Eindrücke zu F1 2010 [PC]

      Eindrücke zu F1 2010 [PC]

      Ich habe nun F1 2010 für den PC 1 Stunde getestet und bin leicht Enttäuscht.

      Positiv:

      - Geile Strecken
      - Atmosphäre gefällt mir

      Negativ:

      - Habe den Eindruck dass F1 2010 trotz Maximaler Einstellungen und ohne Fahrhilfen einem ganz leicht beim in die Kurven Lenken hilft
      - Verglichen mit FVA ist die Steuerung hier einfach nur total Schwamming und Träge - fühlt sich wie ein Massiver Input Lag an.
      - Input Lag auch für die Bremsen - und sie sind vieeeel zu forgiving - ich habs nicht geschafft die Reifen ohne ABS zu blockieren.
      - FFB: Fühlt sich richtig gut an wenn man über Curbs kommt oder schnell durch Kurven fährt - aber ich vermisse viel mehr Feedback, was meine Reifen machen und kann keine Bumps auf den Strecken fühlen.
      - Vieeeel zu viel HDR/Bloom hoffentlich kann man das irgendwie per Mod ausschalten

      Mein vorläufiges Fazit: Fühlt sich leider viel zu viel Arcade für mich an - fasst wie GRID/Dirt. Es kommt kein bisschen gefühl wie bei GTR Evo, Grand Prix 4, F1C usw auf - was doch der tolle Tester von Gamestar meinte.

      Mal wieder ein Codemasters Titel wo ich das Geld in den Müll gesteckt habe :(
      Visual-Gamer.de - jetzt mit Community!
      Es ist ja nicht nur die gamestar, auch gameswelt sagt: "Befürchtungen, dass die Fahrphysik viel zu arcadelastig ausgefallen ist, können getrost in der Garage stehen gelassen werden.", während die PCGames meint "denn selbst mit komplett deaktivierten Fahrhilfen fühlt sich Codemasters’ Rennsport-Titel nicht so brutal hart an wie die Klassiker aus den 90ern"
      Man scheint da wieder mal uneins zu sein. Darf ich fragen, mit welchem System/Lenkrad dur fährst?
      werde heute Abend die PC Version testen, aber dass du keine blockierenden Bremsen provozieren kannst wage ich ganz stark zu bezweifeln. Passiert mir ständig (auf der Xbox), und das sogar ungewollt :D

      ich glaub der Vergleich zu FVA in Sachen Lenkung ist nicht ganz fair, denn was ich bisher davon gehört hab soll das die beste Lenkung bisher haben?! Zumindest schwärmt jeder davon, wie präzise und direkt das dort umgesetzt worden ist.
      Ansonsten, FFB Effekte auf der Xbox waren auch eher spärlich, möchte ich aber mit meinem MS Wheel nicht wirklich beurteilen.

      Hoffen wir mal dass sich da modmäßig noch was tut :)

      Weisst du ob TrackIr/FreeTrack unterstützt wird?
      Bin ja jetzt auch ein paar Runden gefahren und kann nur sagen, wer sich Sim physics erhofft hat, wird enttäuscht sein.

      Wenn man sich aber an die Steuerung gewöhnt hat, machts doch relativ viel Spass.
      Vor Allem dank der klasse Atmosphäre auf der Rennstrecke.

      Zur Grafik gibts nich viel zu sagen, außer:
      TOP Qualität!

      Viele Dateien sind im XML Format, was mich zuverlässig stimmt, dass man das Game etwas tweaken kann, vor allem was das postprocessing angeht.

      Wer weiss, vielleicht gibts ja irgendwann sogar ne physik mod :D


      :winken:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „6e66o“ ()

      Stellt euch ne verzögerte Lenkung vor, in Kombination mit irgendwelchen versteckten Fahrhilfen, die für euch gegenlenken usw.

      Würde das Spiel vom Fahrgefühl sogar noch ein bis zwei Stufen unter NFS Shift stellen.

      Das macht mich fast schon traurig...

      Wenigstens in die Richtung von GP4 hätte es schon gehen dürfen!
      Naja, werds morgen oder übermorgen selber antesten - nur die Vorfreude ist halt extrem gedämpft :(
      Das Game läuft bei mir mit maximalen Detaills relativ flüssig,

      Das ist der einzige Vorteil dieser MultyplattformEntwicklung - auf halbwegs g`scheiten PC`s läufts in HD und allen Details flüssig.

      Hoffe die Stimmung kann mich überzeugen und das in naher Zukunft (ähnlich wie bei Shift) sinnvolle Erweiterungen herrauskommen,
      die die Steuerung verbessern... =O
      Ich habe nun F1 2010 für den PC 1 Stunde getestet und bin leicht Enttäuscht.

      Positiv:

      - Geile Strecken
      - Atmosphäre gefällt mir

      Negativ:

      - Habe den Eindruck dass F1 2010 trotz Maximaler Einstellungen und ohne Fahrhilfen einem ganz leicht beim in die Kurven Lenken hilft
      - Verglichen mit FVA ist die Steuerung hier einfach nur total Schwamming und Träge - fühlt sich wie ein Massiver Input Lag an.
      - Input Lag auch für die Bremsen - und sie sind vieeeel zu forgiving - ich habs nicht geschafft die Reifen ohne ABS zu blockieren.
      - FFB: Fühlt sich richtig gut an wenn man über Curbs kommt oder schnell durch Kurven fährt - aber ich vermisse viel mehr Feedback, was meine Reifen machen und kann keine Bumps auf den Strecken fühlen.
      - Vieeeel zu viel HDR/Bloom hoffentlich kann man das irgendwie per Mod ausschalten

      Mein vorläufiges Fazit: Fühlt sich leider viel zu viel Arcade für mich an - fasst wie GRID/Dirt. Es kommt kein bisschen gefühl wie bei GTR Evo, Grand Prix 4, F1C usw auf - was doch der tolle Tester von Gamestar meinte.

      Mal wieder ein Codemasters Titel wo ich das Geld in den Müll gesteckt habe :(
      Die Räder blockieren schon beim Bremsen, allerdings nur die Hinterräder. Die Vorderräder sind beim Bremsen und Geradeausfahren nicht zum stehen zu bringen. Lediglich beim gleichzeitigen Bremsen und Lenken blockiert das jeweils innere Vorderrad.


      Edit
      BTW, G25 hier und keinen lag.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „wasser“ ()

      Ich muss meine Aussagen von vorhin etwas relativieren.

      Nachdem ich motion blur ausgeschaltet und Schatten von Hoch auf Mittel gestellt habe, läuft das Game doch sehr viel flüssiger,
      was sich direkt auf die Steuerung auswirkt.

      Die Lenkung ist nun nicht mehr so stark verzögert und es fährt sich deutlich besser.

      :thumbup:

      Können wir heute noch ein Video von dir erwarten?

      "Bis Donnerstag dachte ich, dass ich hier schon auf der Pole stand. Dann sagte mir jemand, dass dem nicht so ist. Da wusste ich, dass ich das ändern muss."
      Michael Schumacher nach seiner ersten Pole in Spa