[FAQ] Die richtige Grafikkarte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Original von Sebastian Vettel
      @HANSS
      Arbeitest du für Zotac und bekommst Provision? Kommt mir grad so vor :D
      Wir können auch gerne nochmal in nem halben Jahr bis Jahr über die Karte (bzw. die 8800er Serie allgemein) sprechen wenn es Games gibt die den VRAM locker ausnutzen und dann die Frames in den Keller gehen. Da nützen die höheren Taktraten auch nichts mehr.

      Und Fudzilla ist die BILD-Zeitung der PC Hard-/Software Branche.


      Endlich erwischt...:D
      Dein Argument das in einem Jahr andere Spiele und auch bessere Karten auf dem Markt geschmissen werden ist auch richtig...aber ich rede immer noch von " HEUTE ".

      Und ich kann Dir ausser Fudzilla auch noch etlich andere Zeitschriften zeigen die von der
      " ZOTAC " echt begeistert sind.

      Ich muss mich leider noch ein paar Wochen gedulden.... dann werde ich sie ausgiebig
      testen und euch darüber etwas genauer berichten...ok`??? :bye:
      Original von Sebastian Vettel
      In der Regel kauft man sich ja ne Grafikkarte die man länger behalten will, zumindest die Mehrheit. Und wenn ich die Karte nach nem Jahr verkaufe weil sie nimmer taugt, sinkt auch der Preis erhebblich beim Wiederverkauf.


      Diese ZOTAC wird für mein kleines System wohl endlich die letzte sein...und sie wird mit Sicherheit viel besser als meine 2 Jahre alte ATI X850XT laufen.


      Mein Rechner

      AMD 64 Dual Core 4200+
      PCIe X850XT Powercolor
      2 Giga Ram
      500 Watt Seasonic Silent
      Nun aufgepasst jetzt kommt eine Frage vom PC-Experten ;)

      Geht um 8800GT vs. HD 3870

      Die HD 2870 ist im Moment langsamer als die 8800 GT, wenn in Zunkunft Spiel aber den max VRam (dank Sebastian weis ich sogar was das ist ;)) beanspruchen, dann kommt die HD 3870 besser weg, ist dann die HD 3870 die "zunkunftsichere" Karte oder kann es sein, dass nvidia das Problem mit der Speicherverwaltung durch Updates beheben kann?
      in wie weit nv die probs in den griff bekommt ist schwer zu sagen und was das kostet
      bedenkt man das amd auch gerade probs mit ihren prozzies hat und ein bios patch bis zu 6% leistung (weis die quelle nicht mehr) fressen kann dann stellt sich die frage ob es was bringt

      so wie ich das sehe ist die gt momentan schneller kostet aber etwas mehr und wann sie mal wieder deutschland erreicht und in stückzahlen verfügbar ist wird sich zeigen

      die 3870 unterstützt sogar schon dx10.1 aber was das bringen soll ist fraglich da sie, so es denn mal spiele dafür gibt, leistungsmäßig sicher wieder hinterher hinkt und zweitens dadurch hauptsächlich features pflicht werden die vorher optional waren

      ich bin der meinung das die grakas in der gleichen preisklasse auf so hohem niveau konkurieren das es fast egal ist was man kauft, die unterschiede sind bei den meisten aktuellen spiele nur in hohen qualitäts, filter und aa settings mehrklich und in späteren spielen wenn die grakas an ihre grenzen kommen kann man die fps unterschiede an einer hand abzählen und es ist auch wieder wurst

      ich hab mir die 3870 gekauft weil sie sehr leise ist und wenig strom verbraucht, wenn sie in die wakü integriert ist wird sie übertaktet und dann sollte sie fürs gröbste reichen

      PS: eine tolle wunder graka ?( mit einer 2a alten zu vergleichen ist in einen augen auch sinn entleert
      aka Torment
      Also ich habe in einem Interview mit einem nVidia-Mitarbeiter gelesen, dass das Problem mit dem Speicher (VRAM-BUG) durch neue Treiber komplett behoben wird. Auf meinem Rechner (mit 8800GT) läuft Forceware 169.21 (WHQL Candidate) und bis heute ist mir noch nie ein Fehler aufgefallen, egal in welchem Game.
      Und ich spiele zur Zeit einiges (Call of Duty 4, Crysis, Bioshock, Armed Assault, rFactor, GTR2, etc.). Und zumindest bei uns in der Schweiz haben wir 8800GT's haufenweise am Lager (zumindest von ASUS, Foxconn und XpertVision).... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SpeedRacer85“ ()

