[FAQ] Die richtige Grafikkarte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      [FAQ] Die richtige Grafikkarte

      Update 6. Januar

      PCIe

      70€
      ATI Radeon HD4670 512MB

      85€
      nVidia Geforce 9600GT 512MB

      100€
      nVidia Geforce 9800GT 512MB

      120€
      ATI Radeon HD4850 512MB

      140€
      Nvidia GeForce 9800 GTX+ 512MB

      180€
      ATI Radeon HD4870 512MB

      220€
      nVidia Geforce GTX 260² 896MB

      340€
      nVidia Geforce GTX 280 1.024 MB


      AGP

      65€
      ATI Radeon HD3650
      (wenn dann zu der Version mit GDDR 3 Ram greifen, da Karten mit GDDR 2 deutlich niedriger getaktet sind und somit weniger Performance bieten)

      100€
      ATI Radeon HD3850

      Performancerating mit Quality Settings
      Häufig gestellte Fragen


      Begriffe erklärt:[list]
      GPU - Graphics Processing Unit ("Grafikprozessor"); der eigentliche Chip
      VRAM - Video Random Access Memory ("Speicher mit wahlfreiem und direktem Zugriff"); sehr schneller Puffer auf der Grafikarte
      SLI - Scalable Link Interface ("skalierbare verbindende Schnittstelle"); Multi-GPU Technik von nVidia - siehe bei 5)
      CF - Crossfire ("Kreuzfeuer"); Multi-GPU Technik von AMD/ATI - siehe bei 5)
      FSAA bzw. AA - Full Scene Anti Aliasing ("Kantenglättung"); siehe bei 7)
      AF - anisotrope Filterung ("Tiefenschärfe"); siehe bei 7)
      Shader - ("Schattierer"); in der GPU integrierte Funktionseinheiten, die bestimme Programmroutinen berechnen - siehe 4)
      AGP - Accelerated Graphics Port ("Grafik Beschleunigungs Anschluss"); Steckplatz für ein Grafikkarten
      PCIe - Peripheral Component Interconnect Express ("Express Anschluss für Zubehör Komponenten"); verbesserter Steckplatz für Grafikkarten
      FPS - Frames per Second ("Bilder pro Sekunde"); Angabe der Spielbarkeit in Spielen
      [/list]



      1) Stromverbrauch, Temperaturen und Kühlung
      Eine aktuelle Grafikkarte sollte mit einer Chiptemperatur von weniger als 90°C unter Last arbeiten und die Umgebungstemperarur sollte unter 70°C bleiben - mehr verkraften zwar viele Karten, das ist auf Dauer jedoch schädlich und somit unbedingt zu vermeiden! Ein Sonderfall sind die Spannungswandler bei der Radeon X1800 sowie X19x0 Serie, hier sollte eine Temperatur von über 90°C definitiv nicht überschritten werden! Nähere Informationen finden sich hier und sollten beim Kauf einer X19x0 beachtet werden!
      Karten mit geringer Leistungsaufnahme, d.h. niedrigem Stromverbrauch lassen sich leicht kühlen zB auch passiv. Hierzu zählen die 8600 Reihe und die 7xxxx Reihe. Richtige Stromfresser sind (neben CF und SLI) vor allem 8800 Karten und die X1000 Serie.

      2) Wann sollte man aufrüsten?
      Bald alle 18 Monate bringen ATI und nVidia eine neue Generation auf den Markt, dass drückt die Preise der "alten" Karten und bringt frische Kaufoptionen. So gesehen sollte man immer warten bis eine neue Generation am Markt ist und dann zuschlagen. Wer sehnsüchtig auf ein Spiel wartet, sollte erst dann aufrüsten wenn es wirklich im Laden steht und man die Anforderungen kennt, zu oft verschiebt sich ein Spiel. SLI oder CF als Aufrüstoptionen sind nicht sinnvoll (s.u.).

      3) Was sind Direct 3D und Open Graphics Library (OpenGL)?
      Beides sind sog. Grafikschnittstellen bzw. APIs (application programming interface, "Schnittstelle zur Programmierung"), womit 3D Darstellungen wie unsere geliebten Spiele erst möglich werden. Direct 3D ist ein Teil von Mircosofts DirectX, OpenGL dagegen ist eine plattform- und betriebssystemunabhängige API - ein Vorteil, aber auch ein Nachteil.

