Tipps für einen Einsteiger!

      Tipps für einen Einsteiger!

      Hallo,

      habe angefangen GTR zu spielen. Nach ein paar Runden im Arcade Modus habe ich mich entschieden Semi-Pro zu spielen. Habe mir hier auf der Seite ein paar Tipps und Guides besorgt. Deswegen habe ich mich angemeldet. Gute Website mit vielen nützlichen Hinweisen. :danke:

      Jetzt zum eigentlichen Problem. Ich habe leichte schwierigkeiten mit dem Setup meines Autos (Porsche 911 BI-Turbo). Der Guide von "Firefly" ist sehr gut und ich arbeite damit. Das Standard Setup habe ich verbessern können. Glaub ich... :D
      Allerdings wird mein Auto unruhig und fängt leicht an sich zu Rutschen sobald ich über Curbs fahre. Und da der Reifen vorne Rechts nicht warm wird (Grundsätzlich 20 Grad weniger als Links z.B. Links 100° - Rechts nur 80°), fällt das besonders dann auf wenn ich eine Rechtskurve fahre. Dann bricht das Auto schnell aus und ich bin nur am Gegensteuern.
      Ich fahre immer nur Oschersleben und in der zweiten Kurve reissts mich oft raus. Die schnelle S-Kurve in der Mitte der Strecke passt auch nicht. Dort wird mein Wagen ziemlich unruhig und verliert schnell Bodenkontakt.
      Desweiteren bekomme ich einen Drahl nach Links wenn ich nach einer Graden Bremse. Aber erst nach zwei bis drei Runden. Ich gehe aber mal davon aus, dass das mit dem "kalten" Reifen zu tun hat. Denn die Bremsen sind nach der Start und Zielgraden bei ca 300° und erhizen sich direkt auf 400° beim Anbremsen. Dadurch habe ich volle Bremsleistung, habe aber diesen Drahl drin.

      Habt ihr diesbezüglich vielleicht ein paar Tipps für mich?

      Ich habe vorne Weiche Slicks und hinten Mittlere Slicks. Das Fahrwerk höher gestellt und die Federung weicher eingestellt.

      Wenn ihr mehr Infos braucht stelle ich die gerne zur Verfügung.

      Danke erstmal.

      mfg
      antiracer
      Hey Hey Cornflakestime, Cornflakestime, wir wollen nie wieder Haferschleim!
      Wenn der Wagen zu irgend einer Seite zieht, kann das meiner Meinung nur 2 Gründe haben:

      1. Bremsbalance zu weit hinten und/oder die Sperrwirkung ist zu niedrig. In dem Fall bricht das Heck gerne mal aus, besonders, wenn man in eine Kurve hineinlenkt. Alternativ kannst du noch probieren das Gewicht des Wagens mit den langsamen Dämpfern beim Bremsen weiter nach hinten zu verlagern

      2. Eine Seite des Wagens hat extrem viel mehr/weniger Grip als die andere. In dem Fall solltest du mit Sturz und Reifendruck auf jeden Fall erstmal die Reifentemperaturen in den Griff bekommen. Speziell in Oschersleben ist das sehr schwierig bis unmöglich. Hier wird einfach der linke Vorderreifen extrem beansprucht... bekanntes Problem.

      Wenn das Problem weiter so extrem besteht, lade einfach mal das Setup hoch, dass wir uns ein Bild machen können, wie sich der Porsche bei dir fährt.
      => ANLEITUNG ZUM BAU VON 3D-MODELLEN <=

      Hippopotomonstrosesquippedaliophobie - Angst vor langen Wörtern
      Danke für die schnelle Antwort. Hätte ich jetzt nicht mit gerechnet.

      Ich habe mal den Reifendruck getestet. Nach ein paar Runden liegt der Druck bei allen vieren ungefähr auf gleichen Niveau. +-1 Bar. Nur die Temperaturen bekomme ich nicht den Griff. Diese liegen links weit aus höher als rechts. Im Schnitt zwischen 20° und 30°.
      Selbst mit veränderten Sturzwerten.
      Die Bremsbalance liegt mehr auf der Vorderachse. Die Sperrwirkung habe ich hochgeschraubt. Allerdings habe ich das Gefühl, dass es schlimmer geworden ist. Sobald ich mit einer Seite oder nur einen Reifen auf die Curbs komme, rutscht mir der Wagen weg. Und es wird schlimmer je länger ich fahre. Selbst wenn die Temperaturen der Reifen bei 100° liegen.

      Ich habe mein Setting mal angehängt. Ich denke mal so kann man ehesten sehen/testen was ich anders machen könnte.

      Oder gibts noch weitere Tipps. Ich selbst werde natürlich auch weiter testen.

      mfg
      antiracer
      Dateien
      Hey Hey Cornflakestime, Cornflakestime, wir wollen nie wieder Haferschleim!
      Aus meiner Erfahrung weis ich das die Porsche auf Curps sehr allergisch reagieren. Wenn man dann noch bremst bricht er aus.

      Mit dem Porsche 911 RSR und dem Porsche GT2 sehe ich imer zu das nur über die Curps "rolle" und keine unnötigen Aktionen mache wie bremsen, beschleunigen oder Lenken.
      Vor jeder Veränderung ein BackUp anlegen lol

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „IronLeg“ ()