Porsche 930/934

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Porsche 930/934

      Hi, auf der rutschigen Seite gibt es jetzt diese beiden oben genannten Porsche Typen, auf Basis des Porsche RSR aus GT Legends.

      Habe beide Fahrzeuge schon getestet. Ich denke, sie passen sehr gut ins Gesamrbild von GT Legends.

      Es sind beides komplette Standallone-Fahrzeuge und es werden keine weiteren Fahrzeuge überschrieben.

      Ich denke, diese sind sehr gut geraten, und kommen mit komplett neuer Physik und auch neuem Sound daher. Auch der Auspuff wurde bei beiden Fahrzeugen auf ein Rohr verringert.
      Nein den Frontspoiler hat er leider nicht.

      Meines erachtens hat er auch etwas zu viel bums. Ich bin in Zolder bereits in der ersten Runde, ganz sicher nicht optimal gefahren, schon ne Sekunde schneller als mit nem 320. Das kann es eigentlich nicht sein. Vom restlichen Fahrverhalten find ich ihn ok. An einer Corvette beschleunigt er vorbei wie nichts, vermutlich ist das Turboloch zu klein. Die Leistungsdaten müssten stimmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DoomWarrior“ ()

      Ich glaube es liegt nicht nur am "bums". Der gute Crocko fummelt auch gerne mal an den Aerodynamikeinstellungen in der Physik rum. Da hat er meiner Meinung nach, wie immer, leicht übertrieben. Denn optisch rechtfertigt der Umbau keineswegs eine Verbesserung beim BodyDrag um 0.04 beim 934 bzw. 0.06 beim 930. Das macht die Wagen aber gleich um Einiges schneller.
      Ich hatte eine schwere Kindheit. Ich kam praktisch ohne Zähne zur Welt und war die ersten Jahre so gut wie infantil.
      (Robert Gernhardt)
      Ich dachte erst: "Oh, schon wieder ein neuer Porsche". Nachdem was ich hier so lese, spare ich mir aber das Herunterladen. Scheint sich langsam ein neuer Trend breit zu machen: irgend ne Physik basteln und das Auto dabei nicht entsprechend optisch zu verändern. Gefällt mir nicht. Wenn mich nicht alles täuscht, wurden lediglich die Kotflügel etwas nach außen gezogen und die Auspuffrohre um eines reduziert. Dünne Leistung... :kopfschüttel:
      Beste Grüße
      Torsten

      "Gewollt hab ich schon gemocht, aber gedurft ham sie mich nicht gelassen" (Lothar Matthäus)
      Original von KugelPorsche
      Ich dachte erst: "Oh, schon wieder ein neuer Porsche". Nachdem was ich hier so lese, spare ich mir aber das Herunterladen. Scheint sich langsam ein neuer Trend breit zu machen: irgend ne Physik basteln und das Auto dabei nicht entsprechend optisch zu verändern.


      dafür ist Crocko allerdings bekannt. Ist nicht das erste "Update" dieser Art. Danke grojosan für die schnelle Analyse, werd ich gleich mal testen :)
      Gerade verglichen: es wurde tatsächlich nur ein Auspuffrohr entfernt. Und nach Grojosans ernst zu nehmender Analyse, ist die Physik wohl auch noch nicht ganz ausgereift. Kommt mir nicht auf die Platte, der Pfusch...
      Beste Grüße
      Torsten

      "Gewollt hab ich schon gemocht, aber gedurft ham sie mich nicht gelassen" (Lothar Matthäus)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KugelPorsche“ ()

      Bin mit dem 930 gerade auf '77 LeMans gefahren.

      habe allerdings die BadyDrag wieder auf 039 gesetzt.

      Herausgekommen ist eine Zeit von 4:10.4 bei einer Endgschwindigkeit von 264 km/h.

      Ist das real, oder "Utopie" für dieses Fahrzeug?

