Räikkönen ab 2007 bei Ferrari

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Räikkönen ab 2007 bei Ferrari

      Das ist ein Hammer! McLaren-Mercedes-Star Kimi Räikkönen hat einen Vorvertrag bei der Scuderia Ferrari unterschrieben.

      Das meldet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine "absolut sichere Quelle".

      Demnach wird Räikkönen ab 2007 für Ferrari fahren. Dabei könnte er die Nachfolge von Michael Schumacher antreten, dessen Vertrag bei den Roten 2006 ausläuft.

      Schumi-Treffen mit Haug

      Schumi wiederum wird seit Tagen mit den Silberpfeilen in Verbindung gebracht. In Istanbul hatte es bereits ein Treffen mit Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug gegeben.

      Sein Manager Willi Weber eröffnete auch schon den Vertragspoker.

      Weber fordert mehr Gehalt

      "Ich muss mehr Geld verlangen. Das ist doch ganz normal", so Weber in der "Sport-Bild". Bei Ferrari verdient der Weltmeister zurzeit 35 Millionen Euro pro Jahr - nun sollen es 40 werden. Eine Summe, die Mercedes zahlen könnte.

      Bei Ferrari hingegen ist das Geld äußerst knapp. Mutterkonzern Fiat steckt in einer finanziellen Krise. Die Lösung, Räikkönen als ähnlich talentierten, aber im Vergleich zu Schumacher wesentlich billigeren Fahrer unter Vertrag zu nehmen, macht daher Sinn.

      Todt: Räikkönen besser als Alonso

      Ferrari-Teamchef Jean Todt outete sich bereits im April als Fan des "Iceman", als er ihn als "bessere Wahl" als Renault-Pilot Fernando Alonso bezeichnete.

      Und wie gut Alonso ist, hat der WM-Leader in diesem Jahr mehr als nur einmal gezeigt...

      Quelle: Sport1.de
      Moin,
      alles kann in der F1 möglich sein! Warum dann nicht auch ein Wechsel von Mercedes nach Ferrari? Räikkönen hätte genügend gründe zu wechseln! Mercedes ist in meinen Augen nicht wirklich ein Musterstück von Auto! Irgendwie haben sie immer ein Problem am Ars.. Ausbaden müssen das dann immer die Fahrer!
      Also, wenn die ablöse für Schumacher Räikkönen heißen sollte für 2007 bin ich zufrieden! Ein Ehrwürdiger Nachfolger für den Champ! Michael wird nie und nimmer zu Mercedes gehen! Ich bin kein Hellseher trotzdem denke ich wie die meisten Schumacher Fans, das sein Ende 2006 sein wird! 2006 holt er sich noch einmal den Titel und dann geht er in den wohlverdienten Ruhestand!
      Zum Thema Alonso möchte ich mich nicht groß drüber auslassen. Ich mag ihn nicht! Meine Sympathie schlägt in dieser Session für Räikkönen! Er wird mit sehr, sehr viel Glück was ich ihm wünsche Weltmeister!
      "Die einzige Chance für einen Menschen wiedergeboren zu werden, ist, sich im Laufe des Lebens zu einem solchen Arschloch zu entwickeln, dass einen weder Himmel noch Hölle wollen."

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „J.W-Racing“ ()

      Ich glaub nicht, dass er nach 2006 aufhört, da ihm die ganze Sache trotz diesem verkorksten Jahr trotzdem Spaß macht wie ich finde. Und für nächstes Jahr hat er erstmal den Ansporn den Titel zurückzuholen. Aber ich glaube auch nicht, dass er zu Mercedes wechselt da Ferrari ja eher wie eine Familie für ihn ist. Es könnte aber interessante Fights geben wenn Schumacher mit Raikonnen in einem Team ist.
      alter Nickname: Zockermeister

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cornholio“ ()

      Schumacher wird niemals in einem Team mit Raikonnen fahren. Das hat nichts mit wollen oder können zu tun, sondern diese beiden Fahrer würden sich die Punkte gegenseitig wegnehmen.

      Angenommen bei 18 Rennen würde jeder 9 gewinnen. Dann hätte jeder 90 Punkte. Das ist zuwenig. Alonso würden auch z.B. 10 zweite und 3 dritte Plätze reichen. ?(

      Ausserdem: wer wäre im Team die Nummer 1? :grübel:

      Das Kimi zu Ferrari geht kann ich mir gut vorstellen. Ich denke es hängt aber auch davon ab, wie es nächstes Jahr für ihn bei Mercedes läuft.

      Und Michael bei Mercedes ab 2007? Warun nicht. Mercedes hat das schnellste Auto und wenn sie die Zuverlässigkeit in den Griff kriegen könnte ich mir schon vorstellen, das er dahin geht. Ich denke er wird sie nächstes Jahr beobachten und dann weitersehen.
      lg Peter
      das wäre die perfekte konstellation. schumi holt noch 1-2 titel mit mercedes
      und fährt dann gegen hakkinen DTM, das wärs doch ! glaube leider nicht, das ferrari nächstes jahr konkurrenzfähig ist, da sie ja wohl wieder mit bridgestone unterwegs sein werden. würde mich sehr wundern wenn bridgestone den riesen rückstand auf michelin aufholen könnte.
      glaubst du wirklich das liegt am testen ? die roten testen wie die verrückten. hieß es nicht noch vor 1-2 jahren es wäre von vorteil nur 1 topteam zu beliefern, weil alle individuelle wünsche haben (z.b. renault eher hart, mc laren eher weich). fakt ist, das michelin der größte reifenhersteller der welt ist und in fast jeder rennserie den meister ausrüstet. wie ich schon anfang der saison gesagt habe, sollten alle ferraristi den regentanz üben. die einzige change nächstes jahr mit bridgestone weltmeister zu werden.

      dance dance dance dance dance dance dance dance dance
      dance dance dance dance dance dance dance dance dance
      Moin,
      also ich glaube der Bildzeitung auch kein Wort (reine Klatsch und Bilderzeitung), das Raikönen vieleicht irgendwann mal wo anders hingeht is natürlich möglich aber bei Schumacher kann ich es mir bei besten willen nicht vorstellen.
      Ausserdem sollte man bedenken das die Formel 1 in sachen Regeln usw. eine Baustelle ist und es auch neue Talente geben wird die es denn alteingessenen Schwer machen wird ( ich sag nur Nico Rosberg und andere ) und somit die Zukunft noch weit in den Sternen liegt.

      Mfg
      Kobra
      Ich Bin Immer Nur Das Was Ihr Gerade Aus Mir Macht, Ob Ihr Mich Ernst Nehmt Oder Meint, Es Ist Alles Ausgedacht. Es Liegt In Euer Macht Ich Habe Darauf Keinen Einfluss, Aber Denkt Einmal Drüber Nach Dann Könnt Ihr Fronten Wenn Es Sein Muss.
      Also alle die glauben, dass Kimi nach Ferrarie geht, liegen denk ich mal flasch. Denn Ferrarie ist im Moment nicht konkureznfähig. Also Kimi slebst wäre dumm, wenn er ansichtlich der jetzigen Situation wechseln würde.
      Ferrarie und Bridgestone sind absolut unfähig um um die wm mitzufahren.

      Ich an seiner Stelle würde erstmal bei McLaren bleiben.... Schumacher hingegen wäre ja eigentlich clever, wenn er nach McLaren gehen würde.
      Der McLaren ist im moment schwierig schlagbar...Das istn Fakt...

      Ich glaub ehrlichgesacht nich, dass Kimi so dumm ist.
      EuroRacing - Kartliga - Start 04.11.2008
      3 Kartmods (Formel A, IcC und Langstrecke) in je einer "Winter"- und "Summerseason" über das ganze Jahr verteilt. - Rennen jeden Dienstag.

      Mehr Infos: www.euroracing.de.vu

      Räikkönen zu Ferrari - Teams dementieren

      Die Meldung der "Bild"-Zeitung schlug ein wie eine Bombe: McLaren-Mercedes-Star Kimi Räikkönen habe einen Vorvertrag bei der Scuderia Ferrari unterschrieben.

      Demnach würde Räikkönen ab 2007 für Ferrari fahren. Dabei könnte er die Nachfolge von Michael Schumacher antreten, dessen Vertrag bei den Roten 2006 ausläuft.

      "Warum sollte ich das tun?"

      Doch die Reaktionen auf diese spektakuläre Nachricht ließen nicht lange auf sich warten. Sowohl Ferrari als auch Räikkönen selbst dementieren.

      Sport1.de erfuhr auf Anfrage bei Mercedes, dass der "Iceman" zum jetzigen Zeitpunkt nicht an einen Wechsel denkt. "Warum sollte ich das tun? Ich bin momentan in der besten Situation, die ich mir vorstellen kann", sagt der Finne.

      Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug ergänzt: "Das stimmt absolut nicht, da ist garantiert nichts dran. Kimi hat keinen Vorvertrag bei Ferrari unterschrieben."

      Ferrari-Dementi lässt Fragen offen

      Auch Ferrari erklärt sich: "Wir haben bereits zwei Fahrer für 2006 unter Vertrag, und es ist zu früh, um über 2007 zu sprechen", so Pressechef Luca Colajanni gegenüber "Autosport". "Wir sind noch mit keinem Fahrer eine Verpflichtung für 2007 eingegangen."

      Ein klares Nein zu Räikkönen hört sich jedoch anders an. Im Zusammenhang mit den Meldungen der vergangenen Tage über die Zukunft von Michael Schumacher bleiben Unklarheiten.

      Quelle: Sport1.de
      HI,
      Gerüchte Küche schäumt wieder einmal über! Aber Überlegen wir mal ist,das,
      nicht schon immer so gewesen?
      Immer wenn es zum
      Session ende zu geht kamen solche New zustande! Jeder meinte vor ende einer Session noch eine heiße Schlagzeile liefern zu müssen!
      Solche New hält die F1 am leben! Jeder Motorsport begeisterte Freak wird sich bis Anfang der neuen Session2006 mit New Vollstopfen! Momentan weiß eigentlich niemand etwas! Fakt ist aber, wenn es solche New gibt ist auch ein funke Wahrheit darin! In wieweit kann man bis jetzt noch nichts sagen!
      Aber auch Michael hat sich 2 mal mit Norbert. H getroffen! Haug meinte beim letzten F1 Interview mit Kai Ebel,das nicht über ein Wechsel gesprochen wurde! Wir dürfen weiterhin gespannt sein was noch alles auf uns zu kommt!
      Nächstes Jahr werden die Karten neu gemischt sein die neuen Regeln werden wieder einmal ihre Problem mit sich bringen!
      Eines steht für mich seid Jahren fest die F1 ist in meinen Augen nicht mehr die Königsklasse die sie früher einmal war! Die ganzen Veränderungen werden die F1 irgendwann völlig den gar aus machen! Das Kinderkarussell wird irgendwann zum stehen kommen!

      MFG:Jürgen
      "Die einzige Chance für einen Menschen wiedergeboren zu werden, ist, sich im Laufe des Lebens zu einem solchen Arschloch zu entwickeln, dass einen weder Himmel noch Hölle wollen."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „J.W-Racing“ ()

      Also ich denke, man sollte solchen vorzeitigen Gerüchten keinen wirklichen Glaube schenken. wobei ich nicht ausschließen möchte das Kimi zu Ferrari geht.

      Generell wünsche ich mir immernoch dass alle Cars auf dem selben Level gebaut sind und mit gleichstarken Motoren. Dann wird man erst sehen wer der bessere Fahrer ist. Würde einiges spannender machen. Im Moment ist einfach "Geld regiert die F1" angesagt und das ist unspannend.
      Nur meine Meinung, muss keiner Teilen :D
      LG Oliver
      Ich finde es immer wieder lustig, welche Diskussionen und Spekulationen eine Pressemitteilung auslösen kann. Vorallem wenn sie vom Springer Verlag in die Welt gesetzt wird. Allzu klar ist, dass alle Beteiligten kräftig dementieren, selbst wenn etwas dran sein sollte. Die Formel 1, ja, seit eh und je der optimale Nährboden für solche Angelegenheiten.

      Ich lass mich einfach überraschen, wer 2007 wo fährt und wer aufhört oder in die F1 einsteigt. Vielleicht kommt ja alles ganz anders, Schumi hört nach seinem letzten Jahr bei Ferrari auf und Massa darf sich dann mit Rossi rumärgern....oder umgekehrt....oder die Jungs bringen nichts mehr auf die Reihe, weil Danica oben ohne durchs Fahrerlager schlendert und ihnen um die "Ohren" fährt. Wie auch immer, alles was über die F1 getratscht wird, ist bis zu einer offiziellen Mitteilung der Teams so viel wert, wie ein umgefallener Sack Reis in China. Deshalb gebe ich gar nichts drauf, vorallem, wenn Bild die Meldung als erstes herausgibt :bye:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Roman“ ()

      Original von Olli80
      Generell wünsche ich mir immernoch dass alle Cars auf dem selben Level gebaut sind und mit gleichstarken Motoren. Dann wird man erst sehen wer der bessere Fahrer ist. Würde einiges spannender machen.

      es ist aber gerade der kern der f1 das es eben keine gleichartigen autos gibt sondern die teams im wettbewerb zueinander alle ihren eingenen wagen konstruieren und bauen.
      rennserien mit einheitsautos gibt es genug.
      das macht den besonderen reiz an dieser serie aus und ist die basis für den enormen erfolg.