[GTR2, hdc] Einstellen des Grips der Reifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      [GTR2, hdc] Einstellen des Grips der Reifen

      hallo an Alle,

      ich habe mir ein Fahrzeug für GTR2 Gebastelt aber ich muss nun leider
      feststellen dass das Fahrzeug in den kurven einfach zuviel Grip
      hat anstatt mit Quietschenden Reifen mit 80 Km/h zu fahren Färht das
      Fahrzeug mit 100 und Quietschenden Reifen durch die Kurve Kann ich das ändern wenn ja in der HDC Datei oder wo anders ?

      Vielen Dank

      schon einmal im Vorraus ICH habe zwar geschaut aber nirgenswo einen thread gefunden der dieses Thema behadelt Sonst muss es hal verschoben werden


      Mfg Mark
      PORSCHE
      bisher weiss ich nur :

      in der .tyr datei: (ist in der .hdc datei angegeben - aber sicherheits kopie machen, oder kopieren, einfügen und umbenennen!)
      [COMPOUND]
      Name="Soft Compound"
      FRONT: // Arguments:ALL,FRONT,REAR,LEFT,RIGHT,FRONTLEFT, FRONTRIGHT,REARLEFT,REARRIGHT
      DryLatLong=(1.844, 1.882) // Lateral/longitudinal coefficients in dry weather
      WetLatLong=(1.100, 1.100) // Lateral/longitudinal coefficients in wet weather
      Radius=0.325 // radius des Reifens (D/2) (schätzungsweise in mm)
      RadiusRPM=1.01e-6 // Increased radius per unit RPM
      Width=0.290 // Reifenbreite (schätzungsweise in mm)

      gegebenenfalls musst du die Reifenbreite anpassen (je nach dem um welches Fahrzeug es sich handelt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frank“ ()

      Probier es mal damit die Werte bei DryLatLong zu verkleinern. Dadurch haben die Reifen dann weniger Grip.

      longitudinal bestimmt dabei eher den Grip beim Bremsen und Beschleunigen (Längsbeschleunigung)
      lateral eher den Grip bei Kurven (Querbeschleunigung)

      Dadurch ändert sich aber auch die Temperatur der Reifen die dann auch wieder angepasst werden müsste entweder per Heating und Transfer und/oder per Temperatures und OptimumPressure
      @ Sebastian Vettel

      das funktioniert nichtgeth das nicht auch noch anders das fahrzeug reagiert garnicht wenn ich softcompound bearbeite ind auf slick weich stelle
      :hilfe: :hilfe: :hilfe:

      please help me

      ich weiß nicht mehr weiter habs auch schon mit ändern der aero probiert


      EDIT: habe mich vertan Habe zu gering Werte verwendet funktioniert DOCH
      VIELEN DANK SEBASTIAN

      mfg Mark
      PORSCHE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mrgt500“ ()

      Da hab ich auch mal eine Frage bzw ein Problem.

      Ich habe mir einen Frontgetriebenen Wagen für einen Clanmod gebastelt.

      Der Wagen hat 441NM ein gewicht von 1050KG was zu 52% auf der Vorderachse lagert. Dank dem Herrn Vettel sein Post habe ich es geschaft mehr Grip auf die Vorderachse zu bekommen so das die Reifen einen guten aber akzeptablen Schlupf haben, die Temparaturen sind auch in Ordnung.

      Das Problem ist jetzt aber das ich zusehen kann wie sich die Reifen pro Beschleunigung, Bremsung und Kurvenfahrt wegradieren. Ich habe es versucht mit den Einträgen Heating und Transfer wegzubekommen > ohne Erfolg. Es ist eher schlimmer geworden, egal ob ich die Werte hoch oder runtergeschraubt hab. Nach 2 Runden hab ich im Schnitt 5% verschleiß der Gummies. Sind es vielleicht die falschen Einträge für die Lösung meines Problems?

      Also ich möchte das der Verschleiß der Reifen sich am besten halbiert aber der Rest wie Teparatur und Grip unverändert bleibt. Was muss ich also tun?


      MfG

      Smoker

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Smoker1988“ ()

      Original von Smoker1988

      Das Problem ist jetzt aber das ich zusehen kann wie sich die Reifen pro Beschleunigung, Bremsung und Kurvenfahrt wegradieren. .... Nach 2 Runden hab ich im Schnitt 5% verschleiß der Gummies. .....Also ich möchte das der Verschleiß der Reifen sich am besten halbiert aber der Rest wie Temperatur und Grip unverändert bleibt. Was muss ich also tun?


      Hallo ! wie bereits oben erwähnt:
      Original von Sebastian Vettel
      [rF & GTR²] Reifendatei FAQ -alpha Version-

      Genauer:

      WearRate
      Abnutzungsratenkonstante
      (Bespielwert aus Dunlop_NGT)
      WearRate=0.304e-6 //original
      (für Dich)
      WearRate=0.120e-6 // etwa halbiert

      Bedenke aber, Reifensets für heckangetriebene FZ. passen nicht wirklich gut zu Frontquietschern ;) orientiere dich am besten etwas an den GTR-E FWD Reifen...

