Colin McRae DiRT 2

      Original von bandito99
      Erstes Video von den Baja Trucks. Finde ich cool, das die wieder dabei sind!!
      gametrailers.com/video/exclusive-baja-dirt-2/53005

      @Vinylshark:
      Der Sound vom Auto in der Verfolgerperspektive klingt stark!


      Das Videodingens nehm ich auf alle Fälle in zwei Tagen mit, dann mach ich mal den Sound der originalen Baja Trucks hier rein. Wenn die sich genauso lächerlich anhören wie in dem Video dann fordere ich mein Geld zurück.

      Sind ja schon Zustände wie bei GTR2 zur real FIA GT :motz:
      VLN Fahrzeugliste 2011 Lauf 1-8 ist Online!!!!
      Ob die Entwickler das mal kapieren?
      Ich sag immer, der Ton macht die Musik. Und da steh ich nicht alleine da, auch wenn ich als Hobbymusiker vielleicht gehobene Ansprüche hab.
      Überlegt mal, wie wäre es, wenn ein Spiel zwar mies aussieht, aber euch durch seinen unglaublichen und spitzenmäßigen (Raum-)Klang in die Spielwelt förmlich hineinversetzt. Wäre das nicht toll? :bye:
      sysprofile.de/id68890
      Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.
      Überlegt mal, wie wäre es, wenn ein Spiel zwar mies aussieht, aber euch durch seinen unglaublichen und spitzenmäßigen (Raum-)Klang in die Spielwelt förmlich hineinversetzt. Wäre das nicht toll?


      Klar wär das toll. Aber umgekehrt funktioniert es genauso gut. Mega-Optik aber der Rest Mittelmaß zieht auch die Leute an wie Scheihausfliegen....siehr Crysis
      Also Leute. Cooky und ich hatten am WE die Möglichkeit, Colin McRae Dirt 2 zu testen und ich kann euch sagen: der alte Colin ist wieder da und er macht es besser als je zuvor.

      Cooky und ich haben die Demo ausgiebig gezockt, verschiedene Autos aus verschiedenen Klassen getestet und auch die Strecken gewehselt.

      Und vom Fahrverhalten her ist es für mich der beste Colin-Teil seit laaaannngggeeemmm. Zwar ist das Spiel wahrlich immernoch keine Simulation, stellt fahrtechnisch seinen Vörgänger aber problemlos zum Schämen in die Ecke.

      Die Fahrwerkphysik ist schön umgesetzt und simuliert je nach Fahrzeug das Gewicht und auch die jeweilige Strecke. Das heisst ein Rally -Wagen ist härter gefedert und schluckt große Bodenwellen und Absätze nicht einfach so weg, sondern kann auch schonmal abschmieren. Ein Trophy-Truck hingehen bügelt so ziemlich alles weg, was so geht, fühlt sich dank der Power aber dennoch sehr gut fahrbar an.

      Die Steuerung ist so, wie ich mir einen Colin-Teil immer gewünscht hab. Etwas arcadig, aber anspruchsvoll und mit einer guten Prise Simulation. Denn Lastwechsel können das Auto aufschaukeln, zu harten Einbremsen und Einlenken wird mit wehemendem Untersteuern bestraft, je nach Fahrzeug fühlt sich das Auto auch entsprechend gut fahrbar an. Ein Rally-Wagen ist sehr dynamisch und wendig, ein Trophy-Truck vermittelt das Gefühl, mal eben alles Abzureißen, was in den Weg kommt und mit seiner mächtigen Power den Boden aufzureißen (was übrigens auch in Realität so ist ;) ) und die Spezial-Rally -Wagen fahren sich noch schneller und agiler als die WRC-Konkurrenten. Ähnlich den WTCC-Extremes bei Evo, aber hier bleibt wenigstens ein wenig Anspruch enthalten.

      Die Grafik macht wirklich einiges her, das Schadensmodell ist Codemaster-typisch sehr gut und lässt die heftigsten Kaltverformungen zu. Das viele Kleinteile wie halbe Stoßstangen, Lichter etc. abfliegen, ist da eine Selbstverständlichkeit. Aber schön ist, dass zum Beispiel Achsverformungen auch ziemlich spürbar auf das Fahrverhalten auswirken. Es wird schwieriger, dass Auto auf der Bahn zu halten, wenn einem das Vorderrad im Fußraum hängt oder sich die Hinterachse um einen viertel Meter nach rechts verschoben hat.

      Die Wasserdurchfahrten im Cockpit sind klasse, wie man auch schon in den Videos gesehen hat. Es ist genial, wie cool die Scheibe zuspritz und verschmiert und man sekundenlang im Blindflug über die Strecke jagt.

      ALLERDINGS: sind die Spritzeffekte von außen nicht annähernd so schön anzuschauen und ohne Windschutzscheibe ist der Effekt auch bedeutungslos (entweder bei Crash, Trophy-Trucks und -Buggys haben die eh nicht)

      Außerdem gefällt mir die Fahrzeugwahl teilweise überhaupt nicht. Das Subarus, Mitsubishis udn riesige Pickups und Buggy reingehören ist selbstverständlich und die Wagen sind extrem schön anzuschauen.

      Aber was zur Hölle macht eine GT-Klasse mit BMW Z4-Coupe, Pontiac Solstice, Mitsubishi Eclipse und ein 350Z in einem Rally-Spiel. Da hörts dann für mich auf und ich hab das Gefühl, Codemasters konnte den Hals nicht voll kriegen und hat alles an fahrbaren Untersäzen ins Spiel geholt, was lzenziert werden konnte. Sorry, aber das ist ne Nullnummer.

      Auch im Menü gibt es noch einiges zu verbessern. Das Menü ist an sich sehr schön und vermittelt eine schöne Atmosphäre. Nach einiger Eingewöhnung findet man sich auch sehr gut zurecht. Allerdings sind die Ladezeiten etwas lang und die Animationen der Kamerafahrten lassen sich (zumindest in der Demo) nicht abschalten. Nach dem 10mal Anschauen reisst einem fasst der Gedultsfaden. Auch Gewinne bei Cups müssen immer wieder und nach und nach einzeln angeschaut werden. Hier fehlt eine Übersichtsliste und die Option, dies zu überspringen.

      Die Strecken, die wir getestet haben, waren sehr abwechslungsreich, hatten eine schöne Atmosphäre und sind charakteristisch für die jeweiligen Fahrzeugklassen.

      Die Kroatien-Strecke gleicht einer echten WRC-Rallyprüfung. Die Optik ist geil, die Strecke seeehrrr schmal und ein Abflug lässt keine Bestzeit mehr zu. Das Auto zerschellt sofort an Felsbrocken, Betonmauern oder Vorsprüngen. Übrigens haben wir die Leute gelobt, dass die Rally-Strecken diemal auch schön schmal ausfallen und so einer echten Strecke ähneln. Nichts mehr zu erkennen von 20 Meter breiten Strecken. Zumindest in Kroatien ist dies nicht so.
      Die Score-Strecken für die Pickups sind sehr spektakulär, schnell und "WELLIG". 50 m-Sprünge sind ohne weiteres mehrmals drin.. Auch die Wasserpfützen im Kurveninneren erschweren das Fahren, das eine Durchfahrt das Fahrverhalten beeinflusst.
      Dann wären das noch die langen Baja-Strecken, die durch die Landschaft führen. Diese lassen etwas mehr Spielraum für Abflüge bzw. einen Abflug ohne Einschlag, machen aber dennoch dnk schöner Optik, viel Abwechslung und anspruchsvoller Streckenführung viel Spaß.

      Rundum ein wahrscheinlich sehr gelungens Spiel. Es bleibt abzuwarten, ob es mehr Arena-Rallycross Strecken geben wird oder hoffentlich auch mehr WRC-Prüfungen. Insgesamt sollen 40 Strecken enthalten sein, was meine Vermutung erwchwert, dass mehr Show and Shine-Arena-Strecken dabei sein werden als schöne WRC-Prüfungen.
      Wie ist den die Steuerung auf der PS3? Darf man noch mit Viereck und X Bremsen bzw. Gas geben oder muss man R2/L2 benutzen??

      Was ist so schlimm daran, wenn sie mehr Autos dabei haben als im alten? Sei doch froh. Umso mehr Fahrzeuge dabei sind, umso länger ist die Langzeitmotivation. Außerdem ist es mal was neues nen Z4 über Schotter zu jagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bandito99“ ()