After Race Thread - Cupseries - Fiat Abarth auf Pau 67

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Da gibt es nicht viel zu erzählen. Erstmal ein dickes Sorry an Plankton, den ich gedreht habe. Geht auf meine Kappe. Und ein Sorry fürs Chaten im Rennen. Ich war so sauer über die behinderte Strecke, das man durch die Leitplanken ins Nirwana fällt. X( Damit war mein Rennen gelaufen und ich habe dann sofort den Server verlassen vor Wut. Normal bleibe ich drauf aber jetzt gings absolut nicht.

      Gruß DeBo :bye:
      Lieber Nürburgring als Ehering
      Schade Debo. Wir haben vorher getestet, aber das ist uns nicht aufgefallen. :(

      Die gewohnte sofortige Auswertung kann ich heute, auf Grund des technischen Problems vor dem Start, leider nicht liefern. :rolleyes:

      pleasantry Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht. :this

      Ich bin zwar nicht durch die Leitplanken gefahren, hatte aber einen blöden Fehler nach ein paar Runden und die kleine Kiste damit krumm gefahren. Habe eigentlich nur von Ausfällen profitiert. Aber sonst war es schön. Mir hat die Strecke sogar sehr gut gefallen. Die Geschmäcker sind halt verschieden. Bin schon gespannt auf das nächste Mal.
      Viele Grüße Don
      _____________________________________________________
      Oh lord won't you buy me a Mercedes Benz.
      My friends all drive porsches, I must make amends.
      Worked hard all my lifetime, no help from my friends.
      So oh lord won't you buy me a Mercedes Benz.
      Ich fand die Strecke und besonders den Abarth auch sehr schön. Eigentlich schade daß es schon wieder vorbei ist. Meine Zeiten waren überraschend gut, ich konnte es aber leider nicht nach hause fahren. An Platz 5 (oder 6?) hinter Alfa liegend hab ich mich in der Spitzkehre aufs Dach gelegt:( Ich habe auch leider zwei Leute am Heck berührt was zu Drehern führte. Ich glaube Oliver und Alfa, bin aber nicht mehr sicher. Sorry Leute, keine Absicht. Hatte stehende Vorderräder. Wenn ichs mir jetzt in aller Ruhe nochmal überlege bin ich die falsche Taktik gefahren. Hätte weniger riskieren sollen. Dann noch der Tribut an die H-Schaltung: ein mal verschalten, in den 1. anstatt in den 3. mit anschließendem Dreher. Ärgerlich, da war wieder mehr drin. Ach ja, super vom Start wegekommen bin ich diesmal (!!!) , mit Kupplungspedal geht das ja mal mächtig viel besser :D Die letzten paar Runden noch auf Plankton und scrw aufgeholt, hat aber leider nicht mehr gereicht. P8 am Ende. Turbulentes Rennen. Hat Spaß gemacht. Grats ans Podium und danke an die Orga.

      Grüße Denis
      Insgesamt hats Spaß gemacht! Strecken Fzg. Kombi war echt gut.

      Vom Start gut weg gekommen - einmal auf P4 unterwegs gewesen aber 2 dicke Fehler im Laufe des Rennes fabriziert, bei denen ich mächtig Zeit verloren habe.
      Inkl. Überschlag. Bin dann mit krummem Abarth die 2 Hälfte des Rennens gefahren, die allerdings ehr ereignislos war.

      GRATS ans PD + Ankommer und die Orga!

      Bis zum nächsten Mal!

      Greetz Volker
      Einen schönen guten Morgen!
      Endlich wieder ein Rennen bei dem meine Internetverbindung gehalten hat und ich das Rennen so wie es sich gehört beenden konnte!
      Ich bin sicherlich nicht zu recht zur Poleposition gekommen, aber ich bin nach dem technischen Problem noch eine Runde in der kurzen Qualifikationszeit gefahren, ja und Pole erwischt, neben mir stand wie kann es anders sein scr.....! :)

      Der Start war gut, doch nach ein paar Runden hatte ich Kilian im nacken, der ordentlich Druck gemacht hat und nach einigen Runden zweikampf, musste ich mich geschlagen geben.
      Nach Kilian überholte mich dann auch noch Waldfee, Sir und Zille und lag danach auf Platz 5.