      Hier eine GTR² BSP-Tyr(ohne Werte), vielleicht hilfreich, habe das letztes Jahr mal mit deutschem Kommentar versehen

      Quellcode

      1. Name="Soft Compound" //"SLICK WEICH" Index d. verwendeten Reifens
      2. FRONT: // ALL,FRONT,REAR,LEFT,RIGHT,FRONTLEFT, FRONTRIGHT,REARLEFT,REARRIGHT
      3. DryLatLong= // seitlich/laengs Koeffizient im Trockenen
      4. WetLatLong= // seitlich/laengs Koeffizient im Nassen
      5. Radius= // Radius des Rades
      6. RadiusRPM= // erhöhter Radius pro U/min
      7. Width= // Breite des Reifens (kaum Auswirkungen)
      8. SpringBase= // Sprungrate pro Maßeinheitsdruck
      9. SpringkPa= // DämpfungsRate des Reifens
      10. Damper= // Lastsempfindlichkeit des Reifens (Ausgangssteigung, abschließender Griffvervielfacher, abschließende Last)
      11. SpeedEffects= // NEW: Speed at which grip drops to half (m/s, 0.0 to disable), speed load equivalency (see above)
      12. LoadSens= // NEW: Load sensitivity of tire (initial slope, final grip multiplier, final load)
      13. LatPeak= // Strecke, bei der seitliche Höchstkraft abhängig von Last auftritt
      14. LongPeak= // Strecke, bei der Längshöchstkraft abhängig von Last auftritt
      15. HeatBasePeak= // NEW: static peak slip to compute friction heat, fraction of static peak slip to use (the remainder will be the dynamic peakslip)
      16. LatCurve= // Winkelkurve (Daten verwenden normalisierten Winkel)
      17. BrakingCurve= // Winkelkurve bremsen
      18. TractiveCurve= // Winkelkurve Beschleunigung
      19. CamberLatLong= // Höchstwölbungwinkel, seitlicher Gewinn an der Spitze, Längsverlust bei 90 Grad
      20. RollingResistance= // Widerstandsdrehkraft (Nm) pro Maßeinheitsablenkung (auf dem Boden)
      21. Heating= // Hitze verursacht durch: Rollen, Reibung)
      22. Transfer= // Wärmeübertragung zwischen Straße, statische Luft, bewegliche Luft)
      23. HeatDistrib= // NEW: (Max camber angle, max off-pressure) that affects heat distribution (higher number -> less temperature difference)
      24. AirTreadRate= // Wärmetransfer zw. Lauffläche und Reifen Füllluft
      25. WearRate= // Abnutzungsratenkonstante
      26. Softness= // Weichheit (nur für KI-Gebrauch)
      27. AISens= // vereinfachte KI-Lastsempfindlichkeit (abschließender Griffmultiplikator, abschließende Last)
      28. AIGripMult= // Griffvervielfacher für die KI (wegen der Reifenmodellvereinfachung)
      29. AIPeakSlip= // Vereinfachter peak slip für KI (gut zum ausbremsen d. KI)
      30. AIWear= // KI Abnutzungs-Ratenkonstante
      31. Temperatures= // optimale Betriebstemperatur (Celsius), Starttemperatur (Celsius)
      32. OptimumPressureBase= // Basis-Druck um auf dem Boden bei Nulllast flach zu bleiben
      33. OptimumPressureMult= // Multiplikator Belastungsdruck um auf dem Boden bei Nulllast flach zu bleiben
      34. GripTempPress= // Gripbeeinflussung durch: zu wenig Reifen Temp, zu viel Reifen Temp, falscher Reifendruck (higher number -> faster grip dropoff)

      [EDIT]oh, zu langam :D[/EDIT]

      Gruß
      MJ
      hallo zusammen ! :bye:

      ich hab mir mal n fronttriebler gebaut mit ca. 600ps. nun habe ich das problem das der ohne ende bis in den 5. durchdreht bis ca. 230kmh....
      es geht wirklich nur mit gaaaaaaaaaaaanz sachten antippen vom gaspedal zu fahren und damit kann ich keine schnellen zeiten fahren. ich hab mir ne time attack klasse gebaut und da hab ich keine chance.... ;(

      ich hab die drylatlong mittlerweile schon auf 20560.000 und ich hab das gefühl das es kaum was bringt... ?(

      so siehts aus an den frontreifen auf weich:

      DryLatLong=(10220.762, 20560.000)
      WetLatLong=(20222.500, 20222.600)
      Radius=0.330
      RadiusRPM=1.10e-6
      Width=0.480
      RollingResistance=1100.0
      Heating=(1.10e-1, 0.60e-3)
      WearRate=0.010e-6
      Temperatures=(95.0,80.0)
      GripTempPress=(0.05, 0.01, 0.01)

      ich hab mir schon gedacht, dass in gtr2 vielleicht die physik nich so weit programmiert ist um nem 500 ps fwd zu fahren....

      kann mir vielleicht jemand helfen? :hilfe:
      :winken:
      ROFL, fahr mal in echt nen 500PS+ Fronttriebler, da geht es dir genau so!

      Bei beschleunigen geht das Gewicht nach hinten und die Antriebsachse wird entlastet, da kann man keine 500PS auf die Straße bringen.
      300, vieleicht 350PS mit elektronischen Hilfen sind so das max bei Fronttrieblern.
      Original von Sebastian Vettel
      ROFL, fahr mal in echt nen 500PS+ Fronttriebler, da geht es dir genau so!

      Bei beschleunigen geht das Gewicht nach hinten und die Antriebsachse wird entlastet, da kann man keine 500PS auf die Straße bringen.
      300, vieleicht 350PS mit elektronischen Hilfen sind so das max bei Fronttrieblern.


      Obwohl, beim Fronttriebler ist doch aber der Motor auf der Antriebsachse. Eigentlich müsste doch dann genug "Gewicht" vorne drauf liegen.

      Im Winter z.B. hat das sehr große Vorteile gegenüber einem Hecktriebler.
      naja, bei time attack uk fahren ja fwd'ler forced injection mit, die in die 1.30,00 locker fahren...

      die pro klasse fährt 1.15,00 auf donington ?(

      und die fia gt GT fahrzeuge fahren auch um die 1.28,00.

      also irgendwie müssen die ja klarkommen mit den megaflitzern.
      also ganz so daneben sind 500+ps fwd's nicht....
      :winken: