[rF & GTR² & Race07] Engine Datei FAQ

      [rF & GTR² & Race07] Engine Datei FAQ

      Ihr kennt das vieleicht, ihr wollt für euer Wagen einen Motor erstellen oder einen Motor modifizieren, dank dem Eng Calculator sind RPMTourque Werte ja nun fast kein Problem aber was zum Teufel bedeutet EngineInertia usw. :D

      Ziel dieser FAQ ist es durch die Hilfe aus der Community am Ende eine verständliche und vollständige deutsche Erklärung zu allen Werten aus der Engine Datei zu haben. Es ist also jeder aufgefordert der sich schonmal damit beschäftigt hat seine Erfahrung kund zu tun.

      Das ganze soll dann in etwa wie folgt aussehen:

      RPMTorque
      ENG-Calculator² (v. 2.00) für GTR²
      Perfekt zum erstellen der Torque Werte und der gesamten Engine Datei.

      FuelConsumption (Kraftstoffverbrauch)
      Die Variable bestimmt den Verbrauch in abhängigkeit von Gasstellung und Motordrehzahl, zudem ist der Wert auch abhäng von Leistung und Kraft des Motors.
      Beispiele:
      [list]Kodi ZR: 3.0 R6, 226 PS @ 6600, 194 Nm @ 5500 // 4.400e-005
      Howston GP3: 4.2 V8, 325 PS @ 6800, 380 Nm @ 4500 // 4.700e-005
      Maserati C-12: 6.0 V12, 600 PS @ 7250, 655 Nm @ 5500 // 7.00e-005
      BMW Sauber 2007: 2.4 V8, 721 PS @ 17,500, 315 Nm @ 15,500 // 3.110e-005
      [/list]

      FuelEstimate
      Sprit-Vorausschätzung/Vorausberechnung für die Anzeige und Taktikberechnung


      EngineInertia
      Gibt die Masse des Motors bzw. die Masse der beweglichen Teile an.
      [list]Lotus Elise: 2.0 R4, 235 PS @ 8250, 257 Nm @ 5500 // 0.155
      Kodi ZR: 3.0 R6, 226 PS @ 6600, 194 Nm @ 5500 // 0.1725
      Maserati C-12: 6.0 V12, 600 PS @ 7250, 655 Nm @ 5500 // 0.300
      BMW Sauber 2007: 2.4 V8, 721 PS @ 17,500, 315 Nm @ 15,500 // 0.0518
      [/list]

      IdleThrottle
      Multiplikator für Gasstellung/Abfrage und Synchronisation zur ENG


      IdleRPMLogic (min./max Leerlaufdrehzahl)
      =(1200.0, 1300.0), der erste Wert gibt die minimale Leerlaufdrehzal an, der zweite Wert die maximale Leerlaufdrehzahl. Diese beiden Werte sollten relativ dich beisammen liegen


      LaunchEfficiency
      "Perfektheitsfaktor" für die Startautomatik 0.00(schlecht) - 1.00(optimal), keine Funktion in GTR2


      LaunchRPMLogic
      Drehzahlvorwahlbereich für die Startautomatik, keine Fahrer-Funktion in GTR2, nur die KI nutzt diese Variable anscheinend zum anfahren!


      RevLimitRange (maximale Drehzahl)
      =(7200.0, 100.0, 7)
      1. Wert gibt die maximale Standarddrehzahl des Motors an
      2. Wert gibt an in welchen Schritten die Drehzahlgrenze erhöht werden kann
      3. Wert gibt an in wieviel Stufen die Drehzahlgrenze geändert werden kann
      In diesem Beispiel beträgt die Basisdrehzahlgrenze 7200 U/min, in 6 Schritten (7ter Wert ist der Ausgangswert) a 100 U/min kann sie bis auf 7800 U/min erhöht werden.


      RevLimitSetting (Standard Motorendrehzahl)
      0 od. 1 od. 2 usw. Gibt an welche Drehzahlgrenze im Standardsetup verwendet werden soll, anhand des Beispiels von RevLimitRange wäre z.B. der Wert 0 = 7200 U/min, 3 wäre 7500 U/min usw.


      RevLimitLogic
      Schubabschaltung um x u/min - Beim Einsatz des Drehzahlbegrenzers senkt sich die aktuelle Drehzahl um diesen Wert ab.


      EngineMapRange
      Abtast-/Abgleich-/Abfragewerte der Leistungskurve und der Gasstellung (nicht zu 100% bekannt)


      EngineMapSetting
      Gesetzte Einstellung der Abfragetaktung (nicht zu 100% bekannt)


      EngineBrakingMapRange
      Abtast-/Abgleich-/Abfragewerte der Schleppleistungskurve und der Gasstellung (nicht zu 100% bekannt)


      EngineBrakingMapSetting
      Gesetzte Einstellung der Abfragetaktung (nicht zu 100% bekannt)


      OptimumOilTemp (optimale Motortemperatur)
      Der Wert (in °C) gibt die optimale Betriebstemperatur für den Motor an. Abzulesen anhand der Öltemperatur im Spiel. Die optimale Öltemperatur eines Straßen PKW liegt bei rund 80-95°.
      [list]Kodi ZR: 3.0 R6, 226 PS @ 6600, 194 Nm @ 5500 // 100.5
      Howston GP3: 4.2 V8, 325 PS @ 6800, 380 Nm @ 4500 // 100.5
      Maserati C-12: 6.0 V12, 600 PS @ 7250, 655 Nm @ 5500 // 95.0
      BMW Sauber 2007: 2.4 V8, 721 PS @ 17,500, 315 Nm @ 15,500 // 106.7
      [/list]

      CombustionHeat
      Gesetzte Einstellung der Abfragetaktung (nicht zu 100% bekannt)


      EngineSpeedHeat
      Hitzeenwicklung relativ zur Drehzahl (mehr u/min --> mehr Temperatur)


      OilMinimumCooling
      Kühlwirkung Öl ohne Radiatorwirkung ohne Transfer und ohne Abluft


      OilWaterHeatTransfer
      Temperaturabgabe vom ÖL zum Wasser (1. Grundfaktor, 2. ansteigend mit Drehzahl)


      WaterMinimumCooling
      Kühlwirkung Wasser ohne Radiatorwirkung und ohne Abluft (wenn das FZ steht)


      RadiatorCooling
      Kühlungseffekt des Radiators (1. Grundfaktor bei Luftbewegung/Abluft, 2. bei Vergrößerung der Kühlfläche)


      LifetimeEngineRPM
      Lebensdauerbeeinflussung durch Drehzahl (1. ab welcher Drehzahl beginnt die Lebensdauer zu sinken, 2. bei Überschreitung der zuvor angegebenen Drehzahl um X u/min halbiert sich die Lebensdauer.


      LifetimeOilTemp
      Lebensdauerbeeinflussung durch Öltemperatur (1. ab welcher Temp. beginnt die Lebensdauer zu sinken, 2. bei Überschreitung der zuvor angegebenen Temp um den Faktor X halbiert sich die Lebensdauer.


      LifetimeAvg
      Durchschnittliche Lebensdauer in Sekunden


      LifetimeVar
      "Unzuverlässigkeitsfaktor" in Sekunden, dieser Bereich an Sekunden kann GTR nach dem Zufallsprinzip der Lebensdauer entziehen.


      EngineEmission
      Position der Motoremissionen durch Beschädigung (also brennen und qualmen, nicht Auspuff!!)
      Werte: (seitlich, hoch, längs) in Fahrtrichtung gesehen


      EngineSound
      Position der Motorgeräuschquelle
      Werte: (seitlich, hoch, längs) in Fahrtrichtung gesehen


      SpeedLimiter (Geschwindigkeits-/Drehzahlbegrenzer
      0 = Der Wagen verfügt über keinen Speedlimiter
      1 = Der Wagen verfügt über einen Speedlimiter


      OnboardStarter
      0 = Der Wagen verfügt über keinen eigenen Starter. Geht der Motor während dem fahren aus kann man ihn nicht mehr selber starten und muss erneut aus der Box starten
      1 = Der Wagen verfügt über einen eigenen Starter


      StarterTiming
      Ablauf des Motorstartvorgangs - Zeitlicher Ablauf in Sekunden
      (durchschnittliche Zeit bis Motor startet, Zufallswert [+-]der Startzeit, Überblenddauer des Startersound zum Leerlaufsound)


      Ich hoffe auf Beteiligung aus der Community, ihr könnt eure Erfahrungen, Beschreibungen, Definitionen, Ergänzungen in den folgenden Posts los werden und ich werde die dann oben hinzu editieren damit alles auf einen Blick zu finden sein wird.
      Ok, weitergemacht ;)

      Mal gleich vorweg.
      Generell gilt (für den gesamten Physik-Bereich), alle Werte die (meist auch inGame)
      einstellbar sind folgende Lösung. Es wird ein Grundwert und der dazugehörige Einstellbereich
      festgelegt (RANGE), anschleissend gesetzt (Setting).

      Erklärung am Beispiel des Drehzahlbegrenzers[ENG]:
      RevLimitRange=(Grundwert, Schrittweite, Anzahl verfügbare Schritte)
      RevLimitSetting=aktuell eingesteller Schritt (für Grundsetup HDV)
      übersetzt:
      RevLimitRange=(9000 u/min, +- 150 u/min, 7 mögliche Verstellschritte)
      ...also 9000 minimaler Begrenzer, 9900 maximaler
      ---------------------------------------------------------------------

      Zur [ENG] hier noch die fehlenden Kandidaten: ;)

      FuelEstimate
      Sprit-Vorausschätzung/Vorausberechnung für die Anzeige und Taktikberechnung

      IdleThrottle
      Multiplikator für Gasstellung/Abfrage und Synchronisation zur ENG

      LaunchEfficiency
      "Perfektheitsfaktor" für die Startautomatik 0.00(schlecht) - 1.00(optimal), keine Funktion in GTR2

      LaunchRPMLogic
      Drehzahlvorwahlbereich für die Startautomatik, keine Fahrer-Funktion in GTR2, nur die KI nutzt diese Variable anscheinend zum anfahren!

      RevLimitLogic
      Schubabschaltung um x u/min - Beim Einsatz des Drehzahlbegrenzers senkt sich die aktuelle Drehzahl um diesen Wert ab.

      EngineMapRange
      Abtast-/Abgleich-/Abfragewerte der Leistungskurve und der Gasstellung (nicht zu 100% bekannt)

      EngineMapSetting
      Gesetzte Einstellung der Abfragetaktung (nicht zu 100% bekannt)

      EngineBrakingMapRange
      Abtast-/Abgleich-/Abfragewerte der Schleppleistungskurve und der Gasstellung (nicht zu 100% bekannt)

      EngineBrakingMapSetting
      Gesetzte Einstellung der Abfragetaktung (nicht zu 100% bekannt)

      CombustionHeat
      Hitzeenwicklung relativ zur verbrannten Gemischmenge (mehr Verbrennung --> mehr Temperatur)

      EngineSpeedHeat
      Hitzeenwicklung relativ zur Drehzahl (mehr u/min --> mehr Temperatur)

      OilMinimumCooling
      Kühlwirkung Öl ohne Radiatorwirkung ohne Transfer und ohne Abluft

      OilWaterHeatTransfer
      Temperaturabgabe vom ÖL zum Wasser (1. Grundfaktor, 2. ansteigend mit Drehzahl)

      WaterMinimumCooling
      Kühlwirkung Wasser ohne Radiatorwirkung und ohne Abluft (wenn das FZ steht)

      RadiatorCooling
      Kühlungseffekt des Radiators (1. Grundfaktor bei Luftbewegung/Abluft, 2. bei Vergrößerung der Kühlfläche)

      LifetimeEngineRPM
      Lebensdauerbeeinflussung durch Drehzahl (1. ab welcher Drehzahl beginnt die Lebensdauer zu sinken, 2. bei Überschreitung der zuvor angegebenen Drehzahl um X u/min halbiert sich die Lebensdauer.

      LifetimeOilTemp
      Lebensdauerbeeinflussung durch Öltemperatur (1. ab welcher Temp. beginnt die Lebensdauer zu sinken, 2. bei Überschreitung der zuvor angegebenen Temp um den Faktor X halbiert sich die Lebensdauer.

      LifetimeAvg
      Durchschnittliche Lebensdauer in Sekunden

      LifetimeVar
      "Unzuverlässigkeitsfaktor" in Sekunden, dieser Bereich an Sekunden kann GTR nach dem Zufallsprinzip der Lebensdauer entziehen.

