nur mit kupplung schalten beim G 25???

      aber dann fehlt die motorbremskraft...er will ja einen optimalen bremsweg...mir fehlt die kupplung an meinen pedalen, daher kann ich dir nicht sagen ob du jedesmal noch einkuppeln solltest bei 5 schaltvorgängen zum runterschalten, zumal es ja doch sehr schnell geht bzw. ob es etwas bringt, aber wenn dann nur mit zwischengas und bei 3 pedalen und 2 füßen muss man da schon was üben ^^ hab das mal im normalen pkw versucht und das is garnichtmal so einfach, wenn die bremse nicht voll durchgetreten ist.....naja ich bleib eh erstmal bei der autokopplung ^^
      Hie rmal ein Tutorial zum Thema Heel & Toe oder Spitze-Hacke (wobei die deutsche Übersetzung ja mal richtig sch*** klingt)

      driftingstreet.com/learn-how-to-heel-toe.html

      Und wenn man gut Englisch kann, liest man dort folgenden Punkt.

      Die Funktion der Motorbremse wird im Bereich der oberen Drehzahlen verstärkt.

      Ist ja auch logisch, da man den Motor mit Zwischengas an die Drehzahl des Antriebsstrangs anpasst, um so einen ungewollten Lastwechsel zu vermeiden.
      Ich habe das nun mit GTR Evolution mit den GT Pros ausprobiert. Interessant ist: Selbst wenn man OHNE Autokupplung fährt, ziehen die Wagen bei einem Gangwechsel rauf automatisch das Gas kurz weg. (Via Motec überprüft). Soll heißen: SimBin hat also so oder so in den GT Pros eine Autokupplung eingebaut. (?)
      Victory is sweetest when you've known defeat
      Original von Sh@dow911
      hast du auch die automatische Kupplung ausgeschalten? ?( Bei mir ist das nicht so, wenn ich beim raufschalten aufm gas bleibe hämmert die der Motor in den Begrenzer


      Jup so ist das auch. Kann ich nur bestätigen.

      Ist auch bei allen anderen Klassen so. Ich fahre momentan die BTCC Saison offline und fahre immer ohne Autokupplung. Da geht der Motor grundsätzlich in den Begrenzer beim Raufschalten.
      Original von Sh@dow911
      ... oder man fährt ohne autoclucht und SOLLTE bei jedem Gangwechslen kuppeln ;)


      Ich schalte immer ohne Kupplung :D Natürlich nutze ich sie beim Pitstop/Start/Aus der Box losfahren. Ist zwar ein wenig tricky beim runterschalten, aber es geht alles, wenn man Übung drin hat :D
      Finds mit Kupplen (natürlich je nach Auto :D), aber realistischer :D

      Hab mir in Evo extra 3 verschiedene Lenkrad einstellungen zusammengestellt (Formelcars, H-Schaltung und Sequentiellschaltung), um so schnell wie möglich ziwschen Sequntiell und H-Schaltung, oder Paddelshifting zu wechseln :D
      Zum Thema Kupplung in einem GT. Ich habe mir ein youtube Video angesehen. Aston Martin DBR9 onboard Aufnahme auf der man klare sicht auf die Beine des Fahrers hatte. Und siehe da - es wird gekuppelt. Hochschalten funktioniert ohne die Kupplung. Beim Runterschalten wird allerdings für jeden Gangwechsel die Kupplung kurz "durchgehämmert" :D. Zwischengas funktioniert dabei sogar in einem DBR9 wohl automatisch. Sobald der Fahrer die Kupplung durchtretet wird das Gaspedal automatisch auch leicht durchgetreten. Wem das ohnehin schon klar war, ok. ;) Für alle die "realistisch" fahren wollen dürfte das interessant sein. (Wobei das mit dem automatischen Zwischengas natürlich am PC nicht möglich ist).
      Victory is sweetest when you've known defeat
      Original von Shelby
      Bei einer sequentiellen Schaltung MUSS man beim Ruafschalten auf dem Gas bleiben können, auch ohen Autokupplung ;)



      mach das in echt und du hast erst mal paar getriebe in fritten...

      also was ich hier gelesen habe, motorbremse beim runterschalten etc....
      stimmt nicht alles ganz^^, also wenn ich beim runterschalten nur mit kupplung runterschalte und diese kommen lasse, habe ich eine stärkere motorbremse als wenn ich beim runterschalten zwischengas geben, weil das zwischengas passt die drehzahl vom motor dem getriebe so an, dass die räder nicht langsamer drehen oder blockieren, wenn ich nun aber kein gas geben, werden die hinterräder schlagartig abgebremmst und ich habe theoretisch noch ne größe motorbremse als wenn ich zwischengas gebe beim runterschalten, weil durchs zwischengas mach ich nur den drehzahlunterschied kleiner und es ist aber somit auch eine geringere bremswirkung auf der hinterachse, man gibt beim runterschalten also zwischengas um es weicher hinzukriegen und damit die hinterräder nicht blockieren oder sich langsamer drehen und das fahrzeug hinten nicht unruhig wird und ausbricht...also um die zu starke motorbremse zu verhindern...

      lg
      Mit Vollgas im Auftrag des Herrn! :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BMWTestfahrer“ ()

      Original von Shelby
      Bei einem sequentiellen Renngetriebe wird doch automatisch die Zündung unterbrochen!

      Also bis jetzt hab ich immer nur gehört:

      Sequentiell: Aufm Gas bleiben und Gänge durchreißen



      Nee, sogar der Manthey Porsche geht vom gas beim schalten....
      DTM, Fia GT, WRC kann voll stehen lassen...aber die kleineren autos müssen trotzdem kuppeln, weil das sind ja autos für millionen von euro, dann ist es klar dass die aufm gas bleiben könnnen.

      Zwischengas beim runterschalten machste eigentlich auch nur wenn du ein serienauto oder seriennahes auto am limit bewegst, weil so ein FIA GT auto bricht nicht aus beim runterschalten...
      außerdem haste da gar keine zeit für jedes mal nen gasstoß zu geben wenn du 4-5mal runterschaltest auf die kurze zeit
      Mit Vollgas im Auftrag des Herrn! :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BMWTestfahrer“ ()