      Was die Aero angeht, müsste man doch nur die Frontsossstange neu machen, oder?
      Original von Philipp
      Herausgekommen ist eine Zeit von 4:10.4 bei einer Endgschwindigkeit von 264 km/h.

      hmm du bist die Straßenversion gefahren? Schwierig, da nie in Le Mans angetreten ;)

      Ich bin nochmal Zolder gefahren mit 0.39-Einstellung und nun hab ich - für meine Verhältnisse - eine eingermaßen zügige Zeit hingelegt (unverändertes default-Setup mit vollen Tank) macht eine 1:45-irgendwas. Damit hat sich die Sache etwas gebessert, aber kaum was ich realistisch erachte. Ich habe mal etwas recherchiert.

      Hockenheim 76 u. 77
      2:02.200 Porsche 935 (M. Schurti)
      2:11.300 Porsche 934 (T. Hezemann)
      2:13.600 BMW 320 (M. Sourer)

      Silverstone '77
      1:27.830 Porsche 935 (Stommelen o. Hezemann)
      1:34.410 BMW 320 (H. Kelleners)
      1:34.720 Porsche 934 (G. Moretti)
      1:39.420 Porsche 911 RSR (Simosen o. Leim) (vermutlich "nur beste" Privatfahrer, daher mit Vorsicht)

      Nordschleife '76 u '77
      7:36.000 Porsche 935 (Stommelen o. Hezemann '77)
      7:37.700 Porsche 935 (Stommelen o. Hezemann '76)
      8:10.300 BMW 320 (Gons o. Stuck '77)
      8:17.400 Porsche 934 (Bell o. Kelleners '76)
      8:34.780 Porsche 911 RSR (Barth o. Neuhaus '77)

      Alles in allem ist entweder der 320 von Team21 zu Leistungsschwach oder der 934 immernoch zu stark. Jedenfalls müssten die Autos gleich auf liegen, auf schnellen Strecken ist der 320 hintendran, auf kurvenreichen etwas vorne weg. Wie ich es auch vermuten würde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DoomWarrior“ ()

      Original von DoomWarrior

      hmm du bist die Straßenversion gefahren? Schwierig, da nie in Le Mans angetreten ;)


      was meinst du mit Strassenversion?

      Ich bin den "silbernen" gefahren, der den 930 simulieren soll.

      Der "orangene" 934 hat es auf LeMans auf 285 km/h gebracht.
      der "silberne" stellt die getunte Straßenversion dar, die hab ich gar nicht installiert.

      Nur so als Richtwert. mit einer 4:10.xxx bist du im Mittelfeld der Gruppe 4 '76/'77. Etwas schräg, auf Klassenpole wäre im Durschnitt von beiden Jahren bei ~4 Minuten und das mit einem eigentlich Leistungstärkeren Rennversion 934.

      edit: ist aber eh Schall und Rauch, vergleich doch mal mit den Budenzeiten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DoomWarrior“ ()

      So jetzt auch mal LeMans gedreht... au Backe. Mit Abflug und "Rumtragen" in der ersten Runde eine 4:00 ... Viel zu viel Bums.
      Selbst bei der längsten Übersetzung, Beschleunigt die Kiste bis in den 4ten Gang zu 6500 Umdrehung, als ob man nichts geändert hätte. Erst danach fängt er bis zum Limiter an zu kriechen.
      Auf den Stück zum hintern Dunlopbogen, wo man übrigens sogar kurz Unterluft bekommt, hat man fast schon wieder Höchstgeschwindigkeit(!)
      Da hätte es mich fast rausgehauen, weil der Bremspunkt demzufolge so weit hinten liegt, da bremst noch nicht mal ne Corvette.
      Zur Indenapolis, kann man sich bei GTL bedanken, das es einen Überschlag wohl nicht (richtig) simulieren kann. Ich sag mal so der Sonne konnte ich in die Augen schauen. Also das Ding hat zuviel Drehmoment oder Zugkraft. Das passt nicht Beschleunigt ja fast so schnell wie ein 935. (der nicht nur mehr Power hat, sondern auch leichter ist)