Toca Racedriver 2006

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Toca Racedriver 2006

      Codemasters beglückt die Racerwelt mit einem neuen Game

      All the cars in the game are licensed racing cars

      Codemasters today announced the winter release of TOCA Race Driver 3 for PlayStation 2, Xbox and PC. The game will offer over 30 championship styles, new licensed circuits from around the world (including Avignon and Istanbul from the DTM 2005 season championship), and improved car physics - now tyre temperature, car weight, dirt buildup on the rubber, tyre-wear, engine temperature and radiator efficiency have a major impact on gameplay.

      Alle Autos im Spiel sind lizensiert.
      Codemasters verkündete heute das Winterrelease von TOCA Race Driver 3 für Playstation, XBox und PC. Das Spiel bietet 30 verschiedene Meisterschaften, neue lizensierte Strecken aus aller Welt (Avignon und Istanbul aus der 2005er Saison) und verbessere Wagenphysik - jetzt mit Reifentemperatur, Fahrzeuggewicht, sich bildender Schmutz auf den Reifen, Reifenabnutzung, Motortemperatur und Kühleffizienz haben grosse Auswirkungen auf das Spiel.

      Truck-Racing
      Formel - Rennen
      Morgan
      Lancia HF und BMW M1
      Cerbera
      Renault
      Pontiac 400

      und

      Tolle Grafik
      Im Winter.....

      Ich hoffe mal das es noch vor Weihnachten rauskommt. Ich freue mich schon. Wenn da so viele Klassen und Meisterschaften dabei sind..... das wird ein fest........... und bei der Grafik............... macht das Chrashen bestimmt mehr spaß............... :D

      DTM Race Driver 3 früher

      Da Codemasters schneller voran kommt als geplant wir DTM Race Driver nicht erst Ende 2005 sondern schon im Herbst 2005 herauskommen.
      Besitze ich etwa Wissen? Nein, ich bin ohne Wissen. Und selbst wenn ein einfacher Mann mich etwas fragt, erscheine ich zunächst völlig leer. Doch ich betrachte seine Frage gründlich von zwei Seiten und gebe ihm dann nach bestem Vermögen eine Antwort.
      Gutes Schadensmodell?

      Die Konfettis die da wegfliegen. Ne oder? Tolle Grafik? Hat sich mal einer den GT Vision trailer angesehen? Oder Stalker? Wo ist denn der Photorealismus? (siehe Trucks, die sehen ja furchtbar aus.)
      Anstatt millionmilliarden Fahrzeugen, bei denen (wahnsinns Neuerung) nun auch Temperaturen eine Rolle spielen...sollten die mal einen wahnsinns Grafik hin zaubern. tolle grafik haben gibts jetzt schon zu Hauf. 1 Jahr nach GTR, und die PS 2 zeigt immer noch wo der Hammer hängt. (Vergleicht mal LeMans GTR mit der PS2 version und einem Lemans Onboard video, Motorhauben sicht. Die NS mal aussen vor.)

      Bin gespannt.

      Die Cockpits von GTR und die Strecken von GT4 dann mache ich einen Thread auf....
      Hallo? Du willst ja wohl nicht allen ernstes PS2 Grafik mit PC vergleichen??? Es gibt nur EINE Ausführung der PS2... und darauf sind die Spiele alle optimiert. Wie viele Konfigurationen von PC's gibts? Hunderte. Dass die da nen Kompromiss schließen müssen um das Spiel auf allen PC's spielbar zu machen is ja wohl logisch. Also Vergleiche zwischen PS2 und PC sind wie vergleiche zwischen Nägeln und Tiefladern... komplett aus der Luft gegriffen.

      Aber ich stimme dir zu, sieht für mich keinen deut besser aus als GTR.
      Schweigen und geniessen
      Also die Grafik ist jawohl mal geil...
      Und son reales schadensmodell hatte ich auch noch nicht gesehen....
      wenn jemand meint, dass die grafik nicht gut sei (ne cId) ;) dann ok, aber ich glaub jeder der nichts am Auge hat, ist mit mir einer Meinung....
      nich übel nehmen.....
      Und PS2 kann man nun wirklich nicht mit nem PC vergleichen....
      also ich kenn viele Spiele, die im Moment in der Entwicklung sind, die vom optischen her MINDESTENS genau das gleiche bieten wie GT4, wenn nicht mehr...(guck sich einer mal GT Legends an; auch Toca Racedriver 2006 macht optisch was her)....
      nunja in diesem Sinne

      Ole
      EuroRacing - Kartliga - Start 04.11.2008
      3 Kartmods (Formel A, IcC und Langstrecke) in je einer "Winter"- und "Summerseason" über das ganze Jahr verteilt. - Rennen jeden Dienstag.

      Mehr Infos: www.euroracing.de.vu
      Hoi,

      deshalb sind die X-Box demos auf der E-3 auf einem Powermac G-5 gelaufen und die playstation 3 demo auf Nvidias RSX version für den PC! ist so...die Unterschiede sind nicht groß. Ach ja es gibt DirectX und OpenGL, um deine Frage wieviele PCees es gibt zu beantworten.

      Sicherlich sind ne Menge Chips in der PS-2 aber ein 3,2 GHz Pentium ist in der Lage die PS 2 so zu emulieren das wenigstens nicht so aufwendige Games laufen. Anders gesagt, man kann auch auf PC optimieren.

