DIY-Simulator inkl. Spiele-PC, G25 & 5.1 Sound und Bass-Shaker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      DIY-Simulator inkl. Spiele-PC, G25 & 5.1 Sound und Bass-Shaker

      Hallo zusammen,

      da ich demnächst aus meiner großen Berliner Wohnung in ein kleines Zimmer in München ziehen werde muss ich mich leider von meinem heißgeliebten Simulatorprojekt verabschieden. Wie auf dem Foto zu sehen ist besteht das ganze aus einem echten Sport-Autositz (Position und Lehne verstellbar) und einem Armaturenbrettteil, welches die gesamte Elektronik beinhaltet. In dem Gehäuse mit dem sichtbaren Lüfter befindet sich der Spiele-PC, sowie diverse Verstärker für die Soundanlage.

      Der PC besteht aus:
      - AMD64X2 SAM2 6400 (2x3,2Ghz) auf Asus M2N-E Mainboard
      - Scythe Kama Cross Kühler
      - Samsung SATA DVD LW und SATAII 160GB HDD
      - PCIe 512MB 8800GT Elitegroup 512MX+ HS (inkl. 2x Ultrasilent Lüfter 80mm)
      - Netzteil OCZ 600SXS

      Das Gehäuse kann mit einem echten Autoschlüssel aufgeschlossen werden. Ein Zündschloss ist ebenfalls vorhanden, allerdings noch nicht verbaut.


      Die Soundanlage besteht zum einen aus 5 Lautsprechern, die unsichtbar in Sitzlehne und Armaturenbrett versteckt sind und mit einem Verstärker (aus Creative 5.1 Set) per 3 Klinkenstecker am PC angeschlossen sind. Die Fernbedienung ist am Armaturenbrett zugänglich. Zusätzlich befinden sich im Autositz 2 Bass-Shaker, die diesen auf Wunsch zum Massagesessel umfunktionieren ;) Zur Ansteuerung wird ein eigens erstelltes digitales Tiefpassfilter mit enormer Flankensteilheit verwendet. So ist es möglich die Trennfrequenz exakt auf das Spiel einzustellen. Motorenbrummen und sogar das Schütteln beim Überfahren der Randsteine sind so perfekt spürbar. Muss man wirklich mal erlebt haben !!!

      Das Armaturenbrett wurde ist aus Glasfaserlaminat hergestellt und anschließend mit Kunstleder überzogen. Bei der Einfassung des G25-Schaltmoduls und den senkrechten Teilen wurde mit PU-Schaum und Styrodur gearbeitet. Die Pedalerie wurde in den Bodenteppich mit eingearbeitet, so dass nur die Pedale selbst zu sehen sind. Die metallisch wirkenden Flächen sind durch eine sehr hochwertige Metalleffektfolie auf Holz entstanden. Prinzipiell lässt sich der Simulator in handhabbare Einzelteile zerlegen. Ein Transport im Stück wäre allerdings dennoch vorzuziehen.

      Einzig den Monitor würde ich nicht mit dazugeben. Ursprünglich hatte ich ein 20" Cinema Display zum Fahren angeschlossen, welches in einen Schlitz vorne im Armaturenbrett schnell montiert werden konnte. Sicherlich lässt sich für einen anderen Monitor ebenfalls eine geeignete Befestigungsmöglichkeit finden. Oder man fährt gleich über Beamer oder wie auf dem Bild gezeigt mit einem schwenkbaren Monitorarm (sehr zu empfehlen!). Achja, passend zu dem 92er Ford Mondeo Armatureneinsatz befindet sich ebenfalls ein analoger Tacho in dem Simulator. Geplant war über kurz oder lang den Tacho über das Spiel anzusteuern, aber dazu bin ich leider nicht mehr gekommen…

      So, mehr fällt mir spontan nicht mehr dazu ein. Wie viel Arbeit in diesem Projekt bereits steckt muss ich sicherlich niemandem erzählen und dass einem die Arbeit niemand auszahlt ist mir auch klar. Ich persönlich hatte einfach enormen Spaß daran, das gute ganze langsam wachsen zu sehen. Damit dann ein Paar Runden zu drehen ist wirklich alle Mühen wert gewesen! Ich würde mich freuen, wenn sich jemand findet, der ähnlich begeisterungsfähig ist und auch ein wenig Lust auf die Weiterentwicklung des Simulators hat. Ich hätte da, wie gesagt ja noch den Tacho, ein Zündschloss oder auch einen Handbremshebel ;)

      Alles in allem möchte ich gerne 600€ dafür haben. Ich denke, dass der Materialwert diesen Preis schon gerechtfertigt, das Herzblut gibt's quasi extra obendrauf.

      Ich bin sehr gespannt auf evtl. Meldungen oder auch allgemeines Feedback, Fragen, Anregungen, etc.. Gerne kann das gute Stück in Berlin Tiergarten auf eine Probefahrt besucht werden!

      viele Grüße,
      Johannes
      Bilder
      • simulator1.jpg

        399,08 kB, 1.971×1.617, 136 mal angesehen