      Diesen Platz konnte ich auch in das Ziel mitnehmen und bin mit dem 5 Platz
      mehr als zufrieden, erstaunt bin ich auch, dass ich den Platz halten konnte, denn Setuptechnisch habe ich nur den Gang, Lenksperre, Benzinmenge, Sturz, Spur und Luftdruck verändert.

      Bezüglich meines Verbindungsproblems, wird jetzt ein Techniker zu mir kommen, denn gestern habe ich wieder bei UPC angerufen und die haben herausgefunden, dass mein Modem gelegentlich im Rückwärtskanal hängen bleib, was immer das auch heißt, auf alle Fälle kommt jetzt ein Techniker der sich um das Problem kümmert!

      Gratulation an das Podium und ein grosses Dankeschön an die Organisatoren.

      Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag, bis nächste Woche :bye:
      Richard
      hatte leider einen freeze mit kunterbuntemgrafiksalat danach...sry, da ging selbst das zuschauen nimmer. :(

      lange nicht mehr gehabt den scheiss ;(

      war trotzdem ganz lustig, besonders am anfang. hab mich da lieber zurückgehalten...bin dann aber trotz allem in zille rein, den ich leider erst in letzter sekunde gesehen hatte.

      junge junge.....guter parkplatz da muss ich schon sagen :D

      grats ans pod und ankommer.

      mfg
      DH
      Moin, bin nicht ganz Sicher obs die gleiche Situarion war, nach ner uneinsehbaren Linkskurve stand da auf einmal ein Abarth direkt vor mir und mit Frontlichtern in meine Richtung. Da ist mir mal das Herz in die Hose gerutscht. :as: Der Abarth hat den Extremelchtest aber bestanden :thumbup: Muß ultraknapp gewesen sein.

      Grüße Denis
      Das war gestern auf jeden Fall ein sehr amüsantes Rennen. Leider hatte ich in den letzten Tagen keinerlei Zeit zum üben und bin gleich ohne eine Runde gefahren zu sein ins Training gegangen. Zeiten waren dementsprechend mies, weil ich auch auf die kurze Zeit kein vernünftiges Setup gefunden habe, von einer "Ideallinie" ganz zu schweigen. Ich hoffe fürs nächste mal kann ich da mehr üben.

      Das Rennen begann recht spektakulär, die erste Runde war recht chaotisch und in der 2. Stand ich auf einmal in der engen Haarnadel andersrum. Der Abarth ist zwar klein, aber wenn auf einmal 10 auf einen zukommen, das ist kein Spaß! Ab dann dem Feld hinterher und Platz für Platz durch Fehler der Anderen gewonnen. Bei einem missglückten Bremsversuch über den Bordstein leider einmal Zille abgeräumt, ein dickes Sorry dafür!
      Ab da an ab und zu mal die Karre in die Leitplanke gestopft und mit Screw um Zehntelsekunden gerungen. Zum Schluss konnte ich nochmal in seine Nähe kommen, aber über P7 ging es dann doch nicht heraus!

      Auf jeden Fall war es ein spaßiger Abend, ich freue mich schon auf die Alpine und den Falcon!
      5500 rpm...where Diesels fail, real engines start to work
      So, das Wichtigste erstmal vorweg: erstklassiges Event. Tolle Strecke - tolles Auto. Danke an die Organisatoren! :)

      Und nun zum Rennen:

      Das Quali war zufriedenstellend. Ich muss gestehen, das offiziell erwünschte Training sträflich vernachlässigt zu haben, hab die Strecke erst gestern runtergeladen.
      Dann noch 20 min geübt, und im offenen Training nicht unter 1:34 gekommen. Dementsprechend happy über die gute Zeit im Quali. Das Geheimis: einfach viel früher bremsen und schneller aus den Kurven raus. :P

      Tja, wäre P3 gewesen - aber dann kam noch der Zufallsgenerator zum Einsatz. Seltsam, was da los war. Hab jedenfalls erstmal eine Runde hoch über den Dächern von Pau gedreht. Nette Aussicht. ?(

      Einerseits waren die Zufallsstartpositionen danach zwar schade, andererseits aber auch spannungsfördernd.

      Was vorher dicht zusammenlag, war nun bunt verteilt: Ratus auf 3, Zille auf 6, WaldFeee auf 9, ex-Polesetter DH :P nur auf 14 und ich auf 15.