      Scheinbar zieht man mehr Kunden an Land in dem 4000 Meisterschaften fahren kann auf einem 2 Ghz 0815 PC. Scheinbar macht man mehr Kohle wenn man jedes Jahr eine Version bringt in dem ich ein paar Veränderungen mache und das Shader modell verbessere.

      Nvidias RSX, SLI, DualCore Chips im Anlauf....und dann diese "Haben wir schon Grafik..." Das dass alles ist bzw. sogar noch gepusht wurde ist klar, oder!

      Wenn ein Spiel zu Krass für meine Kiste ist, dann kann ich es halt nicht Spielen, weil es zu "neu" ist. Was man dann sicherlich auch sieht und ein Grund wäre in neue Hardware zu investieren. Dass das geht zeigen übrigens GTR Cockpits, die eigentlich nicht zu den verwaschenen Texturen der Strecken passen, sondern eher zu den "Ich sehe die Grashalme stehen" GT4 Strecken. Na egal, wir können eh nix ändern.

      Version 2004,2005,2006,2007....lol(toilett)

      @mfracing: ich sage nicht die Grafik sei nicht gut, aber vergleiche die Vorgängerversion mit der zukunftigen und du wirst sehr sehr kleine Unterschiede feststellen können. Alles in allem ist sie sicher nicht das "Machbare".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cId“ ()

      Mir fällt nur auf, und das ist ja nichts Neues, das man es nicht jedem Recht machen kann.
      Sicherlich hat jedes Spiel seine Qualitäten und jeder Entwickler seine Tricks und die passenden fähigen, oder auch unfähigen Leute.
      Jedenfalls hat auch die Vergangenheit gezeigt, das frühe Bilder nicht immer die ganze Wahrheit über ein späteres Produkt aussagen.
      Ein berechtigtes Maß an Skepsis ist also durchaus angebracht. :)
      Und irgendwie kommt mir das alles so vor, als hätte das schon mal irgendwo so ungefähr gelesen :D


      Gavin Raeburn, Studio-Head sowie Producer bei Codemasters und für die ToCA/DTM-Serie verantwortlich, äußert sich zu Umfängen und Schadensmodell:
      „DTM Race Driver 3 ist ein gigantisches Projekt, an dem wir schon seit über einem Jahr arbeiten. Das Team leistet hervorragende Arbeit -
      was auch auf die enorm große Erfahrung zurückzuführen ist. Wir wollen im Rennspiel-Genre einen neuen Maßstab setzen und befinden uns
      auf einem sehr guten Weg. Die überarbeitete Engine ist dafür perfekt geeignet: Fahrzeuge lassen sich auch diesmal komplett zerstören,
      allerdings mit wesentlich feiner herausgearbeiteten Details und Eigenheiten. Kühler überhitzen, Reifen fahren sich ab und am Ende
      geht der komplette Motor in die Luft! Die Rennen werden dadurch nicht nur spektakulärer, sondern auch spannender und taktischer.
      Als guter Fahrer mag man sich an die Spitze drängeln können - aber kann man diese Position auch bis zum Ziel behaupten,
      wenn aufgrund der materialverschleißenden Fahrweise zum Rennende die Reifen komplett runter sind,
      man fast schon auf der Felge fährt und der Motor kurz davor steht, sich in seine Bestandteile zu zerlegen?“


      Dank der deutlich verbesserten Render-Engine wird DTM Race Driver 3 visuell noch schöner und grafisch detaillierter. „Normal Mapping”
      verschafft Fahrzeugen und der Umgebung deutlich mehr Brillanz und Detail – im Spiel gut zu erkennen an Schlierspuren, Asphaltbelägen,
      Barrieren oder Einzelheiten der Autos wie dem Tankdeckel. Multi-texturierte Oberflächen garantieren spektakuläre Effekte an Streckenobjekten und den Kursen selbst.
      Neue Post-Produktionseffekte wie Tiefen- und Bewegungsunschärfe („Motion Blur“) sind ebenfalls integriert.
      Dabei bleibt es in der Darstellung der Rennen jederzeit bei superflüssigen 60 Bildern-pro-Sekunde, selbst wenn sich 21 Autos gleichzeitig auf dem Bildschirm tummeln.
      Also die Screens sehen wirklich sehr fein aus. Konfetti Regen bei Crashes kann ich auch nicht erkennen.

      Man darf aber nicht vergessen das die Screens hier Render sind. Wenn DTM3 so wie GTR wird, und ich viel mehr Meisterschaften und Autos habe. Und nicht eine 500€ Graka im PC haben muss um das Spielen zu können, sollten wir uns alles glücklich schätzen.....
      Hoi,

      Ich denke du hast mich missverstanden. Vor zwei Jahren hätte ich wahrscheinlich auch noch meinen Mund aufgemacht und wow gesagt. Heute weiß ich aber das es besser geht. Es gibt echzeit Renderings die verblüffend echt aussehen, was ich von den Screenshots nicht gerade behaupten kann.
      Vergleich die mal mit denen von GTR? whats different?

      Auch das Sound mp3 verzehrt nach oben hin ein wenig, also das kann GTR mindestens genau so gut. 1 Jahr früher.

      wayne interessieren Tankdeckel. Anstatt die Automodelle noch mehr glänzen und blinken und zu lassen, was mir beim Fahren garnet so auffält, , sollten die lieber versuchen den sog. "Photorealismus", was GTR ja versucht, zumindest bei den Cockpits, in den Vordergrund zu stellen.

      Wenn die das mal geschafft haben, dann können die IMHO einen Tankdeckel einbauen. Schade das man von Geoff Crammond nix mehr hört.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cId“ ()