1000km Nürburgring

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Puuh, Hammerwochenende auch für mich vorbei!

      War Fr-So dort. Alle Rennen Top und keineswegs langweilig.

      Nach dem Programm noch jeweils 2-3 Runden auf der Nordi gewesen.

      Und nen leichten Hauch von Sonnenbrand hab ich auch noch davongetragen!

      Das Highlight waren natürlich mal wieder die Holländischen Fahrer. Ob Coronel im Spyker oder Bleekemolen im CUP S. Da sieht man schon das Messer zwischen den Zähnen beim Fahren...
      Also ich war das erste mal am Ring und es war einfach Spitze. Samstag und Sonntag schön von Morgens bis Abends auf den Tribünen gehockt.

      Die Anreise und Abreise ist ohne Auto aber ziemlich zum kotzen besonders wenn man aus Hamburg kommt.

      Ich muss sagen der Ring sieht nicht schlecht aus, aber die Haupttribüne kann man jetzt ja leider vergessen :(

      Echt schade das die LAA Corvette Probleme hatte und das 3 Astons auf den ersten 3 Plätzen waren .

      Ich werde Morgen ein paar Bilder nachliefern, jetzt aber mal ausruhen ;)
      Original von Australien1515
      Die Anreise und Abreise ist ohne Auto aber ziemlich zum kotzen besonders wenn man aus Hamburg kommt.


      Glaub mir dank Baustelle und Stau auf der Landstraße und nachher auf der A1 war die Abreise mit dem Auto auch zum kotzen :D

      Das 1000km Rennen an sich fand ich dann doch recht langweilig, wenn man mal von der GT2 und, bis ca. 2h vor Ende des Rennens, auch der GT1 absieht.
      Dafür waren die Fahrzeuge mal wieder aller erste Sahne, obwohl ich die Astons ein wenig leise fand ;)

      Highlight des Tages war für mich aber mal wieder die ADAC GT Masters, die mal wieder ein super Rennen ablieferten :thumbup:

      Post was edited 1 time, last by “sarezfx” ().

      War halt Schade das Pescarolo und Speedy Racing Probleme bekamen. Das fehlen von Oreca kam noch dazu. Aber nun jut, thats Race. Ist halt ein Langstreckenrennen. Spannung gibts da eher weniger.

      Aber um P3 war doch bis zum Schluss recht spannend.

      Bis Stunde 4 auch noch eng zwischen Strakka und signature plus um p5