      EngineEmission
      Position der Motoremissionen durch Beschädigung (also brennen und qualmen, nicht Auspuff!!)
      Werte: (seitlich, hoch, längs) in Fahrtrichtung gesehen

      EngineSound
      Position der Motorgeräuschquelle
      Werte: (seitlich, hoch, längs) in Fahrtrichtung gesehen

      StarterTiming
      Ablauf des Motorstartvorgangs - Zeitlicher Ablauf in Sekunden
      (durchschnittliche Zeit bis Motor startet, Zufallswert [+-]der Startzeit, Überblenddauer des Startersound zum Leerlaufsound)

      ... wie immer ohne Gewähr :D

      Gruß
      MJ


      ps. der Nächste bitte! ;)
      Ich hoffe unser Physik-Bereich kommt mal langsam aus dem Knick!!
      Hi,

      das ist in zwei Dateien verteilt:
      HDC:
      in [BODYAERO]
      RadiatorRange=(3.000, 1.000, 2) // radiator range
      RadiatorSetting=0 // radiator setting

      Rad.-Range ist wie immer Startwert, Stufe der Veränderung, Anzahl der Stufen +1;
      also hier Wert 3 unveränderbar!
      Rad.-Setting gibt den Standardwert im Setup InGame an.

      Was der Wert 3 und die Stufe 1 bedeuten steht in der ENG:
      RadiatorCooling=(1.872e-004, 10.029e-005) // cooling rate with velocity (base, per setting)

      Bedeutung dieser Werte hier in der FAQ erklärt.

      Wenn du im Setup die Kühlung verstellen willst, dann mußt du bei Rad.-Range den letzten Wert z.B. auf 5 setzen und den mittleren z.B. wie hier 1. Dann kannst du im Spiel den Kühler von 1 - 4 verstellen.

      Hoffe das hilft weiter.
      Hallo Leute,
      habe da ne Frage zur Spritberechnung.
      Habe den Standartmotor des Lotus Elise (Exige ;)) von 220 auf 325 PS geändert. In real hat der neue Motor eine 2,0L Maschine im Gegensatz zu vorher 1,8L der original Elise.

      Wird im .eng-Calculator beim berechnen des Verbrauches auch der Hubraum mitgerechnet?
      Berechnet der Calculator überhaupt den neunen Spritverbrauch?

      Außerdem weiß ich nicht so genau wie ich die Spritverausberechnung (FuelEstimate) einstellen soll. Im ungünstigsten Fall würde da zu wenig berechnet und der Tank ist eher leer als geplant. Oder ist die Vorrausberechnung mit dem tatsächlichem Verbrauch verknüpft?

      Gruß
      Jochen
      DarkDust
      Original von DarkDust
      Wird im .eng-Calculator beim berechnen des Verbrauches auch der Hubraum mitgerechnet?

      nein.

      Berechnet der Calculator überhaupt den neunen Spritverbrauch?

      er "schätzt-grob" diesen aus den Gegebenheiten: Leistung, Drehmoment, bei welcher Drehzahl werden die Werte jeweils erreicht. also quasi ein grober Anhaltspunkt zur Motorcharakteristik.
      Sehe den vorgeschlagenen Wert als Anhaltspunkt.

      Außerdem weiß ich nicht so genau wie ich die Spritverausberechnung (FuelEstimate) einstellen soll. Im ungünstigsten Fall würde da zu wenig berechnet und der Tank ist eher leer als geplant. Oder ist die Vorrausberechnung mit dem tatsächlichem Verbrauch verknüpft?

      Nein, dieser Wert obligt Dir selbst. Rantesten-fahren und wieder testen... so wie früher :D

      Gruß
      MJ
      Ich habe auch mal eine Frage. Und zwar geht es um diese Werte:

      EngineEmission
      Position der Motoremissionen durch Beschädigung (also brennen und qualmen, nicht Auspuff!!)
      Werte: (seitlich, hoch, längs) in Fahrtrichtung gesehen

      EngineSound
      Position der Motorgeräuschquelle
      Werte: (seitlich, hoch, längs) in Fahrtrichtung gesehen


      Ich würde gerne wissen, wenn ich eine neue Position des Motors eines Fahrzeug eintragen möchte, wie ich die x, y, z Werte eintragen muss. Genau in deieser Reihenfolge, oder wie bei vielen anderen Werten in anderen Dateien (hdc), als x, z, y.

      Danke für etwaige Hilfe,
      Andrahr.
      Puhdys, diese Band steht seit 43 Jahren für erstklassischen Deutschrock.