundern, wenn Renault im nächsten Jahr eher mit Williams als mit Sauber kämpft, aber schauen wir mal...
      Wäre aber nett, wenn Caterham dann Lotus hinter sich lässt. :D

      Noch was anderes:
      http://www.motorsport-aktuell.com/automobil/2011-bringt-rekordwert-an-ueberholmanoevern-4177834.html

      Jetzt ist es fix: Noch nie in der Geschichte der Formel 1 gab es so viele Überholmanöver wie 2011. Das berichtet die spanische Zeitung 'As' und beruft sich auf die verfügbaren statistischen Daten. Insgesamt waren es 1.150 Stück - also mehr als in den drei Saisons davor zusammen. Ursache ist das neue Reglement, das durch den verstellbaren Heckflügel und die unberechenbaren Pirelli-Reifen den Einfluss der für den Verfolger ungünstigen Luft-Verwirbelungen verkleinerte.

      Wobei da nicht zwischen Startüberholvorgängen und Überholvorgängen im laufenden Rennen unterschieden wird. Schumi hat ja hauptsächlich glänzende Starts hingelegt.

      Übrigens:
      Auf Platz zwei rangiert Toro-Rosso-Pilot Sebastien Buemi mit 112 Überholmanövern vor seinem Teamkollegen Jaime Alguersuari (95) und dessen Landsmann, Ferrari-Ass Fernando Alonso (64).

      Und wieder eine Statistik in der Buemi seinen Teamkollegen in den Schatten stellt. Kann mir bitte mal jemand erklären, warum gerade Buemi so auf der Kippe steht, nur weil er in den letzten Rennen so Pech mit dem Auto hatte?
      Das ist doch total Banane...

      http://www.motorsport-aktuell.com/automobil/wie-geht-es-mit-petrow-weiter-4177506.html

      Sollte sich dieses Szenario ergeben, dann müsste einer der beiden Marussia-Fahrer das Team verlassen. Mit Charles Pic wurde bereits ein neuer Pilot verpflichtet. Dann müsste sich Timo Glock von Marussia verabschieden. Der Deutsche soll in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel besitzen, wenn die Möglichkeit besteht, in ein "besseres" Team zu wechseln. Glock könnte somit über Nacht auf dem Fahrermarkt auftauchen und wäre ein Kandidat für eines der offenen Cockpits.

      Ich hoffe mal, dass Glock auch nächstes Jahr in der F1 fährt, er ist zu talentiert um "nur" Testfahrer o.ä. zu sein.

      Inzwischen glaube ich aber auch, dass entweder Sutil oder Glock die Segel streichen müssen. Wäre meiner Meinung nach sehr schade, denn beides sind klasse Fahrer, aber es gibt halt auch nicht unbegrenzt viele Cockpits.
      Evtl. kommt aber wirklich einer der beiden bei Caterham unter. Schau mer mal...
      Auch interessant wird der Verbleib von Williams. Sollte das PDVSA-Sponsoring nun tatsächlich von der venezuelanischen Opposition blockiert werden, hat das Team GEWALTIGE Probleme. Und diese Lücke zu stopfen...hm...vielleicht würde Lotus bzw. Renault Bruno Senna ausleihen? Petrobras war sowieso schon mal Williams-Sponsor ;) Aufjedenfall braucht Williams 2012 Geld...Renault-Motoren und bessere Karre kosten.
      naja, wenn die Überholmanöver durch Boxenstops mit reingezählt werden ist das für mich auch kein Wunder, bei den zigmal mehr Reifenstops die mit den Pirelli notwendig wurden
      sagt aber an sich nicht viel mehr über die Qualität der Rennen aus, auch wenn ichs teils lustiger fand als die Jahre davor
      GTT 2010
      Ferrari 360 GTC
      DS Motorsport TNT #7
      Nur doof das die nicht mit reingezählt wurden.

      Auch wenn Ecclestone in ferner Zukunft wohl nur noch 5 Rennen in Europa haben will - Der Standort Deutschland wird gestützt. Ecclestone will um den Nürburgring "kämpfen". In Kürze gibts wohl ein Treffen mit dem Innenminister und nachdem die Zuschüsse des Landes um 3,5 Millionen Euro gesenkt werden will Ecclestone der Strecke entgegen kommen.
      Das Senna unterschrieben hat, haben angeblich einige brasilianische Radiosender berichtet.
      Sponsor soll angeblich der Milliardär Eike Batista sein, welcher ihn mit 27 Millionen(!) unterstuetzt.

      Das mit Petrov und Ferrari wird schon laenger spekuliert, nun haben das hier(Russland) seit gestern auch Massenmedien aufgegriffen, also scheinen sich die Geruechte zu verdeutlichen.
      Ferrari und-/oder Sponsor Marlboro/Phillip Morris soll an einem Pilotem aus Osteuropa interessiert sein.
      Ahja ... nicht zu vergessen, Petrov ist 2011 gut gefahren. :D

      Aber bislang alles Geruechte, nichts offizielles.
      Mein neue Seite. Racebytes :D Aber wie immer W.I.P.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tolik“ ()

      Lucifer schrieb:

      Senna bei Williams? Dann auch noch mit einer Rothmans-Kopie-Lackierung wie 2011 schon?
      Mal eine Frage zu dieser Lackierung:
      Ist die eigentlich einfach nur als Retro-Element und um zu zeigen "wir waren mal das gute Team, das diese Lackierung hatte" oder zahlt Rothmans da auch wirklich für? Es wäre doch eigentlich ideal. Für Marlboro scheint sich ja die dezente Andeutung ihres Logos im Logo von Ferrari auch genug auszuzahlen um dafür einiges an Geld auf den Tisch zu legen. In beiden Fällen sieht der normale Gelegenheitszuschauer, der ja vor der bösen Kippenwerbung geschützt werden soll, einfach nur ein normales Design und denkt sich dabei weiter nichts, der historisch bewanderte Zuschauer sieht aber daraus die jeweilige Originalwerbung und wird so an das Produkt erinnert. Das gleiche gilt ja für die Werbung von Lotus (also Renault, also das Team, wo Räikkönen nächstes Jahr fährt). Ist John Player Special da auch irgendwie finanziell dran beteiligt?