F1 2010 - erste Infos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was bringt Hardcore Sim wenn die zu Grunde liegende Physik total pflaumig ist ?( ?

      Denke, ideal wäre es wenn man das Spiel in Arcade und Sim unterteilt. GTR2 hat es ja ähnlich gemacht mit 3 Schwierigkeitsgraden und dennoch hat man in allen eine gute Physik. Denke das ist ideal um den Mainstream nicht vergraulen etc. und als Hardcorezocker bin ich immer für optional höhere Schwierigkeitsgrade - in allen Genres :thumbup:
      das schwammige fahrverhalten wird bei codemasters meiner meinung nach nie verschwinden....wozu gibts rfactor?
      richtig dafür dass ich die 50 euro spare und trotzdem f1 hab lizenz hin lizenz her die bessere physik find ich da trotzdem bei isi :)
      Mercedes-AMG
      "Die besten Importe aus Deutschland sind Mercedes-Benz; Bier und Janine Habeck" Zitat von Hugh Heffner
      "Das ist AMG: Dieser faszinierende Mix aus Kraft, Exklusivität verbunden mit Langstreckenkomfort"8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „AMG91“ ()

      ich finds lustig das hier nur gemeckert wird ohne ne ahnung zu haben wie es wird.

      Und ich frage mich woran ihr festmacht das die ISI F1 physiken real sind??

      Wir hatten bei FSR mal die möglichkeit unsere Ligaphysik von einem der Programmierer des WIlliams F1 Simulators testen zu lassen, und das wichtigste feedback war das es eigentlich viel schwerer ist als in dem Simulator.

      Also heist schwer noch lange nicht sim.

      Auserdem finde ich es grenzwertig GP3 und GP4 auf eine stufe mit rFactor zu stellen, habe neulich GP4 mal wieder ausgepackt um mal im Regen F1 zu fahren, und naja auf Schienen kann ich auch in Train Simulator fahren ;)
      Gruß,
      Johannes Kunkel

      Teammanager Precision Motorsports
      Original von hanni89
      ich finds lustig das hier nur gemeckert wird ohne ne ahnung zu haben wie es wird.


      Wenn man weiss, dass das Formel1 Spiel wie dirt und grid auf Codemasters Ego Engine basiert, hat man schon ne Ahnung ;)
      Bis 2009 ist mit keiner grossen Evolution der Ego Engine zu rechnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Higans“ ()

      Original von hanni89
      Und ich frage mich woran ihr festmacht das die ISI F1 physiken real sind??

      Weil man wie Alonso rudern kann um den Wagen zu stabilisieren und wie Hamilton im Gras landet wenn man sich verbremst :thumbup: :rolleyes: . Sagt ja keiner dass Codies kein unterhaltsames F1 Spiel hinbekommen, aber das waren zuletzt F1 06 und F1 CE auch.

      Original von hanni89
      Auserdem finde ich es grenzwertig GP3 und GP4 auf eine stufe mit rFactor zu stellen, habe neulich GP4 mal wieder ausgepackt um mal im Regen F1 zu fahren, und naja auf Schienen kann ich auch in Train Simulator fahren ;)

      Ach, als ich damals F1 World Grand Prix (Dreamcast, die Versionen für PS2, PC und N64 sind deutlich schlechter) gezockt habe kam es mir auch absolut real vor :D . Hat halt jeder andere Präferenzen.


      Original von Higans
      Bis 2009 ist mit keiner grossen Evolution der Ego Engine zu rechnen.

      Wieso, Operation Flashpoint 2 wird sicher ganz gut ;) . Die Umgebungen sind ganz gut und mit Grid hat man (zumindest auf PC) die Performacne endlich in den Griff bekommen. Aber wie du schon sagst, das macht noch lange kein gutes F1...
      Original von Racingfreak
      Hmm, das hört sich nicht gut an...
      Dass sich Arcade und Realismus nicht ausschließen müssen, zeigt aktuell Race Driver: GRID

      :rolleyes:

      Ich denk bei Arcade immer an die geilen "richtigen" Arcade Racer aus den 90ern :D . In einigen kann man ja richtig fett driften - aktuell z.B. bei z.B. Crazy Taxi (PSP) welches ja noch aktuell ist. (Schon damals) weniger anspruchsvolle Spiele wie Ridge Racer dagegen haben heute doch vieles an ihrer Faszination eingebüßt.

      Also, worauf ich hinaus will es gibt eben nicht nur schwarz und weiß und grau sondern 3 wahrscheinlich sogar 4 Punkte die ein Rennspiel erreichen kann. Auf einer Skala von 1 (Arcade) über 6 ("Semi-Sim", Konsolenracer) bis 10 (Rennsimulation) liegt Grid meines Erachtens bei 3. Wobei das jetzt wie gesagt vereinfacht dargestellt ist.