      4) Was bedeutet Shader Modell und DirectX und wie wirkt es sich aus?
      DirectX ist eine Sammlung von APIs, zB DirectX Graphics oder DirectSound.
      Shader sind bestimmte "Programme" die eine Grafikarte ausführen kann um damit bestimmte Effekte darzustellen, zB das allseits bekannte und immer gern genannte High Dynamic Range Rendering (HDR Rendering) oder aber Wasser, Rauch, Fell u.ä. Das Shader Modell (SM) hat nichts direkt mit der Leistungsfähigkeit einer Karte zu tun, die Anzahl der Shader um so mehr. Je mehr Shader die Karte berechnen kann, desto schneller ist sie. Man unterscheidet mittlerweile sog. Renderpfade von SM1.0 (entspricht DX8) bis hin zu SM4.0 (entspricht DX10). Mit jeder höheren Stufe sind die jeweiligen GPUs in der Lage längere und komplexere Shader Routinen immer schneller zu berechnen - mehr Effekte und natürlich bessere Effekte sind die Folge. Viele glauben, dass zB HDR nur mit SM3 funktioniert - se läuft aber auch schon mit SM2, jedoch ist die Berechnung sehr viel aufwendiger und somit kaum tauglich für Spiele. Genauso hartnäckig hält sich die Aussage, SM4 Spiele laufen nur mit DX10 und somit Windows Vista. SM4 kann auch unter OpenGL gerendert werden, d.h. SM4 Spiele sind auch mit Windows XP möglich - wohl aber nur theoretisch. Eine Karte mit SM4 ist ein Kauf für die Zukunft, auch wenn die ersten SM4 Karten mit richtigen SM4 Spielen so ihre Probleme haben (werden); bis Ende 2007 oder Anfang 2008 kann man aber noch relativ problemlos alle Spiele mit fast maximalen Details auf einer flotten SM3 Karte spielen.

      5) Was bringt Scalable Link Interface (SLI) oder Crossfire (CF)?
      Diese beiden Begriffe stehen für die Nutzung mehrerer (meist zwei) GPUs oder Grafikkarten.
      Immer wieder kommt die Frage auf, ob es sich nicht lohnt zwei günstige Karten im Doppel laufen zun lassen um somit mehr Leistung (als eine teuere Karte) zu erreichen. Hier ist die Anwort ein klares "Nein", genauso unsinnig ist es eine Mid-Range-Karte zu kaufen und später eine zweite dazu. SLI/CF haben neben den Mankos Stromverbrauch und (teilweise) schlechter Skalierung das Problem, dass eine schnellere Karte meist billiger ist und zudem über bessere oder mehr Features verfügt, zB einen neueres Shader-Modell. Somit haben SLI und CF ihre Daseinsberechtigung nur im Highest-End Sektor, wo kein schnelleres Modell verfügbar ist und neben Overclocking nur noch eine zweite Karte mehr Leistung bringen kann.

      6) Wieviel Videospeicher (VRAM) brauche ich?
      Viele Grafikkarten gibt es mit 256Mb oder mit 512Mb Videospeicher (VRAM). Die Größe des Speichers hat, anders als viele denken, jedoch meist nur einen geringen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der Karte, wenn diese über einen eher langsameren Chip verfügt. Hauptsächlich hängt die Performance der Grafikkarte von ihrem Grafikchip (GPU) ab, ist das VRAM aber voll, müssen Daten in das normale RAM ausgelagert werden - (starke) Performanceeinbrüche, kurze Ruckler und niedrige minimum-fps sind die Folge. 512Mb lohnen sich erst bei bei relativ starken Karten (wie einer 8600GTS oder einer X1950Pro aufwärts). Da solche Karten die meisten Spiele mit maximalen Texturdetails und hoher Auflösung meistern, macht sich sich hier zusätzliches VRAM bezahlt.
      Eine X19x0XT oder HD3850 profitiert etwa spürbar von 512Mb statt 256Mb, bei einer 7600GS wiederum sind 512Mb völlig sinnlose Geldverschwendung! Aktuell fährt man in der Mittelklasse mit 256Mb noch gut, in der Oberklasse und höher lohnen 512Mb+.
      Eine Sonderposition nehmen die 8000er Karten ein, durch den sog. VRAM-Bug kommt es hier zu bedeutenden Enbrüchen bei einigen Spielen, wenn der Speicher voll ist! Zu trauriger Berühmtheit bringt es hier vor allen die 8800GTS/320.

