GTR2 Setup für Spa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      also zum strecke lernen solltest du den flügel erstmal auf 12 lassen.......
      wenn du es dann schaffst vollgas durch die eau rouge zukommen,schaltest du kurz nach dem ausgang auf die gerade in den 6.gang....................
      da fährst du vor der bremszone mit dem saleen knapp 280.................
      das reicht dann immer noch für ne gute zeit
      der rest der strecke ist dann garnicht mehr so schwierig.......weniger bremsen mehr rollen lassen
      Herr.S. aus K. zum Castrol S und überhaupt zur GP Anbindung der Nordschleife:... man sollte vor jeder Einfahrt auf die alte Schleife die Reifen wechseln, um nicht die ehrwürdige alte Strecke mit dem Schmutz dieser Ecke zu versauen...

      Setup für Viper

      Habe auch eine Frage zu Spa, bekomm in der Ou Rouge die Viper nicht unter Kontrolle muss dort immer vom Gas weil sie sonst stark untersteuert, wie bekomm ich dass in den Griff, fahre im Moment niedrige 2:19, und lasse dort mit sicherheit 3 sekunden liegen!!!

      Wie schnell kann man eigendlich mit der Viper in Spa fahren?

      bedanke mich schon einmal für eure Hilfe
      @ Marcelino_ : man merkt dass du rF zockst :D in GTR2 haste ja nur 2 Flügeleinstellungen vorne und 12 hinten (bei den Standard GT1 Autos)

      Wie schon gesagt, hilft es das Auto höher zu legen und sehr hart einzustellen. Eventuell den Stabi vorn auf 100-130 setzen. Heckspoiler auf 5-7.
      Die Viper war noch nie ne Kurven sau, aber mit hartem Fahrwerk, und genug Bodenfreiheit und passendem Abstand kann man damit auch locker voll durchfahren. Mit dem geringen Spoiler müsstest du am Ende der Geraden auch etwa 285-293 kmH fahren.

      Um aber an die Top Zeiten (2.09.xxx- 2.11.xxx ) ranzukommen musst du aber die Linie sehr gut einüben. Die entscheidet sehr schnell ob man eine 2.10.xx oder 2.12.xx fährt.
      Aber bis dahin: Üben Üben Üben. Denn das Setup bringt nichts wenn man die Strecke nicht gut fahren kann ;)
      Hubraum ist alles..... bis der Turbo kommt
      Sowohl lambo als auch Saleen wird mit 265 etwa angefahren. Ob 5. oder 6. Gang weiß ich nicht genau, denke eher 6. Gang, denn es kommt mir vor, dass der einwenig besser beschleunigt wenns aus der Eau Rouge rausgeht. Die Geschwindigkeit in der Eau Rouge weiß ich nicht genau, aber sobald ich oben bin, fahr ich ca 239kmh bis 246kmh. Mit spoiler 5,6,7 hinten, schafft man dann rund 285-293 kmh.

      Die Kurve vor Busstop, wird in etwa mit 270 oder so angegangen, und mit über 260 verlassen ;) Pouhon geht bei mir mit 180-190 kmh
      Hubraum ist alles..... bis der Turbo kommt
      ja bin noch recht unerfahren, hab leider recht wenig Zeit zum fahren, aber diese Geschwindigkeiten schaff ich auch.

      Eau Rouge oben auch so um die 230, wenn es perfekt läuft 140, die Kurve vor Busstop geht fast voll. Danke für eure Hilfe, muss einfach weiterüben und noch ein paar Kleinigkeiten am Setup ändern.

      Trotz härterer Federn, Bodenfreiheit ganz oben und Abstand auf 2cm setzt der Wagen in der Eau Rouge noch auf wenn ich zu schnell bin und dann gehts gerade aus... ;(
      Du könntest einmal den Kraftschluss einstellen ( ich fahre mit ca 10-25) und du musst halt versuchen nicht unbedingt ruckartig herauszubeschleunigen sonst dern möglichst ab (oder wenn möglich schon kurz vor) dem Scheitelpunkt anfangen leicht zu beschleunigen. Dabei sollte der Druck aufs gas continuierlich steigen, ohne noch mal zu rollen.

      Ich schätze, dass man mit der Spur und dem Spoiler auch was bewirken kann, aber den Spoiler würde ich nicht deswegen ändern, dafür verliert man in den schnellen Kurven zu viel.
      Hubraum ist alles..... bis der Turbo kommt
      Danke für deinen Tipp, das mit dem Kraftschluss hab ich mir auch schon überlegt, (fahre mit 30) hatte aber keine Zeit mehr zum probieren.
      Mit den Querstabis hat das nix zu tun?
      Die hab ich nämlich vorher verstellt, um die härteren Federn der Vorderachse zu kompensiren, dadurch habe ich es geschafft Vollgas durch die Eau Rouge zu kommen, weil die Lenkung nun sehr gut reagiert und dennoch genug Grip auf der Vorderachse ist.
      Versuch mal mit einem Kraftschluss von 15 (+/- 5) zu testen, oder im Gegenzug mit 85 (+/- 5)oder ähnlichem. So müsste sich schon etwas spürbar Verändern. Die Spannung würde ich wenn das Auto zu schnell ausbricht auch etwas erhöhen, vllt. auf 4 oder so.

      Zu den Stabis: hmm an den Stabies würde ich persöhnlich nur wegen dem Ausbrechen des Hecks beim beschleunigen nichts einstellen, wenn das Auto sonst gut liegt. (höchstens hinten um 1-2 klicks weicher machen, aber bei den Stabis hab ich eigentlich nicht wirklich die Ahnung und lass sie deshalb bei jeder Strecke so wie ich sie bei meinem Spa Setup habe).
      Hubraum ist alles..... bis der Turbo kommt
      Ich persönlich fahre in Spa mit dem Flügel immer in bei den GT in Stellung 10. Und meine Rundenzeiten sind trotzdem top. Hab lieber mehr Haftung in Kurven als Speed auf den Geraden.





      Bei der Eau Rouge kommts auch drauf an, wie man die anfährt. Man muss sich richtig weit links halten und dann spät nach rechts rüberziehen, so mach ich es jedenfalls. Im Rennen klappt das auch fast immer so, nur wen ich richtig angase nach ca. 45 min kann ich nicht mehr voll durchfahren.