      Was es (Grid) dagegen bietet ist (was ja auch ansatzweise so versprochen wurde) Immersion, die Rennaction ist da wenn man sich auf die Physik einlässt (soweit das möglich ist ?( ) - das jedoch kann von der 1 - 10ern auf meiner Skala theoretisch jeder Racer bieten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Melancholy“ ()

      es geht um das thema arcade oder simulation und dazu kommt dieser kommentar:
      "Ich glaube, dass wir in GRID dieses Gleichgewicht gut hinbekommen haben und uns das auch mit der Formel 1 gelingen wird"
      ich glaub das sagt jetzt schon mal einiges aus :)
      http://www.sysprofile.de/id64925
      --- ich hab schon wieder vergessen wie man die signatur ändert ?( ---
      Dieser Satz reicht schon um das Spiel nicht so kaufen...

      Zur F1 passt einfach nicht dieser Racedriver-style...

      wer hat sich da von der FIA nur sowas ausgedacht :kopfschüttel:
      Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. - Theodor Fontane

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „P$yCh0Tr0N“ ()

      Original von P$yCh0Tr0N
      Dieser Satz reicht schon um das Spiel nicht so kaufen...

      Zur F1 passt einfach nicht dieser Racedriver-style...

      wer hat sich da von der FIA nur sowas ausgedacht :kopfschüttel:



      Die von der FiA scheint das recht wenig zu interessieren, Hauptsache $$$ ;)
      ich weis auch nicht. . . .

      ich erinner mich noch GAAAANZ GENAU an den f1 bmw williams aus race driver 3 und ich konnte damit kein einziges rennen gewinnen bzw gescheit fahren. arcade und F1 passt nunmal nichts zusammen.
      für formel 1 wägen braucht man nunmal ein gescheites fahrgefühl, sons is das nix.
      weil erst lenkst du ein, das auto reagiert erst mal seeeeeeehr träääääääge und auf einmal machts WUUUMMMMMMS und du biegst mit nem höllenspeed fast rechtwinklig ab. . . . .
      ich find die f1 wägen aus DTM 3 sind schlichtweg unfahrbar ;)
      http://www.sysprofile.de/id64925
      --- ich hab schon wieder vergessen wie man die signatur ändert ?( ---
      ich find die f1 wägen aus DTM 3 sind schlichtweg unfahrbar


      Nicht nur die. War doch bei allen DTM-Teilen das selbe. Absolut unfahrbare Autos. Bei DiRT wurde es dann besser, obwohl man bei den Repays auch sieht das die Karre so gar nicht ums Eck fahren kann. Und bei Grid ist das Fahrverhalten nochmals verbessert worden, aber noch ein gutes Stück weit von wirklich gut entfernt. Wobei Grid aber einen Heidenspass macht, allein schon von der Atmosphäre.

      Ne, ne, ein anständiges Spiel zur F1 braucht einfach eine anständige Physik. Simbin hat es vorgemacht, wie der Spagat zwischen Arkade für die Kids und Möchtegern-Speed-Junkies und Simulation für die Hardcore-Racer ganz passabel funktioniert.

      Am besten noch den Simulationsmodus (für Onlinerennen) mit einer kurzen Fahrprüfung absichern, das die Kiddies nicht auf den Servern das crashen anfangen.
      Einmal im Leben will ich's mit Profis zu tun haben!!
      Die können auch einfach 2 Versionen rausbringen wie es damals mit F1 Challenge war.

      Für die Konsolen können sie ein Arcade Spiel machen und für den PC eine Simulation.

      Da die sich an den amerikanischen Markt richten wollen, reicht es wenn sie das Spiel für de Konsolen versauen. Denn da hinten wird Hauptsächlich mit einer Ps3 oder 360 gespielt.

      Ich würde dann sogar auch auf die PC Fassung etwas länger warten. Hauptsache es wird eine reine SIM!
      Ihr habt wohl leider recht. Fing ja schon mit DTM Race Driver an, dass die als Sim verkauften. Also die Spiele hatten meiner Meinung nach nichts mit einer Sim zu tun.

      Ich möchte halt gerne eine F1 Sim mit sehr guter Grafik haben.
      Wenn ich mir jetzt mal rfactor, GTR2 oder Race 07 angucke bekomme ich das pure grauen :D. Die Grafik ist leider bei keinem Spiel besonders gut. Trotzdem spiele ich die Spiele fast täglich, weils einfach riesig spaß macht zu fahren.
      Und wenn man das mit einer guten Grafik kombiniert kanns doch nur mehr als gut werden.

      Und darauf hoffe ich...


      ...vergeblich