24h. von Spa 2010 (29.07-01.08.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Während der Übertragung hat ein Kommentator gesagt das es Zweifel gab ob Wolf die Pace mit gehen kann.

      Kann ich irgendwie nicht verstehen, der Mann ist doch sau schnell unterwegs. Wo liegt da das Problem? :rolleyes:
      Der langsamste auf dem Auto war Ragginger, der gleichzeitig auch weniger Konstant ist als die anderen drei.

      Die schnellsten sind ganz klar Dumas und Henzler, Bergmeister ist nicht unbedingt immer der schnellste aber schneller als Ragginger...
      Ragginger ist sicher auch nicht langsam, aber die anderen können den hohen Speed einfach zum Großteil der Zeit fahren was Ragginger ein wenig fehlt.

      Gr

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „$carface“ ()

      Ich bin auch wieder im heimischen Lande.
      Es war mal wieder eins meiner Jahreshighlights :thumbup: obwohl ich nicht verstehe, warum nun die GT1 nicht mehr mitfährt ?(

      Schnitzer war für mich (als BMW Fan) absolut das Team des Rennens. Die Jungs haben absolut den Ton an der Spitze angegeben und haben eine super Leistung gezeigt. Schön, dass Dirk Adorf nun auch mal aufm Podium stehen durfte :thumbup:
      Allerdings war ich vorhin doch sehr verwundert, als ich erfahren hab, dass zwei Porsche vorne liegen. An der Strecke wars schwer an aktuelle Infos zu kommen (keine Live-Bildschirme oder Anzeigetafel mit Platzierungen ) und der Streckenfunk war auch nicht überall eingeschaltet. Also vor allem gemessen an den ersten Stunden war eigentlich kein Kraut gegen BMW gewachsen. Einzigster Wagen, der den Speed Phasenweise mitgehen konnte war der #2 Ferrari ( warum war die #1 die ersten Stunden im Schneckentempo unterwegs ?? ).
      Nachdem der Ferrari weg war, hätte ich nicht gedacht, dass noch jemand an die BMWs ran kommen würde. Und schon gar nicht Porsche - die BMWs haben doch Kreise um die Zuffenhausener gedreht. Wie zur Hölle konnten die noch in Schlagdistanz bleiben ??? ( am ehesten waren noch die Audis beim Speed dabei ).
      Naja, schade dass BMW den Sieg dann durch nen Unfall verloren hat. Und wodurch hat eigentlich die #78 so viele Runden verloren ?


      Sonst zähl ich mal n paar Eindrücke auf :
      - Ich hatte das Gefühl es waren dieses Jahr deutlich mehr Besucher an der Strecke als die Vorjahre. Die Strecke war rundum sehr voll.
      - Dieses Jahr haben se die Eau-Rouge Tribüne nicht aufgebaut - dadurch haben sich alle in Reihe die Nase an den Zäunen in der Eau Rouge platt gedrückt. Ich hatte Glück noch nen abgelegenen Platz auf nem Berg mit Übersicht zu bekommen.
      - In den Abendstunden kamen alle paar Minuten Regenschauer runter. Teilweise schnell einsetzender Platzregen. Sonst war das Wetter eigentlich gut ( schöner Sonnenuntergang ) :thumbup:
      - Als ich Vormittags während der Lambo Trofeo ankam, musste ich eine traurige Demonstrationsfahrt von 4-5 Wagen sehen =O . Ist 3/4 des Feldes ausgefallen, oder ist diese Serie einfach nur unterbesetzt ?
      - Auch das 24 Std. Rennen Starterfeld war nicht sonderlich Facettenreich, aber ganz in Ordnung.
      - Ich habe beim 24 Std. Rennen keine Unfälle/Ausfälle und nur wenige Dreher beobachtet - schien ziemlich gesittet abzulaufen.
      - Ein gutes hat das Fehlen der GT1 - man kann sich die lästigen Ohrenstöpsel sparen.


      Mein Videomaterial werd ich später mal durchgucken .... wenn meine Augen sich wieder öffnen lassen. Ich könnt auf der Stelle einpennen nach der Nacht 8)

      Hier noch ein paar Fotos :










      Jeder lobt, was der Nürburgring erprobt !

      Hallöle,

      also ich kann die Eindrücke von Rock Solidier nur bestätigen. Es war gut besucht. Ich habe keinen Vergleich da ich noch nie da war aber ich hätte es mir lange nicht so voll vorgestellt. Es ist wirklich eine beeindruckende Anlage - wenn man mal ´ne Gelegenheit hat, sollte man sich die Strecke unbedingt anschauen, das was man aus dem Fernsehen kennt ist damit nicht zu vergleichen, das hoch und runter, ähnlich wie bei der Nordschleife. Wird nicht mein letzter Besuch in Spa gewesen sein.

