Gran Tourismo 5 auf PC Monitor spielen? Wie ist die Bildqualität?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Gran Tourismo 5 auf PC Monitor spielen? Wie ist die Bildqualität?

      Hallo Zusammen,

      Gran Tourismo 5 würde mich persönlich total reizen. Da ich das ganze aber mit meinem G25 spielen möchte wäre es mir am liebsten ich könnte einen PC TFT Monitor anschließen, den ich dann direkt vor das Lenkrad stelle (so wie bei GT Legends auch). Ich habe allerdings noch keine PS3 und bisher auch keine Erfahrungen damit gemacht.

      Ist die Bildqualität auf einem relativ kleinen PC Monitor gut, wenn er direkt vor einem steht, oder ist das spiel ehr für große LCD Fernseher gemacht und entsprechend größeren Abstand.

      Vielen Dank für euere Antworten.

      Gruß

      Daniel
      Naja, ich hab die PS3 auch mal den Samsung P2770FH angeschlossen, aber das Bild ist etwas matschig und die "Treppenstufen" sind doch recht gut zu erkennen.
      Ich denke mal, dass die normalen TFT Panel nicht so gut sind wie die von LCD-TV´s. Wie es mit nem High End Monitor ist, keine Ahnung.
      hab mit meinem SyncMaster223BW keinerlei Probleme, leider kann der nur die 700er Auflösung, der die maximale mit 1680x1050px 30px zu wenig hat :D
      GTT 2014
      Nihon Racing | P8|67Pkt
      #16 IceT | NiRa 458 | P17|24 Pkt
      #95 Capi | NiRa M3| P12|43Pkt
      Nihon Racing Scandalous Ryuko | P11|45 Pkt
      #82 Sheepy | NiRa 997 | P21|17Pkt
      #85 florauh666| NiRa M3 | P16|28Pkt
      Nihon Racing
      ich hab mir nen monitor mit hd auflösung geholt mit dem man sogar tv gucken kann und hab den rechner und die ps3 dran. ich schalte um auf hdmi für ps3 und auf dvi für rechner mit ner fenbedinung. bild is genausogut wie an meinem grossen hd fernseher.
      ohne Dampf keine Leistung
      also ich finde trotz größerer bilddiagonale fallen durch den größeren abstand die technischen mängel des consolen spiels weniger ins auge als auf einem kleinen pc monitor vor dem man dich sitzt.
      die ganze elektronik im hintergrund mit ihren bildverbesserungen scheint sich auszuzahlen aber der monitor scheint ein deutlich geringeres inputlag zu haben als unser großer der noch keinen "game mode" kennt
      nein das hat nichts mit kurzsichtigkeit zutun ;)
      aka Torment
      Also mein Bruder hat nen 42" FullHD von LG auf dem PS3-Spiele sehr sehr gut aussehen. Zu meinem Samsung P2450 seh ich da aber keine großen Bildunterschiede. Satte Farben und eine schöne Bilddarstellung, die sich meines Erachtens nach nicht hinter HD-TV verstecken muss.

      Aber evtl. hast du recht, dass irgendwelche Zusatzsoftware in den TV da nochmal nachhilft.
      fehlende textur filter an die man sich am pc gewöhnt hat wird auch der tv nicht nachliefern können aber vieleicht das ein oder andere geflimmer abschwächen.

      wenn ich zB iRacing damit vergleiche ziehe ich diese alte engine die technisch sehr überholt ist mit 16xaf und 4 ssaa jederzeit der efekt geladenen gt5 optik vor aber sowas kann man leider von einer konsole nicht verlangen da brauchts mehr rechnenleistung als man für das geld bekommen kann, trotzem spiel ich es gern, grafik ist ja nicht alles ;)
      aka Torment
      Also ich mag die Optik von GT5 mehr, auch wenn sie nicht so scharfe Texturen wie bei iRacing hat und mehr Kantenflimmern und weniger AA. Aber iRacing sieht mir zu steril aus. Der Nachteil von GT ist, dass man wenige echte Rennstrecken hat und durch beknackte Städte wie London und Tokio fahren muss.

      Mit den Filtern zur Reduzierung von Flimmern und Schärfeoptimierung könntest du Recht haben. Zu irgendwas müssen die Engines in den Fernsehern ja gut sein :D
      Ich spiele mit Xbox360 und jetzt auch der PS3 an meinem PC-Monitor - 24" EIZO W2411 schon paar Jährchen alt.

      Der Monitor hat 2 DVI-Eingänge, davon hängt an einem der PC, am anderen über DVI-HDMI-Adapter und aktiver HDMI-Weiche dann die XBox und die PS3.
      Das Bild ist auch von den Konsolen 1A, wobei die PS3 etwas besseres Bild liefert, der Sony-Upscaler ist eindeutig besser.

      Ganz wichtig ist es dann aber bei den Konsolen den RGB-Dynamikumfang auf "Voll" bzw. "Erweitert" zu stellen, damit das Schwarz nicht zum Grau mutiert - Fernseher arbeiten mit RGB-Werten von 16-255 und Monitore mit 0-256.

      An der PS3 habe ich jetzt auch ein sehr hochwertiges HDMI-Kabel, dann sind auch die Farben bei BluRay und DVD sehr gut.