      Bis wirklich 768 MB oder 1024 MB VRam erforderlich sind vergeht noch ein wenig Zeit. Bis dahin wird es wieder eine neue Grafikkartegeneration geben. Aber 512 MB sollte es mindestens schon sein.
      Zum Bug: Bei der GT kommt der Bug auch nicht vor, sondern vor allem bei der GTS mit 320 MB. Aber Nvidia hat bereits im November ein Treiber rausgebracht, der das Problem verbesser hat und bis heute sollte es soweit behoben sein, dass es nicht auffällt. Bei meiner GTS mit 640 MB merke ich nichts von dem Bug.
      Kommandostand:
      E6320 Gigabyte 965P DS-3
      4GB PC6400 8800 GTS 640 MB
      http://gtr4u.de/thread.php?threadid=20662
      Bei 1280x1024 ist man von dem Fehler auch zu 99,9% nicht betroffen mit einer GT oder GTS 512, aber je höher die Auflösung, je höher die Qualisettings und je neuer das Spiel desto besser stehen die Chancen betroffen zu sein.

      Also ich habe in einem Interview mit einem nVidia-Mitarbeiter gelesen, dass das Problem mit dem Speicher (VRAM-BUG) durch neue Treiber komplett behoben wird.

      Wie will man nen Hardwarefehler per Software komplett beheben? Was nVidia macht ist, das sie die Texturkompression für jedes Spiel anpassen, somit braucht dann z.B. ein Game nur noch 200MB statt der vorher 300MB, bedeutet also, man sollte immer up2date bleiben bei der 8800er Serie was die Treiber angeht.
      Das auch die neuen G92 Karten betroffen sind sieht man deutlich bei den Tests der 8800 GT mit 256MB Ram, ab 1680x1050 bricht die einfach zu extrem ein im Vergleich zu den anderen Karten.
      Klar ist denen bei der Entwicklung ein hardwareseitiges Missgeschick passiert, da hast du ja recht. Und das Problem kann man ja bekanntlich mit Alt+TAB lösen. Also wieso bittesehr soll keine softwaremässige (Treiber) Abhilfe möglich sein, um eben den Videospeicher nicht überlaufen zu lassen? tststs....
      Und ja, ein Monitor von mir hat 1280er Auflösung. FSX läuft aber auch im DUALVIEW-Modus! sprich 2560er Auflösung. Ich gebe zu, da muss ich mit den Details schon zurückgehen, wenns auf beiden EIZO's flüssig sein soll. Aber es geht, ohne VRAM-BUG. Natürlich spiele ich die meisten Spiele nur auf einem Monitor. Aber bei FSX (Flight Simulator X) müsste mein
      Grafikspeicher auch randvoll sein nach ein bisschen fliegen....

      Aber vielleicht habe ich wirklich nur Glück und spiele mit Einstellungen, die kein Problem verursachen, auch wenn bei mir immer alles aktiviert ist was geht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SpeedRacer85“ ()

      Hier mal ein erster Test zur 1GB Version der 8800 GT.
      Die Karte ist in Sachen Leistung also eher fürn Popo wie ich schon geschrieben habe, die 512er tut es auch, 256bit sind in diesem Fall einfach zu wenig für 1024MB Ram.
      en.expreview.com/?p=159

      Auch hier zeigt sich wieder, Games die in hohen Auflösungen und hohen Quality Settings mehr als 512MB Ram benötigen brechen mit der 1024MB Version nicht so stark ein wie mit den 512er und 256er Karten. Ein weiterer Hinweis das der VRAM Bug noch immer besteht.

      Hab den Eingangspost um die HD 3850 AGP Version erweitert, lohnt sich allerdings nur für ganz wenige Besitzer einer AGP Plattform.
      eine höhere busbreite ist aber auch nicht das allheilmittel
      ein breiterer bus erzeugt auch mehr overhead bzw ist schwieriger auszulasten
      ich finde es ein wenig vereinfacht zu behaupten das 256bit breite zwangläufig nicht ausreichen

      aber du hast natürlich recht, soviel grafikspeicher macht bei "schlechter" anbindung nicht soviel sinn
      das problem ist der käufer es gibt zuviele leute die bei der cpu nach den mhz fragen und bei der graka nach dem speicher, das marketing propagiert und der durchschnittskäufer fällt darauf rein

      ich hoffe aber das dank deines threads hier einige aufgeklärt werden, der ist schließlich ziemlich gut und verständlich geschrieben
      aka Torment
      hab mal ne kurze frage:
      das board "asus m2n-e" hat nur einen PCIe x16 anschluss. brauch ich dann für eine graka der 8800er reihe ZWEI davon?? oder reicht da der eine??

