Golf IV R32

    Golf IV R32

    Hi

    Ich bin durch die Wagen die hier hergestellt werden auf den Geschmack gekommen und habe mir überlegt einen Golf IV R32 zu modden.

    Habe auch schon angefangen, allerdings habe ich da noch so das ein oder andere Problem ;(



    das erste was ich habe ist das Heckteil vom Golf IV.
    (habe den Bereich den ich meine mal eingekreist)

    Wie kriege ich das besser hin, oder anders gesagt was mache ich falsch. ?(

    mfG RaFoe
    :bye:
    is doch der zModeler oder? dann am besten darein:[How to] ZModeler 2 Tutorial DEUTSCH

    aba zur frage:

    am besten bauste dort einfach mehr horizontale unterteilungen ein.
    lässt einfach die polyreihen "weiterfließen" bis übe den kotflügel :)

    PS: kann es sein dass der radkasten noch nich so ganz rund is?
    http://www.sysprofile.de/id64925
    --- ich hab schon wieder vergessen wie man die signatur ändert ?( ---
    Also so wie auf dem bild würde ich es ungefähr machen. Hab mir grad ein paar bilder vom golf r32 angeguckt, dort stehen ja sozusagen noch kleine radkästen ab, die solltest du aufjedenfall noch einbauen.

    Bei der B säule würde ich noch eine reihe einfügen, damit es auch rund wird.

    Beim bauen der radkästen hab ich mir zur hilfe ein cylinder in der nötigen größe aufgezogen und mich an den eckpunkten des cylinders orientiert.

    Hab immer so ca 24 oder 28 eckpunkte beim cylinder eingestellt, das sollte reichen, damit es nacher rund aussieht.

    Die radkästen kannst du dann wie im rechteck aufgezeichnet mit dem rest der karosse verbinden.

    Hoffe das bild ist verständlich :D

    ps. gibt eigentlich bei photoshop auch eine funktion mit der man stinknormale linien ziehen kann, wie bei paint ???
    Bilder
    • beginn2.jpg

      132,15 kB, 1.177×684, 1.990 mal angesehen
    Mein neue Seite. Racebytes :D Aber wie immer W.I.P.
    ist das dein erstes model? wenn ja, würd ich dir empfehlen, erstmal das von simulationsfanatiker gütigerweise ins deutsche übersetzte zm2 tutorial zumindest durchzulesen. das ganze sieht bei dir noch ein bisschen kantig aus und die verteilung von genauen und ungenauen polygonen ist nicht logisch bzw. noch nicht vorhanden (d.h. runde-detailreiche stellen viele polys; gerade stellen/flächen wenige polys).

    arbeitest du denn mit vorlage oder frei?
    kommt mir das nur so vor oder ist dein golf waagrecht gedrückt? das hintere seitenfenster wirkt zu klein.
    falls du keine vorlage hast. das ist das beste was ich finden konnte.

    wenn du spaß am modeln hast dann wird daraus auch was. man darf die lust nie verlieren. noch im januar wusste ich nichtmal, was zm2 überhaupt ist. nun bin ich schon an meinem 2. projekt. bild1 bild2

    lies dir mal den Scirocco 1 Mod Thread durch, von vorne. ich denke darin findest du die meisten antworten auf fragen die man beim ersten model hat.
    Original von RaFoe
    hab das nun nochmal überarbeitet, das mit den Radkästen mach ich die Woche dann.



    kann man das so lassen :rolleyes:


    Hey, herzlich willkommen im Kreis der Modeler! :bye:

    Dein Modell sieht schonmal nicht schlecht aus, aber es gibt noch einiges zu verbessern.
    Bei deinem Modell sieht man etwas sehr "anfängertypisches". Du hast den Wagen offensichtlich mit einem Gridsurface begonnen. Dadurch hast du dir schonmal eine relativ große Fläche mit einem "Waagrecht-Senkrecht-Muster" vorgegeben. Das willst du offensichtlich forsetzen und den Wagen in dieses Schema hineinzwängen und das geht schlichtweg nicht.

    Sieh dir am besten viele Bilder an, bevor du die Stelle modellierst und versuch die Form des Wagens mit dem wireframe nachzuahmen. Waagrechte oder senkrechte Linien kommen dabei sehr selten vor.

    Ich hab dir noch ein Bild angehangen, an dem du dich ein wenig orientieren kannst:
    1. In Längsrichtung macht der Wagen keine große Biegung. Da kann man den etwas gröber unterteilen.
    2. Das wireframe sollte bei gleichmäßigen Biegungen auch gleichmäßig unterteilt werden. Bei der B-Säule wirst du nach oben hin immer feiner. Das wäre nur dann logisch, wenn die Biegung nach oben hin immer enger werden würde.
    3. Das wireframe ist in der Regel parallel oder quer zu den Linien auf der Blaupause. Dazu kannst du dir mal die Markierungen auf der A-Säule ansehen.
    4. Sieh dir am besten mal noch andere Modelle an. Hier hab ich mal eins gepostet (gleich im ersten Beitrag): [How to] ZModeler 2 Tutorial DEUTSCH
    Bilder
    • beginn.jpg

      89,56 kB, 1.074×582, 1.827 mal angesehen
    => ANLEITUNG ZUM BAU VON 3D-MODELLEN <=

    Hippopotomonstrosesquippedaliophobie - Angst vor langen Wörtern

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Simulationsfanatiker“ ()

    Sieht schon besser aus, aber ich glaube du hast noch nicht so ganz verstanden, was ich dir geschrieben hatte.

    Du musst dir mal überlegen, wie sich das wireframe logisch über das Auto legen würde und so solltest du das dann bauen. Momentan gibts bei dir viele Stellen, wo die Linien seltsame Knicke machen, plötzlich enden oder anfangen usw. .

    Ich hab dir nochmal rot markiert, was du verbessern könntest. Das grün eingekreiste musst du entweder löschen, oder stark nachbearbeiten. Da macht doch das Fahrzeug eine Biegung! Das muss feiner unterteilt werden, aber das merkst du sofort, wenn du die Front machst.

    Wird schon! :bye:

    Edit: Könntest du evtl. mal ein Bild von der Seitenansicht MIT Blaupause posten? Vielleicht ist da was verzogen.
    Bilder
    • neuobx.jpg

      83,28 kB, 1.050×444, 1.653 mal angesehen
    => ANLEITUNG ZUM BAU VON 3D-MODELLEN <=

    Hippopotomonstrosesquippedaliophobie - Angst vor langen Wörtern

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Simulationsfanatiker“ ()