Need for Speed: Hot Pursuit by Criterion Games

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich denke nicht, dass das Spiel dafür da ist, um mit dem Lenkrad gespielt zu werden, dafür ist die Steuerung einfach viel zu simpel.
      Aber genau das macht Spaß finde ich, wenn man mal keine Lust auf Simulationen mehr hat :D
      "If in doubt, flat out!" - Colin McRae
      Endlich gibt es wieder ein Need for Speed der alten Schule. Darauf hab ich hmm... mal nachrechnen 9 Jahre gewartet :D .
      Aber es hat ein paar Machen die mit einem Patch beseitigt werden sollten search :
      - Autos fahren immer nur mit Rauchenden Reifen los (probiert mal im Boxter Spyder mal langsam rückwärts zu fahren)
      - keine Manuelle Schaltung nono (man kan nicht einmal wie früher mit A und Y schalten)
      - Licht geht nachts im Tunnel von selber an

      Aber ansonsten ist es richtig gut geworden.

      Gruß Stephan
      Also wenn du alle Need For Speed Teile gespielt hättest wüsstest du aber, das das Spiel
      a) nicht Need For Speed Hot Pursuit 2 ist, das gabs nämlich schon mal
      b) ein reines Arcade Spiel ist
      und c) diese NICHT auf Lenkrad Steuerung ausgelegt sind

      Ich weiß garnicht wie man das auch nur indirekt mit einer Rennsimulation vergleichen kann, jeder der hier rumturnt und mal mehr als 2 Rennspiele gespielt hat sollte doch wissen das das zwei völlig unterschiedliche Genres sind ?(

      Ich find das Spiel ist seit langer langer Zeit (seit Need For Speed 3) das beste Need For Speed (mal abgesehen von Shift, aber das ist für mich ne andere Schiene), kein blödes getune, sondern einfach nur volle pulle heizen bis die Bullen kommen! :D
      Klar ist noch Luft nach oben, aber wo ist das nicht.
      Dass es nicht HP2 ist, da hast du allerdings recht. Dass es keine Simulation sein muss wie GTR & Co. ist auch klar.Ansonsten müsste es für mich Telemetriedaten liefern, die ich mit Motec auswerten kann, um am Setup zu arbeiten.

      Dass man bei NFS aber trotzdem einen Arcaderacer machen kann mit einer ganz ordentlichen Lenkung, hat ja NFS Shift bewiesen. Schade dass sie diesen guten Ruf bei HP (3) wieder versauen.
      mfG Yokomo
      Meine PC-Konfiguration: My sysProfile !
      Look at: Minicarclub Schussental e.V. :thumbup:
      @sarezfx

      Zu A: Ich hab nirgenswo geschrieben dass das aktuelle NFS Hot Pursuit 2 heißt, ich weiß dass es das 2001 gab und es richtig gut war (Ich hab damit Stunden im Media Markt und dann zu Hause vor dem PC damit verbracht)

      Zu B: Waren dass die Früheren Versionen nicht auch? ( Zu mindest in manchen Punkten)

      Zu C: Das war The Need for Speed von 1994/1995 doch auch nicht und man konnte trotzdem schalten.

      Ich kenne die NFS-Serie seit ich 4 bin (damals noch in NFS II SE mit den Mclaren F1 auf den Rennkurs, man hat dass Spaß gemacht :10punkte: , schade dass ich es jetzt nicht mehr auf XP zum laufen kriege) dann gab es damals jedes Jahr in Aldi Süd ein neues NFS bis NFS Porsche(läuft auch nicht auf XP). Herausgeber war damals der Tandem Verlag, das waren schöne Zeiten... 2006 gab noch einen Glüchsfund im ebay: The Need for Speed für DOS (also nicht die SE Version, die auch auf Windows lief, geht leider auch nicht mehr auf XP :motz: ) und so sammelten sich in dieser Reihenfolge alle Need for Speeds bei mir an:
      NFS II SE, NFS 3 Hot Pursuit, NFS Brennender Asphalt, NFS Porsche, NFS Hot Pursuit 2, NFS Road Challenge, NFS Underground, NFS Underground 2, NFS Most Wanted, NFS Pro Street, NFS Carbon Collector's Edition, NFS Undercover, NFS Shift und NFS Hot Pursuit (3) Limited Edition, mit dem es jetzt wieder ich die Richtige Richtung geht :racer: .

      Gruß Stephan

      Yokomo schrieb:

      Dass es nicht HP2 ist, da hast du allerdings recht. Dass es keine Simulation sein muss wie GTR & Co. ist auch klar.Ansonsten müsste es für mich Telemetriedaten liefern, die ich mit Motec auswerten kann, um am Setup zu arbeiten.

