Online Racing mit ISDN oder 56k Modem?

      Online Racing mit ISDN oder 56k Modem?

      Hi Online-Racer,

      ich spiele seit letztem Jahr Life for Speed online, ich weiß das hier ist dar rFactor Forum aber meine Frage ist eher allgemein.

      Ich bin aus beruflichen Gründen umgezogen und in meinen neuen Kleinen Wohnort ist kein normales DSL (Kabel bzw. Telefonleitung) verfügbar.

      Momentan habe ich DSL über eine UMTS Richtantenne aber der Ping/Antwortzeit ist mit 300 - 400 ms zu hoch.

      Ich hab mal gelesen, dass man über ISDN bzw. 56k Modem einen ausreichend guten Ping für Online Spiele bekommen soll.

      1.) Ist das tatsächlich möglich?
      2.) Wie hoch ist der Ping?
      3.) Brauche ich spezielle Hardware außer ISDN Anlage?
      4.) gibts jemand unter euch der auch über ISDN zockt?
      5.) Hängt der Ping auch von der Analog-Leitung die ins Haus führt ab?

      Gruß
      Sebi

      RE: Online Racing mit ISDN oder 56k Modem?

      Als ich früher mit 56K Modem gezockt hatte hatte ich im besten Fall nen Ping um die 150ms meine ich. Mit ISDN sollte demzufolge ok sein, 56K grenzwertig aber auch noch machbar.

      Gruß Denis

      edit: ich würds einfach mal ausprobieren. Kannst dir ja mal ein modem leihen und dich über call by call irgendwo einwählen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „rantanplan_0815“ ()

      Der Ping ist abhängig von mehreren Faktoren.

      Wie schnell deine Pakete in der Vermittlungszentrale bearbeitet und weitergeleitet werden, wieviele Leitungen im Hauptkabel noch belegt sind (Störungen untereinander sogenanntes Übersprechen), und Entfernung zum Hauptverteiler (nicht der graue Kasten auf der Straße, sondern ein riesen Gebäude wo alles reingeht).

      Das Problem wird eher die Datenmenge sein, die während eines Rennens ausgetauscht wird. Das könnte über ISDN mit nur 1 Kanal kritisch werden.l Daher wäre es sinnvoller beim Rennen die Kanalbündelung zu aktivieren und so die 128kBit/s auszunutzen. Gut ist, dass du gleiche Geschwindigkeiten bei Upload und Download hast.

      Ohne Flatrate wird es dann aber auch doppelt so teuer, weil jeder Kanal einzeln berechnet wird.

      Und nebenbei gesagt, es gibt eigentlich keine analoge Leitung ;)

      Zur Hardware empfiehlt sich ein Fritz ISDN/DSL Modem. Die beigelegte Software ist echt gut geeignet für den Endnutzer und wirft kaum Fragen auf. Und die die aufkommen, lassen sich relativ schnell herausfinden.

      Falls du noch Fragen haben solltes, dann immer her damit :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rob“ ()

      also :bye:

      ein paar Bekannte von mir mit denen ich immer via LAN fahre haben folgendes Problem

      12 Mann nur einer hat 1000 ´er DSL ( das geht wohl noch so einigermasen )

      die anderen haben nur ISDN oder DSL light

      kannst Online Rennen ( selbst auf einem Guten Server ) voll vergessen

      Lag´s ohne Ende für den jenigen selbst evtl. noch ertragbar aber nicht für die anderen


      Anschlüsse haben die alle von der Telecom / Arcor oder sonst wem als nix Nischenanbieter


      aber probieren geht über studieren :thumbup:
      Battlefield - Bad Company 2 --> Chris70LD
      Battlefield 3 --> Mac_Gyver_70