      mfg kartracer
      http://www.sysprofile.de/id64925
      --- ich hab schon wieder vergessen wie man die signatur ändert ?( ---
      Original von HANSS

      Diese ZOTAC wird für mein kleines System wohl endlich die letzte sein...und sie wird mit Sicherheit viel besser als meine 2 Jahre alte ATI X850XT laufen.


      Mein Rechner

      AMD 64 Dual Core 4200+
      PCIe X850XT Powercolor
      2 Giga Ram
      500 Watt Seasonic Silent


      Du kannst Dir das Geld für die ZOTAC aber sparen, wenn Du nicht gleichzeitig auch im CPU-Bereich aufrüstest. Sonst kannst Du die Karte nämlich nicht ausreizen und alles ist für die Katz.

      Schau mal in diese Tabelle auf die CPU-Empfehlungen für eine 8800er Karte -> Rangliste Grafikkarten

      Bei einem PC ist es halt auch immer sehr wichtig, daß die Komponenten einigermaßen ausgeglichen sind, damit nicht eins das andere ausbremst.

      :bye:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „16Uhr22“ ()

      Hm, ich hab im Keller eine kotzschlechte Grafikkarte stehen, auf der GTR2 grade mal läuft. Und die macht ne Auflösung von 2000+. Also hab ichs mal rennen lassen auf 2000+ und hab den Unterschied zu 1152 nicht gemerkt. Also was ist der sinn einer solchen Grafikkarte wenn man nicht so nen großen Bildschirm hat?
      Original von kartracer
      hab mal ne kurze frage:
      das board "asus m2n-e" hat nur einen PCIe x16 anschluss. brauch ich dann für eine graka der 8800er reihe ZWEI davon?? oder reicht da der eine??

      mfg kartracer


      Nein, einen zweiten PCIe-Slot brauchst du nur für SLI. Dafür braucht man dann aber auch ein SLI-fähiges Mainboard mit NVidia-Chipset.


      @Ikku: Was soll denn der Beitrag, bitte???
      da spalten sich die meinungen. der eine sagt ja der andere nein.
      ich hätte mir wahrscheinlich die 8800GT mit 1024mb gekauft auch wenn ich nur auf 1280x1024 zock. aber so wird man diesen vRam bug wohl nich so schnell merken.
      aber da ich das alles sowieso immer weiter naus zöger, wird wol die nächste graka einer der 9er generation werden :)

      apropo: die sollen ja so im februar kommen. weis einer wies da preislich aussieht? und wie das da mit der leistung is? mit der 8800Gt vergleichbar oder schlechter?? weil so kann man sich wenigstens sicher sein, das da nich wieder son bug drin is :)

      mfg kartracer
      http://www.sysprofile.de/id64925
      --- ich hab schon wieder vergessen wie man die signatur ändert ?( ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „kartracer“ ()

      Gut, die 9000er Serie könnte mich auch noch zum warten bringen. Aber nur wenn diese auch wirklich im Februar released wird und dabei auch gleich die 9800GTS und nicht nur die GTX verfügbar sein wird.

      Eine neue Serie bzw. Generation (ich geh nur von GTS oder GTX aus) wird auf jedenfall schneller sein als eine 8800GT. Denn die neue Serie sollte ja auch eine Ultra schlagen können.

      Preislich denke ich dass die 9800GTX auf ~500€ geschoben wird und die GTS sich dementsprechend zwischen 400-500€ einreiht.

      Alles aber nur Vermutungen meinerseits =), gibt ja leider noch nichts off. dazu.

      Gruß
      LOL, hab den Link schon am 1.1. gepostet, wie toll das ihr meine Posts lest :D

      Ich denke im Feb kommt erstmal die 9600er die 9800er wird nicht vor ende März auf dem Markt sein. Da von ATi auch kein Angriff in Richtung Performancekrone geplant ist kann sich nVidia schön Zeit lassen und erstmal die G80, G92 Lager leer machen.