Angepinnt [CPIT] Analoge Instrumente

      ach so ein kack :D :D wieder voll aufm schlauch gestanden....

      habe/hatte ja noch alles offen im ordner rumliegen und drum mussten sie ja anders heißen (was allerdings schon so war ?()
      keine ahnung wo der name herkam... vll vom entpacken aus der gtr datei?!
      keine ahnung....

      auf jeden fall is jetz alles wieder schön fein säuberlich verpackt und die tachos funzen wieder. beim sprit und der temp wirds wohl was ähnliches sein^^

      vielen vielen Dank :thumbup: :thumbup:

      EDIT: jawoll. tank und temp gehen auch wieder :yeah:
      http://www.sysprofile.de/id64925
      --- ich hab schon wieder vergessen wie man die signatur ändert ?( ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kartracer“ ()

      Aus gegebenem Anlass:
      ----------------------------

      Die Needle kann nur dann gerendert werden, wenn die CPIT.GTR den gleichen Namen verwendet wie die .CAR in der
      die Parameter festgelegt sind.

      Da es für die Needle keinen Extra Eintrag gibt, sucht die Engine relevante Ordner ab. Wenn bspw. die .CAR als "95005_Calibra.car" benannt
      ist und die CPIT.GTR "DTM_CALIBRA_CPIT.GTR" werden die analogen Instrumente nicht funktionieren. Die .CAR müsste "95005_DTM_CALIBRA.CAR" heißen
      oder andersherum ("CALIBRA_CPIT.GTR").

      Vor allem kann dies passieren wenn verschiedene Styles / Varianten eines
      Autos verwedet werden die auf die gleichen .GTR Ordner zugereifen.
      Da kann was nicht ganz richtig sein. Ich hab hier mehrere Fahrzeuge bei denen CPIT.GTR und .car Datei völlig verschiedene Namen haben und trotzdem funktionieren die analogen Instrumente....

      Was mir dazu einfällt ist, das es in der .car Datei unten die Zeile "Manufacturer=..." gibt. Diese muss auch mit dem Namen der .cas und dem Namen der CPIT.GTR übereinstimmen.
      Beispiel: Heißt die .cas BMW_320T.cas und die CPIT.GTR BMW_320T_CPIT.GTR muss in der "Manufacturer=..." Zeile auch Manufacturer=BMW_320T drinstehen. Ansonsten kommt es auch zu Problemen mit den jeweiligen Fahrzeugen.

      Gr

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „$carface“ ()

      $carface schrieb:

      Was mir dazu einfällt ist, das es in der .car Datei unten die Zeile "Manufacturer=..." gibt. Diese muss auch mit dem Namen der .cas und dem Namen der CPIT.GTR übereinstimmen.
      Beispiel: Heißt die .cas BMW_320T.cas und die CPIT.GTR BMW_320T_CPIT.GTR muss in der "Manufacturer=..." Zeile auch Manufacturer=BMW_320T drinstehen. Ansonsten kommt es auch zu Problemen mit den jeweiligen Fahrzeugen.

      Bei mir hats wie gesagt immer nur dann funktioniert, wenn .car und CPIT.GTR den gleichen Namen hatten unabhänging vom Manufacturer, da der immer als OPEL betitelt wurde keine meiner Dateien ein Opel beinhaltet.

      Hage schrieb:

      aber wenn ich jetzt addon felgen habe mit neuer .cas und cpit.gtr dann wird der manufacturer name in der .car doch auch nich verändert und es läuft trotzdem.
      manufacturer hat nur was mit der .dds zuweisung zutun soweit ich weiß

      Da hast du recht, mit Texturen hat das auch zu tun. Allerdings auch mit dem gesamten Fahrzeug. ;)


      2Face schrieb:

      $carface schrieb:

      Was mir dazu einfällt ist, das es in der .car Datei unten die Zeile "Manufacturer=..." gibt. Diese muss auch mit dem Namen der .cas und dem Namen der CPIT.GTR übereinstimmen.
      Beispiel: Heißt die .cas BMW_320T.cas und die CPIT.GTR BMW_320T_CPIT.GTR muss in der "Manufacturer=..." Zeile auch Manufacturer=BMW_320T drinstehen. Ansonsten kommt es auch zu Problemen mit den jeweiligen Fahrzeugen.

      Bei mir hats wie gesagt immer nur dann funktioniert, wenn .car und CPIT.GTR den gleichen Namen hatten unabhänging vom Manufacturer, da der immer als OPEL betitelt wurde keine meiner Dateien ein Opel beinhaltet.

      Das ist wirklich gut möglich das es dadurch auch zu Konflikten kommen kann. Wie gesagt, ich hab hier z.B. den BMW 320i (E21) aus GTL für mich konvertiert. Dieser hat bei mir zwei .cas und CPIT.GTR Dateien (einmal BMW_320 und einmal BMW_320T). Die BMW_320T Dateien gibt es auch nur weil ich dabei bin auch das Turbo Modell zu realisieren.

      Also, die .cas und CPIT.GTR heißen BMW_320 und BMW_320T, aber sämtliche .car Dateien heißen XXXXX_SIM_GTC_BMW.car und trotzdem funktionieren die analogen Instrumente.
      Nochmal das selbe hab ich auch beim BMW 3.5 CSL Gr.5 und BMW 3.5 CSL Turbo, da heißen die .car Dateien genau so wie beim BMW 320. Die .cas und .CPIT.GTR aber, heißen BMW_GR5 bzw. BMW_TURBO. Trotzdem funktionieren die analogen Instrumente.

      Gr
      Ich möchte auf folgendes Problem aufmerksam machen.
      Sicher hat schon so macher festgestellt, dass in GTR2 manchmal der Zeiger des Drehzahlmesser fehlt!
      Der Grund dafür ist die fehlerhafte Bezeichnung TAC_01.TGA.

      Ist ein anderer Wagen mit dieser TGA Datei im Rennen, fehlt fast immer der Zeiger des Drehzahlmesser im Spieler Wagen. Es gibt einige Wagen die trotz dieser Bezeichung das Problem nicht verursachen. Grund unbekannt.
      Also bitte in GTR2 immer: TACH_COCKPIT.TGA

      Diese Wagen verursachen definitiv das Problem:
      Corvette c6
      Ferrari 288
      Ford Capri Perana
      Nardi 1000GT
      VW 1600 B4 Porsche 1966
      Ferrari F40 Street
      Alpine 2010 Wehrung
      und es gibt leider noch weitere.