Welche Änderungen für Rally-physik??

      Welche Änderungen für Rally-physik??

      Also, dass rf und wohl auch gtr2 usw nicht für perfekte Rally-Physik taugen, habe ich glaub ich inzwischen festgestellt, aber ich wollte mal von euch hören, was ihr so für Änderungen im vergleich zB zu nem NGT Fahrzeug oderso vornehmen würdet, um daraus ein Rally-auto zu machen.

      Bisher hab ich mal andere Reifen getestet(von den Rallyautos von Isi) und das Fahrwerk in der hdv so geändert, dass man das Auto höher legen kann und es insgesamt weicher ist.

      dann noch Differentialeinstellungen bei Last auf 30%, leerlauf 70%.

      Joa, die Änderungen haben dann inzwischen zur Ursache, dass wenn man zu weit nach Rechts lenkt das rechte Rad sich enorm der Motorhaube nähert und manchmal auch sich so hoch bewegt, dass es in der Motorhaube "hängen" bleibt.


      Nochmal zu den Reifen: Wenn ich die Slickreifen nehme ist driften fast nich möglich, es endet fast immer in einem Dreher.

      mit den "Gravel"-Reifen ist das Auto enorm schwammig beim Geradeausfahren, lässt sich aber inzwischen rechtpassable um die Kurve driften. (Heckantrieb und Heckmotor)

      Würde mich freuen, wenn jemand noch Ideen hat was man ändern muss, um das Auto fahrbarer zu machen.
      O==00==O tii

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „2002tii“ ()

      RE: Welche Änderungen für Rally-physik??

      würde es dir helfen, wenn ich sage, dass ein (reales) rallye auto generell zwar viel weicher ist, als ein rundstrecken auto - diese weichheit sich aber mehr in der vertikalen als in der horizontalen bemerkbar macht? soll heissen: weniger seitenneigung, mehr federwege?
      abgesehn davon sind die kisten (soweit ich das überblicke) im gegensatz um rundstreckenauto auch auf der vorderachse insgesammt viel weicher als auf der hinterachse. aber ich hab nicht viel ahnung.

      was die sperre angeht: ich weiss, dass ich in meinem escort 70% sperre an der hinterachse hab (RWD) und der geht auf schotter wie die hölle und quer und alles. was jetzt eine 70% sperre in einer original hinterachse in trieb/leerlauf bedeutet wüsste ich auch gerne...