      Dass man bei NFS aber trotzdem einen Arcaderacer machen kann mit einer ganz ordentlichen Lenkung, hat ja NFS Shift bewiesen. Schade dass sie diesen guten Ruf bei HP (3) wieder versauen.

      Sorry, aber im Standard-Shift ist die Steuerung so grottenschlechten wie seit langem nicht mehr. Sorry, aber der Vergleich hinkt tierisch, zumal Shift ohne Modding mit dem Lenkrad so schwammig ist wie ein Damfer auf der Elbe. Und dieses HP ist ein reines Arcade-Spiel, was fast ausschließlich auf Controller ausgelegt ist.

      Ich finde es sowieso schwachsinnig, dass fast jeder bei einem Rennspiel immer Simulations-Anteile haben will.

      Ich kann dir verprechen, dass das Spiel nicht mal 25% so viel Spaß machen würde, wenn das Auto schwieriger zu steuern wäre. Denn völlig kontrollierbar mit 350 Sachen die Landstraße runterschießen könntest du mit einem GTR sicherlich nicht und jeder Ausritt wäre der pure Frust.

      Für dieses Spielprinzip ist die Steuerung perfekt und das Adrenalin kommt nicht durch das schwierige Fahrgefühl sondern durch den hohen Speed und die Kopf an Kopf-Rennen.

      An die, die gerade die Karriere fahren: sucht euch das Event "Stampete". Ich hab Dauergrinsen von diesem Event....das ist so cool. Ich kann garnicht in Worte fassen, wie geil das gerade war.

      @Shadow
      schöne Screens.
      Also mir ist die HP Steuerung schon viel zu einfach .. mit nem Xbox 360 Pad.

      Die Strecke sind 99% geradeaus (und damit laaaangweilig) und Kurven kannst mit Fullspeed und Drift nehmen egal wie eng ...

      Ist das für 6 Jährige gemacht?

      Auto Modelle sind in Shift auch viel besser modelliert, in HP sehen die so "billig" irgendwie aus ....

      Naja meine Meinung wenn ihr HP toll findet hab ich nichts dagegen
      Visual-Gamer.de - jetzt mit Community!
      Ich hätte mir die Autos mit etwas mehr Tendenz zum Untersteuern gewünscht, so wie früher in den Need for Speeds, ansonsten geben ich Ron Recht. Ich versteh die Vergleiche mit Shift übrigens auch nicht, für mich ist Shift ein spin-off und hat mit NfS so gut wie garnichts zu tun, man benutzt da den Namen nur aus Marketinggründen, denn ein NfS wird immer gekauft, alleine wegen dem Namen.

      Ist das für 6 Jährige gemacht?

      Durchaus auch, ja.

      Die Strecke sind 99% geradeaus (und damit laaaangweilig) und Kurven kannst mit Fullspeed und Drift nehmen egal wie eng ...
      Wenn du mal gegen Freunde online gefahren bist, kannst du " einfach" sicher nicht mehr so einfach definieren. Mein Bruder und ich amüsieren uns im TS jedenfalls immer küstlich über die engen Duelle. Das Spiel allein über sein Steuerung zu definieren ist ziemlich oberflächlich.

      @GTAce
      Wie ist denn dein Online-Name?

      SUracer1994 schrieb:

      @sarezfx

      Zu A: Ich hab nirgenswo geschrieben dass das aktuelle NFS Hot Pursuit 2 heißt, ich weiß dass es das 2001 gab und es richtig gut war (Ich hab damit Stunden im Media Markt und dann zu Hause vor dem PC damit verbracht)

      Zu B: Waren dass die Früheren Versionen nicht auch? ( Zu mindest in manchen Punkten)

      Zu C: Das war The Need for Speed von 1994/1995 doch auch nicht und man konnte trotzdem schalten.

      Ich kenne die NFS-Serie seit ich 4 bin (damals noch in NFS II SE mit den Mclaren F1 auf den Rennkurs, man hat dass Spaß gemacht :10punkte: , schade dass ich es jetzt nicht mehr auf XP zum laufen kriege) dann gab es damals jedes Jahr in Aldi Süd ein neues NFS bis NFS Porsche(läuft auch nicht auf XP). Herausgeber war damals der Tandem Verlag, das waren schöne Zeiten... 2006 gab noch einen Glüchsfund im ebay: The Need for Speed für DOS (also nicht die SE Version, die auch auf Windows lief, geht leider auch nicht mehr auf XP :motz: ) und so sammelten sich in dieser Reihenfolge alle Need for Speeds bei mir an:
      NFS II SE, NFS 3 Hot Pursuit, NFS Brennender Asphalt, NFS Porsche, NFS Hot Pursuit 2, NFS Road Challenge, NFS Underground, NFS Underground 2, NFS Most Wanted, NFS Pro Street, NFS Carbon Collector's Edition, NFS Undercover, NFS Shift und NFS Hot Pursuit (3) Limited Edition, mit dem es jetzt wieder ich die Richtige Richtung geht :racer: .

      Gruß Stephan

      öh dich meinte ich garnicht, du hast dich dazwischen gemogelt ;)
      Ich habe extra nochmal ein paar Runden BurnOut Paradise gezockt - auch mit dem Demo auf der XBox - und das fährt sich viiiieeeel schöner. Da untersteuern die Autos erstmal wenn man zu schnell in die Kurve geht, oder schieben über beide Achsen nach außen, und man muss durch gezielten Bremseinsatz einen Drift einleiten - das ist auch Arcade, aber wenigstens halbwegs nachvollziehbar und nicht zu simpel.
      Beim neuen NFS ist es zu einfach, die Autos driften praktisch von alleine. Außerdem sind die Verfolgungsjagden mit der Polizei voll sinnlos, einfach nur alles zu schrotten ist stumpfsinnig.
      Das ist eindeutig ein Spiel für Kiddies, obwohl die dadurch ein völlig falsches Bild vom Autofahren bekommen ;)

      Da bleibe ich lieber bei BurnOut.
      Nicht dass ihr mich da falsch versteht - ich verlange bei HP kein Fahrgefühl wie bei GTR Evolution, GTR 2 etc., aber ich hätte gerne eine direkte, präzise Lenkung und nicht dieses schwammige Teil. Dazu sollte man halt im Menü die Deadzone u.ä. einstellen können. Dass die Karren mit 250 durch die Kurve fahren, ist ja ok, sonst hätte ich auch früher schon kein NFS gezockt, wenn ich das nicht in Kauf nehmen würde.Dass ich aber beim Überholen oder am Gegenverkehr vorbei keine präzise, direkte Lenkung habe, nervt dagegen schon.

      Und FF kommt bei mir auch nur deshalb halbwegs gut rüber, weil ich direkt im Treiber meines G27 die Stärke auf 150% gestellt und die Zentrierfeder aktiviert habe. Da kam von HP selbst kaum was rüber.
      mfG Yokomo
      Meine PC-Konfiguration: My sysProfile !
      Look at: Minicarclub Schussental e.V. :thumbup:
      Ich empfehle dir, es mit Controller zu spielen, schon alleine weil es viel präziser ist, da man schneller reagieren kann. Die Steuerung würde es für mich garnicht hergeben, dass man es mit Lenkrad spielt. Und man muss ja nicht alles mit Lenkrad fahren. Macht mit Controller sicherlich mehr her als mit Lenkrad, zumindest auf Konsole. In manchen Situationen ist das Handling sicher gewöhnungsbedürftig, da die Wagen zuerst relativ träge reagieren. Aber ich hab mich dran gewöhnt, weswegen ich auch ziemlich präzise durch die Kurven fahren kann. Gerade die richtig guten Boliden der Super- und Exoten-Klasse wie die Lambos, Posche und Paganis sind sehr gut zu steuern.

      Burnout Paradise hab ich nie gespielt, deswegen kann ich es nicht vergleichen. Aber bei den Vorgängern war die Steuerung auch ähnlich und teilweise brauchte man garnicht bremsen. Fand ich aber nicht schlecht, weil es ja nur frustriert unter 300 zu fahren...hehe.

      PS: der One-77 ist sehr gut für Geraden...das wars :D

      Ich bin gestern mehrere Online-Rennen gefahren, wo ich mit dem Zweiten und Dritten jeweils nicht mal ein Hunderstel auseinander durchs Ziel geschossen bin. Richtig lustig ist es dann, wenn der letzte Kilometer auf einem gerade Wüsten-Highway ist und man nebeneinander her um den Top-Speed kämpft. Schade, dass ich auf PS3 nicht so einfach Videos aufnehmen kann, da sind schon ein paar lustige Momente zusammengekommen.

      Das mit den Verfolgungsjagden stimmt, das sind die reinsten Karambolage-Rennen. Hab es aber schon einmal geschafft, einen durch Blockieren zu verhaften ohne ihn zu schrotten. Bei den Hot Pursuit-Rennen kommt es nicht immer darauf an, den Kontrahenten in den Karren zu fahren sondern eher gezielt seine Waffen zu nutzen. Das reine Crashen ist manchmal eine echte Gedultsprobe und teilweise kann es echt unübersichtlich werden.

      Hier noch mal ein paar Eindrücke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Big Ron“ ()