      GT5 sieht dank echtem 1080p sehr gut aus und es gibt nur sehr wenig Kantenflimmern - Forza3 rechnet nur mit 720p, da flimmert die Strasse deutlich mehr.
      Also ich bin mit der Grafik von GT5 auf dem Monitor sehr zufrieden, es sieht wirklich sehr schick aus.

      Ich hatte auch mal einen 32" LCD-TV getestet, da waren bei Bewegungen aber Detailverluste zu sehen - die meisten TVs schaffen bei Schwenks nur deutlich unter 900 Zeilen wegen eingeschränkter Bandbreite der Elektronik. Weiterhin war immer ein Lag vorhanden, die Bildoptimierungen in den Fernsehern verursachen immer einige Frames Verzögerung.

      Jedenfalls habe ich den Fernseher wieder zum Händler gebracht und bleibe erstmal bei meinem guten alten Eizo, von den Farben ist er auch deutlich natürlicher als die LCD-TVs, der Eizo ist ja auch hauptsächlich für farbtreue Bildbearbeitung gedacht und dadurch auch sehr gut für Filme und Fotos geeignet.

      dest1ny49
      Also bei mir sieht es auf dem TV (Samsung UE40B6000) deutlich besser aus als auf meinem Monitor (Samsung SyncMaster 2493hm) und der Monitor ist nicht schlecht. Allerdings ist mein TV auch ein "LED" und der Monitor ist matt, was die Bildqualität leicht schmältert (außerdem streckt er das Bild in die Höhe, da 16:10). Lag habe ich auf meiner Glotze auch nicht spürbar.

      Will damit nur sagen dass beides Vor- und Nachteile haben kann.
      Wen der Monitor matt ist ist eher ein Vorteil, blendet viel weniger/garnicht - wen das Bild schlechter ist liegts an dem Panel und/oder Backlight.

      Ich denke, wenn der Monitor noch nicht gekauft ist, dann sollte unbedingt ein WUXGA-Display her, bekommt man heute ja in vielen Größen, die haben fast alle HDMI und wenn die PS3 nichts scalen muss ist es immernoch am besten, denn das klappt nie zu 100%. Nebenbei wurde man von Konsolen doch lange genug mit PAL-Auflösung geschunden und sollte nun alles an Pixeln ausnützen was die Kiste hergibt :P

      Ach ja BTW: je mehr Pixel pro Zoll, also je mehr dpi's, umso näher kann man sich dransetzen um noch ein scharfes Bild zu haben.
      /[OO] (|||||) (|||||) [OO]\ BMW E36 320i Coupé
      Wen der Monitor matt ist ist eher ein Vorteil, blendet viel weniger/garnicht - wen das Bild schlechter ist liegts an dem Panel und/oder Backlight.

      Die Spiegelungen waren der Grund warum ich mich für ein mattes Display entschieden habe, ABER, Displays mit einer spiegelnden Oberfläche haben oft viel brilliantere Farbe. Bin mir auch gerade nicht ganz sicher ob es nicht an der Kontrastscheibe/schicht liegt.
      Es stimmt schon. Reflektierende Displays haben meist die besseren Farben. Aber matte Displays dafür die gleichmäßigere Konstrast- und Farbbreite über den ganzen Bildschirm. Dennoch hat ja jeder TV/ Bildschirm Einstellungen mit denen man noch was regeln kann.

      Mit einem guten PC-Bildschirm wird man aber so gut wie keine Nachteile haben zu einen HD-TV.
      Displayhersteller versuchen mit glänzenden Bildschirmen ihre schlechten Panels zu kaschieren weil die Farben etwas brillianter herrauskommen, das stimmt. Zudem sind die Entspiegelungen nicht gratis zu bekommen. Aber was bringts wenn ich zwar schönere Farben aber auch mich selbst, mein Lenkrad, das Fenster und jede Lampe im Bildschirm sehe? Wenn man wirklich so erpicht auf die Farben ist sollte man darauf achten kein Panel mit TN-Technologie zu kaufen sondern ein Flexview-Panels oder ähnliche.

      Glänzende Bildschirme sind mMn Schrott. Das sehen auch Berufsgenossenschaften so und "verbieten" daher Glossy-Displays an Arbeitsplätzen.
      /[OO] (|||||) (|||||) [OO]\ BMW E36 320i Coupé

      Vrooooom! wrote:

      Glänzende Bildschirme sind mMn Schrott. Das sehen auch Berufsgenossenschaften so und "verbieten" daher Glossy-Displays an Arbeitsplätzen.


      Kotzt mich an meinem Laptop auch total an. Meist sind ja dort auch spiegelnde Displays verbaut. Aber wirklich gut arbeiten kann man damit nicht....höchstens mal nen Pickel ausdrücken.
      Also ich habe mein Fenster direkt gegenüber von meinem TV und, okay, ich muss das Rollo runter machen, aber dann gehts ohne Probleme. Ansonsten ist die Diskussion in der Form aber eh Blödsinn, ist ja auch alles immer eine Geldfrage. Ich kann mir natürlich für 400 Euro noch einen super krassen Monitor holen, der hat dann 26" und sieht beim zocken und am Rechner toll aus. Fernsehgucken kann ich damit aber noch lange nicht und dank der Größe auch nicht bequem mit mehreren Leuten einen Film gucken. Fernseher muss also eh her und da sind die Preise gleich mindestens doppelt so hoch.

      Mit genug Knete kann man sich Displays kaufen, pff, da muss man kein Wort mehr zu verlieren.