      Eine Aufholjagd war also vorprogrammiert. Der Start lief gut, Zille wartete netterweise. War aber von kurzer Dauer, denn in der Bergabschikane des Grauens flog mir plötzlich DH auf die Fronthaube, womit mein Scheibenwischer nur begrenzt fertigwurde. :D

      Im Folgenden versuchten DH und ich weiterhin, uns an Zilles Fersen zu heften. Ab und an erschwerten verkehrt herum stehende, der Tücke des Abarths erlegene Fahrer dies.
      Aber mal ehrlich: man sieht's dem Kleinen ja auch an. Steht in der Box so lieb da, aber wenn er könnte, würde er den eigenen Fahrer zerfleischen sobald dieser sich umdreht. :spinner:


      Außerdem war Zille effizienter beim Überholen als ich, und so kam er bald außer Sicht. Bis die Schikane des Grauens wieder ihren Tribut forderte und Zille plötzlich verkehrtherum vor mir stand. Bin grad noch vorbeigekommen, aber DH sehnte sich offenbar nach mehr Nähe. Schade, so waren die beiden erstmal ein Stückchen weg.

      Die folgenden Überholmanöver waren teilweise von sehr schönen Zwei- oder Mehrkämpfen begleitet. Hat richtig Spaß gemacht.

      @ Denis: Jepp, hast mich mal in der Haarnadel ein ganz kleines bisschen getroffen. Hab mich aber nicht gedreht sondern konnte weiterpendeln. Also absolut kein Thema. :bye:

      Irgendwann verschwand dann leider DH, der bis dahin den Enterhaken fest in meinem Heck verankert hatte, um Kaleidoskopgrafik am PC zu genießen. Innovativ! Und schade. :(

      So fand ich mich auf P3 wieder, am Horizont Ratus, irgendwo davor die Feee. Hab mir zu dem Zeitpunkt kaum noch Chancen ausgerechnet, konnte dann aber doch erfreulich schnell näher kommen. Irgendwann hing ich dann Ratus am Heck, und das wurde richtig, richtig klasse. :thumbup:
      Jeder Angriff meinerseits wurde gnadenlos, aber superfair abgewehrt. So muss das sein. Leider drehte sich Ratus irgendwann in der ersten Kurve.

      Nun war ich also Zweiter, noch ein ordentlicher Abstand nach vorn und nur noch wenige Runden zu fahren. Trotzdem gelang es mir, mich ganz dicht ranzuarbeiten. In der letzten Runde konnte ich dann einige male daneben und für kurze Zeit sogar in Führung gehen.
      Letztendlich konnte die Fee aber mit eisernem Willen, Händen und Füßen den ersten Platz behaupten und rettete einen kapitalen Abstand von 0,008 Sekunden ins Ziel. Nicht schlecht, soll schon mal weniger spannende Zieleinläufe gegeben haben. ;)
      An dieser Stelle also auch meine Gratulation an den Sieger und an alle, die die Hölle von Pau überlebt haben.

      Bin insgesamt sehr zufrieden und hatte schon lange nicht mehr so viel Spaß. Super!

      Und hoffentlich bis zum nächsten Funevent.

      Gruß

      Olli
      Original von V8Olli

      ....Irgendwann verschwand dann leider DH...

      Olli


      Der hatte direkt vor mir liegend vermutlch einen Freeze. Jedenfalls bin ich bei voller Fahrt durch ihn durchgefahren, das war als mir das zweite mal das Herz in die Hose gerutscht ist. Passiert ist dabei nichts. P.S. Durch die Laterne links Anfangs der Zielgerade konnte man auch durchfahren :D

      Grüße Denis

      P.S. wenn jemand Lust hat sein replay hochzuladen nur zu.

      Grüße Denis
      Dann mal auch mein Rennbericht ...

      Nachdem ich am Montag nicht dabei sein konnte, habe ich am Dienstag ob der Zeiten erst einmal gestaunt. Auch ein Online Setti brachte keine Besserung bei mir ;( wenn ich über gewisse Curbs bin, sprang der Kleine mehr als das er fuhr.

      Nun zum Rennen, dass ich dank des Serverproblems von P2 starten durfte. Bei mir ist allerdings die Anzahl der Pferde proportional zur Startperformance, sprich ich wurde links und rechts überholt. Danach einige Runden Thomas im Nacken gehabt, einige Male in Kurven gekontert, bis zur Chikane. Thomas war fast schon durch und wir fuhren nebeneinander auf diese Schlüsselstelle zu. Ich kam gut durch, Thomas leider nicht. Ich hätte zurückstecken müssen weil Thomas vorn und ich hinten, dafür ein dickes Sorry an Thomas :deck: Inzwischen steht ein großes Schild mit der Aufschrift "Fun-Cup" neben der Tastatur.