      7) Was versteht man unter Full Scene Anti Aliasing (FSAA, meist kurz AA) und Anisotroper Filterung (AF)?
      Ersteres ist eine Technik die Kanten glättet, das Bild hat keine "Treppen" mehr und flimmert in Bewegung weniger. Hier gibt es Stufen von 2x bis hin 8x (sowie bis zu 32x bei Multi-GPUs), je höher die Sufe, desto mehr Leistung kostet AA. Eine besondere Form des AA ist die sog. adaptive (ATI) bzw. transparente (nVidia) Kantenglättung, diese glätten auch Gras, Zäune, Ketten u.ä. filigrane Objekte - der hohe Performanceverlust rechtfertigt aber die sehr gute Bildqualität.
      Anisotrope Filterung verbessert simpel ausgedrückt die "Tiefenschärfe", d.h. auch weiter entfernte Texturen werden scharf dargestellt. Dieser Effekt steht von 2x bis zu 16x zur Verfügung, der Unterschied zwischen 8x und 16x ist aber sehr gering. Leider "optimieren" ATI und nVidia hier gerne, meist aber in Sachen Leistung, nicht in Bildqualität. Auch AF verbraucht je nach Spiel recht viel Performance, lohnt sich aber nahezu immer.
      Zusammen ergeben AA und AF ein homogeneres Gesamtbild - unbedingt aktivieren (wenn genug Leistung vorhanden ist)!

      8) Welcher Hersteller ist der Beste?
      Alle Hersteller wie Sapphire, GeCube, Powercolor usw. halten sich i. d. R. zu 100% an das Referenzlayout von Ati bzw. nVidia. Der einzige Unterschied besteht meist in dem Aufkleber auf dem Lüfter und dem mitgeliefertem Zubehör. In einigen Fällen bieten die Hersteller neben dem Referenzdesign ihre Karten mit höherem Takt und/oder besseren Kühlern an, der fällige Aufpreis lohnt sich aber aber nur teilweise. Generell kann man ohne Rücksicht auf den Hersteller einfach die günstigste Karte nehmen. Nur wer Wert auf einen leisen oder besonderen Lüfter legt und/oder sich einen Wechsel des Kühlers selbst nicht zutraut, sollte nach speziellen Modellen Ausschau halten.

      9) Welche CPU brauche ich mindestens, damit die Grafikkarte nicht zu stark limitiert wird?
      Ein sehr komplexes Thema, generelle Aussagen zu treffen ist hier relativ schwierig. Ich habe trotzdem versucht eine ungefähre Mindestanforderung bei jeder Empfehlung anzugeben. Generell ist es sinnvoll eine flotte CPU zu kaufen, denn der Prozessor entscheidet (neben RAM und GPU) meistens über die beim Spielen unangenehmen Minimum fps, dass was man gemeinhin unter ruckeln versteht - siehe auch bei Punkt 11). Vor allem High(est)-End-Karten brauchen eine sehr starke CPU um ihr Potential voll ausspielen zu können. Als Beispiele für CPU lastige Spiele seinen alle Source-Engine Spiele, Gothic 3, Supreme Commander und Anno 1701 genannt. Bei Stalker, FEAR, Call of Juarez oder Crysis muss dagegen die Grafikkarte enorm schuften - ohne eine gewisse CPU Grundpower kommt aber auch hier kaum Spaß auf!

      10) Overclocking und Garantie
      Offiziell geht beim OCen die Garantie flöten, d.h. wenn Taktraten über die vom Hersteller spezifizierten Werte angehoben werden. Bei einem Kühlerwechsel, einem Volt-Mod und einem geflashten BIOS ist es genauso.
      Die letzten drei kann man aber leicht nachweisen, das reine ändern der Taktraten zu prüfen ist aufwendig und somit kostspielig, d.h. (fast) kein Hersteller macht es; wer einen alternativen Kühler verwendet und beim Umtausch den originalen wieder verwendet kommt auch oft durch - dies ist aber keine Aufforderung eine Karte zu grillen oder beim Kühlertausch fahrlässig zu handeln und dann die defekte Karte umzutauschen!
      Eine Ausnahme stellt EVGA da, hier darf geOCT werden und man darf den Kühler tauschen - solange man dabei nichts beschädigt bleibt die Garantie erhalten.

