Simraceway - Free2Play Sim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simraceway - Free2Play Sim

      Bin gerade bei VirtualR auf folgendes gestossen:
      virtualr.net/simraceway-preview-videos-content-list/

      Das Geschäftsmodell liest sich im ersten Moment sehr fair. Bei RPGs hat sich dieses Free2Play Modell ja durchgesetzt, ist also keine schlechte Idee sowas auch in einer Racing Sim zu verbauen. Von den VIdeos war ich noch nicht ganz so begeistert, aber die Liste der Strecken und zukaufbaren Fahrzeuge (Mercedes SLS AMG GT3 :p085: ) macht Lust auf mehr.
      Schon lustig das genau die 2 Videos an denen man sofort erkannt hat das es einfach Mods aus rFactor sind (Audi R15, etc.) schon wieder gelöscht wurden.

      Wer kauft sich den bitte die Autos wenns die für rFactor gratis gibt...und es sind ja offensichtlich exakt die selben.

      Free2Play? So ein quatsch...toll 1 Auto und 2 Strecken gratis...uuuh.
      Also laut MMG ist der F1 legal. Ales habe ich nach seinem R15 gefragt und er meinte der wäre ebenso legal dort hin gelangt, wenn auch ich nicht glaube, dass der Sound nicht von der Simbin-Viper stammt.

      Aber ich bin mir sicher, dass anderes dorthin nicht freiwillig gelangt ist bzw. das einige nur des Geldes wegen machen.

      BTW: Was ist eigentlich so toll am SLS?
      i5 4670k w/ Corsair H100i @ 4.0 Ghz | MSi Z87-GD65 Gaming | 2x4GB Corsair Vengeance Pro @ 2133 Mhz | EVGA GTX 770 ACX SC | NZXT 410 red | SteelSeries Sensei w/ SteelSeries QCK Mass | ye good ol' stock Logitech G25
      #WirSindDasGrid
      Die Sachen sind vielleicht mit Zustimmung der Modder dort hingelangt, aber ich glaube kaum, dass Audi oder Ecclestone davon irgendetwas wissen. Auch ist es mehr als unwahrscheinlich, dass die jetzt plötzlich eine Porschelizenz bekommen haben. Legaler als rFactor ist das ganze also nicht und technische Vorteile kann man momentan auch nicht erkennen. Das einzige, was mir dort gefällt, ist die Menustruktur, aber das wars auch schon.
      => ANLEITUNG ZUM BAU VON 3D-MODELLEN <=

      Hippopotomonstrosesquippedaliophobie - Angst vor langen Wörtern
      Angeblich hat man 7,5 Mio. Dollar investiert, um Lizenzen der diversen Fahrzeuge zu bekommen. Das man aber sogar "angeblich" eine Porsche-Lizenz hat, mag ich zu bezweifeln. Die liegt ja fest in EA-Hand.

      Es ist aber wohl offensichtlich, dass der meiste Content aus schon veröffentlichten Mods für rFactor besteht. Man fragt nach Permission bei den Moddern, kauft die Lizenz für die Verwendung und lässt dann die Community dafür blechen.

      Simraceway ist ja dafür bekannt. Gab ja schon damals, als deren Homepage kostenpflichtige Inhalte hatte, eine riesen Diskussion.
      Oh, das die Sachen zusammengeklaut wurden wusste ich nicht. Ich hatte zwar mal eine Weile mit rFactor rumgespielt, aber bin dann irgendwann der einfachheit halber bei Race07 + AddOns hängen geblieben. Das man nun sich dort nun mit fremden Lorbeeren schmückt und mit Dingen Geld macht die einem nicht gehören finde ich schon recht dreist. Zumal Community Projekte nur in den seltensten Fällen die Qualität haben die ein Entwicklerstudio liefert (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel ...).

      Lucifer schrieb:

      Free2Play? So ein quatsch...toll 1 Auto und 2 Strecken gratis...uuuh.


      Seh ich genauso, free2play, aber die Hälfte des Inhaltes muss man sich kaufen. Ist ja fast schon ne Verarsche wie bei Spielen, die grad rausgekommen sind und eine Woche später ein DLC angekündigt wird. Sowas hätten die dann ruhig auch direkt ins Spiel einbauen können.

      Außerdem würd ich gern wissen, wo denn der SLS herkommt. Selbstgebaut ist der bestimmt nicht...
      Also bisher habe ich ja einiges von Montoya und dem Blog gehalten.

      Ich frag mich echt was den geritten hat über diesen Verbrecherverein zu berichten, bzw. wieviel Geld da wohl von Seitens Simraceway für die beiden Artikel in 2 Tagen geflossen ist.

      Sie haben vielleicht das Einverständnis mancher Modder, aber das macht das ganze nicht legal, wenn das was die Modder gebaut haben, ohne Zahlung von Lizenzgebühren erstellt und veröffentlicht, zudem noch unter kommerziellen Gesichtspunkten.

      Da werden wohl einige Anwälte der Rechteinhaber in den nächsten Wochen oder Monaten sich austoben dürfen.

      Mit Pech wirkt sich das auf die ganze Moddingcommunity aus. Anwälte holen ja gerne mal zum Rundumschlag aus, wenn die erstmal aufgeschreckt werden. Man sollte halt nie ins Wespennest stechen.
      Meine PC-Konfiguration gibts hier
      "Schönen Gruß an Ingolstadt - Erfolg kann man nicht kaufen" - Olaf Manthey, 2009
      Ich finde das auch eine Riesensauerei, was da getrieben wird. Wenn ich Modder wäre und die würden meine kostenlosen Mods dort verkaufen, denen würde ich aber sofort verbieten diese Mods weiterhin auf ihrer Seite anzubieten. :rotekarte: :motz:

      Was jemand einmal kostenlos rausgebracht hat, dürfte einfach nicht von anderen kostenpflichtig angeboten werden. nono
      Puhdys, diese Band steht seit 43 Jahren für erstklassischen Deutschrock.

      Andrahr schrieb:

      Ich finde das auch eine Riesensauerei, was da getrieben wird. Wenn ich Modder wäre und die würden meine kostenlosen Mods dort verkaufen, denen würde ich aber sofort verbieten diese Mods weiterhin auf ihrer Seite anzubieten. :rotekarte: :motz:

      Was jemand einmal kostenlos rausgebracht hat, dürfte einfach nicht von anderen kostenpflichtig angeboten werden. nono
      Warum soll er nicht darüber berichten? Die Frage ist nur: Warum so unkritisch? Und warum verliert er kein Wort darüber das es sich um 1:1 kopierte rFactor Mods handelt?

      keanos schrieb:

      Also bisher habe ich ja einiges von Montoya und dem Blog gehalten.

      Ich frag mich echt was den geritten hat über diesen Verbrecherverein zu berichten, bzw. wieviel Geld da wohl von Seitens Simraceway für die beiden Artikel in 2 Tagen geflossen ist.

      Sie haben vielleicht das Einverständnis mancher Modder, aber das macht das ganze nicht legal, wenn das was die Modder gebaut haben, ohne Zahlung von Lizenzgebühren erstellt und veröffentlicht, zudem noch unter kommerziellen Gesichtspunkten.

      Da werden wohl einige Anwälte der Rechteinhaber in den nächsten Wochen oder Monaten sich austoben dürfen.

      Mit Pech wirkt sich das auf die ganze Moddingcommunity aus. Anwälte holen ja gerne mal zum Rundumschlag aus, wenn die erstmal aufgeschreckt werden. Man sollte halt nie ins Wespennest stechen.
      Oh man.... ich find das echt faszinierend was manche Leute für Vorstellungen haben. Mir bezahlt keine Sau auch nur irgendeinen müden Cent für irgendwelche Artikel, weder iRacing noch SRW, Codemasters oder sonstwer. Ich weiss ja nicht was ihr euch so denkt aber ich verdiene an VirtualR gar nix, die paar Banner sind lediglich dazu da die laufenden Kosten zu decken.

      Allein die Vorstellung das ich von SRW Geld bekomme ist absurd, die haben mir schon x-mal angedroht mich zu verklagen usw. nach dem Modder-Streit damals. Die wären sicherlich die allerletzten die irgendeinen Finger für VirtualR krumm machen würden.

      Zum Thema "Warum" und "Wieso":

      Der Sinn hinter dem ersten Posting war die Leute über das Projekt zu informieren. Die Meldung das man fleissig Kapital gesammelt hat und offizielle Lizenzen abgeschlossen hat las sich gut, die Previews von Mid-Ohio taten ihr übriges. Jeder verdient eine zweite Chance, deshalb gab es die erste Meldung.

      Bei der zweiten war dann schlagartig klar wie der Hase läuft, deshalb hab ich das so wie es war gepostet. Meine Philosophie ist grundsätzlich so neutral wie möglich zu berichten damit der Leser seine eigene Meinung bilden kann. Du findest auch bei Previews bei mir selten irgendwelche adjektive wie "grossartig", "fantastisch" usw. Wenn etwas gut aussieht erkennt der Leser das von selbst und wenn etwas stinkt merkt er es auch.

      Genau so war es hier auch, ich denke zwischen den Zeilen habe ich schon mehr als deutlich auf die Problematik hingewiesen und kaum einer der Leser hat den Artikel als positive Werbung aufgefasst. Auch hier haben alle sofort die Problematik erkannt, folglich hat der Artikel sein Ziel erreicht. Hätte ich nicht darüber berichtet gäbe es sicher ein paar mehr Leute die auf diesen Nepp reingefallen wären, wenn man den Leuten die Fakten korrekt aufzeigt bilden sie sich schon die richtige Meinung...da brauch ich nicht auch noch polemisch draufkloppen.

      VirtualR ist nicht die Bildzeitung und die Reaktionen auf diesen und andere Artikel bestätigen mich in meinem Glauben das die Leser mündig genug sind ihre eigenen Schlüsse zu ziehen - Ich brauch das keinem vorkauen.
      Naja... Laser Scan? ;)

      Die Mid-Ohio ist höchstwahrscheinlich von VLM.
      Da haben sie sich verraten, indem sie einige Namen im Detail nicht verändert haben.
      i5 4670k w/ Corsair H100i @ 4.0 Ghz | MSi Z87-GD65 Gaming | 2x4GB Corsair Vengeance Pro @ 2133 Mhz | EVGA GTX 770 ACX SC | NZXT 410 red | SteelSeries Sensei w/ SteelSeries QCK Mass | ye good ol' stock Logitech G25
      #WirSindDasGrid