Deutsche Simracing Tourenwagen Meisterschaft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Deutsche Simracing Tourenwagen Meisterschaft

      [URL=http://www.speedmaniacs.com/News,Deutsche-Simracing-Tourenwagen-Meisterschaft-startet-im-September-2009,3930]Quelle[/URL]


      PC-Gamer mit einem Faible für den Tourenwagenmotorsport bekommen ab September Gelegenheit in einer neuen Rennliga, der Deutschen Simracing Tourenwagen Meisterschaft, kurz DSTM, ihr fahrerisches Können zu zeigen. Bereits im ersten DSTM-Jahr wird ein Preisgeld von 1.000 Euro ausgefahren und Sachpreise vergeben, die man teilweise nur gewinnen und nicht kaufen kann. Dazu zählt zum Beispiel die Taxi-Fahrt im originalen Cup-Porsche des Land Motorsportteams.

      Zehn Monate, zehn Rennen

      Technisch basiert die DSTM auf der Rennsimulation rFactor und einer eigenen Modifikation, an deren Erstellung mit Andreas Neidhardt (Mitglied bei CTDP), Stefan Tiefellner (Entwickler der DTM-Mods) und Alfons Schurek (GSMF) drei Profis aus der Modentwicklungs- und Moddesignszene beteiligt sind. Gefahren werden die insgesamt zehn Rennen, die jeweils zu Monatsbeginn stattfinden, mit dem auf den Namen "Cylon" getauften Tourenwagen, der während einer ausführlichen Testphase von März bis Juni 2009 auf den Rennbetrieb vorbereitet wird.



      Dreistufiges Ligasystem

      Herzstück der DSTM ist ein dreistufiges Ligasystem, welches es ermöglicht die Teilnehmer in unterschiedlichen Leistungsklassen gegeneinander antreten zu lassen. Die Division 1 stellt dabei die stärkste Klasse dar. Fahrer aus den niedrigeren Divisionen 2 und 3 haben jedoch die Möglichkeit, nach jedem Rennen in die nächsthöhere Division aufzusteigen. Umgekehrt ist jedoch auch ein Abstieg in eine niedrigere Division bei schlechtem Abschneiden oder einem Ausfall möglich. Zum offiziellen DSTM-Rennbeginn im Spätsommer 2009 wird ein Hotlap-Contest ausgetragen der über die erstmalige Einteilung der Fahrer in die drei Gruppen entscheiden wird. Pro Division stehen 25 Startplätze zur Verfügung.

      Liveübertragung bei multiBC

      Die DSTM finanziert sich aus Sponsoren- und Startgeldern, um die anfallenden Kosten decken und Preisgelder auszahlen zu können.
      An der Teilnahme interessierte Fahrer können daher zwischen zwei Mitgliedschaften wählen. Silber-Mitglieder können nach Begleichung der Startgebühr von 30 Euro an der DSTM teilnehmen. Die Mitgliedschaft endet automatisch mit Beendigung der Meisterschaft. Die Gold-Mitgliedschaft berechtigt den Fahrer zur Teilnahme an allen Events des WirPre Racing e. V. inklusive der DSTM. Diese Mitgliedschaft ist zeitlich unbegrenzt und gegen einen monatlichen Beitrag von 6 Euro zu haben.

      Alle Rennen der Division 1 werden live im Internet von multiBC übertragen. Der Rennkalender steht bereits jetzt schon fest und kann auf der offiziellen DSTM-Seite abgerufen werden, die weitere Informationen zum Reglement, Preisgeldsystem und Zeitplan enthält.