      11) Wie viele FPS (Frames per Second) braucht man (allgemein)?
      Rein optisch sieht ein Film oder Spiel ab 25fps flüssig aus, flüssig spielen kann man mit unter 30fps aber fast nur Strategiespiele. Für Rollenspiele und Sportspiele müssen es schon um die 30pfs bzw. etwas über 30fps sein, für Shooter müssen am besten konstant über 60fps oder 70fps her. Liegt man unter diesen Werten, ist das Spiel nur noch eingeschränkt spielbar, die Bewegungen der Spielfigur sind sehr zäh und verlangsamt, das Zielen per Fadenkreuz wird schwammig und schlecht kontrollierbar. Während das im SinglePlayer noch akzeptabel ist und sich der Spielspaß meistens doch einstellt, bedeutet das im MultiPlayer schlechtere Chancen, man ist benachteiligt und das Spiel verliert (zT) seinen Reiz bis hin zu Frust. Gerade wenn man im Schnitt viele fps hat und dann in einer Extremsituation nur noch 20fps bis 25fps und man deswegen gefraggt (erschossen) wird, weil man zu langsam ist und nur ungenau zielen kann, wird man sich schnell ärgern. Gerade bei schnellen (wie zB CounterStrike oder Call of Duty 2) oder sehr schnellen Spielen (wie zB Unreal Tournament 2004 oder Quake 3) sind konstant hohe fps schon die halbe Miete.
      Flüssig aussehen ist also das eine, flüssig spielen das andere.
      Wer selbst benchen möchte, von y33H@ gibt es ein mehr als ausführliches [HowTo] Benchen mit Fraps.

      12) Was für ein Netzteil (NT) brauche ich für welche Grafikkarte?
      Pauschal lässt sich diese Frage kaum beantworten, da Faktoren wie CPU, Übertaktung und natürlich die restlichen Komponenten mit eine Rolle spielen. Eigene Erfahrungen und die von anderen lassen aber gewisse Schlüsse ziehen:
      Wichtig ist neben der Tatsache das man ein Marken NT wie Be Quiet, Enermax oder Seasonic kauft vor allem die Leistung der +12 Volt Schiene des NTs. Nimmt man die jeweils stromfressendste bei der jeweiligen Grafikkarte empfohlende CPU, so ergibt sich folgendes Ranking: Alles bis 8600GT oder HD2600XT gibt sich mit rund 250Watt und etwa 18A zufrieden, für die X1950 Serie müssen meistens um die 350Watt und über 20A (d.h. 20A bis 25A) her, eine Karte von 8800 Kaliber muss schon mit 450Watt bis 500Watt und 30A befeuert werden. Alles was über 500Watt hinausgeht, benötigt man aktutell nur für Multi GPU Systeme oder extreme Übertaktung. Vorsicht bei NoName NTs: Hier muss man im Vergleich zu den genannten Werten häufig deutlich mehr NT Power besitzen! Zum kalkulieren des Watt Verbrauchs eignet sich der eXtreme Power Calculator. Wer mehr über NTs erfahren möchte, riskiert einen Blick in [Netzteile] Welches ist das richtige?

      Quellen: computerbase, y33H@ @ forumbase

      [EDIT]
      Es darf natürlich auch kräftig zum Thema diskutiert und gefachsimpelt werden!
      Während alle ATi Besitzer mit den Kanteglättung Optionen im Spiel recht zufrieden sein dürften werden sich wohl alle nVidia 8800er Besitzer sich die Frage stellen welche Kantenglättung Option stelle ich für rF, GTR² usw ein.

      Hier mal ein Vergleich der gängisten, die 3 letzten sind nur per nHancer einstellbar

      keine Kantenglättung *Iiiiiiiiiiiiiiiiiigitt*


      4xAA (Multisampling) *gähn*


      8xQAA (Multisampling)


      8xAA (Coverage Sample)


      16xQAA (Coverage Sample)


      2x2 Supersampling


      2x2 Supersampling + 4x Multisampling


      4x4 Supersampling


      8xAA bzw. 16xQAA sollte man schon mindestens nutzen und eine 8800er sollte das auch locker mitmachen, wer ne Potente 8800 GTX, Ultra oder gar ein Sli besitzt sollte 4x4 Supersampling nutzen, das Bild ist dadurch einfach nur MEGAAAAA Hammer!
      Top geschrieben, sehr schön! :thumbup:
      Finde ich sehr gut, dass sich jemand - in diesem Falle du Chris - die Zeit nimmt, soviel Information gebündelt an die Leute zu bringen!

