Großer Preis von Singapur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      aus deutscher sicht ist das sowas von ärgerlich das die aktuellen (deutschen) fahrer reihenweise so dicke mistböcke bauen. alleine in diesem rennen schon wieder 3 der 5 fahrer. gerade vettel der solche ansprüche hat macht wiederholt fehler, sei es in der quali oder im rennen.
      man ist aus deutscher sicht natürlich auch dank der letzten jahre verwöhnt was das angeht aber im moment ist das in meinen augen ein riesen fiasko..
      schumi till i die
      Original von K4RL
      ... gerade vettel der solche ansprüche hat ..


      Das ist der Satz der mich eigentlich von allen am Meißten anko....t. Ich glaube nicht das Vettel den Anspruch hat Weltmeister zu werden, sondern dieses wird ihm von den Medien nachgetragen und aufgedrückt!!!!
      Hätte er heut die erforderlichen Punkte geholt wäre der Druck von diesen RTL Spasten noch größer geworden, weil man im nächsten Rennen genau dasselbe wieder von ihm erwartet hätte. Einen jungen Fahrer so unter Druck setzen ist von der ganzen "Experten" Riege von RTL der größte Fehler den man machen kann.

      Und das schlimme ist das es die Motorsportfans dann 1:1 nachquatschen.
      VLN Fahrzeugliste 2011 Lauf 1-8 ist Online!!!!
      Original von wirry1978
      Original von K4RL
      ... gerade vettel der solche ansprüche hat ..


      Das ist der Satz der mich eigentlich von allen am Meißten anko....t. Ich glaube nicht das Vettel den Anspruch hat Weltmeister zu werden, sondern dieses wird ihm von den Medien nachgetragen und aufgedrückt!!!!
      Hätte er heut die erforderlichen Punkte geholt wäre der Druck von diesen RTL Spasten noch größer geworden, weil man im nächsten Rennen genau dasselbe wieder von ihm erwartet hätte. Einen jungen Fahrer so unter Druck setzen ist von der ganzen "Experten" Riege von RTL der größte Fehler den man machen kann.

      Und das schlimme ist das es die Motorsportfans dann 1:1 nachquatschen.



      Volle Zustimmung.

      Wenns um die WM geht,wird von den RTL-Experten gerne mal der Rubens "weggelassen"... und Vettel rückt sozusagen als NR.1 "Ich hole Button noch" Weltmeister nach.

      Ich glaube aber nicht,das sich Vettel von den Medien ( RTL ) unter Druck setzen lässt.Er weiss selbst genau,was noch Möglich ist und lässt sich (noch) nicht in die Favoriten-Rolle drücken.


      Was ich auch schade fand,das alle mehr oder weniger Enttäuscht waren.Immerhin hat er den Umständen entsprechend das Auto ins Ziel gebracht und immerhin auf Platz 4 und vor den Brawnies.

      So gesehen,kann man zufrieden sein... hätte schlimmer enden können ( siehe Rosberg)
      Ironie an: :P

      Herzlichen Glückwunsch an Vettel und Rosberg.

      Und Glock sollte sich mal langsam am Riemen reissen.

      Ironie aus! lol

      Fazit des Renne aus deutscher Sicht :kopfschüttel:

      Sehr schade für Heidfeld. Das erste Aus seit Japan 2007 (sein dank geht an Sutil)
      Vor jeder Veränderung ein BackUp anlegen lol
      Original von K4RL
      aus deutscher sicht ist das sowas von ärgerlich das die aktuellen (deutschen) fahrer reihenweise so dicke mistböcke bauen. alleine in diesem rennen schon wieder 3 der 5 fahrer. gerade vettel der solche ansprüche hat macht wiederholt fehler, sei es in der quali oder im rennen.
      man ist aus deutscher sicht natürlich auch dank der letzten jahre verwöhnt was das angeht aber im moment ist das in meinen augen ein riesen fiasko..


      Wer sagt denn,das Vettel so RIESEN-Ansprüche hat ??... RTL... oder macht man es daran fest,weil er schnell ist ????

      Vettel darf sich aus meiner Sicht bestimmt mehr fehler erlauben,wie zB. Heidfeld.
      Alleine schon wegen Erfahrung/Alterunterschied.

      Ich finds Erschfrischend,dem Vettel zuzuschauen.Wenn viel riskiert wird,sind Fehler meist nicht weit.

      Wenn er seine "Lernphase" mal beendet hat und ein wenig Routine reinkommt,wird er früher oder Später auch ganz oben stehen am Ende der Saison.

      Es ist wiedermal Typisch Deutsch,das man viel Verlangt und mit P4 nicht zufrieden ist.

      Und wenn Vettel am Ende der Saison auf P3 landet... ist doch ne tolle Leistung.
      Davon abgesehen,gönne ich dem Button die WM,schliesslich ist er die letzten Jahre mit ner Gurke hinterher gefahren.

      Aus Rosbergs Sicht hat ein kleiner Fehler das ganze Rennen versaut.Ich finds eh ziemlich ätzend mit den ganzen Strafen.

      Man kann als Fahrer ja kaum noch was riskieren ohne Angst vor einer Strafe haben zu müssen.
      Siehe Webber/Alonso.... ja meine Güte,beide waren draussen und fuhren auf letzter Rille.

      Rosberg beim rausfahren verbremst: Kann passieren,er hat schliesslich nicht mit Absicht die Linie überfahren und einen Vorteil hatte er durch die Aktion auch nicht.

      Ich finds mittlerweile extrem äzend,das ganze Rennen "kaputt-gestraft" werden und das es NULL Spielraum gibt,was Strafen angeht.
      also ich denke das rosbergs strafe nicht gerecht ist, er hat sich kein vorteil verschaft und ist ja dann auch wieder in diese makierung reingefahren, wäre er die linie weitergefahren nach dem verbremser wäre eine strafe vollkommen gerecht. und zu sutil: der größte schwachkopf der gesamten formel 1, so ein dummkopf sollte gesperrt werden für suzuka, oder zu mindest 10 plätze zurückversetzt. der hat doch heidfeld gesehen und gibt trotzdem noch gas, echt ein riesennoob :P.

      und ferrari hat enttäuscht, wieso sie nicht weiterentwickeln verstehe ich nicht ?( die autos können in die neue saison mitgenommen werden oder?

      aber kimi immerhin top 10, wäre er auf der sauberen seite und button auf der schmutzigen, wäre es für ihn vielleicht besser gelaufen.

      wenn und aber gibt es nicht im sport also egal.
      Lieber fair verlieren, als unfair gewinnen! :winken:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „skylinefreak“ ()

      eeehm tatwaffe... also ich bin selbst vettel-fan und drücke dem jungen bei jedem rennen die daumen. aber er redet seit anbeginn dieser saison (oder lass es meinetwegen seit dem 5. rennen gewesen sein) von der wm. und wenn jemand weltmeister werden will, dann darf er nicht solche dummen fehler machen wie in der box zu schnell fahren. das ist fast noch dümmer als die aktion von rosberg. ich kritisiere ihn nicht für aktionen wie damals in melbourne als er sich auf der strecke gegen kubica gewehrt hat, das ist racing. aber sowas wie heute ist in meinen augen einfach dumm und unnötig. und dafür muss man keine 10 jahre gefahren sein um solche fehler zu vermeiden.
      und was hat das mit "typisch deutsch" zutun wenn man sich ärgert das der eigene fahrer der von 2 gestartet ist und über die saison gesehen das min. zweitstärkste auto hat am ende vierter wird?? denke nicht das der vierte platz vettels ansprüchen (!) gerecht wird... so schließt sich der kreis.

      wobei ich dir allerdings recht gebe ist der punkt mit dem "kaputt-strafen".. das mit der "strafe" für webber, nachdem er alonso außen überholt hat ist ne bodenlose frechheit. man erinnere sich nur an spa, als kimi im großen bogen außenrum geschätzte 5 autos überholt und am ende dem schnelleren den sieg klaut hat.
      schumi till i die

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „K4RL“ ()

      Naja,jeder Fahrer will ja irgendwie wenn möglich mal Weltmeister werden.Was soll ein Fahrer auch drauf Antworten,wenn er nach seinen Zielen gefragt wird?

      Klar ist man nach Fehlern schlauer... bedenke aber auch,das man im Rennen nicht immer die Zeit hat,vorher abzuwägen,was Richtig und Falsch sein könnte.

      Man sollte ihm auch Zeit geben,zu lernen.Dazu gehören nun mal auch "Dumme Aktionen".
      Vielleicht muss er auch viel Aggressiver fahren,damit das Auto schnell ist,wie zB. die Brawnies.Schliesslich hat er einen schwächeren Motor.

      Der Umstand,das er in der Box zu schnell war.... naja,das ist wohl jedem schonmal passiert und muss nicht Zwangsläufig Vettels Fehler sein.Vielleicht haben die Bremsen/Elektonik ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht.

      Vielleicht wird er nächstemal doppelt Vorsichtig sein,und sich nicht allein aufs Auto verlassen.


      Ja,er ist von 2 gestartet... muss er dann zwangsläufig mind. Zweiter werden,damit man sich freuen kann ??
      Wäre er von 10 oder 15 gestartet,hätten sich alle gefreut,das er vor den Brawnies auf P4 ins Ziel kam...

      Ich finde,er hätte besser sein können,aber nicht müssen,um das Ergebnis zu würdigen.

      Ja,er hat das Zweitstärkste Auto..... Die Brawn sind vor ihm... Oder auch Mclaren = 2 bzw. 4 Autos/Fahrer,die er schlagen muss
      Wenn er also am Ende Dritter in der WM wird,hat er so gesehen das Maximum
      rausgeholt.

      Wobei ich der Meinung bin,das MCLaren die RedBull überholt haben und wenn
      nur knapp vor/hinter den Brawn autos stehen.