Grundsatzfragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Grundsatzfragen

      Ahoyhoy Leute!

      Ich komme als Beispiel in Zolder nicht unter 1:49 oder in OSL nicht unter 1:40 und von Konstanz ist noch nicht zu sprechen. Auf der Suche nach Schlupflöchern stellen sich mir einige Grundsatzfragen.

      EDIT: Voraussetzung ist bei mir immer Profi-Einstellung mit Auto-Kupplung. Ich denke anders wird hier auch nicht gespielt.

      1. Die Bremse. Logischer Weise brauchen leichte Fahrzeuge weniger Bremsdruck als schwere. Den Pantera z.B. fahre ich immer auf 100%, den RSR dagegen nur auf 90% - wie macht ihr das?

      2. Bremsen und einlenken? Geht nicht... Liegt es vielleicht an meinen Differenzialeinstellungen ? Ich habe mir angewöhnt mit 60-50% zu fahren, weil sich dabei der Wagen, wenn man beim Einlenken das Gas zudreht, schön in die Kurve neigt. Andererseits kann ich kaum Bremsen, wenn ich lenke. Sobald ich da auch nur 0,5cm das Bremspedal trete, blockieren die Reifen. Ach ja, das Verhältnis ist 58:42, hat sich meist bewert.

      3. Nachlauf - was stellt ihr dort ein? Ich lasse meist, wie auch beim Lenkwinkel oder wie die Einstellung heißt, die Standardeinstellung.

      4. Querstabilisatoren und Spur - Die Stabilisatoren stelle ich vorn fast ganz weich/klein/kurz, wie man will, hinten so klein wie's nur geht. Die Spur dazu vorn auf -0.40 und hinten auf +0.40. Wie ist eure Meinung dazu?

      5. Druck- & Zugstufe - Dort habe ich ebenfalls keine Ahnung, was ich einstellen soll, darum lasse ich den Wert immer recht niedrig - weich = Gripp. Allerdings weiß ich nicht, wie sich das Auto anfühlt bzw. wie es reagiert, wenn die Federung auf Block geht. Die Federung udn Fahrwerkshöhe ist dabei immer so weich/klein wie möglich.

      6. Hat man überhaupt bei einem Auto eine Reifenwahl?!

      7. Ich bekomme manchmal in Rennen selbst bei eingeschaltetem Begrenzer die Meldung "zu schnell in der Box - Stop & Go-Strafe". Kennt ihr das?

      8. Eine etwas "andere" Frage: Der RSR und der 906 sind fest etabliert in den Ligen, der Ford Capri (was ich garnicht verstehen kann, weil mir damit nichts gelingt) hält tapfer seinen Stand und dann gibt's meist noch den brachialen Pantera. Warum wird so selten der GT40 gefahren? Ich frage das, weil er meiner Meinung nach zwischen einem Porsche und einem Pantera liegt - also das fahrbarste von den Powercars ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Maftiosi“ ()

      1. Die Bremse. Logischer Weise brauchen leichte Fahrzeuge weniger Bremsdruck als schwere. Den Pantera z.B. fahre ich immer auf 100%, den RSR dagegen nur auf 90% - wie macht ihr das?


      Immer auf 100 Prozent. Beim Runterbremsen vom 5. zum 3. Gang brauchst du die 100 auch. Wenn du langsamer wirst, musst du das selber durch Lösen der Bremse steuern. Bei bissigen Fahrzeugen wie dem 906 oder Elan hab ich auch schon 96%-Einstellungen gesehen. Weiter runtergehen würde ich aber nicht. Ist auch immer davon abhängig, wie präzise das Bremspedal ist.

      7. Ich bekomme manchmal in Rennen selbst bei eingeschaltetem Begrenzer die Meldung "zu schnell in der Box - Stop & Go-Strafe". Kennt ihr das?


      Zuviel Überschuss bei der Einfahrt oder zu früh den Limiter ausgeschaltet.

      8. Eine etwas "andere" Frage: Der RSR und der 906 sind fest etabliert in den Ligen, der Ford Capri (was ich garnicht verstehen kann, weil mir damit nichts gelingt) hält tapfer seinen Stand und dann gibt's meist noch den brachialen Pantera. Warum wird so selten der GT40 gefahren? Ich frage das, weil er meiner Meinung nach zwischen einem Porsche und einem Pantera liegt - also das fahrbarste von den Powercars ist.


      Der GT40 liegt eher auf Schnitzer-Niveau. Also deutlich unter Pantera und Porsche.
      abgesehen davon ist der gt40 kein 76er. passt also nicht ohne ausnahmegenehmigung ;)

      2. Bremsen und einlenken? Geht nicht... Liegt es vielleicht an meinen Differenzialeinstellungen ? Ich habe mir angewöhnt mit 60-50% zu fahren, weil sich dabei der Wagen, wenn man beim Einlenken das Gas zudreht, schön in die Kurve neigt. Andererseits kann ich kaum Bremsen, wenn ich lenke. Sobald ich da auch nur 0,5cm das Bremspedal trete, blockieren die Reifen. Ach ja, das Verhältnis ist 58:42, hat sich meist bewert.

      kommt natürlich aufs auto an, bei den porsche find ich 40-50% diff ganz angenehm. bremsen hab ich weiter hinten, so bei 55 oder 54 zu 45 bzw. 46. du solltest auch bei den einstellungen im spiel mal gucken, spiel mal mit dem bremswert rum und trete dabei auf die bremse, so kannste beobachten wann die bremse kräftig zupackt, evtl. mal das krasse gegenteil einstellen und probieren. kann man ja wieder umstellen. klar ist auch, dass ein porsche besser einlenkt als z.b. die corvette ;)
      also ich hab dir mal mein erstes setup-guide angehangen ... das war mein persoenlicher einstieg ins setup inzw benutz ich das nicht mehr, hat mir aber geholfen mich ein wenig in die materie einzufahren :)

      ansonsten fahre ich bremse beim rsr 100% und meist 50.5 : 49.5 oder 50 : 50 ...
      alle anderen einstellungen schwanken stark von strecke zu strecke ... da kann ich zumindest nix allgemeines zu sagen ...

      zum nachlauf... bei einem hoeheren nachlauf sind schnelle kurven (4te & 5te gang) besser zu meistern, eine kuerzere einstellung beguenstigt mehr engere, langsamere kurse ...

      aber am besten probierst elbst ein wenig aus ... ich zaehl naemlich auch net zu den wirklich begabten ;)

      ahja fuer richtigkeit uebernehme ich keine haftung ;) ... habe ich mir zu beginn meiner "karriere" aus diversen foren und guides zusammengetragen ...
      Bilder
      • setup.jpg

        239,57 kB, 1.700×2.338, 1.247 mal angesehen
      wer bremst ... wird rechts überholt!
      es gibt 2 arten von fußgängern ... schnelle&tote!
      über 90% aller autofahrer wissen nicht, dass in deutschland ein rechtsfahrgebot herrscht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sto`teac“ ()