      :respekt:

      PS: An alle, die die hohe Temperaturwerte der 8800GT wundern: Dies hängt mit einem Problem in der Lüftersteuerung (auf'm GraKa-BIOS) zusammen. Lüfter per RivaTuner 2.06 fest einstellen, z.B. auf 50%, und die Temperaturen gehen unter Crysis-Last deutlich unter die 80°C-Marke, mit mehr Drehzahl natürlich noch tiefer. Mehr als 40% ist in gut belüfteten Gehäusen unnötig, womit die Karte auch angenehm leise ist. Ich persönlich bin auf jeden Fall mit meiner 8800GT super zufrieden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SpeedRacer85“ ()

      Toller Beitrag Sebastian... :thumbup:


      Original von 3v3R
      Original von HANSS
      Diese ...ist die BESTE Graka zur Zeit...leider kaum im Handel


      Leider nicht ganz korrekt ;)


      Da hat sich jemand wieder einmal sehr viel Mühe gegeben einen sinnvollen Kommentar abzulassen.... :rolleyes:


      Also, wenn du schon deinen Beitrag leisten möchtest, dann begründe bitte auch deine Meinung. Ansonst kann ich mir leider nicht nichts darunter vorstellen, was du damit meinst, warum das nicht ganz korrekt sein sollte ?????

      Wenn man dann nun doch nicht wirkliches dazu beitragen kann, dann doch lieber einfach den Mund halten.

      Soviel ich verstanden habe, sollte dieses wohl ein Informationsthread werden. ;)
      Meine Homepage: Tomcats Heaven
      Es ist in sehr vielen diversen Hardware Foren zu lesen dass diese AMP Edition
      einfach zur Zeit das die im Preisleistungsverhältniss beste Karte ist.

      Viele User die sich eine andere Karte gekauft haben gehen hin und
      wollen sie umtauschen.

      Der Grund liegt einfach darin das sie von zu Haus aus schon etwas höher getaktet ist als die herkömmlichen Karten.

      Die Nachfrage ist zur Zeit sehr sehr hoch..und man muss Glück haben noch
      eine zu bekommen...im Januar sollte aber wieder Nachschub kommen.

      @Tomcats Heaven,
      und auf deine Kommentare gebe ich besser keine Antwort !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „HANSS“ ()

      einfach zur Zeit das die im Preisleistungsverhältniss beste Karte ist.

      Für 270-280€ ganz sicher nicht. Und übertakten kann man auch ne normale Karte.
      Aufpreis für OC Produkte lohnt sich so gut wie nie, da man das alles selber zum Nulltarif machen kann.

      Es gibt meines Wissens 2 Versionen von 8800 GT Karte bei denen für 15-20€ Aufpreis Crysis bei liegt, das finde ich dann schon eher nen Kaufgrund wie höhere Taktraten.
      124€: Sapphire Radeon HD2900Pro 256Bit



      Auch wenn viele den R600 als Stromfressend und Hitzköpfig bezeichnen, sollte man die erst vor einem Monat veröffentlichte Neuauflage der HD2900 Pro nicht vernachlässigen. Zu einem Kampfpreis von 124€ liefert Sapphire eine Karte aus, die sich zwischen der aktuellen HD3850 und der HD3870 platzieren kann.
      Der Stromverbrauch liegt unter Last nur ca. 15W über dem einer HD3870. Auch wenn diese Karte etwas lauter ist als die neuen Modelle, ist Sie bei dem Preis definitiv eine Empfehlung wert.

      Review 1
      Review 2
      Forum De Luxx Thread
      Geizhals
      Original von Sebastian Vettel

      Für 270-280€ ganz sicher nicht. Und übertakten kann man auch ne normale Karte.
      Aufpreis für OC Produkte lohnt sich so gut wie nie, da man das alles selber zum Nulltarif machen kann.