      Danach hauptsächlich mit Plankton und rantanplan Fernkämpfe gehabt und letztlich ins Ziel gekommen.

      Ihr müsst mir echt verraten, wie ihr beherrschbar über die Curbs beziehungsweise Bürgersteige fahren konntet, insbesondere an der Stelle, die Foch heißt.

      scrwdrvr
      Ligafahrzeug 2011
      GTL: De Tomaso Pantera #77

      Hubraum for Sound :daumen:
      schöner auftakt in den wintercup mit einem spannenden finale...

      das race an sich verlief reibungslos bis zur lezten Runde...bis Oli angeflogen kam...da wurde es dann nochmal richtig spannend. nach dem ich kurz die führung abgeben musste, hatte ich nur noch eine chance zu überholen...und die hab ich dann auch genuzt :D
      bin naturlich mit p1 zufrieden und werde auch in den nächsten rennen mit eisernem willen auflaufen :)

      grats an Oli und Ratus...

      und an alle ankommer !

      LG
      Chris
      Zitat von Zille
      @Scrw: Bist Du auch ganz weich gefahren?


      Wie immer wenn ich viele Kurven vor mir habe: vorn hart, hinten weich.

      Hört sich komisch an, war aber so :D :D

      Was hätten denn die Experten empfohlen? Dann kann ich den Renault besser einstellen.

      scrwdrvr
      Ligafahrzeug 2011
      GTL: De Tomaso Pantera #77

      Hubraum for Sound :daumen:
      Hallo scr.....!
      Ich habe weder an den Federn noch an den Stoßdämpfern etwas verändert, also original und die Abstimmung des Fahrwergs ist damit sehr weich.

      Ich habe das Problem mit den Randsteinen in der besagten S- Kurve folgendermaßen gelöst:
      Bevor ich in die Foch eingebogen bin habe ich darauf geachtet, dass ich beim letzten vorherigen Streckenteil also kurz vor Foch äusserst rechts war, sodass ich nahezu gerade durch die S- Schikane durchstechen kann, somit habe ich nicht viel unruhe in das Auto gebracht, damit bin ich am schnellsten durch die Kurve durchgekommen!

      Ich denke, dass harte Federn zumindest in der Foch wenn man über die Randsteine fahren will sicher nicht günstig ist, das Auto hebt sicher agressiver und höher ab wie mit weicheren Federn, denn die Energie bei einer Randsteinüberfahrt muss ein Harter Stossdämper wieder irgendwo hin abgeben, also das Auto springt wesentlich agressiver und höher als mit weichen Stoßdämfern.
      Harte Stoßdämpfer, also hohe Federrate wollen die eingefederte Energie wieder schnell los werden, weiche Federn geben die Energie nicht so schnell ab.
      Ich stelle die Federn so weich wie möglich aber so hart wie nötig ein!
      Aber ich möchte noch hinzufügen, Setuptechnisch bin ich kein Profi, aber so mache ich es!

      schöne Grüsse Richard
      Vielen Dank für die Tips, Richard.

      Ich glaube, die kleinen Kisten sind nichts richtiges für mich. Bin eben mal ein wenig Corvette gefahren und habe festgestellt, dass ich die dicken Schiffe überhaupt nicht mehr um die Ecken bekomme.

      scrwdrvr
      Ligafahrzeug 2011
      GTL: De Tomaso Pantera #77

      Hubraum for Sound :daumen:
      Noch kurz ein paar Worte zum Rennen:

      Hatte den Tag über mächtige PC- Probleme. Erst gegen 20:45Uhr lief meine Kiste (leider sehr hakelig) wieder. Zusätzlich kam noch meine neue Stuhlwegrutschsicherung zum ersten Mal zum Einsatz. Jetzt hab ich die Sitzposition, die ich mir wünschte, trotzdem war alles etwas schwierig.

      So war es eher ein kurzer Auftritt. Ich blieb im Reifenstapel hängen und das kleine Hopferle war hinüber.... :(
      Stranger: Aber sag mir eins, Dude.
      Dude: Was denn?
      Stranger: Musst du eigentlich immer so viel fluchen.
      Dude: Wassen das für ´ne bekackte Frage?