      Da ich ebenfals BMW-Fan (oder auch "beemdubbleweh" *kicher*) bin hat mich es auch sehr gefreut das Schnitzer so gut mithalten konnten auch wenn es dan ein bisschen schmerzt, dass es 40min vor Rennende mit der Führung endgültig vorbei war. Trotzdem war es ein schöner Rennverlauf und man muss einfach herzliche Glückwünsche an das BMS-Team, ans IMSA-Team und natürlich auch an Schnitzer aussprechen - tolle Leistung.

      Ich habe immer mal wieder, da wir lange Zeit in der Eau-Rouge gesessen haben mit freiem Blick auf die Start/Ziel-Linie, die Zeiten der Werks-BMW´s genommen und egal zu welchen Zeitpunkt im Rennen ob in der 3. oder der drittletzten Runde (abgesehen von den Regenphasen) sind die wie ein Uhrwerk 2:24,5; 2:25,0; 2:25,5 gefahren und waren damit so ziemlich die schnellsten im Feld - unglaublich man hat wirklich die Uhr nach stellen können.

      Das Fahrerlager wurde wirklich lausig überwacht sodass auch für uns ein Blick hinein möglich war. Dort sah man dann auch am Sonntagmorgen die ziemlich havarierten Phoenix-Audi - da werden wieder ellenlange Bestelllisten in der Audi-Kundensportabteilung eingehen.

      An alle Steam- oder MotorsTV-Schauer: kennt man den Grund weshalb der Dirk Werner mit der #79 nochmal an die Box ist? Habe nur nacher ein paar Klebebänder an der Frontschürze mehr gesehen aber sonst nichts diesbezüglich mitbekommen.

      edit: hab grade die BMW-Pressemitteilung dazu gefunden:
      "Mit einem Vorsprung von mehr als zwei Runden im Rücken fuhr Schlusspilot Werner dem Sieg entgegen, als 40 Minuten vor dem Rennende links vorne die Spurstange brach und er in die Reifenstapel einschlug. Zwar schaffte es Werner zurück in die Box, aber die notwendige Reparatur warf den BMW M3 GT2 kurz vor dem Ziel auf den dritten Platz zurück."

      Grüße
      /[OO] (|||||) (|||||) [OO]\ BMW E36 320i Coupé

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Vrooooom!“ ()

      Damn, das hat sich gelohnt. Zwei nahezu Totalschäden innerhalbkurzer Zeit.
      Bilder
      • 37778_449517640794_585020794_6551452_5693197_n.jpg

        76,39 kB, 480×720, 157 mal angesehen
      • 37827_449518300794_585020794_6551458_2556437_n.jpg

        78,37 kB, 720×480, 151 mal angesehen
      • 38333_449518440794_585020794_6551459_7818020_n.jpg

        53,05 kB, 720×480, 154 mal angesehen

      Vrooooom! schrieb:


      An alle Steam- oder MotorsTV-Schauer: kennt man den Grund weshalb der Dirk Werner mit der #79 nochmal an die Box ist? Habe nur nacher ein paar Klebebänder an der Frontschürze mehr gesehen aber sonst nichts diesbezüglich mitbekommen.

      Grüße

      nein, aber in Spa ist es Usus, dass man komplett (d.h. mit allen Teilen) im Ziel ankommt, wer etwas verloren hat, kann nachträglich sogar noch aus der Wertung genommen werden (glaube, man muss das Mindestgewicht einhalten)
      GTT 2014
      Nihon Racing | P8|67Pkt
      #16 IceT | NiRa 458 | P17|24 Pkt
      #95 Capi | NiRa M3| P12|43Pkt
      Nihon Racing Scandalous Ryuko | P11|45 Pkt
      #82 Sheepy | NiRa 997 | P21|17Pkt
      #85 florauh666| NiRa M3 | P16|28Pkt
      Nihon Racing
      Ich fand es ein Gelungenes Wochenende, auch wenn mein Bein ein längeres bleiben am Samstag Abend nicht zu ließ.
      Ich hatte viel Spaß auch wenn ich meinen geliebten Regenschirm verloren habe ;(

      Meine Eindrücke:
      - Zum glück konnte man durch so manche Zäune gut durch fotografieren :)
      - Eau Rouge war am Start so voll, die standen in dreier Reihen am Zaun, zum Glück hatte ich einen am Zaun :D
      - Was die für eine Wasserflasche verlangen ist ne Frechheit - 33cl = 2,50€ X(
      - Das Feld war sehr schön und der Sound von BMW, Alpina und Ferrari war am besten :P

      Zum Rennen muss ich sagen:
      - Schade das die #2 ausgefallen ist, schien ja in der Nacht alles im Griff zuhaben. Von der #1 muss man nicht reden, dass war fast ein Pay-Driver Auto, so lahm wie manche von denen waren.
      - Ich muss sagen das ich es BMW nicht gewünschte habe das Dirk Werner diesen Schnitzer noch baut, aber ein Sieg von einem GT2 Renner fand ich besser, da es ja der GT2 Europa Cup war.
      - Audi hat 4 von 5 ihrer Top Autos verloren, das war schon Schade.

      Gruß
      :winken: