Mehr Details im Rückspiegel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mehr Details im Rückspiegel?

      Hallo,

      ich möchte gern mehr Details im Rückspiegel haben.

      Also Gebäude, Mauern, Zäune, usw. Get real eben.

      Weiß jemand bescheid, wo ich da was ändern muß?

      In der .plr Datei finde ich nur "self in rearview".

      Aber das meine ich nicht.

      Wäre schön, wenn sich jemand auskennt.

      Gruß Cesare

      PS: Hab jetzt 2 Stunden das Netz abgegrast, aber nix gefunden.
      Ihr seid meine letzte Rettung.
      Hallo cesare,

      das geht leider nur über die Editierung der scn.-Datei im jeweiligen Trackordner. Hierbei musst Du alle VisGroups durch Leereinträge ersetzen. VisGroups sind Einträge, die das Erscheinen der jeweiligen Bitmap-Gruppe oder MTS-Gruppe im Rückspiegel verhindern.

      Ein großes Problem von F1C ist der große Ressourcenhunger der Rückspiegel. Zur damaligen Zeit waren selbst Topsysteme mit den Spiegeldetails überfordert, weswegen die Mirrors von den Anwendern oft deaktiviert wurden. Heute ist das kein Thema mehr.

      ISI hat durch die VisGroups erst möglich gemacht, dass mit eben wenigen Details in den Spiegeln das Spiel selbst für damalige High-End Systeme gut mit Spiegeln spielbar war.

      Praktisch bedeutet dies, dass Du mit dem Text-Editor die SCN öffnest und mittel STRG+H die verschiedenen Visgroups (einfach erst mal VisGroups ins erste Feld eintragen) suchst und durch Leereinträge ersetzt. Achtung: es gibt bestimmt 8 bis 10 Visgroups mit entsprechenden Nummern pro Track.

      Wenn Du alle VisGroups ersetzt hast, erschlägt Dich die Detailfülle in den Rückspiegeln regelrecht.

      Gruß 'n' Blues
      Hi rb-blues,

      vielen Dank für diesen Tip und noch dazu sehr gut

      "warum und wieso" bezogen erklärt. Meinen Respekt hast Du.

      Ich schicke Dir saufreundliche Grooves.

      Danke!!!

      So - hab jetzt mal nur an einem Track rumgedoktort . SAUGEIL.
      So hab ich mir das vorgestellt.

      Die Seasons '99 - 2008 Tracks darf jetzt Ultraedit bearbeiten.

      Sonst wäre es schon ein Megaaufwand. Aber dank Ultraedit...- kein Problem.

      Danke nochmal.

      freundliche Grooves - cesare

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cesare“ ()