Formel 1 Saison 2012 - News & Gerüchte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Spyro69 wrote:


      Ganz Ehrlich....Ihr deutschen geht mir mit eurem NEID und HASS Predigen so sehr auf dem Sack....Liegt es in euren Genen, immer das vorzuwerfen, wenn man nicht eurer Meinung ist ?
      Sorry, das ich nicht einer deiner Mitläufer ohne jedliche eigener Meinung bin...!

      Bin kein deutscher, und bin auch kein Vettel Fan, ich mag Vettel und er hätte es für mich genauso wie Alonso verdient Weltmeister zu werden.
      Ich mag beide Fahrer, trotzdem kann ich es nicht hören wenn jemand einen so dermaßen schlecht macht um den anderen besser wirken zu lassen und dabei die deutschen bzw. Vettel-Fans hier dauernd zu unterstellen sie können keine andere Meinung akzeptieren, was du aber selber anscheinend nicht merkst ist das du selber ein echtes Vorzeigemodell dieser Sorte bist.
      Kannst keine andere Meinung akzeptieren die dir nicht passt. Und anscheinend hast du auch einen generellen hass gegen deutsche was ich überhaupt nicht verstehen kann, ich will dir ja keinen Rassismus unterstellen, aber für mich klingt das ehrlichgesagt so....

      Spyro69 wrote:


      Was heisst hier schlechtreden ?? Muss man gleich Superreden, wenn einem das ganze Glück in den Schoss fällt ?? Das liegt doch doch auf der Hand, das Vettel OHNE SC, NIE und NIMMER soweit vorgekommen wäre, vorallem, wo er auch fast sein Frontflügel verloren hätte.

      Was erwartest du denn?, wir sind hier in einem deutschen Forum wo sich halt viele Vettelfans rumtreiben. Wenns dir nicht passt dann such dir doch ein Forum wo mehr Leute deiner Meinung sind und alle sind zufrieden.
      Aber hier ständig Leuten deine Meinung gegen deutsche Fahrer oder User in einem deutschen Forum aufzudrücken macht nur miese Laune, da hat keiner Lust drauf denke ich.
      Ich geh ja auch nicht einfach so in ein Alonso Forum und rege mich drüber auf dass da alle Alonso wegen jedem Furz hochjubeln, sollen sie doch machen :)

      Spyro69 wrote:


      Du scheinst aber eines zu vergessen. Schumi, Senna oder Prost HATTEN keinen Adrian Newey und somit mussten sie selbst mithelfen, aber Vettel kann NUR in einem schnellen Auto reinsitzen und Gas geben.
      Wie gesagt, am Anfang der Saison hatte er nur rumgeheult und als Newey wieder mal ein paar zehntel gefunden hatte, da war es wieder leicht zu gewinnen.
      Nimm mal Red Bull, den Designer weg...was glaubst du, wo die samt Vettel rumgurcken werden ???

      Sie hatten zwar keinen Newey aber dafür andere gute Ingeneure die perfekte Autos hingestellt haben. Es ist ja nicht so das nur Newey gute Autos entwickeln kann. Die Teams damals hatten halt das meiste Geld und dadurch auch die besten Leute und Technik.
      Und soweit ich mich erinnern kann war Newey in den 90ern bei Williams wo auch Hill 92 und Prost 93 Weltmeister wurde und auch Senna 94 gefahren ist bis zu seinem Tod. Unter Newey ist Häkkinen damals mit McLaren auch zwei mal Weltmeister geworden. Schlechte Fahrer sind es deshalb trotzdem nicht, oder willst du sagen dass sie auch nur wegen Newey und dem guten Auto ganz oben waren?
      Was du aber auch zu vergessen scheinst, Alonso heult in letzter Zeit auch nur rum das sein Auto keine Chance gegen den Red Bull hat und dass sein Team die Entwicklung verpennt.
      Sowas gehört sich meiner Meinung nach genauso wenig, sowas sollte man intern ansprechen und nicht öffentlich.

      Achja, und was war 2008, wo Vettel im unterlegenen Toro Rosso seinen ersten Sieg geholt hat?

      Spyro69 wrote:


      Meine Logik bezieht darauf, WENN beiden im GLEICHEN Auto sitzen WÜRDEN und nicht in verschiedenen.

      Dieses Thema ist für mich so überflüssig, dieses "hätte, wäre, wenn, würden" sagt garnichts aus.
      Das sind für mich keine Fakten, ob Vettel besser als Alonso ist oder umgekehrt werden wir nie erfahren solange sie nicht im selben Auto sitzen, deshalb ist dieses Thema sinnlos. Beide Fahrer gehören zu den besten aller Zeiten. Wer wen besser findet ist doch jedem selbst überlassen ;)

      Post was edited 1 time, last by “Matthi” ().