      Original von Sebastian Vettel

      10) Overclocking und Garantie
      Offiziell geht beim OCen die Garantie flöten, d.h. wenn Taktraten über die vom Hersteller spezifizierten Werte angehoben werden.


      wer garantie haben möchte gibt lieber etwas mehr aus. ;)

      davon mal abgesehen würd ich mir nie ne GT kaufen.
      unter GTS geht ja mal gar nicht. :D

      wenn man bedenkt was es für leistungsunterschiede bei den einzelnen modellen gibt dann kann man den thread hier nur als überaus grobe grundlage sehen. GTS ist nicht gleich GTS, gleiches gilt gür GT, GTX und auch für alle ATI Karten. da gibt es soviel worauf man achten sollte das es allein für die einzelnen modelle jeweils einen solchen thread geben müsste. :D
      :tongue: Sonntag ist Renntag!
      Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln – ein Auto braucht Liebe...
      Walter Röhrl

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „T.G.H. Freaky0Frager“ ()

      Funzt die nVidia Geforce 8800GT 512Mb auch bei nem System wie diesen, oder sollte ich zusätzlich noch etwas aufrüsten um ein Spiel wie z.B. RACE07 auf maximum zocken zu können?
      Mein System:
      Medion MS 7090
      Windows XP
      Intel(R)
      Pentium(R)4 CPU 3.40GHz
      1,00GB RAM
      Graka:Radeon X1600 Series
      Virtueller Speicher:2 Gb
      Auslagerungsdatei:2,4GB

      PS: Bin zur Zeit leider etwas zu knapp bei Kasse für nen neuen PC
      Original von Landi
      :thumbup: X 1950 Pro AGP :thumbup:

      das ist meine

      hab leider kein PCIe sonst hätt ich mir die 512 geholt :bye:


      Die gibts aber auch für AGP mit 512MB... hab ich in meinem Ersatzrechner.
      Hab ich so ca. anfang Sommer für 199€ bei Alternate ergattert.


      gruss Marcus und frohes Fest


      p.s. super Beitrag Herr Vettel :thumbup:
      Schnelle Autos und junge Weiber, sind die besten Zeitvertreiber! 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Muxi-Mux“ ()

      Original von T.G.H. Freaky0Frager

      davon mal abgesehen würd ich mir nie ne GT kaufen.
      unter GTS geht ja mal gar nicht. :D


      ?( ?(
      eine GT ist "unter dem niveau" einer GTS?? ?(
      man lernt wirklich nie aus :) ich dachte immer das eine GT über ner GTS liegt.
      ich dachte immer das "S" von GT"S" steht für "Small" oder sowas. ich werd ma googeln und schaun fürwas die abkürzungen stehen :)

      mfg kartracer
      http://www.sysprofile.de/id64925
      --- ich hab schon wieder vergessen wie man die signatur ändert ?( ---
      @Burner15
      Ein P4 mit 3,4GHz und 1GB Ram würde ich als deutlich zu wenig für eine 8800 GT deklarieren.
      Zudem würd ich sagen das du "nur" nen AGP Port hast und kein PCIe, oder?
      Die X1600 passt schon ganz gut zum Prozessor, Alternativ vieleicht noch ne X1950 Pro rein, aber mehr mit diesem Prozessor und Ram würd ich nicht empfehlen.

      @kartracer
      Ja und Nein :D

      Die GTS 320 und GTS 640 ist langsamer als die neuere GT, dafür gibt es aber eine neue GTS 512 und bald 1024 und die ist wiederum schneller als die GT.
      Bedank dich bei nVidia für die bescheuerte Namensgebung!

      Bei nVidia schaut es normalerweise wie folgt aus.
      GS < GT < GTS < GTX < Ultra

      Bis zur aktuellen 38x0er Serie war das bei ATi wie folgt:
      LE < SE < GT < GTO < Pro < XL < XT < (XT-PE) < XTX
      Original von Sebastian Vettel

      Die GTS 320 und GTS 640 ist langsamer als die neuere GT, dafür gibt es aber eine neue GTS 512 und bald 1024 und die ist wiederum schneller als die GT.
      Bedank dich bei nVidia für die bescheuerte Namensgebung!

      Bei nVidia schaut es normalerweise wie folgt aus.
      GS < GT < GTS < GTX < Ultra


      ja. dass die alte gts langsamer ist als die gt und die neue schneller is als die gt war klar :)
      is mir jetz aber ehrlich gesacht auch sowas von schnuppe weil ich jetz einfach kein bock mehr auf den ganzen graka kram hab :D :D
      ich steck jetz einfach des geld das für die 8800 GT mit 1024 mb gedacht war in ein neues Board, CPU, RAM und schnall dann da meine 7600er drauf :P :P :)
      ende aus schluss fertich basta.

      mfg kartracer
      http://www.sysprofile.de/id64925
      --- ich hab schon wieder vergessen wie man die signatur ändert ?( ---