      Langsam wirds interressant hier :D


      Wer mit "hätte wäre wenn" spekuliert hat meiner Meinung nach das Prinzip von Rennen nicht ganz verstanden.

      > weil WENN in den letzten 17 Rennen die besten 12 Teams immer ausgefallen WÄREN dann KÖNNTE Karthikeyan VIELLEICHT Weltmeister werden. :D


      Wir sollten uns alle eher daran Erfreuen das die Formel 1 Nichtmehr so langweilig ist wie vor ein par Jahren. :winken:
      RFactor: Hunsrückring (released) Saarlandring (WIP) Es gibt zu viele Motorsportveranstatungen an zu wenig Wochenenden! Es gibt zu viele Mädchen die sich zu wenig für Motorsport interressieren!kartmedia.de.vu
      Interessantes Qualifying, mit dem besseren Händchen für Seb. Good Job.

      Was mir aber aufgefallen ist, ist die Leistung von Schumi. Q3 und dann auch nicht mal so langsam. Rosberg klar in die Schranken gewiesen. In meinen Augen zeigt das, welche Stärken dieser Kerl auch heute noch hat und abrufen kann wenn es erforderlich ist. Klasse Leistung und ich wünsche mir ein gutes Ergebnis für Ihn morgen.
      Es ist zwar eine tolle Leistung von Vettel, die Pole, in meinen Augen aber total langweilig. Für mich wäre es viel spannender gewesen, wenn er von weiter hinten hätte starten müssen. Er ist ein guter Racer und dass er Rennen von vorn gewinnen kann, wissen wir auch. Deshalb ist es nicht unwahrscheinlich, dass er Morgen von vorne weg das Rennen kontrolliert und Alonso keine Chance hat. Spannender würde ich es aber finden, wenn Alonso Morgen die Punkte aufholt und wir dann ein Finale wie 2008 in Sao Paulo erleben dürfen. Ich weiß, es kann noch viel passieren im GP, aber der RB8 hat sich ja zuletzt als sehr konstant erwiesen und daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Trotzdem super Leistung von ihm, auch wenn das der Spannung nicht gerade hilft^^

      Post was edited 1 time, last by “racer15” ().

      RTL Livestream, sonst auf irgendeiner Streamseite sicherlich auch auf Englisch (BBC). Einfach googlen.
      i5 4670k w/ Corsair H100i @ 4.0 Ghz | MSi Z87-GD65 Gaming | 2x4GB Corsair Vengeance Pro @ 2133 Mhz | EVGA GTX 770 ACX SC | NZXT 410 red | SteelSeries Sensei w/ SteelSeries QCK Mass | ye good ol' stock Logitech G25
      #WirSindDasGrid
      jetzt hacken se alle wieder auf ferrari rum, wenn das Redbull gemacht hätte, wäre nich soviel drüber geredet worden
      Wird wohl daran liegen das so etwas nur von dem Team in Rot praktiziert wird.
      Das Alonso und Massa sich noch im Spiegel ansehen können ohne zu kotzen zeigt wie die beiden charakterlich gestrickt sind.
      Mainboard: hab ich, ist schwarz / Prozessor: na klar, sonst macht das Mainboard ja keinen Sinn / Graka: ja, ist lang, schwarz und hat Propeller / Netzteil: ist da, auch Propeller /Gehäuse: schwarz- schon wieder Propeller drin / Lenkrad: ist rund, Grau und Orange / Pedale: mal sehen- ja sind noch da
      Was Red Bull in der Situation gemacht hätte? Gar nichts, denen ist eben auch die Konstrukteurs-WM wichtig. Red Bull ist einfach nicht so eine One-Man-Show wie Ferrari, auch wenn deren immer mehr verbitterte Fans ja gerne versuchen, Vettel, Horner und Marko zur Achse des Bösen zu stilisieren.
      Ich beführworte das was Ferrari macht :D ist ja scheinbar nicht verboten, also sollen sie ruhig alles in ihrer Macht stehende tun. Das hat nichts mit Moral zu tun.
      RFactor: Hunsrückring (released) Saarlandring (WIP) Es gibt zu viele Motorsportveranstatungen an zu wenig Wochenenden! Es gibt zu viele Mädchen die sich zu wenig für Motorsport interressieren!kartmedia.de.vu
      Ich hätte es lustig gefunden wenn Alonso dadurch einen Startunfall gehabt hätte, den der hinter ihm nicht betroffen hätte.
      Aber wer jetzt sagt RedBull ist gut und Ferrari ist böse, dem erinnere ich an Silverstone, als RedBull Flügel verleihte. Die wissen schon beide was sie machen müssen, sind nicht doof. Und ich glaube wenn es RedBull nicht genau das getan hätte, sie hätten etwas ähnliches gemacht um ihren Titelkandidaten zu pushen.

      racetimo wrote:

      Was Red Bull in der Situation gemacht hätte? Gar nichts, denen ist eben auch die Konstrukteurs-WM wichtig. Red Bull ist einfach nicht so eine One-Man-Show wie Ferrari, auch wenn deren immer mehr verbitterte Fans ja gerne versuchen, Vettel, Horner und Marko zur Achse des Bösen zu stilisieren.

      Komisch, in AbuDhabi hat man das ganze Setup verändert, da krähte auch keiner was von Betrug ;)
      GTT 2014
      Nihon Racing | P8|67Pkt
      #16 IceT | NiRa 458 | P17|24 Pkt
      #95 Capi | NiRa M3| P12|43Pkt
      Nihon Racing Scandalous Ryuko | P11|45 Pkt
      #82 Sheepy | NiRa 997 | P21|17Pkt
      #85 florauh666| NiRa M3 | P16|28Pkt
      Nihon Racing

      IceT wrote:

      racetimo wrote:

      Was Red Bull in der Situation gemacht hätte? Gar nichts, denen ist eben auch die Konstrukteurs-WM wichtig. Red Bull ist einfach nicht so eine One-Man-Show wie Ferrari, auch wenn deren immer mehr verbitterte Fans ja gerne versuchen, Vettel, Horner und Marko zur Achse des Bösen zu stilisieren.

      Komisch, in AbuDhabi hat man das ganze Setup verändert, da krähte auch keiner was von Betrug ;)

      Wieso komisch?
      Man hat in Abu Dhabi die Option gezogen aus der Boxengasse zu starten und durfte somit das Setup verändern, also alles Regelkonform.
      Genauso wie das man zur Rennleitung geht und sagt das die Plombe am Getriebe kaputt ist, oder das Getriebe an sich.
      Die Teams lesen und kennen das Reglement genau und jeder hätte wie Ferrari gehandelt.
      Ich unterschreibe zu 100% die Worte von Ferrari nach dem Rennen. Es ist TEAMSPORT. Was bringt es Massa vor Alonso ins Ziel zu fahren? Es braucht mir keiner erzählen das er mit Großjean und Rosberg um Platz 7 kämpft in der WM.
      Massa hat Vertrag bei Ferrari, und nicht mit sich selbst. Geh mal von euch einer zum vorgesetzten und sagt denen mal das er auf eigene Karte arbeitet und nicht für das wohle der Firma...

      Wer sagt eigentlich das Renault nicht das gleiche mit Grosjeans Getriebe gemacht hat??

      Finus04 wrote:

      Wird wohl daran liegen das so etwas nur von dem Team in Rot praktiziert wird.
      Das Alonso und Massa sich noch im Spiegel ansehen können ohne zu kotzen zeigt wie die beiden charakterlich gestrickt sind.


      Also erstmal kann Massa da gar nichts dazu, der wäre sicherlich lieber von weiter vorne gestartet um der Welt zu beweisen dass er doch schneller als Alonso sein kann, aber der hat das halt zu akzeptieren was das Team sagt und was für das Team am besten ist. Und es ist nun mal so dass Alonso noch eine realistische Chance hat Weltmeister zu werden, deswegen muss man als Team da alles rausholen was nur geht, selbst wenn man zu solchen Mitteln greifen muss. Wenn wir ehrlich sind ist das schon ziemlich schlau was Ferrari gemacht hat, auf so eine Idee muss man erstmal kommen und da das alles regelkonform ist braucht man da eigentlich auch nicht drüber zu diskutieren. Ich wette Red Bull hätte genau das gleiche gemacht wenn sie in der Situation von Ferrari wären.

      BMW-Power wrote:

      Ich unterschreibe zu 100% die Worte von Ferrari nach dem Rennen. Es ist TEAMSPORT. Was bringt es Massa vor Alonso ins Ziel zu fahren? Es braucht mir keiner erzählen das er mit Großjean und Rosberg um Platz 7 kämpft in der WM.
      Massa hat Vertrag bei Ferrari, und nicht mit sich selbst. Geh mal von euch einer zum vorgesetzten und sagt denen mal das er auf eigene Karte arbeitet und nicht für das wohle der Firma...

      Wer sagt eigentlich das Renault nicht das gleiche mit Grosjeans Getriebe gemacht hat??


      sehe ich genau so
      Das Turboloch ist dafür da um dem Gegner kurzzeitig falsche Hoffnungen zu machen